+ Auf Thema antworten
Seite 12 von 25 ErsteErste ... 2 8 9 10 11 12 13 14 15 16 22 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 111 bis 120 von 247

Thema: Die Servicewüste Deutschland besteht nach wie vor

  1. #111
    GESPERRT
    Registriert seit
    02.09.2012
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    1.184

    Standard AW: Die Servicewüste Deutschland besteht nach wie vor

    Ich hatte mal ein Brötchenabo für ungefähr ein Jahr. Irgendwann fiel mir auf, dass es nicht sein muss, so viel Brot zu essen und wir bestellten es für 1 1/2 Jahre ab. Irgendwann wollte ich mal wieder samstags Brötchen haben und wollte wie gewohnt, die diversen Sorten online bestellen. Dummerweise war aber mein Konto gesperrt. Es kam eine Meldung, die besagte, ich solle mich mit der Filiale in Verbindung setzen. Die sagte mir dann: "Ich weiß gar nicht, was sie wollen. Sie hatten ihr Abo doch gekündigt". Ich: "Ja, aber warum kann ich nicht einfach wieder neu bestellen?" Sie: "Ein Kunde, der nichts bestellt, ist doch kein Kunde mehr!"

    Da kann man nur den Kopf schütteln. Da es sich um eine Franchisekette handelt, ist das auch kein Einzelfall, sondern bundesweit so geregelt. Ich schätze mal, dass es nicht lange dauert, und diese Marke löst sich in Luft auf. Die soziale Hängematte ist eben keine Bedrohung, sondern anscheinend noch eine Wohltat.

  2. #112
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    49.061

    Standard AW: Die Servicewüste Deutschland besteht nach wie vor

    Es beginnt in Supermärkten, wenn von 5 Kassen eine offen ist.
    Gleichzeitig stehen drei Tanten beim Gemüse und labern.
    Unfassbar.
    Getretener Quark wird breit, nicht stark
    politikarena.net

  3. #113
    Sozialdemokrat Benutzerbild von Alter Stubentiger
    Registriert seit
    18.12.2011
    Ort
    Bottrop im Ruhrpott
    Beiträge
    12.316

    Standard AW: Die Servicewüste Deutschland besteht nach wie vor

    Zitat Zitat von Pappenheimer Beitrag anzeigen
    Servicewueste Deutschland, da fallen mir gleich ein paar Beispiele ein:

    Tankstelle: Hier in Costa Rica fahre ich an die Saeule, sage dem Tankwart was ich tanken will und fertig. Nichtmal zum bezahlen muss ich das Auto bezahlen. Nebenbei wird die Scheibe geputzt, Oel und Reifendruck gecheckt.

    Supermarkt: Hier bekomme ich an der Kasse alles eingepackt, die Tueten muessen natuerlich NICHT bezahlt werden. Zum Schluss werde ich noch gefragt ob ich mit dem Service zufrieden bin. Und das alles mit einem Laecheln und nicht mit solch eiskalten gelangweilten Gesichtern wie in Deutschland.

    Wenn ich mit dem Internet Probleme habe kommt innerhalb von 2 Stunden ein Serviceteam zu mir ins Haus. In Deutschland muss man sich erstmal durch stundenlange Servicenummern hangeln um dann von gelangweilten Mitarbeitern abgewimmelt zu werden.

    Die Aufzaehlung koennte ich beliebig verlaengern...
    Schön für dich. Und wie geht es den Servicekräften? Machen die auch ihren Schnitt?

  4. #114
    Sozialdemokrat Benutzerbild von Alter Stubentiger
    Registriert seit
    18.12.2011
    Ort
    Bottrop im Ruhrpott
    Beiträge
    12.316

    Standard AW: Die Servicewüste Deutschland besteht nach wie vor

    Zitat Zitat von Antisozialist Beitrag anzeigen
    In Costa Rica bekommen Sie jede Menge arbeitsfreudige Dienstboten für einen Apfel und einen Ei, weil es dort viele Geringqualifizierte gibt, aber keinen Cent Hartz Vier bei Arbeitslosigkeit.

    Die Dienstleistungen auf dem Tankstellenhof sind beim Treibstoff eingepreist, aber Sie merken das wegen der geringen Höhe nicht.

    Die Dienstleistungen der Behörden von Costa Rica dürften nicht mehr besser sein als die von Deutschland und im mittel- bis hochpreisigen Bereich wie z.B. Steuerberatung bekommen Sie auch vernünftige Dienstleistungen in Deutschland.
    Ah da haben wir die Antwort. Service hat kostenlos zu sein. Niedriglohnsklaven für den verwöhnten Herrn.

  5. #115
    Islam nein danke Benutzerbild von Pappenheimer
    Registriert seit
    11.08.2011
    Ort
    Central Valley
    Beiträge
    5.313

    Standard AW: Die Servicewüste Deutschland besteht nach wie vor

    Zitat Zitat von Alter Stubentiger Beitrag anzeigen
    Schön für dich. Und wie geht es den Servicekräften? Machen die auch ihren Schnitt?
    Du wirst staunen, hier in Cosa Rica, in Deutschland grosskotzig als Dritte Welt verschrieen gibt es im Gegensatz zu Deutschland seit vielen Jahren einen Mindestlohn, selbst das Weihnachtsgeld muss bezahlt werden, in der Regel ein voller Monatslohn Brutto. Solche 400 Euro Dumpingjobs wie in der angeblichen 1. Welt gibt es hier nicht.

  6. #116
    Mitglied
    Registriert seit
    15.12.2011
    Ort
    am Höllenschlund
    Beiträge
    10.640

    Standard AW: Die Servicewüste Deutschland besteht nach wie vor

    Zitat Zitat von Alter Stubentiger Beitrag anzeigen
    Ah da haben wir die Antwort. Service hat kostenlos zu sein. Niedriglohnsklaven für den verwöhnten Herrn.
    Sie verdrehen die Tatsachen. Ich bin doch der Teilzeitsklave der Herren und Damen Hartzer.

    Wer keine hochwertigen Arbeitsleistungen erbringen kann, sollte zu meiner Entlastung seinen Lebensunterhalt mehr oder weniger durch preiswerte Dienstleistungen erwirtschaften statt von Hartz Vier zu leben.

  7. #117
    Sozialdemokrat Benutzerbild von Alter Stubentiger
    Registriert seit
    18.12.2011
    Ort
    Bottrop im Ruhrpott
    Beiträge
    12.316

    Standard AW: Die Servicewüste Deutschland besteht nach wie vor

    Zitat Zitat von Antisozialist Beitrag anzeigen
    Sie verdrehen die Tatsachen. Ich bin doch der Teilzeitsklave der Herren und Damen Hartzer.

    Wer keine hochwertigen Arbeitsleistungen erbringen kann, sollte zu meiner Entlastung seinen Lebensunterhalt mehr oder weniger durch preiswerte Dienstleistungen erwirtschaften statt von Hartz Vier zu leben.
    Ich hab dich schon richtig verstanden.

  8. #118
    Sozialdemokrat Benutzerbild von Alter Stubentiger
    Registriert seit
    18.12.2011
    Ort
    Bottrop im Ruhrpott
    Beiträge
    12.316

    Standard AW: Die Servicewüste Deutschland besteht nach wie vor

    Zitat Zitat von Pappenheimer Beitrag anzeigen
    Du wirst staunen, hier in Cosa Rica, in Deutschland grosskotzig als Dritte Welt verschrieen gibt es im Gegensatz zu Deutschland seit vielen Jahren einen Mindestlohn, selbst das Weihnachtsgeld muss bezahlt werden, in der Regel ein voller Monatslohn Brutto. Solche 400 Euro Dumpingjobs wie in der angeblichen 1. Welt gibt es hier nicht.
    Mindestlohn, soziale Ungleichheit und Armut in Costa Rica
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Nach Ansicht des Vize-Arbeitsministers Juan Manuel Cordero müsse die mangelnde Einhaltung des Mindestlohns bekämpft werden: Der Großteil der Arbeiter erhalte nicht den Lohn, der ihnen zusteht. Laut einer Studie beträgt dieser Bevölkerungsanteil insgesamt 25,9%, während der Anteil 57,2% unter den Beschäftigten mit einem Alter unter 35 Jahren besonders hoch ist. Die Mehrheit der Betroffenen habe nur Primärbildung, sprich Grundschulabschluss womit es sich also vor allem um Arbeiter mit geringer Qualifikation handelt.

    Auch Sojo betonte, dass ein weiteres Defizit Costa Ricas, neben sozialer Ungerechtigkeit und Armut bei einer fehlenden Durchsetzung des Mindestlohns liege: 30-40% der arbeitenden Bevölkerung erhielten weniger als den Mindestlohn und 300.000 Arbeiter verdienten nicht ausreichend, um ihren Hunger stillen zu können.


    Du plädierst für eine Sklavenhaltergesellschaft.

  9. #119
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    18.519

    Standard AW: Die Servicewüste Deutschland besteht nach wie vor

    Zitat Zitat von Alter Stubentiger Beitrag anzeigen
    Schön für dich. Und wie geht es den Servicekräften? Machen die auch ihren Schnitt?
    Zitat Zitat von Alter Stubentiger Beitrag anzeigen
    Ah da haben wir die Antwort. Service hat kostenlos zu sein. Niedriglohnsklaven für den verwöhnten Herrn.
    Du verwechselst da was. Der Service ist keineswegs kostenlos. Er ist nur gering und mit dem Preis der Ware bezahlt. Anders wie in Deutschland , wo einfachster Service sehr teuer ist, weil verwöhnte Hartzer einfache Serviceleistungen als " unzumutbar " ablehnen und kostenlos auf dem Rücken von Niedriglohnsklaven ausgehalten werden.

    Geiz-ist geil Kunden wollen aber keine hohen Service-Löhne bezahlen. Alles immer nur billig, billig. Am besten noch geschenkt. Niedrige Preise und hohe Löhne geht nicht. Wer guten Service will, muss auch bereit sein, dafür zu bezahlen.

  10. #120
    GESPERRT
    Registriert seit
    02.09.2012
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    1.184

    Standard AW: Die Servicewüste Deutschland besteht nach wie vor

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    Geiz-ist geil Kunden wollen aber keine hohen Service-Löhne bezahlen. Alles immer nur billig, billig. Am besten noch geschenkt. Niedrige Preise und hohe Löhne geht nicht. Wer guten Service will, muss auch bereit sein, dafür zu bezahlen.
    Das Problem ist aber: Selbst, wer viel bezahlen will, kann in Deutschland in den meisten Lebensbereichen dummdreist abgewiesen werden. Wer stattdessen täglich vor dem wirtschaftlichen Totalabsturz stehen würde, der würde sich im Wirtschaftsleben auch ganz anders verhalten. Leider gibt es hierzulande aber keine Dienstleistermentalität, weil jeder Dummhartzer meint, er könne die Sau rauslassen und muss erstmal überhaupt nix tun um zu überleben.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Servicewüste Germanistan?
    Von Mieser Peter im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.06.2014, 20:49
  2. Servicewüste Deutschland
    Von Multiplex im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 150
    Letzter Beitrag: 24.02.2013, 13:05
  3. Aus was besteht der Erdkern !
    Von Erik der Rote im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 23.10.2012, 16:57
  4. DB- Regierung besteht auf Dividende
    Von heide im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 15.01.2011, 08:03
  5. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 29.08.2005, 16:02

Nutzer die den Thread gelesen haben : 14

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben