+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 25 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 12 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 247

Thema: Die Servicewüste Deutschland besteht nach wie vor

  1. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    15.12.2011
    Ort
    am Höllenschlund
    Beiträge
    10.638

    Standard AW: Die Servicewüste Deutschland besteht nach wie vor

    Zitat Zitat von Herr B. Beitrag anzeigen
    Hat nix mit dem zu tun. Hier ist es auch noch in etwa so wie Pappenheimer von CR beschreibt. Es ist aber allgemein bekannt dass in DE der Kunde oft wie Dreck behandelt wird.
    Das passiert vor allem dort, wo einfache Dienstleister für wenig Lohn tätig werden. Da es Arbeitslosen in Deutschland zu gut geht, wird von Niedriglöhnern der eigene Arbeitsplatz nur wenig geschätzt.

    Zitat Zitat von Herr B. Beitrag anzeigen
    Ich will aber nicht mittel- bis hochpreisig Geld ausgeben um vernünftige Dienstleistungen von Behörden zu erhalten.
    Sie haben da was falsch verstanden. Im mittel- bis hochpreisigen Bereich ist es kein Problem, von Mitarbeitern von Privatunternehmen angemessene Dienstleistungen zu bekommen.

  2. #12
    Islam nein danke Benutzerbild von Pappenheimer
    Registriert seit
    11.08.2011
    Ort
    Central Valley
    Beiträge
    5.313

    Standard AW: Die Servicewüste Deutschland besteht nach wie vor

    Zitat Zitat von Antisozialist Beitrag anzeigen
    Das passiert vor allem dort, wo einfache Dienstleister für wenig Lohn tätig werden. Da es Arbeitslosen in Deutschland zu gut geht, wird von Niedriglöhnern der eigene Arbeitsplatz nur wenig geschätzt.



    Sie haben da was falsch verstanden. Im mittel- bis hochpreisigen Bereich ist es kein Problem, von Mitarbeitern von Privatunternehmen angemessene Dienstleistungen zu bekommen.
    Um mal auf einen Nenner zu kommen: In der Regel ist der Service bei Dienstleistungen in Deutschland unter aller Sau, habe ich bisher noch nirgends in der Welt so erlebt und ich bin nun wirklich schon viel herumgekommen. Wo in anderen Laendern der Kunde Koenig ist ist es in Deutschland meist der Verkaeufer bzw. Dienstleister. Wenn ich egal wo ob nun Asien, USA, Lateinamerika oder Afrika durch einen Supermarkt schlender werde ich von den Mitarbeitern angesprochen ob man mir helfen kann, das ist voellig normal. Nach dem bezahlen wird mir auf Wunsch die Ware noch zum Auto gebracht. In Deutschland geht es schon damit los dass man einen Euro suchen muss um sich von draussen einen Einkaufswagen einzuloesen welcher dann auch wieder VOM KUNDEN zurueckgebracht werden muss. Selbst erlebt am Flughafen Frankfurt: Frueh am morgen stehen Touristen aus Ueberssee im Flughafen wie deppert vor den verschlossenen Gepaeckwagen weil sie selbstverstaendlich keine Euro bei sich haben und muessen ihre Koffer dann selbst schleppen. Solch einen Bloedsinn erlebt man wirklich nur in Deutschland.

  3. #13
    Schaf im Wolfspelz Benutzerbild von opppa
    Registriert seit
    06.06.2009
    Beiträge
    25.543

    Standard AW: Die Servicewüste Deutschland besteht nach wie vor

    Zitat Zitat von Eiskalt Beitrag anzeigen
    Ich habe vor zwei Wochen online einen Antrag auf eine Privathaftflichtversicherung gestellt.

    Außer einer Eingangsbestätigung per eMail kam bisher vom Versicherer aber nichts bei mir an.

    Auf telefonische Rückfrage erfahre ich nun, dass die Abteilung einen "Rückstau" von 4 Wochen hat!!!

    Aber anstatt das dem künftigen Kunden mitzuteilen, stellt man sich einfach tot.

    Ich weiß also erst (vielleicht!) in zwei Wochen ob ich nun versichert bin und zu welchem Termin.

    Dann bin ich ja mal gespannt, wieviele Wochen/Monate die Schadensabteilung dann "Rückstau" haben wird
    Ich habe mich seinerzeit, bei der Einführung von DSL so richtig - und das ohne Erfolg - über die Telekomiker geärgert.

    Nach der Anmeldung habe ich per E-Mail eine Rückfrage gestellt und erhielt prompt (innerhalb von Sekunden) eine Empfangsbestätigung mit dem Hinweis, daß ich mich doch bitte ein paar Tage gedulden solle.
    Nach einer Woche habe ich dann gewagt, mal ganz vorsichtig an meine Rückfrage zu erinnern - auch das wurde mit demselben (nicht dem gleichen) Standardbrief quittiert.

    Nach einer weiteren Woche schickte ich den Telekomikern dann versuchsweise eine weitere E-Mail mit dem Text: "Ihr Arschlöcher!" Auch dafür bekam ich prompt eine Empfangsbestätigung mit der Bitte um Geduld.

    Als ich dann die Abbuchung für die Internetkosten zurückgehen ließ, wurden einige Telekom-Mitarbeiter wach und es kam dann Bewegung in die Sache.

    Meine Erkenntnis: Man muß sich "nur" klar und deutlich ausdrücken!



    Wenn Du in der Fremde bist, fühl Dich wie zu Hause - aber benimm Dich nicht so!


  4. #14
    Doppeldenk öm de Eck. Benutzerbild von Tantalit
    Registriert seit
    11.10.2010
    Ort
    ISS und Abdera
    Beiträge
    17.154

    Standard AW: Die Servicewüste Deutschland besteht nach wie vor

    Hehe, das ist Deutschland und keins eurer Entwicklungsländer ihr Kaffer.
    Rechtschreibfehler dürft ihr suchen, ihr findet eh nie alle.

  5. #15
    Schaf im Wolfspelz Benutzerbild von opppa
    Registriert seit
    06.06.2009
    Beiträge
    25.543

    Standard AW: Die Servicewüste Deutschland besteht nach wie vor

    Zitat Zitat von Tantalit Beitrag anzeigen
    Hehe, das ist Deutschland und keins eurer Entwicklungsländer ihr Kaffer.
    Gehe ich recht in der Annahme, daß Du in Deutschland Service-Mitarbeiter bist?

    (Du lieber, netter und freundlicher Mensch!)



    Wenn Du in der Fremde bist, fühl Dich wie zu Hause - aber benimm Dich nicht so!


  6. #16
    Doppeldenk öm de Eck. Benutzerbild von Tantalit
    Registriert seit
    11.10.2010
    Ort
    ISS und Abdera
    Beiträge
    17.154

    Standard AW: Die Servicewüste Deutschland besteht nach wie vor

    Zitat Zitat von opppa Beitrag anzeigen
    Gehe ich recht in der Annahme, daß Du in Deutschland Service-Mitarbeiter bist?

    (Du lieber, netter und freundlicher Mensch!)

    Na klar, bei mir bekommt jeder der mir blöd kommt den Scheitel mit dem Baseballschläger gezogen.
    Rechtschreibfehler dürft ihr suchen, ihr findet eh nie alle.

  7. #17
    Islam nein danke Benutzerbild von Pappenheimer
    Registriert seit
    11.08.2011
    Ort
    Central Valley
    Beiträge
    5.313

    Standard AW: Die Servicewüste Deutschland besteht nach wie vor

    Zitat Zitat von Tantalit Beitrag anzeigen
    Hehe, das ist Deutschland und keins eurer Entwicklungsländer ihr Kaffer.
    Richtig erkannt. In Deutschland hat halt der Kunde den Service zu erbringen... Irgendwann kommt das bestimmt noch dass der letzte Kunde den Supermarkt zu putzen hat

  8. #18
    Mitglied Benutzerbild von jack000
    Registriert seit
    18.07.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    3.850

    Standard AW: Die Servicewüste Deutschland besteht nach wie vor

    Der Otto-Normalarbeitende Mensch in Deutschland arbeitet genau zu dem Zeitpunkt, wenn Behörden geöffnet haben (Mo-Fr.)
    => Wenn ich also meine Steuererklärung mache und eine Frage habe, muss ich zum Finanzamt Stuttgart III:
    Montag u. Dienstag:
    Mittwoch:
    Donnerstag u. Freitag:

    08:00 bis 15:30
    08:00 bis 17:30
    08:00 bis 12:00
    => Also für Arbeitnehmer totaler Schrott und ich muss mir einen Tag Urlaub nehmen, wenn ich Fragen habe.
    => Forderung: Da Arbeitnehmer doch für das meiste Steueraufkommen überhaupt sorgen, sollten Arbeitnehmer auch Samstags (und ggf. Sonntags) jegliche Behördendienstleistung in Anspruch nehmen können, da der die Musik bezahlt auch bestimmen sollte was gespielt wird !!
    1. Serve the public trust.
    2. Protect the innocent.
    3. Uphold the law.

  9. #19
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    58.058

    Standard AW: Die Servicewüste Deutschland besteht nach wie vor

    Zitat Zitat von jack000 Beitrag anzeigen
    Der Otto-Normalarbeitende Mensch in Deutschland arbeitet genau zu dem Zeitpunkt, wenn Behörden geöffnet haben (Mo-Fr.)
    => Wenn ich also meine Steuererklärung mache und eine Frage habe, muss ich zum Finanzamt Stuttgart III:

    => Also für Arbeitnehmer totaler Schrott und ich muss mir einen Tag Urlaub nehmen, wenn ich Fragen habe.
    => Forderung: Da Arbeitnehmer doch für das meiste Steueraufkommen überhaupt sorgen, sollten Arbeitnehmer auch Samstags (und ggf. Sonntags) jegliche Behördendienstleistung in Anspruch nehmen können, da der die Musik bezahlt auch bestimmen sollte was gespielt wird !!
    In Böblingen z.B. hat die Zulassungsstelle auch Samstags auf. Wenn mich nicht alles täuscht einzigartig in Deutschland.

  10. #20
    Mitglied Benutzerbild von jack000
    Registriert seit
    18.07.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    3.850

    Standard AW: Die Servicewüste Deutschland besteht nach wie vor

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    In Böblingen z.B. hat die Zulassungsstelle auch Samstags auf. Wenn mich nicht alles täuscht einzigartig in Deutschland.
    Da täuscht du dich nicht, denn ich habe mal im LK BB gewohnt und kann das bestätigen!
    Derzeit wohne ich im LK ES und da ist es nicht so und wird von den Arschlöchern kommentiert mit "Ja, das ist auch gut so".
    => Es hat (um den Belangen von Arbeitnehmern genüge zu tun) eine jede Behörde ihre Dienstleistung wenigstens an 1 Samstag im Monat anzubieten !!
    => Je nach Befürwortung hat es jeden Samstag und auch bis 18:00 Uhr stattzufinden !!
    1. Serve the public trust.
    2. Protect the innocent.
    3. Uphold the law.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Servicewüste Germanistan?
    Von Mieser Peter im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.06.2014, 20:49
  2. Servicewüste Deutschland
    Von Multiplex im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 150
    Letzter Beitrag: 24.02.2013, 13:05
  3. Aus was besteht der Erdkern !
    Von Erik der Rote im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 23.10.2012, 16:57
  4. DB- Regierung besteht auf Dividende
    Von heide im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 15.01.2011, 08:03
  5. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 29.08.2005, 16:02

Nutzer die den Thread gelesen haben : 14

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben