+ Auf Thema antworten
Seite 4 von 25 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 14 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 247

Thema: Die Servicewüste Deutschland besteht nach wie vor

  1. #31
    ein feiner Mensch Benutzerbild von konfutse
    Registriert seit
    15.11.2010
    Ort
    Dräsdn
    Beiträge
    15.915

    Standard AW: Die Servicewüste Deutschland besteht nach wie vor

    Zitat Zitat von Pappenheimer Beitrag anzeigen
    Richtig erkannt. In Deutschland hat halt der Kunde den Service zu erbringen... Irgendwann kommt das bestimmt noch dass der letzte Kunde den Supermarkt zu putzen hat
    Und die Mehrheit empfindet das wegen der jahrzehntelangen Konditionierung als völlig normal.
    Kennt ihr diesen Moment, in dem plötzlich alles Sinn ergibt und man merkt,
    dass der ganze Scheiß sich wirklich lohnt? Ich auch nicht.

  2. #32
    GESPERRT
    Registriert seit
    02.09.2012
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    1.184

    Standard AW: Die Servicewüste Deutschland besteht nach wie vor

    Vor einigen Wochen wollten meine Frau und ich uns bei einer Optiker-Filiale eine Lesebrille kaufen, weil wir beide ahnten, dass wir weitsichtig werden. Natürlich mit Sehstärke messen vorher. Da gingen wir in den langen Ladeneingang rein und die top-gestylte Verkaufstrulla schaut uns erst aus der Ferne geringschätzig an und dreht sich dann weg, verschwindet kurz ohne sicht- und hörbaren Anlass in einen Nebenraum, was schon eine Frechheit ist und flaumt uns dann an: "Sie können gerne einen Sehtest machen, aber wenn Sie keine Brille kaufen, müssen Sie den bezahlen". Wir ließen uns dann an den Inhaber weiterreichen. Als nach dem Sehtest tatsächlich die passenden Brillen vorrätig waren inkl. ansprechendem Gestell, informierte ich den Inhaber über das Vorkommnis am Anfang. Der war sichtlich erschüttert und entschuldigte sich für sie. Die war angeblich Azubi in der dritten Woche. Die ablehnende Grundhaltung habe ich ausführlich geschildert und mitgeteilt, dass allein durch diesen Blick schon einige potenzielle Kunden vermutlich gleich beim Betreten wieder umgedreht sind.

    Diese Azubi habe ich dort nie wieder gesehen. Leider ist das aber eine Ausnahme. Normalerweise stellen sich Chefs von missratenen Verkäuferinnen umgehend vor diese und schieben die volle Schuld auf den Kunden. Beschweren beim Filialleiter wird so zum Bumerang und man fühlt sich hinterher noch schlechter als vorher.

    Beispiel: Vor zehn Jahren wollte ich im Praktiker einen Dichtschlamm für eine Außenwand kaufen. Beim Gang durch die Gänge fand ich aber nichtmal annähernd eine Masse, die dazu gepasst hätte. Der Verkäufer schnauzte mich an: "Ich weiß gar nicht, was Sie wollen! Steht doch alles da! Als ich den Geschäftsführer kommen ließ, hieß es lapidar: "Herr xy ist Verkaufsberater und kein Techniker! Sie hätten sich vorher besser informieren sollen!" Einige Jahre später wurde diese Praktiker-Filiale geschlossen, lange bevor die Gruppe pleite ging. Und so erlebe ich es seit Jahrzehnten: Läden und Geschäfte gehen reihenweise pleite. Lieber so als ihr Verhalten zu ändern. Die soziale Hängematte ist eben noch viel zu weich.

  3. #33
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    58.077

    Standard AW: Die Servicewüste Deutschland besteht nach wie vor

    Das Problem im Einzelhandel ist wohl, dass keine ausgebildeten Verkäufer mehr eingestellt werden sonder nur noch gelangweilte Hausfrauen.

  4. #34
    GESPERRT
    Registriert seit
    26.06.2014
    Beiträge
    329

    Standard AW: Die Servicewüste Deutschland besteht nach wie vor

    Zitat Zitat von Multiplex Beitrag anzeigen
    Die war angeblich Azubi in der dritten Woche. ........ Herr xy ist Verkaufsberater und kein Techniker!
    Ist typisch, niemand will für irgendwas verantwortlich oder zuständig sein.

  5. #35
    GESPERRT
    Registriert seit
    19.11.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    39.365

    Standard AW: Die Servicewüste Deutschland besteht nach wie vor

    Zitat Zitat von Pappenheimer Beitrag anzeigen
    Um mal auf einen Nenner zu kommen: In der Regel ist der Service bei Dienstleistungen in Deutschland unter aller Sau, habe ich bisher noch nirgends in der Welt so erlebt und ich bin nun wirklich schon viel herumgekommen. Wo in anderen Laendern der Kunde Koenig ist ist es in Deutschland meist der Verkaeufer bzw. Dienstleister. Wenn ich egal wo ob nun Asien, USA, Lateinamerika oder Afrika durch einen Supermarkt schlender werde ich von den Mitarbeitern angesprochen ob man mir helfen kann, das ist voellig normal. Nach dem bezahlen wird mir auf Wunsch die Ware noch zum Auto gebracht. In Deutschland geht es schon damit los dass man einen Euro suchen muss um sich von draussen einen Einkaufswagen einzuloesen welcher dann auch wieder VOM KUNDEN zurueckgebracht werden muss. Selbst erlebt am Flughafen Frankfurt: Frueh am morgen stehen Touristen aus Ueberssee im Flughafen wie deppert vor den verschlossenen Gepaeckwagen weil sie selbstverstaendlich keine Euro bei sich haben und muessen ihre Koffer dann selbst schleppen. Solch einen Bloedsinn erlebt man wirklich nur in Deutschland.
    Ich will gar nicht wenn ich in irgendeinen Geschäft gehen das mir die verkäuferinnen auf die nerven gehen, wenn ich etwas suche was ich nicht finden kann, dann kann ich ja immer noch fragen. So etwas ist eher nervig und will lieber in Ruhe shoppen als das mich ständig jemand dort anspricht und mich fragt was ich suche....

  6. #36
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    58.077

    Standard AW: Die Servicewüste Deutschland besteht nach wie vor

    Zitat Zitat von Efna Beitrag anzeigen
    Ich will gar nicht wenn ich in irgendeinen Geschäft gehen das mir die verkäuferinnen auf die nerven gehen, wenn ich etwas suche was ich nicht finden kann, dann kann ich ja immer noch fragen. So etwas ist eher nervig und will lieber in Ruhe shoppen als das mich ständig jemand dort anspricht und mich fragt was ich suche....
    Geht mir auch so. Allerdings kotzt mich das ständige Umräumen an. Heute sind die Gewürze in Gang A .. morgen in Gang C .... und übermorgen gibts die gar nicht mehr. Da muss man ja zwangsläufig jemanden fragen.

  7. #37
    Greta-Leugner Benutzerbild von OneDownOne2Go
    Registriert seit
    21.06.2011
    Ort
    Gau Hessen-Nassau
    Beiträge
    37.237

    Standard AW: Die Servicewüste Deutschland besteht nach wie vor

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Geht mir auch so. Allerdings kotzt mich das ständige Umräumen an. Heute sind die Gewürze in Gang A .. morgen in Gang C .... und übermorgen gibts die gar nicht mehr. Da muss man ja zwangsläufig jemanden fragen.
    Wo's nervt ist, wenn man quasi auf Beratung "angewiesen" ist. Wenn ich z.B. Kfz-Teile bei Wobst kaufe, hätte ich schon gerne jemanden an der Theke, der auch das passende Teil findet und richtig bestellt. Aber nicht mal das klappt mehr zuverlässig. Von 10 Käufen bringt man inzwischen mindestens 3 wieder zurück.
    Schwarz Rot Gold Weiss Rot!
    I like this private ownership and I want to be left alone!
    Let the government run its business and let me run my own!

  8. #38
    spontan Benutzerbild von Herr B.
    Registriert seit
    21.10.2013
    Ort
    45.4214°N, 75.6919°W
    Beiträge
    4.794

    Standard AW: Die Servicewüste Deutschland besteht nach wie vor

    Zitat Zitat von Eiskalt Beitrag anzeigen
    Ist typisch, niemand will für irgendwas verantwortlich oder zuständig sein.
    Die DDR Mentalität halt...



  9. #39
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    58.077

    Standard AW: Die Servicewüste Deutschland besteht nach wie vor

    Zitat Zitat von OneDownOne2Go Beitrag anzeigen
    Wo's nervt ist, wenn man quasi auf Beratung "angewiesen" ist. Wenn ich z.B. Kfz-Teile bei Wobst kaufe, hätte ich schon gerne jemanden an der Theke, der auch das passende Teil findet und richtig bestellt. Aber nicht mal das klappt mehr zuverlässig. Von 10 Käufen bringt man inzwischen mindestens 3 wieder zurück.
    Das war mitunter ein Grund warum ich die Marke gewechselt habe. Ich such da lieber selber. Aber manche Hersteller haben ihren Ersatzteilkatalog online gestellt - andere setzten da noch voll auf Leute die gar nicht wissen was du überhaupt willst.

  10. #40
    GESPERRT
    Registriert seit
    19.11.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    39.365

    Standard AW: Die Servicewüste Deutschland besteht nach wie vor

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Geht mir auch so. Allerdings kotzt mich das ständige Umräumen an. Heute sind die Gewürze in Gang A .. morgen in Gang C .... und übermorgen gibts die gar nicht mehr. Da muss man ja zwangsläufig jemanden fragen.
    Kaufland ist da besonders schlimm mit den Umräumen...

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Servicewüste Germanistan?
    Von Mieser Peter im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.06.2014, 20:49
  2. Servicewüste Deutschland
    Von Multiplex im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 150
    Letzter Beitrag: 24.02.2013, 13:05
  3. Aus was besteht der Erdkern !
    Von Erik der Rote im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 23.10.2012, 16:57
  4. DB- Regierung besteht auf Dividende
    Von heide im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 15.01.2011, 08:03
  5. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 29.08.2005, 16:02

Nutzer die den Thread gelesen haben : 14

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben