User in diesem Thread gebannt : Olliver


+ Auf Thema antworten
Seite 4 von 148 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 14 54 104 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 1475

Thema: Renaissance der Kernenergie, eines Tages auch wieder in Deutschland?

  1. #31
    Sozialdemokrat Benutzerbild von Alter Stubentiger
    Registriert seit
    18.12.2011
    Ort
    Bottrop im Ruhrpott
    Beiträge
    12.316

    Standard AW: Renaissance der Kernenergie, eines Tages auch wieder in Deutschland?

    Zitat Zitat von tommy3333 Beitrag anzeigen
    Das Risiko wird steigen, je mehr AKW's vom Netz genommen werden und durch Wetterstromparks "ersetzt" werden.

    Im Februar 2012 gab es schon mal einen Bainahe-Blackout in Süd-D, der nur dadurch verhindert wurde, dass alte eingemotte Kohlemeiler und ein uraltes Ölkraftwerk in Österreich wieder angefahren wurden und Strom ins dt. Stromnetz einspeisten.
    Passiert in Frankreich auch.

    Bisher waren Engpässe in der Kühlung der Kernkraftwerke kein Problem, denn Frankreich konnte in einem solchen Fall auf Energieimporte aus Deutschland zurückgreifen. Nachdem im Nachbarland aber infolge des geplanten Atomausstiegs acht Anlagen abgeschaltet worden sind, wird dies schwierig. Besson ist deshalb verärgert über die «einseitig getroffene Entscheidung» der Deutschen, deren Konsequenzen «europäisch sind». Denn Frankreich könnte ein Zusammenbruch seiner Energieversorgung bevorstehen. Ohne Energieimporte aus Deutschland wären wohl im vergangenen Winter die Lichter in der Bretagne ausgegangen. Es stand Spitz auf Knopf. In trockenen Sommern oder kalten Wintern ist Frankreich, das normalerweise Exporteur ist, auf Stromeinfuhren aus Deutschland und anderen Ländern angewiesen.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Bei immer neuen Hitzerekorden wird das Problem mit der Kühlung immer größer. Wird leider in solchen Diskussionen nie bedacht.

  2. #32
    Greta-Leugner Benutzerbild von OneDownOne2Go
    Registriert seit
    21.06.2011
    Ort
    Gau Hessen-Nassau
    Beiträge
    37.231

    Standard AW: Renaissance der Kernenergie, eines Tages auch wieder in Deutschland?

    Zitat Zitat von Alter Stubentiger Beitrag anzeigen
    [...]

    Bei immer neuen Hitzerekorden wird das Problem mit der Kühlung immer größer. Wird leider in solchen Diskussionen nie bedacht.
    Das ist aber kein natürliches K.O.-Kriterium für die Kernenergie, sondern ein konzeptuelles Problem der bestehenden Kraftwerke, die schlicht nicht für den Betrieb unter solchen klimatischen Bedingungen ausgelegt sind. Hier kann "leicht" nachgebessert werden.
    Schwarz Rot Gold Weiss Rot!
    I like this private ownership and I want to be left alone!
    Let the government run its business and let me run my own!

  3. #33
    Sozialdemokrat Benutzerbild von Alter Stubentiger
    Registriert seit
    18.12.2011
    Ort
    Bottrop im Ruhrpott
    Beiträge
    12.316

    Standard AW: Renaissance der Kernenergie, eines Tages auch wieder in Deutschland?

    Zitat Zitat von OneDownOne2Go Beitrag anzeigen
    Das ist aber kein natürliches K.O.-Kriterium für die Kernenergie, sondern ein konzeptuelles Problem der bestehenden Kraftwerke, die schlicht nicht für den Betrieb unter solchen klimatischen Bedingungen ausgelegt sind. Hier kann "leicht" nachgebessert werden.
    Wie nachgebessert? Die Flüsse vorkühlen oder wie?

  4. #34
    Greta-Leugner Benutzerbild von OneDownOne2Go
    Registriert seit
    21.06.2011
    Ort
    Gau Hessen-Nassau
    Beiträge
    37.231

    Standard AW: Renaissance der Kernenergie, eines Tages auch wieder in Deutschland?

    Zitat Zitat von Alter Stubentiger Beitrag anzeigen
    Wie nachgebessert? Die Flüsse vorkühlen oder wie?
    Wenn das Kühlwasser wärmer wird, muss die Wärmetransferfläche eben größer werden. Mit anderen Worten: Größere Kühltürme bzw. Wärmertauscher zwischen den Kreisläufen.
    Schwarz Rot Gold Weiss Rot!
    I like this private ownership and I want to be left alone!
    Let the government run its business and let me run my own!

  5. #35
    Aluhut Akbar Benutzerbild von Liberalist
    Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    16.486

    Standard AW: Renaissance der Kernenergie, eines Tages auch wieder in Deutschland?

    Zitat Zitat von Alter Stubentiger Beitrag anzeigen
    Laut Schätzungen hat Paris von 1946 bis 1992 die zivile Nuklearforschung mit mehr als 50 Mrd. € subventioniert. Analytiker Lekander hält die Atomenergie bei Berücksichtigung der Subventionen sowie einer seriösen Einbeziehung der bisher unterschätzten Kosten für Stilllegung, Nachrüstung, Rückbau und Entsorgung für nicht rentabel. Die französischen Ambitionen seien durch Fukushima erheblich zurückgeworfen worden. Die UBS rät privaten Investoren von Investitionen in neue Atomkraftwerke ab. 7 Mrd. € an Kapitalkosten, extrem lange Planungs- und Bauphasen sowie politische Unsicherheiten stellten grosse Belastungen dar.

    Die Schätzung ist von der NZZ. Eine sehr seriöse Schweizer Zeitschrift. Nicht mitgerechnet sind dabei Subventionen nach 1992. Da dürfte noch mal einiges zusammenkommen. Schon allein durch den Kostentreiber EPR. Die Pilotanlage in Finnland ist ja regelrecht zum Milliardengrab geworden. Bei der Anlage in der Normandie siehts kaum besser aus.

    Hier die ganze Bilanz:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Oh ne bitte nicht schon wieder. Das sind Kleckerbeiträge die zwecks Forschung auf Universitäten ausgegeben werden. Und jeder Studienplatz wird auf Unis subventioniert, auch dieser Genderblödsinn.

    Und gegen die geschätzten 2 Billionen die Deutschland für die Wende auszugeben hat sind das alles Peanuts.

  6. #36
    Sozialdemokrat Benutzerbild von Alter Stubentiger
    Registriert seit
    18.12.2011
    Ort
    Bottrop im Ruhrpott
    Beiträge
    12.316

    Standard AW: Renaissance der Kernenergie, eines Tages auch wieder in Deutschland?

    Zitat Zitat von OneDownOne2Go Beitrag anzeigen
    Wenn das Kühlwasser wärmer wird, muss die Wärmetransferfläche eben größer werden. Mit anderen Worten: Größere Kühltürme bzw. Wärmertauscher zwischen den Kreisläufen.
    Einfach Strom aus Deutschland zukaufen scheint billiger zu sein.
    Deutschland hat mit dem Export von Strom im vergangenen Jahr so viel Gewinn gemacht wie noch nie. 2013 lieferten deutsche Konzerne Strom für 3,76 Milliarden Euro in Nachbarländer, teilte das Internationale Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) in Münster mit. Abzüglich der Kosten für Stromimporte bleibe ein Rekord-Überschuss von 1,95 Milliarden Euro. Dabei hätten die Energieunternehmen Import-Strom für durchschnittlich 4,9 Cent je Kilowattstunde eingekauft. Den Export-Strom lieferten sie laut IWR indes für 5,2 Cent pro Kilowattstunde aus.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  7. #37
    Aluhut Akbar Benutzerbild von Liberalist
    Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    16.486

    Standard AW: Renaissance der Kernenergie, eines Tages auch wieder in Deutschland?

    Zitat Zitat von Alter Stubentiger Beitrag anzeigen
    Einfach Strom aus Deutschland zukaufen scheint billiger zu sein.
    Deutschland hat mit dem Export von Strom im vergangenen Jahr so viel Gewinn gemacht wie noch nie. 2013 lieferten deutsche Konzerne Strom für 3,76 Milliarden Euro in Nachbarländer, teilte das Internationale Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) in Münster mit. Abzüglich der Kosten für Stromimporte bleibe ein Rekord-Überschuss von 1,95 Milliarden Euro. Dabei hätten die Energieunternehmen Import-Strom für durchschnittlich 4,9 Cent je Kilowattstunde eingekauft. Den Export-Strom lieferten sie laut IWR indes für 5,2 Cent pro Kilowattstunde aus.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ja, weil Deutschland den Strom fast verschenkt und zeige mal eine Statistik auf, die belegt was dieser Stromexport den deutschen Bürger kostet, der zahlt da nämlich drauf.

  8. #38
    Greta-Leugner Benutzerbild von OneDownOne2Go
    Registriert seit
    21.06.2011
    Ort
    Gau Hessen-Nassau
    Beiträge
    37.231

    Standard AW: Renaissance der Kernenergie, eines Tages auch wieder in Deutschland?

    Zitat Zitat von Alter Stubentiger Beitrag anzeigen
    Einfach Strom aus Deutschland zukaufen scheint billiger zu sein.
    Deutschland hat mit dem Export von Strom im vergangenen Jahr so viel Gewinn gemacht wie noch nie. 2013 lieferten deutsche Konzerne Strom für 3,76 Milliarden Euro in Nachbarländer, teilte das Internationale Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) in Münster mit. Abzüglich der Kosten für Stromimporte bleibe ein Rekord-Überschuss von 1,95 Milliarden Euro. Dabei hätten die Energieunternehmen Import-Strom für durchschnittlich 4,9 Cent je Kilowattstunde eingekauft. Den Export-Strom lieferten sie laut IWR indes für 5,2 Cent pro Kilowattstunde aus.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Was genau so lange funktioniert, wie wir a) generell "überschüssigen" Strom haben und b) das zu der Zeit, in der er andernorts nachgefragt wird. Ein Konzept zur autarken Energieversorgung ersetzt das jetzt nicht direkt.
    Schwarz Rot Gold Weiss Rot!
    I like this private ownership and I want to be left alone!
    Let the government run its business and let me run my own!

  9. #39
    Mitglied
    Registriert seit
    27.07.2010
    Beiträge
    14.910

    Standard AW: Renaissance der Kernenergie, eines Tages auch wieder in Deutschland?

    ...und kauft Energie zu aus Osteuropa, wo oft Hochrisikoreaktoren stehen. Also total schlau: Man schließt die sehr guten Reaktoren in D und kauft Atom-Strom aus Osteuropa zu. Hauptsache wir sind alle zufrieden.

    Zitat Zitat von Alter Stubentiger Beitrag anzeigen
    Einfach Strom aus Deutschland zukaufen scheint billiger zu sein.
    Deutschland hat mit dem Export von Strom im vergangenen Jahr so viel Gewinn gemacht wie noch nie. 2013 lieferten deutsche Konzerne Strom für 3,76 Milliarden Euro in Nachbarländer, teilte das Internationale Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) in Münster mit. Abzüglich der Kosten für Stromimporte bleibe ein Rekord-Überschuss von 1,95 Milliarden Euro. Dabei hätten die Energieunternehmen Import-Strom für durchschnittlich 4,9 Cent je Kilowattstunde eingekauft. Den Export-Strom lieferten sie laut IWR indes für 5,2 Cent pro Kilowattstunde aus.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  10. #40
    Sozialdemokrat Benutzerbild von Alter Stubentiger
    Registriert seit
    18.12.2011
    Ort
    Bottrop im Ruhrpott
    Beiträge
    12.316

    Standard AW: Renaissance der Kernenergie, eines Tages auch wieder in Deutschland?

    Zitat Zitat von OneDownOne2Go Beitrag anzeigen
    Was genau so lange funktioniert, wie wir a) generell "überschüssigen" Strom haben und b) das zu der Zeit, in der er andernorts nachgefragt wird. Ein Konzept zur autarken Energieversorgung ersetzt das jetzt nicht direkt.
    Na immerhin hat es 2013 geklappt. Also nach der Abschaltung vieler Atommeiler.
    Und es beweißt das viele AKW`s nicht per se vor Engpässen schützen. In der Praxis ist es doch so daß in Europa auch in der Vergangenheit jeder jedem Strom geliefert hat wenn es mal eng wurde. Und so wird es auch bleiben.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 11.03.2014, 12:49
  2. Der Spiegel Erbe wieder...klein Augsteins Dummheit des Tages.
    Von Alfred im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 16.04.2011, 12:46
  3. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 15.10.2007, 17:54
  4. Eigene Kernenergie in Deutschland, oder Atomkraft Nein Danke ?
    Von Bruddler im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 16.01.2007, 14:45
  5. Wenn eines Tages Nationalismus auf dieser Welt regiert,dann wird es Frieden geben.
    Von Atilla_der_Türke im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 109
    Letzter Beitrag: 17.08.2006, 16:36

Nutzer die den Thread gelesen haben : 170

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

atomenergie abschalten

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

nuklearstrom generation

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben