+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 28

Thema: Der Japan-Thread

Hybrid-Darstellung

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Cruithne
    Registriert seit
    12.12.2013
    Beiträge
    1.610

    Standard Der Japan-Thread

    Hallo Leute,

    ich wollte euch nur fragen, was ihr eigentlich von Japan haltet. Ich selbst habe überhaupt nichts mit Animes und Mangas am Hut, trotzdem finde ich dieses Land sehr bewundernswert, weil es eigentlich das einzige Land auf dem ganzen Planeten ist, dass weder von Europäern noch von europäischen Nachfahren (USA, Kanada, Australien etc.) bevölkert wird, zu den großen Verlierern des 2. Weltkriegs gehörte und sich trotzdem innerhalb von 60 Jahren von einem rückständigen Agrarstaat zu einer der stärksten Industrienationen der Welt entwickelt hat, dessen Bürger im Durchschnitt einen ebenso hohen Lebensstandard wie im Westen haben.. Na gut, auch Staaten wie China und Südkorea sind zu wirtschaftlich sehr mächtigen Staaten geworden, aber während Südkorea noch auf dem Weg ist, so wie Japan zu werden, ist in China nur ein Teil der Bevölkerung auf West-Level und der Rest bitterarm.

    Aus deisem Grund bin ich ein Fan von Japan, auch deshalb, weil sie keine Komplexe haben, ihre eigene Kultur zu pflegen und selbstbewusst nach außen hin zu präsentieren. Was denkt ihr über dieses Land?

  2. #2
    The box. You opened it. Benutzerbild von Schaschlik
    Registriert seit
    26.02.2007
    Beiträge
    5.777

    Standard AW: Der Japan-Thread

    Ich war schon dort, ein sehr schönes Land, leider nur wenige historische Bauwerke. Die Menschen sind oberflächlich freundlich, als Teil traditioneller Höflichkeit. Wahre Freundschaft ist eher schwierig, da Japaner sehr reserviert sind.

    Das Essen ist der Wahnsinn, ein Paradies für jeden der gerne isst.

    Allerdings sind Japaner sehr komplexbeladen, gerade was ihre Kultur angeht. Die zeigen auch nur das, was sie für vorzeigbar halten. Außerdem sind Japaner extrem obrigkeitshörig, da wird nur sehr wenig kritisiert und vieles einfach hin genommen.
    Ich mag schizophren sein, aber wenigstens habe ich einander.

  3. #3
    Hasst Volksverräter! Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    49.792

    Standard AW: Der Japan-Thread

    Zitat Zitat von Schaschlik Beitrag anzeigen
    Ich war schon dort, ein sehr schönes Land, leider nur wenige historische Bauwerke. Die Menschen sind oberflächlich freundlich, als Teil traditioneller Höflichkeit. Wahre Freundschaft ist eher schwierig, da Japaner sehr reserviert sind.

    Das Essen ist der Wahnsinn, ein Paradies für jeden der gerne isst.

    Allerdings sind Japaner sehr komplexbeladen, gerade was ihre Kultur angeht. Die zeigen auch nur das, was sie für vorzeigbar halten. Außerdem sind Japaner extrem obrigkeitshörig, da wird nur sehr wenig kritisiert und vieles einfach hin genommen.
    Das stimmt in mehrfacher Hinsicht so nicht!

    1. Zwar haben die gewaltigen Bombardement der Amis sowie die vielen Erdbeben (speziell das von Kanto) viele historische Bauwerke zerstört, aber es gibt immer noch einige Sehenswürdigkeiten. Man sollte dazu allerdings das fast neu aufgebaute Tokyo verlassen und nach Kyoto und Nara fahren, wo noch viele alte Bauwerke aus der historischen Kaiserzeit sowie zahlreiche uralte Tempel und sonstige bedeutende Gebäude erhalten sind.

    2. Der Japaner ist nicht komplexbeladen, sondern es liegt in der japanischen Bescheidenheitstradition, nicht mit großen Worten über seine Kultur und seine Verbundenheit zu seinem Land und seinen Landsleuten zu prahlen. Eine Art natürlicher Zurückhaltung.

    3. Der Japaner ist nicht obrigkeitshörig in unserem Sinne, sondern seine über viele Jahrhunderte anerzogene Höflichkeit und die Achtung vor seinen Mitmenschen (und vor den den Tieren und Pflanzen) sowie sein Respekt vor der Weisheit der Alten bewirkt eine verinnerlichte, immerwährende Verneigung vor allem, was seine gesellschaftliche Stellung überragt (ja, ich weiss, dass jetzt das Argument der Brutalität zu Walen und anderen Tieren kommen wird, aber auch das gehört zu einer Denk- und Verhaltensweise, die wir Westler nie verstehen werden).
    Auch die Achtung vor allem Natürlichen, was den Japaner umgibt, erscheint aus unserer Sicht zwar untertänig oder fast schon bescheuert, ist aber in Wirklichkeit nur eine Form höflichen Respekts.
    Die fast schon mythische Bewunderung des Fuji oder die beinahe verneigende Entschuldigung vor einem gebratenen Hühnchen, das man zu verspeisen gedenkt, deutet auf eine tiefe Form der Achtung vor einem anderen Lebewesen hin.

    Zusammenfassung: In jüngster Zeit (vor allem durch den sehr starken Einfluss westlicher Lebensweisen und auch infolge langsamen Abklingens der jahrhundertelangen Isolation des Landes) sind die Sitten und Gebräuche etwas....äähem.....verlottert, aber das Gemüt und die Seele des Japaners sind immer noch ein Stück weit beim Tenno, dem gottgleichen Kaiser, dem man - und damit auch den eigenen Ahnen - immer noch mit höchstem Respekt und tiefer Achtung gedenkt.

    Nach vielen Aufenthalten in Japan (zusammengerechnet schätzungsweise etwa drei Monaten) habe ich trotz meiner Bemühungen, die japanische Seele zu verstehen, resigniert aufgegeben und bin zur Überzeugung gelangt, dass wir "Langnasen" nicht in der Lage sind, mit unseren westlichen Gedankengebäuden die Japaner jemals richtig zu verstehen.

    In diesem Sinne!
    .
    „Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers“.

  4. #4
    The box. You opened it. Benutzerbild von Schaschlik
    Registriert seit
    26.02.2007
    Beiträge
    5.777

    Standard AW: Der Japan-Thread

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Das stimmt in mehrfacher Hinsicht so nicht!

    1. Zwar haben die gewaltigen Bombardement der Amis sowie die vielen Erdbeben (speziell das von Kanto) viele historische Bauwerke zerstört, aber es gibt immer noch einige Sehenswürdigkeiten. Man sollte dazu allerdings das fast neu aufgebaute Tokyo verlassen und nach Kyoto und Nara fahren, wo noch viele alte Bauwerke aus der historischen Kaiserzeit sowie zahlreiche uralte Tempel und sonstige bedeutende Gebäude erhalten sind.
    Ich war länger in Osaka, Okayama, Hiroshima und Nagasaki und bin durch das halbe Land mit dem Zug getingelt. Japan wurde von den Amis nicht in dem Maße wie Deutschland flächenbombardiert! Die Japaner hängen nur nicht so sehr an alten Gebäuden, außer bei Tempeln, die stehen schonmal mitten zwischen Häuserschluchten. Dazu kommt, dass es auch nicht so viele historische gemauerte Gebäude vor 1900 in Japan gab im Vgl. zu Europa.

    2. Der Japaner ist nicht komplexbeladen, sondern es liegt in der japanischen Bescheidenheitstradition, nicht mit großen Worten über seine Kultur und seine Verbundenheit zu seinem Land und seinen Landsleuten zu prahlen. Eine Art natürlicher Zurückhaltung.
    Vielleicht solltest Du Dir vom in anderen Threads kolportierten "gesunden Nationalismus" der Japaner eine Scheibe abschneiden.

    3. Der Japaner ist nicht obrigkeitshörig in unserem Sinne, sondern seine über viele Jahrhunderte anerzogene Höflichkeit und die Achtung vor seinen Mitmenschen (und vor den den Tieren und Pflanzen) sowie sein Respekt vor der Weisheit der Alten bewirkt eine verinnerlichte, immerwährende Verneigung vor allem, was seine gesellschaftliche Stellung überragt (ja, ich weiss, dass jetzt das Argument der Brutalität zu Walen und anderen Tieren kommen wird, aber auch das gehört zu einer Denk- und Verhaltensweise, die wir Westler nie verstehen werden).
    Auch die Achtung vor allem Natürlichen, was den Japaner umgibt, erscheint aus unserer Sicht zwar untertänig oder fast schon bescheuert, ist aber in Wirklichkeit nur eine Form höflichen Respekts.
    Die fast schon mythische Bewunderung des Fuji
    Ziemlich verklärte Pathetie, welche die Mentalität der Japaner nicht wirklich gut beschreibt.

    oder die beinahe verneigende Entschuldigung vor einem gebratenen Hühnchen, das man zu verspeisen gedenkt, deutet auf eine tiefe Form der Achtung vor einem anderen Lebewesen hin.
    Das glaubst Du doch selbst nicht, oder?

    Zusammenfassung: In jüngster Zeit (vor allem durch den sehr starken Einfluss westlicher Lebensweisen und auch infolge langsamen Abklingens der jahrhundertelangen Isolation des Landes) sind die Sitten und Gebräuche etwas....äähem.....verlottert, aber das Gemüt und die Seele des Japaners sind immer noch ein Stück weit beim Tenno, dem gottgleichen Kaiser, dem man - und damit auch den eigenen Ahnen - immer noch mit höchstem Respekt und tiefer Achtung gedenkt.
    Und nicht nur den Tenno. Respekt und Achtung wird bei Japanern allgemein groß geschrieben. So wie einige Deutsche über ihre Landsleute herziehen, würde in Japan nicht gerade goutiert. Dort weiß man sich zu benehmen.

    Nach vielen Aufenthalten in Japan (zusammengerechnet schätzungsweise etwa drei Monaten) habe ich trotz meiner Bemühungen, die japanische Seele zu verstehen, resigniert aufgegeben und bin zur Überzeugung gelangt, dass wir "Langnasen" nicht in der Lage sind, mit unseren westlichen Gedankengebäuden die Japaner jemals richtig zu verstehen.

    In diesem Sinne!
    Das stimmt, die Denkweise ist sehr verschieden zu unserer. Daher kann ich Japaner auch nur aus meiner Sicht bewerten.


    Zitat Zitat von Cruithne Beitrag anzeigen
    An die, die schon in Japan waren:

    Es würde mich auch interessieren, aus welchem Anlass ihr dorthin geflogen seid bzw. was ihr dort gemacht habt...
    Kurz und knapp: aus Liebe!
    Geändert von Schaschlik (12.06.2014 um 13:38 Uhr)
    Ich mag schizophren sein, aber wenigstens habe ich einander.

  5. #5
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    9.391

    Standard AW: Der Japan-Thread

    Interessantes Hotel in Tokio mit Dino an der Rezeption.


    Zitat Zitat von Cruithne Beitrag anzeigen
    An die, die schon in Japan waren:

    Es würde mich auch interessieren, aus welchem Anlass ihr dorthin geflogen seid bzw. was ihr dort gemacht habt...
    Ich war dort bei einem Kongress und habe mir noch ein paar Städte angesehen.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    11.10.2018
    Beiträge
    522

    Standard AW: Der Japan-Thread

    Bin mal einige Tage in Tokyo gewesen, weil mein Visum für Südkorea abgelaufen war und ich deshalb ausreisen musste, damit ich ein neues Visum erhalte.

    In Tokyo hat mir ein Japaner gesagt, die deutsche Mentalität sei der japanischen Mentalität ähnlich. Da meinte er bestimmt unsere Mentalität gleich nach dem Krieg, denn inzwischen hat sich vieles bei uns geändert.

    Was bei den Japanern und anderen asiatischen Menschen besonders auffällt, dort werden alte Mensche sehr geschätzt und geehrt.

    Bei uns sind sie inzwischen Störfaktoren geworden und man möchte sie am liebsten schnellstens loswerden. Dabei wird vergessen, das es die heute alten Menschen waren, die das aufgebaut haben, wovon die junge Generation jetzt profitiert.
    "Die Größe einer Nation und ihr moralischer Fortschritt kann danach beurteilt werden, wie sie ihre Tiere behandeln."

    -Mahatma Gandhi-

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von Kikumon
    Registriert seit
    13.02.2015
    Beiträge
    4.602

    Standard AW: Der Japan-Thread

    Zitat Zitat von Schaschlik Beitrag anzeigen
    Kurz und knapp: aus Liebe!
    Wie ist es ausgegangen? Habt Ihr geheiratet?
    "Und kämpft gegen sie, bis nur noch Allah verehrt wird!"

    Sure 8, Vers 39



  8. #8
    The box. You opened it. Benutzerbild von Schaschlik
    Registriert seit
    26.02.2007
    Beiträge
    5.777

    Standard AW: Der Japan-Thread

    Zitat Zitat von Kikumon Beitrag anzeigen
    Wie ist es ausgegangen? Habt Ihr geheiratet?
    Ja, alle beide
    Ich mag schizophren sein, aber wenigstens habe ich einander.

  9. #9
    Turmbesitzer Benutzerbild von Lord Laiken
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    2.394

    Standard AW: Der Japan-Thread

    Zitat Zitat von Schaschlik Beitrag anzeigen
    Ich war schon dort, ein sehr schönes Land, leider nur wenige historische Bauwerke. Die Menschen sind oberflächlich freundlich, als Teil traditioneller Höflichkeit. Wahre Freundschaft ist eher schwierig, da Japaner sehr reserviert sind.

    Das Essen ist der Wahnsinn, ein Paradies für jeden der gerne isst.

    Allerdings sind Japaner sehr komplexbeladen, gerade was ihre Kultur angeht. Die zeigen auch nur das, was sie für vorzeigbar halten. Außerdem sind Japaner extrem obrigkeitshörig, da wird nur sehr wenig kritisiert und vieles einfach hin genommen.
    Der Tenno wird schnell ungehalten.
    Jedes Böhnchen gibt ein Tönchen https://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic137301_1.gif

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von Cruithne
    Registriert seit
    12.12.2013
    Beiträge
    1.610

    Standard AW: Der Japan-Thread

    An die, die schon in Japan waren:

    Es würde mich auch interessieren, aus welchem Anlass ihr dorthin geflogen seid bzw. was ihr dort gemacht habt...

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Was ist mit Japan los?
    Von Jonny im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 09:01
  2. Anti-Holland-Thread & Anti-Norwegen-Thread
    Von Berwick im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 25.01.2011, 14:32
  3. Japan und die UFO's!
    Von haihunter im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.12.2007, 13:52
  4. Japan in die EU?
    Von Volkskommissar im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.02.2006, 00:51
  5. Japan in die EU?
    Von Pluto im Forum Internationale Organisationen
    Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 22.08.2005, 20:52

Nutzer die den Thread gelesen haben : 44

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben