User in diesem Thread gebannt : Brotzeit, Daggu and Heisenberg


+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 8 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 72

Thema: Papst Franziskus exkommuniziert Mafiosi

  1. #1
    a.D. Benutzerbild von Gärtner
    Registriert seit
    13.11.2003
    Ort
    Im Gartenhaus
    Beiträge
    17.504

    Standard Papst Franziskus exkommuniziert Mafiosi

    Da es ja immer heißt, die Kirche würde nur religiös Ungehorsame maßregeln, aber die richtigen Übeltäter außen vor lassen, hier eine Nachricht aus dem italienischen Kalabrien: der Papst hat die Mitglieder der N'Drangheta, der örtlichen Mafia-Variante, exkommuniziert. Das dürfte selbst dieser Mörderbande zu schlucken geben, weil sie sich nach außen gern betont "katholisch" gibt.






    Papst ruft in Kalabrien zum Kampf gegen die Mafia auf

    Mit einem flammenden Appell zum Kampf gegen die Mafia hat Papst Franziskus am Samstag seinen Besuch im süditalienischen Kalabrien beendet. «Dieses Böse muss bekämpft und entfernt werden; wir müssen ihm Nein sagen», forderte der Papst in Cassano all'Ionio in einem Abschlussgottesdienst vor mehr als 200.000 Menschen.

    Die Mitglieder der kalabrischen Mafia, der Ndrangheta, seien «exkommuniziert», weil sie die «Straße des Guten» verlassen hätten, betonte Franziskus bei dem Gottesdienst unter freiem Himmel. Ihre Organisation sei nichts Anderes als die «Anbetung des Bösen und Verachtung des Gemeinwesens». Auch die Kirche müsse noch mehr tun, damit «das Gute die Oberhand behält». Das Kirchenoberhaupt rief die Jugendlichen auf, sich im Namen Jesu gegen «das Böse, Ungerechtigkeiten und Gewalt» zu stellen.

    Am Vormittag war Franziskus in einem Gefängnis mit Angehörigen eines drei Jahre alten Jungen zusammengetroffen, der Anfang des Jahres in einem Auto verbrannte und wahrscheinlich Opfer einer Fehde zwischen rivalisierenden Mafia-Clans wurde. Kinder dürften nie wieder Opfer der Ndrangheta werden, sagte der Papst der Mutter und den beiden Großmüttern des Jungen. Die Ndrangheta gilt mittlerweile als die mächtigste Verbrecherorganisation Italiens, die weltweit vor allem im Drogenhandel tätig ist. (...)

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Omnis mundi creatura
    Quasi liber et pictura
    Nobis est et speculum

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von Daggu
    Registriert seit
    20.04.2014
    Beiträge
    10.520

    Standard AW: Papst Franziskus exkommuniziert Mafiosi

    Zitat Zitat von Gärtner Beitrag anzeigen
    Da es ja immer heißt, die Kirche würde nur religiös Ungehorsame maßregeln, aber die richtigen Übeltäter außen vor lassen, hier eine Nachricht aus dem italienischen Kalabrien: der Papst hat die Mitglieder der N'Drangheta, der örtlichen Mafia-Variante, exkommuniziert. Das dürfte selbst dieser Mörderbande zu schlucken geben, weil sie sich nach außen gern betont "katholisch" gibt.






    Papst ruft in Kalabrien zum Kampf gegen die Mafia auf

    Mit einem flammenden Appell zum Kampf gegen die Mafia hat Papst Franziskus am Samstag seinen Besuch im süditalienischen Kalabrien beendet. «Dieses Böse muss bekämpft und entfernt werden; wir müssen ihm Nein sagen», forderte der Papst in Cassano all'Ionio in einem Abschlussgottesdienst vor mehr als 200.000 Menschen.

    Die Mitglieder der kalabrischen Mafia, der Ndrangheta, seien «exkommuniziert», weil sie die «Straße des Guten» verlassen hätten, betonte Franziskus bei dem Gottesdienst unter freiem Himmel. Ihre Organisation sei nichts Anderes als die «Anbetung des Bösen und Verachtung des Gemeinwesens». Auch die Kirche müsse noch mehr tun, damit «das Gute die Oberhand behält». Das Kirchenoberhaupt rief die Jugendlichen auf, sich im Namen Jesu gegen «das Böse, Ungerechtigkeiten und Gewalt» zu stellen.

    Am Vormittag war Franziskus in einem Gefängnis mit Angehörigen eines drei Jahre alten Jungen zusammengetroffen, der Anfang des Jahres in einem Auto verbrannte und wahrscheinlich Opfer einer Fehde zwischen rivalisierenden Mafia-Clans wurde. Kinder dürften nie wieder Opfer der Ndrangheta werden, sagte der Papst der Mutter und den beiden Großmüttern des Jungen. Die Ndrangheta gilt mittlerweile als die mächtigste Verbrecherorganisation Italiens, die weltweit vor allem im Drogenhandel tätig ist. (...)

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ich habe diese Meldung in den verschiedensten Zeitungen schon gelesen und mich schon gewundert, das es dazu noch keinen..., also hier ist dann, der dementsprechende Thread.

    Was mich dabei verwundert:

    Die Mitglieder der kalabrischen Mafia, der Ndrangheta, seien «exkommuniziert»
    hat er die Mitglieder der N'Drangheta dabei namentlich genannt, oder war das mehr eine "pauschale" Exkommunikation in Richtung unbekannt?
    Wenn er, also der Papst, diese Leute exkommunziert hat, ohne diese beim Namen zu nennen, welche Wirkungen, oder Auswirkungen hat es dann wirklich, für die örtliche Mafia?

    Welchen Sinn hat so eine Exkommunikation, wenn die Exkommunizierten nicht persönlich und namentlich genannt werden, sondern pauschal als Gruppe/Vereinigung "verdammt" werden?
    (Davon einmal abgesehen ist das, was Papst Franziskus da tat, allemal beachtenswert.)
    Geändert von Daggu (23.06.2014 um 16:47 Uhr)
    Contra legem

  3. #3
    Ex-Flugwerker Benutzerbild von Murmillo
    Registriert seit
    07.08.2012
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    16.774

    Standard AW: Papst Franziskus exkommuniziert Mafiosi

    Pf- hatte schon einen Schreck bekommen. Auf der Startseie vom HPF steht " Papst Franziskus exkommuniziert", da hatte ich mich schon gefragt, wer in aller Welt denn den Papst exkommuniziert hätte und warum !

    „Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Angelschein bestraft werden, jedoch nicht für illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepaß, dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.“
    Miloš Zeman, Präsident der Tschechischen Republik seit 2013




  4. #4
    GESPERRT
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    3.833

    Standard AW: Papst Franziskus exkommuniziert Mafiosi

    Sehr gut. Würde mich allerdings sehr freuen, wenn der hl. Vater auch so deutliche Worte zu islamischen Verbrechern finden würde. Mafiosis sind allerdings wirklich nicht in der Kirche zu dulden. Bravo Allerdings sollte vielleicht nocht erwähnt werden, dass diesen Sündern auch die Möglichkeit zur Buße und Umkehr jederzeit gegeben ist. Nicht das es wieder heißt, dass die christliche Nächstenliebe fehlen würde.

    Mfg

  5. #5
    Kebab Remover Benutzerbild von Königstiger87
    Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    3.021

    Standard AW: Papst Franziskus exkommuniziert Mafiosi

    Zitat Zitat von Gärtner Beitrag anzeigen
    Da es ja immer heißt, die Kirche würde nur religiös Ungehorsame maßregeln, aber die richtigen Übeltäter außen vor lassen, hier eine Nachricht aus dem italienischen Kalabrien: der Papst hat die Mitglieder der N'Drangheta, der örtlichen Mafia-Variante, exkommuniziert. Das dürfte selbst dieser Mörderbande zu schlucken geben, weil sie sich nach außen gern betont "katholisch" gibt.





    Papst ruft in Kalabrien zum Kampf gegen die Mafia auf

    Mit einem flammenden Appell zum Kampf gegen die Mafia hat Papst Franziskus am Samstag seinen Besuch im süditalienischen Kalabrien beendet. «Dieses Böse muss bekämpft und entfernt werden; wir müssen ihm Nein sagen», forderte der Papst in Cassano all'Ionio in einem Abschlussgottesdienst vor mehr als 200.000 Menschen.

    Die Mitglieder der kalabrischen Mafia, der Ndrangheta, seien «exkommuniziert», weil sie die «Straße des Guten» verlassen hätten, betonte Franziskus bei dem Gottesdienst unter freiem Himmel. Ihre Organisation sei nichts Anderes als die «Anbetung des Bösen und Verachtung des Gemeinwesens». Auch die Kirche müsse noch mehr tun, damit «das Gute die Oberhand behält». Das Kirchenoberhaupt rief die Jugendlichen auf, sich im Namen Jesu gegen «das Böse, Ungerechtigkeiten und Gewalt» zu stellen.

    Am Vormittag war Franziskus in einem Gefängnis mit Angehörigen eines drei Jahre alten Jungen zusammengetroffen, der Anfang des Jahres in einem Auto verbrannte und wahrscheinlich Opfer einer Fehde zwischen rivalisierenden Mafia-Clans wurde. Kinder dürften nie wieder Opfer der Ndrangheta werden, sagte der Papst der Mutter und den beiden Großmüttern des Jungen. Die Ndrangheta gilt mittlerweile als die mächtigste Verbrecherorganisation Italiens, die weltweit vor allem im Drogenhandel tätig ist. (...)

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Das wird die Mafia ganz böse treffen. Ich weiß wovon ich rede, schließlich bin ich auch exkommuniziert und fühle mich trotzdem pudelwohl.


  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von Kreuzbube
    Registriert seit
    17.07.2007
    Ort
    Naumburg a.d. Saale
    Beiträge
    25.365

    Standard AW: Papst Franziskus exkommuniziert Mafiosi

    Manche meinen, der Vatikan sei auch `ne Mafia. Die heißen nur anders.

    "Lieber entdeckte ich einen Satz der Geometrie, als daß ich den Thron von Persien gewänne!"
    Thales von Milet (Philosoph, Staatsmann und Mathematiker 624 v.u.Z. - 546 v.u.Z.)

  7. #7
    Österreich zuerst Benutzerbild von WIENER
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    13.397

    Standard AW: Papst Franziskus exkommuniziert Mafiosi

    das wird aber einigen Mittel und Süd Italienischen Pfaffen nicht passen. Waren sie doch bisher in diese Gaunereien verstrickt, zumindest Mitwisser und haben die Mafiosi, nach dem Auftragsmord, auch noch die Kommunion verabreicht. Auch die Mafia Begräbnisse waren den Staatsbegräbnissen gleichwertig, zumindest wenn es sich um die Führungsebene handelte........ das Geld im Kasten klingt, die Seele aus dem Fegefeuer in den Himmel springt.
    Geändert von WIENER (23.06.2014 um 17:05 Uhr)
    „ Wer in einem gewissen Alter nicht merkt , daß er hauptsächlich von Idioten umgeben ist , merkt es aus einem "gewissen" Grunde nicht .“

  8. #8
    a.D. Benutzerbild von Gärtner
    Registriert seit
    13.11.2003
    Ort
    Im Gartenhaus
    Beiträge
    17.504

    Standard AW: Papst Franziskus exkommuniziert Mafiosi

    Zitat Zitat von Königstiger87 Beitrag anzeigen
    Das wird die Mafia ganz böse treffen. Ich weiß wovon ich rede, schließlich bin ich auch exkommuniziert und fühle mich trotzdem pudelwohl.
    So eine Exkommunikation hat ja heute nur noch eine rein religiöse Bedeutung und dürfte selbst den meisten Katholiken unverständlich bis wurscht sein, von Nichtkatholiken oder -Christen ganz zu schweigen. Aber im katholischen Milieu, vor allem dort, wo man seine Kirchlichkeit (worin die auch immer bestehen mag) betont raushängen läßt, ist das schon eine andere Hausnummer.


    Du bist exkommuniziert? Wie denn das?

    ~~~

    Zitat Zitat von WIENER Beitrag anzeigen
    das wird aber einigen Mittel und Süd Italienischen Pfaffen nicht passen. Waren sie doch bisher in diese Gaunereien verstrickt, zumindest Mitwisser und haben die Mafiosi nach dem Auftragsmord auch noch die Kommunion verabreicht. Auch die Mafia Begräbnisse waren den Staatsbegräbnissen gleichwertig, zumindest wenn es sich um die Führungsebene handelte........ das Geld im Kasten klingt, die Seele aus dem Fegefeuer in den Himmel springt.
    In der Tat, das wird bei so manchem prete für Stirnrunzeln bis Kopfschmerzen sorgen - dieser Papst meinst das tatsächlich ernst.
    Omnis mundi creatura
    Quasi liber et pictura
    Nobis est et speculum

  9. #9
    GESPERRT
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    3.833

    Standard AW: Papst Franziskus exkommuniziert Mafiosi

    Zitat Zitat von WIENER Beitrag anzeigen
    das wird aber einigen Mittel und Süd Italienischen Pfaffen nicht passen. Waren sie doch bisher in diese Gaunereien verstrickt, zumindest Mitwisser und haben die Mafiosi nach dem Auftragsmord auch noch die Kommunion verabreicht.
    Zu viel Pate geguckt? Oder bist du einfach nur derart von den antichristlichen Medien gebrainwasht, dass dir jeglicher Benzug zur Realität abhanden gekommen ist?

  10. #10
    Kebab Remover Benutzerbild von Königstiger87
    Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    3.021

    Standard AW: Papst Franziskus exkommuniziert Mafiosi

    Zitat Zitat von Gärtner Beitrag anzeigen
    Du bist exkommuniziert? Wie denn das?
    Ich meine, dass nach meinem Kirchenaustritt gelesen zu haben. Kann mich aber auch irren.

    In Deutschland wird insbesondere die Erklärung des [Links nur für registrierte Nutzer] bei der zuständigen staatlichen Stelle als Grund für die Exkommunikation gewertet. Diese Praxis wurde durch eine Stellungnahme des päpstlichen „Rates für die Gesetzestexte“ in Frage gestellt, die diese Erklärung alleine nicht als ausreichend ansieht. Wegen der Zuleitung der Erklärung an die Gemeinden und weil der Austritt durch den Wegfall der Kirchensteuerpflicht eine „Verweigerung der solidarischen Beitragspflicht“ darstelle, wollen die deutschen Bischöfe aber an der bisherigen Praxis festhalten.
    Die sichtbaren Konsequenzen sind für Laien vor allem der Ausschluss von den [Links nur für registrierte Nutzer] der [Links nur für registrierte Nutzer], der Beichte, der kirchlichen Eheschließung und der [Links nur für registrierte Nutzer] sowie [Links nur für registrierte Nutzer] wie der [Links nur für registrierte Nutzer].
    Da die Exkommunikation keinen Ausschluss aus der Kirche bewirkt, behandelt auch das staatliche Recht den Exkommunizierten weiter als Kirchenmitglied. Die Pflicht zur Zahlung der [Links nur für registrierte Nutzer] erlischt deshalb nicht, falls der Exkommunizierte nicht seinen [Links nur für registrierte Nutzer] selbst erklärt.
    Wiki


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ein Jahr Papst Franziskus
    Von Gärtner im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 22.03.2014, 14:52
  2. „Jesus ist ein Moslem“ Salafistische Antwort auf Papst Franziskus
    Von Patriotistin im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 06.12.2013, 14:39
  3. Papst Franziskus ruft bei Gläubigen zu Hause an
    Von Candymaker im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.08.2013, 07:39
  4. Papst Franziskus in Rio
    Von Alfred Tetzlaff im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 02.08.2013, 14:17
  5. Amtseinführung Papst Franziskus
    Von Registrierter im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.03.2013, 07:23

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben