+ Auf Thema antworten
Seite 40 von 40 ErsteErste ... 30 36 37 38 39 40
Zeige Ergebnis 391 bis 398 von 398

Thema: Für die Amis sind wir nach wie vor "Nazis"

  1. #391
    Mitglied Benutzerbild von Captain_Spaulding
    Registriert seit
    25.04.2012
    Ort
    Kleinstadt an der Ostsee.
    Beiträge
    5.357

    Standard AW: Für die Amis sind wir nach wie vor "Nazis"

    Zitat Zitat von Kurti Beitrag anzeigen
    Ja, mit 60% deutschstaemmiger Beteiligung?
    Nein mit 0% ,Dummbatz.
    Für den Umgang mit den Indianern und auch für die Besiedelung des amerikanischen Konstinents war das britische Empire verantwortlich.
    Die Deutschen wurden überwiegend nur als Staatsvolk benutzt, wohl weil die einfach besser waren als alle anderen Europäer und sich das damals wohl schon rumgesprochen hatte.

    Du kannst dir deinen Geifer also für die Inselaffen aufsparen, wenn du wirklich ein ganzes Volk dafür verantwortlich machen willst,dass vor 300 Jahren die amerikanischen Ureinwohner überwiegend an eingeschleppten Krankheiten (fast) ausgestorben sind.

    ... Ich hoffe du fühlst dich jetzt blöde genug, ansonsten sag bescheid, dann leg' ich noch nach .^^

    mfg
    Captain Spaulding

    edit: diese 60% Deutschstämmige ist auch eine viel zu hohe Schätzung, offiziell sind es 15 % .Wenn man die Englisch- , Französisch-, Niederländisch- , Österreichisch- und Schweizerisch-Stämmigen noch dazu rechnet, da diese Völker streng genommen ja auch von den Deutschen abstammen, kommt man vielleicht auf 30% bis 40%.

  2. #392
    In Treue Fest Benutzerbild von Bebuvvter
    Registriert seit
    22.06.2014
    Beiträge
    97

    Standard AW: Für die Amis sind wir nach wie vor "Nazis"

    Und wen interessiert das?
    Steht’s schau ich zum Berg hinauf,
    da steht ne deutsche Flagge drauf.
    Sie weht im Wind das tut so gut,
    das gibt mir täglich neuen Mut!

  3. #393
    Freidenker Benutzerbild von tommy3333
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Freistaat Thüringen
    Beiträge
    13.163

    Standard AW: Für die Amis sind wir nach wie vor "Nazis"

    "Für die Amis sind wir nach wie vor 'Nazis'"

    Man sollte Wörter wie "Nazi" und deren Abwandlungen wie "Neonazi" u.ä. urheberrechtlich schützen lassen und für deren Gebrauch Lizenzgebühren verlangen. Wahrscheinlich wäre der Staat dann innerhalb weniger Jahre schuldenfrei.
    "Fernsehredakteure haben eine einmalige Begabung: Sie können Spreu von Weizen trennen. Und die Spreu senden sie dann."
    "Wer zensiert, hat Angst vor der Wahrheit."
    Bei ARD und ZDF verblöden Sie in der ersten Reihe.

  4. #394
    Ouzo-Cola Benutzerbild von Skaramanga
    Registriert seit
    15.08.2006
    Ort
    Attika
    Beiträge
    23.384

    Standard AW: Für die Amis sind wir nach wie vor "Nazis"

    Zitat Zitat von tommy3333 Beitrag anzeigen
    "Für die Amis sind wir nach wie vor 'Nazis'"

    Man sollte Wörter wie "Nazi" und deren Abwandlungen wie "Neonazi" u.ä. urheberrechtlich schützen lassen und für deren Gebrauch Lizenzgebühren verlangen. Wahrscheinlich wäre der Staat dann innerhalb weniger Jahre schuldenfrei.
    Ich glaube Du missverstehst das. In den "Redneck Counties" ist Nazi fast schon eine Ehrenbezeugung.


  5. #395
    Mitglied Benutzerbild von Rhino
    Registriert seit
    09.06.2014
    Ort
    Transvaal
    Beiträge
    6.221

    Standard AW: Für die Amis sind wir nach wie vor "Nazis"

    Zitat Zitat von WIENER Beitrag anzeigen
    Die meisten Amis sind relativ dumme und ungebildete menschen, die wissen es einfach nicht besser.
    Die machen ja sogar selfies ***edit***
    Geändert von Deutschmann (25.07.2014 um 11:21 Uhr)
    Wahrheit Macht Frei!

  6. #396
    spontan Benutzerbild von Herr B.
    Registriert seit
    21.10.2013
    Ort
    45.4214°N, 75.6919°W
    Beiträge
    4.794

    Standard AW: Für die Amis sind wir nach wie vor "Nazis"

    Zitat Zitat von Skaramanga Beitrag anzeigen
    Ich glaube Du missverstehst das. In den "Redneck Counties" ist Nazi fast schon eine Ehrenbezeugung.


    Redneck County? Ich kann da aber kein Gun Rack in der Heckscheibe ausmachen!



  7. #397
    aufrechter Demokrat Benutzerbild von Mr.Smith
    Registriert seit
    17.12.2008
    Beiträge
    4.039

    Standard AW: Für die Amis sind wir nach wie vor "Nazis"

    Für "uns" sind die Amerikaner verfressene Idioten, die nicht einmal Europa auf einem Globus finden können, immer wieder andere Länder überfallen, sich von korrupten Politikern verarschen lassen und keine Kultur haben.
    Also was soll's ? Gleicht sich doch aus.
    Wer Linke und Grüne wählt ist noch dämlicher als jemand der 1933 die Nsdap gewählt hat.
    Nazis, Linke, religiöse Fanatiker ... alles der gleiche Mist.

  8. #398
    Wir sind das Volk! Benutzerbild von ErhardWittek
    Registriert seit
    22.03.2006
    Ort
    Auf dem Dorf
    Beiträge
    20.366

    Standard AW: Für die Amis sind wir nach wie vor "Nazis"

    Zitat Zitat von Kurti Beitrag anzeigen
    Mir genuegt die Wahrscheinlichkeit!
    Es kann ja wohl kaum angehen, dass ausschliesslich die 40% der verbleibenden nicht-deutschstaemmigen US-Amerikaner die indianische Urbevoelkerung ausgerottet hat.
    Mitnichten!
    Die ganz große Mehrheit der deutschen USA-Einwanderer ist erst ab Mitte des 19.Jahrhunderts angekommen. Da war das Indianerschlachten durch die Anglos bereits fast ganz abgeschlossen.

    Damit wir das Bild gleich ganz abrunden: Die Deutschen hatten auch mit dem Sklavenhandel nichts zu tun.

    Auch wenn die Geschichtsfälscher sich schon immer sehr viel Mühe gegeben haben, uns alle Übel dieser Welt in die Schuhe zu schieben, bei objektiver Betrachtung waren wir immer anständiger als unsere Gegner. Tüchtiger auch. Und das sind die wahren Gründe, warum sie uns hassen und "unten" halten wollen.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 15.04.2014, 22:56
  2. Anwalt: Ich verteidige "Ehrenmörder" und Kinderschänder - aber keine "Nazis"!
    Von Strandwanderer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 08.01.2009, 12:48
  3. "Wir sind hungrig" nach neuen EU-Geldern
    Von Philipp im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 15.06.2006, 23:52

Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben