User in diesem Thread gebannt : sunbeam, Stanley_Beamish, MANFREDM, Daggu and Heisenberg


+ Auf Thema antworten
Seite 51 von 251 ErsteErste ... 41 47 48 49 50 51 52 53 54 55 61 101 151 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 501 bis 510 von 2501

Thema: Sammelstrang katholische Kirche

  1. #501
    Lilly mit drei L Benutzerbild von Lilly
    Registriert seit
    21.01.2010
    Beiträge
    6.199

    Standard AW: Deutsche treten massenhaft aus der Kirche aus.

    Zitat Zitat von Hay Beitrag anzeigen
    Oh, hier nicht. Selbst einen außerplanmäßigen Dienst wollte der Pfarrer nicht machen, obwohl für diesen eine stichhaltige Begründung vorlag. Er hat ja schließlich auch Freizeit, der Arme!

    Eine andere Geschichte ist die eines Pfarrers der entfernten Verwandtschaft, der, wie alle Pfarrer auch, eine gewisse Stundenzahl an Schulen halten mußte. Natürlich nahm sich der die Ferien während der Schulzeit und umging so den Religionsunterricht. Ein anderer Pfarrer bekundete allen Ernstes, daß der Glaube doch eigentlich etwas Kindliches sei und verhielt sich daher auch nicht so, wie man es sich von einem Pfarrer vorstellt. Er hatte keine Skrupel, andere zu übervorteilen, selbst wenn die dadurch großen Schaden erlitten.

    Kirche heute.
    Eher persönliche Charakterschwächen.
    Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist gestern, der andere morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zu Leben ist. (Dalai Lama)

  2. #502
    Lilly mit drei L Benutzerbild von Lilly
    Registriert seit
    21.01.2010
    Beiträge
    6.199

    Standard AW: Deutsche treten massenhaft aus der Kirche aus.

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    Ja ja, Krabilein, waren das noch herrliche Zeiten ohne Hass, als ihr Katholen auf dem Marktplatz die Hexen zuerst bestilisch gefoltert , und dann lebendig verbrannt habt. Und die gläübigen Christkinder dazu ihre frommen Gebete sangen.
    Wir Deutsche wehren uns zurecht, dass WIR noch heute die Schuldzuweisungen für die Verbrechen der Nazis abbekommen, einer Zeit, die mittlerweile 70 Jahre zurückliegt.

    Aber WIR Katholiken sollen noch immer dafür verantwortlich sein, was vor 700 Jahren im Namen der Kirche geschah?
    Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist gestern, der andere morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zu Leben ist. (Dalai Lama)

  3. #503
    Mitglied Benutzerbild von MANFREDM
    Registriert seit
    03.06.2008
    Ort
    Im Norden der BRD
    Beiträge
    12.143

    Standard AW: Deutsche treten massenhaft aus der Kirche aus.

    Zitat Zitat von Lebemann Beitrag anzeigen

    Steuerverluste durch steuerliche Absetzbarkeit der Kirchensteuer lautSubventionsbericht der Bundesregierung für das Jahr 2013 3,29 Milliarden Euro
    Steuerbefreiungen[Links nur für registrierte Nutzer] der verfassten Kirchen ca. 2,30 Milliarden Euro
    Verzicht auf Einnahmen des Staates insgesamt ca. 5,60 Milliarden Euro
    Konfessioneller Religionsunterricht in doppelter Ausfertigung (katholisch und evangelisch) an allen Schulen 3,50 Milliarden Euro
    Ausbildung der kirchlichen Theologen an den staatlichen Universitäten und Unterhalt kirchlicher Fachhochschulen 0,65 Milliarden Euro
    Kirchliche Ersparnis durch Einzug der Kirchensteuer durch Staat, Arbeitgeber und Banken [Links nur für registrierte Nutzer] 1,80 Milliarden Euro
    Denkmalpflege (nur Anteil von Bund und Ländern) 0,24 Milliarden Euro
    Seelsorge bzw. Mission in öffentlichen Einrichtungen (Militär, Polizei, Gefängnis, Anstalten) 0,08 Milliarden Euro
    Weitere Staatszuschüsse aufgrund von Konkordaten und Kirchenverträgen (Gehälter von kirchlichen Amtsträgern wie Bischof Tebartz-von-Elst, Pensionen z. B. von Bischof Mixa und allen anderen, Kirchliche Hochschule Eichstätt u. ä.) 0,83 Milliarden Euro
    Zahlungen der ca. 15.000 Kommunen in Deutschland (geschätzt) 4,00 Milliarden Euro
    Ausgaben öffentlicher Rundfunkanstalten für kirchliche Sendungen 0,20 Milliarden Euro
    Zuschüsse an kirchliche Hilfs- u. Missionswerke 0,19 Milliarden Euro
    Zuschüsse zur kirchlichen Kultur 0,02 Milliarden Euro
    Sonstiges (z. B. Orden, Kirchentage, Stiftungen) 0,09 Milliarden Euro
    Weitere Zahlungen unbekannt
    Direkte Subventionen ca. 11,60 Milliarden Euro
    Gesamt 1) und 2) ca. 17,2 Milliarden Euro
    Diese Aussagen sind samt und sonders gelogen und vom Kirchenhasser Frerk abgeschrieben. Wie bereits gesagt:



    "steuerliche Absetzbarkeit von Spenden und der Kirchensteuer" keine Zahlung des Staates an die Kirchen, sondern an den Einkommenssteuerzahler.

    "angebliche Ersparnis durch staatlichen Einzug der Kirchensteuer" Der Staat erhält für diese Leistung ausreichend Geld von den Kirchen, also keine Zahlung an die Kirchen.

    Oder Ausgaben für "Kindertageseinrichtungen" staatliche Aufgabe: Kindertageseinrichtungen, also hat der Staat zu zahlen oder selbst betreiben.

    Oder Ausgaben für "Konfessionschulen" staatliche Aufgabe: Schulen, also hat der Staat zu zahlen oder selbst betreiben.

    Oder Ausgaben für "Religionsunterricht" staatliche Aufgabe: Unterricht, also hat der Staat zu zahlen oder selbst betreiben.

    Oder Ausgaben für "Zivildienst, Freiwilligendienste" staatliche Aufgabe: derartige Dienste, also hat der Staat zu zahlen oder selbst betreiben.

    "Steuerbefreiungen" Andere gemeinnützige Organisationen sind ebenfalls steuerbefreit, sofern kein wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb vorliegt. Keine Sonderbehandlung der Kirche.

    "kirchliche Kulturarbeit" Andere Organisationen erhalten ähnliches. Keine Sonderbehandlung der Kirche.

    "Dotationen der Bundesländer" Zahlungen für enteignetes Kircheneigentum. Der Staat profitiert jährlich allein durch Nutzung des enteigneten Grundvermögens mit höheren Beträgen.

    Es bleibt nichts ausser heisser Luft des Kirchenhassers Frerk. Und abgeschriebene Lügen von Usern, die keine Argumente haben.

    Wie blöd muß man eigentlich sein, um "Steuerverluste durch steuerliche Absetzbarkeit der Kirchensteuer lautSubventionsbericht der Bundesregierung für das Jahr 2013 3,29 Milliarden Euro" den Kirchen gutzuschreiben. Das Geld geht an die Kirchensteuerzahler.

  4. #504
    Mitglied Benutzerbild von Daggu
    Registriert seit
    20.04.2014
    Beiträge
    10.275

    Standard AW: Deutsche treten massenhaft aus der Kirche aus.

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    Du meinst also ernsthaft, Asylanten, Flüchtlinge und Musels sind besser wie unsere Landsleute aus dem Osten, Deutsche wie wir ?
    Selbstverständlich denkt Krabat so. Schaue dir doch die letzten "Predigten" der katholischen Pfaffen gegen das Volk an, lese ihre menschenverächtlichen Papmphlete gegen PEGIDA und &, dann weiß du, dann weiß jeder Mensch, was er von den Kirchen im allgemeinen und von den Christen im besonderen in naher Zukunft zu erwarten hat.
    Hier gibt es keinen Frieden mehr, kein Händereichen und auch keinen Schmusekurs mehr, hier gibt es nur noch den Kampf der Aufrechten gegen die ewig Gestrigen.

    "Wenn wir die Rechtsbrüche und die vielfältigen Mißbräuche zusammenzählen, von denen heute die Rede war, können wir den Tag voraussehen, da sich in einem Konzentrationslager-Europa nur noch Gefängniswärter auf freiem Fuß befinden."
    (Camus, Verteidigung der Freiheit)


    Und das, das schrieb Camus schon vor gut 50 Jahren.

    Und zu diesen Gefängniswärtern, dazu werden auch die Christen der großen Konfessionen gehören, sie kennen und kannten es nie anders.

  5. #505
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    18.315

    Standard AW: Deutsche treten massenhaft aus der Kirche aus.

    Zitat Zitat von Lilly Beitrag anzeigen
    Wir Deutsche wehren uns zurecht, dass WIR noch heute die Schuldzuweisungen für die Verbrechen der Nazis abbekommen, einer Zeit, die mittlerweile 70 Jahre zurückliegt. Aber WIR Katholiken sollen noch immer dafür verantwortlich sein, was vor 700 Jahren im Namen der Kirche geschah?
    Jetzt haste mich aber gepackt...

  6. #506
    Resteverwerter Benutzerbild von brain freeze
    Registriert seit
    27.06.2013
    Ort
    District 9
    Beiträge
    12.880

    Standard AW: Deutsche treten massenhaft aus der Kirche aus.

    Zitat Zitat von Daggu Beitrag anzeigen
    Krabar kann nur in und mit Mauern und Stacheldraht denken, er fühlt sich wohl in seinem geistigen Kerker, fühlt sich wohl in seinen geistigen Höllen, mag er darin ewig einwohnen.
    Naja, ich halte Krabat für einen Fake.

    Der wirkliche Katholik entlastet sich erst auf dem Sterbebett, wenn er der lebenslangen Heuchelei überdrüssig wird und SEIN individuelles Recht als Mensch für sich in Anspruch nimmt. Aber es stimmt, dass die RKK Deutschland vernichtet hat, weil sie im Lutheraner eine Bedrohung sah. Deswegen musste Preußen zerstört werden.

    Fairerweise muss man sagen, dass Krabats Ultramontanisten nicht die Einzigen und nicht mal die Entscheidenden waren - trotz ihrer Rattenlinie.

    Im Übrigen halte auch ich von Pegida nichts, aber berufe mich dabei auf den "Ossi" G.E. Lessing - nicht auf Th. Lessing!!! und schon gar nicht auf unsere FDJ-Sekretärin Merkel.

  7. #507
    Libertärer Republikaner Benutzerbild von BRDDR_geschaedigter
    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    39.301

    Standard AW: Deutsche treten massenhaft aus der Kirche aus.

    Zitat Zitat von brain freeze Beitrag anzeigen
    Naja, ich halte Krabat für einen Fake.

    Der wirkliche Katholik entlastet sich erst auf dem Sterbebett, wenn er der lebenslangen Heuchelei überdrüssig wird und SEIN individuelles Recht als Mensch für sich in Anspruch nimmt. Aber es stimmt, dass die RKK Deutschland vernichtet hat, weil sie im Lutheraner eine Bedrohung sah. Deswegen musste Preußen zerstört werden.

    Fairerweise muss man sagen, dass Krabats Ultramontanisten nicht die Einzigen und nicht mal die Entscheidenden waren - trotz ihrer Rattenlinie.

    Im Übrigen halte auch ich von Pegida nichts, aber berufe mich dabei auf den "Ossi" G.E. Lessing - nicht auf Th. Lessing!!! und schon gar nicht auf unsere FDJ-Sekretärin Merkel.
    Vollkommen richtig, der zweite dreißigjährige Krieg war eine Inquisition.

    Der Ultramontaismus war auch der Vorläufer vom Faschismus.
    Sozialismus und Freiheit schließen einander definitionsgemäß aus. - Friedrich Hayek


    Sprüche 1:7
    Des HERRN Furcht ist Anfang der Erkenntnis. Die Ruchlosen verachten Weisheit und Zucht.

  8. #508
    Mitglied Benutzerbild von Daggu
    Registriert seit
    20.04.2014
    Beiträge
    10.275

    Standard AW: Deutsche treten massenhaft aus der Kirche aus.

    Zitat Zitat von MANFREDM Beitrag anzeigen
    Diese Aussagen sind samt und sonders gelogen und vom Kirchenhasser Frerk abgeschrieben.
    [/B]
    Deine Aussagen sind samt und sonders gelogen, denn sie wurden vom Menschenhasser ManferdM geschrieben, den wohl am meisten gehassten und verabscheuten Lügner und Heuchler dieses Forums.
    (Oder anders gesagt, du und Krabat, ihr seid die einsame Spitze der Brüder im Ungeist, hier.)

    Übrigens hast du, also du Dummling aus Passion, teilweise die Quellen und Statistiken der Aufrechten, in diesem Forum, wieder einmal bestätigt!

    Danke und -> weitermachen, du des hellen Wahnes liebster Sohn.

  9. #509
    Mitglied Benutzerbild von MANFREDM
    Registriert seit
    03.06.2008
    Ort
    Im Norden der BRD
    Beiträge
    12.143

    Standard AW: Deutsche treten massenhaft aus der Kirche aus.

    Zitat Zitat von Daggu Beitrag anzeigen
    Deine Aussagen sind samt und sonders gelogen, denn sie wurden vom Menschenhasser ManferdM geschrieben, den wohl am meisten gehassten und verabscheuten Lügner und Heuchler dieses Forums.
    (Oder anders gesagt, du und Krabat, ihr seid die einsame Spitze der Brüder im Ungeist, hier.)

    Übrigens hast du, also du Dummling aus Passion, teilweise die Quellen und Statistiken der Aufrechten, in diesem Forum, wieder einmal bestätigt!

    Danke und -> weitermachen, du des hellen Wahnes liebster Sohn.
    Dümmlicher ad-personam-Spam + abgeschreibene Lügen des Kichenhassers Frerk. Was anderes bekommen Sie und andere User nicht hin:

    Wie blöd muß man eigentlich sein, um "Steuerverluste durch steuerliche Absetzbarkeit der Kirchensteuer laut Subventionsbericht der Bundesregierung für das Jahr 2013 3,29 Milliarden Euro" den Kirchen gutzuschreiben. Das Geld geht an die Kirchensteuerzahler. Steuerersparnisse gehen immer an den Steuerzahler! Und nicht an Dritte.

  10. #510
    Resteverwerter Benutzerbild von brain freeze
    Registriert seit
    27.06.2013
    Ort
    District 9
    Beiträge
    12.880

    Standard AW: Deutsche treten massenhaft aus der Kirche aus.

    Zitat Zitat von BRDDR_geschaedigter Beitrag anzeigen
    Vollkommen richtig, der zweite dreißigjährige Krieg war eine Inquisition.

    Der Ultramontaismus war auch der Vorläufer vom Faschismus.
    Der NS war eine katholisch-judäische Veranstaltung, seine Rituale entstammten der etruskischen Priesterschaft.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 24.06.2012, 14:50
  2. Katholische Kirche und Homosexualität
    Von mabac im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.04.2009, 14:07
  3. Katholische Kirche will MTV Awards verbieten
    Von George Rico im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 25.09.2007, 15:39
  4. Zentralrat vs. katholische Kirche
    Von Nationalist im Forum Deutschland
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.02.2005, 17:01

Nutzer die den Thread gelesen haben : 115

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

christen

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

christentum

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

katholiken

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

katholizismus

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben