Zitat Zitat von Zirrus Beitrag anzeigen
Oh ja, der Putin will nun das große Geschäft mit den Türken machen, einfach toll. Was will der Russe denn den Türken verkaufen? Außer Rohstoffe haben die doch nicht viel und die Güter, die in Russland selber hergestellt werden, sind eher minderwertige Produkte, die sich auf dem Weltmarkt nur schlecht verkaufen lassen.
Aber was soll's. Die notorisch durch die Inflation taumelnden Türken merken das sowieso nicht, die nehmen alles, zumal die sich mit Ramschware ja bestens auskennen. Und wenn sie den Russen auch noch mit ihrer „neuen Türkischen Lira“ bezahlen dürfen, dann werden die „Geschäfte“ wohl so richtig „brummen“ am Bosporus. Ach übriges, die alte Türkische Lira wurde 2005 abgeschafft und damit verlor die „Lira“ 6 Nullen!
Letzten las ich noch einen Bericht über die Türkei, worin mitgeteilt wurde, das die Türken patriotisch handeln sollten und ihr privates Gold gegen Goldzertifikate bei der türkischen Zentralbank eintauschen sollten. Was wird wohl von dem türkischen „Goldschatz“ über bleiben, wenn erst mal Sultan Erdogan seine islamischen Finger daraufgelegt hat?
Darüber habe ich nichts gehört und gelesen denke jedoch das du Recht hast, denn laut dem Vertrag von Lausanne darf die Türkei bis 2023 ihre Bodenschätze nicht fördern, Erdoput betont immer wieder das Jahr 2023. Im Jahr 2023 wird die Republik Türkei 100 Jahre alt und der Vertrag von Lausanne endet somit darf die Türkei dann ihre Bodenschätze fördern.
Bis 2023 wird er es hoffentlich nicht schaffen.