+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 65

Thema: Buschkowsky: "Die andere Gesellschaft"

Hybrid-Darstellung

  1. #1
    GESPERRT
    Registriert seit
    20.08.2014
    Beiträge
    482

    Standard Buschkowsky: "Die andere Gesellschaft"

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    In diesem Buch beschäftigt sich Heinz Buschkowsky mit der Frage, wie unsere Gesellschaft durch Migration verändert wird. Echte Integration versus Parallelgesellschaften. Werden wir einen gemeinsamen Weg finden? Auf welche Werte kommt es dabei an?
    Warum sind viele Einwanderer in ihrer neuen Heimat traditionsbewusster, als sie es am Herkunftsort waren? Warum zelebrieren sie oft das Anderssein? Was interessiert sie wirklich an Deutschland? Für sein neues Buch hat Bestsellerautor Heinz Buschkowsky mit Sozialarbeitern gesprochen; er lässt Imame und Islamaussteiger zu Wort kommen, verschleierte Frauen, die nicht allein ins Kino dürfen, und Männer, die von großen Autos träumen, aber Hartz-IV-Empfänger sind. Heinz Buschkowsky entwirft ein aufrüttelndes Szenario für die Zukunft. Wird sich unsere Gesellschaft zu einer anderen entwickeln?

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    29.09.2014
    Beiträge
    48

    Standard AW: Buschkowsky: "Die andere Gesellschaft"

    Hat das schon jemand von "hier" gelesen und kann ein paar Kommis abgeben?

  3. #3
    geliefert wie bestellt! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    27.212

    Standard AW: Buschkowsky: "Die andere Gesellschaft"

    "Wird sich unsere Gesellschaft zu einer anderen entwickeln????"

    LOL

  4. #4
    Wegbereiter Benutzerbild von Dioxin
    Registriert seit
    23.10.2009
    Ort
    BRDönistan
    Beiträge
    437

    AW: Buschkowsky: "Die andere Gesellschaft"

    Zitat Zitat von Demonstrant Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    In diesem Buch beschäftigt sich Heinz Buschkowsky mit der Frage, wie unsere Gesellschaft durch Migration verändert wird. Echte Integration versus Parallelgesellschaften. Werden wir einen gemeinsamen Weg finden?
    Nein.


    Warum sind viele Einwanderer in ihrer neuen Heimat traditionsbewusster, als sie es am Herkunftsort waren? Warum zelebrieren sie oft das Anderssein?
    Weil (auf islähmische Einwanderung bezogen) fast ausschließlich primitiver Abschaum in die BRD strömt. Löbliche Ausnahme: Iraner

    Was interessiert sie wirklich an Deutschland?
    Hartz4, Dicke Karre, Ficken.



    Das (durchaus lobenswerte Buch) kommt ca. 20 Jahre zu spät.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  5. #5
    Bürgerrechtler >ß´( Benutzerbild von Heifüsch
    Registriert seit
    30.06.2012
    Ort
    Berlin Downtown
    Beiträge
    27.429

    Standard AW: Buschkowsky: "Die andere Gesellschaft"

    Zitat Zitat von Dioxin Beitrag anzeigen
    ...Weil (auf islähmische Einwanderung bezogen) fast ausschließlich primitiver Abschaum in die BRD strömt. Löbliche Ausnahme: Iraner

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Weil im Iran selbst der primitive Abschaum das Ruder übernommen hatte und die Vernünftigen aus dem Land trieb. Mit dem Sturz des Schahs 1979 fing die ganze Shice ja erst an...

    Teheran 1971:
    „Ich finde es nicht richtig, dass man immer die Sorgen und Nöte der Bevölkerung ernst nehmen muss. Was haben die denn für Sorgen und Nöte? Ich kann das nicht verstehen!“
    *
    Elfriede Handrick, SPD Brandenburg

  6. #6
    Neuer Besen Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    20.694

    Standard AW: Buschkowsky: "Die andere Gesellschaft"

    Zitat Zitat von Heifüsch Beitrag anzeigen
    Weil im Iran selbst der primitive Abschaum das Ruder übernommen hatte und die Vernünftigen aus dem Land trieb. Mit dem Sturz des Schahs 1979 fing die ganze Shice ja erst an...

    Teheran 1971:

    Naja, ganz so einfach ist das nicht! Denn schon 1953 ging es um Öl und die USA stürzten Mohammad Mossadegh den frei gewählten Premierminister mit der Operation "Ajax" und machte den Weg frei für die Rückkehr des Schahs. Ab 1977 lies man auch diesen fallen und ermöglichte die Rückkehr des Ajatollahs und die Errichtung eines schiitischen Gottesstaates.

  7. #7
    Fryheit für Lindenwirth! Benutzerbild von Odin
    Registriert seit
    25.10.2005
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    10.542

    Standard AW: Buschkowsky: "Die andere Gesellschaft"

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    Naja, ganz so einfach ist das nicht! Denn schon 1953 ging es um Öl und die USA stürzten Mohammad Mossadegh den frei gewählten Premierminister mit der Operation "Ajax" und machte den Weg frei für die Rückkehr des Schahs. Ab 1977 lies man auch diesen fallen und ermöglichte die Rückkehr des Ajatollahs und die Errichtung eines schiitischen Gottesstaates.
    Wir aber suchen den Odinistischen Gottesstaat.
    Laßt Lindenwirth fry!
    Und Mjölnir und Seher und Wirrkopf und Grendel und Stahlschmied und Enzo und Zarados und Bodenplatte und Bulli und ODESSA und all die anderen!

  8. #8
    Bürgerrechtler >ß´( Benutzerbild von Heifüsch
    Registriert seit
    30.06.2012
    Ort
    Berlin Downtown
    Beiträge
    27.429

    Standard AW: Buschkowsky: "Die andere Gesellschaft"

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    Naja, ganz so einfach ist das nicht! Denn schon 1953 ging es um Öl und die USA stürzten Mohammad Mossadegh den frei gewählten Premierminister mit der Operation "Ajax" und machte den Weg frei für die Rückkehr des Schahs. Ab 1977 lies man auch diesen fallen und ermöglichte die Rückkehr des Ajatollahs und die Errichtung eines schiitischen Gottesstaates.
    Und aus den zwangsweise sich ergebenden Folgen hätte man eben lernen sollen. Lieber eine berechenbare Diktatur als eine irrationale Theokratie, das sieht man doch gerade an den Konsequenzen des Irakkriegs und des "Arabischen Frühlings"...
    „Ich finde es nicht richtig, dass man immer die Sorgen und Nöte der Bevölkerung ernst nehmen muss. Was haben die denn für Sorgen und Nöte? Ich kann das nicht verstehen!“
    *
    Elfriede Handrick, SPD Brandenburg

  9. #9
    Qouwat-e-Akhouwat-e-Awam Benutzerbild von Rumpelstilz
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    Lima, Perú
    Beiträge
    9.799

    Standard AW: Buschkowsky: "Die andere Gesellschaft"

    Zitat Zitat von Heifüsch Beitrag anzeigen
    Und aus den zwangsweise sich ergebenden Folgen hätte man eben lernen sollen. Lieber eine berechenbare Diktatur als eine irrationale Theokratie, das sieht man doch gerade an den Konsequenzen des Irakkriegs und des "Arabischen Frühlings"...
    Dieser Khomeini kam aber damals aus Paris so wie ein Lenin aus der Schweiz kam.

    Alles trojanische Pferde, die in die falsche Richtung galoppiert sind.

    Deswegen sind die USA ja so sauer. Khomeini sollte schon damals mit seinem Islam Zentralasien destabilisieren.
    "Und wenn wir es nicht mehr erleben werden, Vater, so wissen wir doch eins, dass es die nach uns erleben werden, nicht? Und das ist doch auch ein Trost."
    (aus dem Film 'Heimkehr', 1941)


    Der neue Slogan der Regierung
    (resolución ministerial N° 113-2018-pcm, Lima, 26 de abril de 2018)

  10. #10
    Neuer Besen Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    20.694

    Standard AW: Buschkowsky: "Die andere Gesellschaft"

    Buschkowsky schildert die harte Realität und hält dabei mit seiner Meinung nicht hinterm Berg. Er nennt Daten und Fakten besonders zu Neukölln, angefangen von der demografischen Entwick-lung, der Arbeitslosen- und Kriminalitätsrate, der Schulsituation oder der häuslichen Gewalt. Auch das Versagen der Justiz in Berlin spart er nicht aus.
    Für die besonders im Zusammenhang mit der islamischen Zuwanderung herrschende „Political Correctness“ hat er bissig-ironische Wendungen parat. Zugleich weist er auch auf das teils erhebliche Mobbing hin, dem kritische Stimmen ausgesetzt sind. Buschkowsky: „Hochkonjunktur hat im Moment der links definierte Rassismus.

    Nichts können Sie sich schneller verdienen als den Titel Rassist. Allein das Kaufen und Lesen dieses Buches macht Sie schon verdächtig.“
    [Links nur für registrierte Nutzer]

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. "Der Seher", "andere Welt" oder "stille Sonne" - SF-Visionen zur Zukunft der USA
    Von Beverly im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.11.2017, 17:40
  2. Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 08.03.2013, 07:22
  3. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 22.08.2011, 22:07
  4. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 31.07.2010, 06:02
  5. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.01.2009, 17:29

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben