+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 85

Thema: Putin will Handelsvolumen mit der Türkei verdreifachen

  1. #11
    Mitglied Benutzerbild von dsoldat
    Registriert seit
    15.09.2012
    Beiträge
    1.609

    Standard AW: Putin will Handelsvolumen mit der Türkei verdreifachen

    Zitat Zitat von Zirrus Beitrag anzeigen
    Oh ja, der Putin will nun das große Geschäft mit den Türken machen, einfach toll. Was will der Russe denn den Türken verkaufen? Außer Rohstoffe haben die doch nicht viel und die Güter, die in Russland selber hergestellt werden, sind eher minderwertige Produkte, die sich auf dem Weltmarkt nur schlecht verkaufen lassen.
    Aber was soll's. Die notorisch durch die Inflation taumelnden Türken merken das sowieso nicht, die nehmen alles, zumal die sich mit Ramschware ja bestens auskennen. Und wenn sie den Russen auch noch mit ihrer „neuen Türkischen Lira“ bezahlen dürfen, dann werden die „Geschäfte“ wohl so richtig „brummen“ am Bosporus. Ach übriges, die alte Türkische Lira wurde 2005 abgeschafft und damit verlor die „Lira“ 6 Nullen!
    Letzten las ich noch einen Bericht über die Türkei, worin mitgeteilt wurde, das die Türken patriotisch handeln sollten und ihr privates Gold gegen Goldzertifikate bei der türkischen Zentralbank eintauschen sollten. Was wird wohl von dem türkischen „Goldschatz“ über bleiben, wenn erst mal Sultan Erdogan seine islamischen Finger daraufgelegt hat?
    Darüber habe ich nichts gehört und gelesen denke jedoch das du Recht hast, denn laut dem Vertrag von Lausanne darf die Türkei bis 2023 ihre Bodenschätze nicht fördern, Erdoput betont immer wieder das Jahr 2023. Im Jahr 2023 wird die Republik Türkei 100 Jahre alt und der Vertrag von Lausanne endet somit darf die Türkei dann ihre Bodenschätze fördern.
    Bis 2023 wird er es hoffentlich nicht schaffen.
    Ignor-Liste: Chronos

  2. #12
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    62.095

    Standard AW: Putin will Handelsvolumen mit der Türkei verdreifachen

    Zitat Zitat von dsoldat Beitrag anzeigen
    Darüber habe ich nichts gehört und gelesen denke jedoch das du Recht hast, denn laut dem Vertrag von Lausanne darf die Türkei bis 2023 ihre Bodenschätze nicht fördern, Erdoput betont immer wieder das Jahr 2023. Im Jahr 2023 wird die Republik Türkei 100 Jahre alt und der Vertrag von Lausanne endet somit darf die Türkei dann ihre Bodenschätze fördern.
    Bis 2023 wird er es hoffentlich nicht schaffen.
    Habt ihr viele Bodenschätze? Wenn ja, was außer Kohle? Darüber weiß ich bei der Türkei nämlich gar nichts, was wohl an dem Förderverbot liegt, welches ich nicht kannte.

    Ich dachte nämlich, dass die Türkei nichts fördert, weil sie nichts hat.

  3. #13
    Mitglied Benutzerbild von dsoldat
    Registriert seit
    15.09.2012
    Beiträge
    1.609

    Standard AW: Putin will Handelsvolumen mit der Türkei verdreifachen

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Habt ihr viele Bodenschätze? Wenn ja, was außer Kohle? Darüber weiß ich bei der Türkei nämlich gar nichts, was wohl an dem Förderverbot liegt, welches ich nicht kannte.

    Ich dachte nämlich, dass die Türkei nichts fördert, weil sie nichts hat.
    Im Schwarzen Meer, Ägäis sowie im Südosten der Türkei gibt es große Ölvorkommen. Auch 70% der [Links nur für registrierte Nutzer] befinden sich in der Türkei, Bor soll laut Dutzenden Wissenschaftler Öl ablösen.

    In der Türkei wird derzeit nur Kohle gefördert. In der Türkei gibt es außer Öl und Bor noch Gasvorkommen, Gold, Eisen, Chromit, Bauxit, Salz und Antimon. Was es sonst so alles noch gibt weiß ich nicht.
    Ignor-Liste: Chronos

  4. #14
    Heile Welt Benutzerbild von Bari
    Registriert seit
    28.09.2013
    Beiträge
    3.899

    Standard AW: Putin will Handelsvolumen mit der Türkei verdreifachen

    Zitat Zitat von dsoldat Beitrag anzeigen
    Darüber habe ich nichts gehört und gelesen denke jedoch das du Recht hast, denn laut dem Vertrag von Lausanne darf die Türkei bis 2023 ihre Bodenschätze nicht fördern, Erdoput betont immer wieder das Jahr 2023. Im Jahr 2023 wird die Republik Türkei 100 Jahre alt und der Vertrag von Lausanne endet somit darf die Türkei dann ihre Bodenschätze fördern.
    Bis 2023 wird er es hoffentlich nicht schaffen.
    Wo steht denn das mit den Bodenschätzen? Kann dazu nur Gerüchte finden. Gibt es dazu Quellen?
    "Ich wette, dass 85 % dieser Veränderungen, sei es in Hollywood oder in sozialen Medien, Konsequenz aus jüdischen Führern in der Branche sind ... Der Einfluss ist immens, der Einfluss ist immens. ..." Joe Biden, Vizepräsident der USA, Mai 2013

  5. #15
    Mitglied Benutzerbild von dsoldat
    Registriert seit
    15.09.2012
    Beiträge
    1.609

    Standard AW: Putin will Handelsvolumen mit der Türkei verdreifachen

    Zitat Zitat von Bari Beitrag anzeigen
    Wo steht denn das mit den Bodenschätzen? Kann dazu nur Gerüchte finden. Gibt es dazu Quellen?
    Ich kann dir leider Quellen nur in türkisch anbieten.
    Ignor-Liste: Chronos

  6. #16
    Antichrist Benutzerbild von Ruepel
    Registriert seit
    07.01.2007
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    12.085

    Standard AW: Putin will Handelsvolumen mit der Türkei verdreifachen

    Zitat Zitat von Makkabäus Beitrag anzeigen
    Als Geste des guten Willens, sollte Putin die Krim der Türkei zurückgeben.
    Auf der Krim siedelten germanische Stämme,als es weit und breit,weder Russen noch Türken gab.
    Damit dürfte doch wohl klargestellt sein,wer der rechtmäßige Eigentümer der Krim ist.
    Ohne die Hessische Sodomistin Katharina hätten die Russen nichteinmal bemerkt,das die Krim kein Wodka sondern eine "Halbinsel" ist,welche die räuberischen Esellover von den Germanen geraub haben.
    Warum soll ich ehrlich sein,wenn ich von Banditen regiert werde?!

  7. #17
    Mitglied Benutzerbild von jochen53
    Registriert seit
    03.05.2007
    Beiträge
    1.770

    Standard AW: Putin will Handelsvolumen mit der Türkei verdreifachen

    Zitat Zitat von dsoldat Beitrag anzeigen
    Im Schwarzen Meer, Ägäis sowie im Südosten der Türkei gibt es große Ölvorkommen. Auch 70% der [Links nur für registrierte Nutzer] befinden sich in der Türkei, Bor soll laut Dutzenden Wissenschaftler Öl ablösen.

    In der Türkei wird derzeit nur Kohle gefördert. In der Türkei gibt es außer Öl und Bor noch Gasvorkommen, Gold, Eisen, Chromit, Bauxit, Salz und Antimon. Was es sonst so alles noch gibt weiß ich nicht.
    Vor einiger Zeit habe ich im TV eine Reportage über ein Kohlekraftwerk an der türkischen Mittelmeerküste gesehen. Die haben zusammen mit den Holländern eine spezielle schwimmende Ladestation gebaut damit die Kohlefrachter aus Südafrika abladen können. Dort wurde gesagt dass es billiger ist die Kohle um die halbe Welt zu schippern als türkische Kohle zu nehmen. Ist also so ähnlich wie mit der Kohle im Ruhrgebiet.

    Zwischen Bodenschätze haben und Bodenschätze gewinnbringend zu fördern scheint es einen gewaltigen Unterschied zu geben.
    Auf jedem Schiff das schwimmt und schwabbelt,
    ist einer drauf, der dämlich sabbelt!

  8. #18
    Wetterleuchten Benutzerbild von Makkabäus
    Registriert seit
    14.11.2012
    Beiträge
    13.031

    Standard AW: Putin will Handelsvolumen mit der Türkei verdreifachen

    Zitat Zitat von Ruepel Beitrag anzeigen
    Auf der Krim siedelten germanische Stämme,als es weit und breit,weder Russen noch Türken gab.
    Damit dürfte doch wohl klargestellt sein,wer der rechtmäßige Eigentümer der Krim ist.
    Ohne die Hessische Sodomistin Katharina hätten die Russen nichteinmal bemerkt,das die Krim kein Wodka sondern eine "Halbinsel" ist,welche die räuberischen Esellover von den Germanen geraub haben.
    Germanen ? Na gut !

    Hitler wollte aus der Krim einen deutschen Kurort "Neugotland" machen, mit der Hauptstadt "Theoderich-Hafen".
    Es wurde eine Verbindung gezogen zwischen den Schwarzmeerdeutschen und den Krimgoten.
    Die tiefsten Brunnen tragen die höchsten Wasser - Meister Eckhart

  9. #19
    Heile Welt Benutzerbild von Bari
    Registriert seit
    28.09.2013
    Beiträge
    3.899

    Standard AW: Putin will Handelsvolumen mit der Türkei verdreifachen

    Zitat Zitat von dsoldat Beitrag anzeigen
    Ich kann dir leider Quellen nur in türkisch anbieten.
    Es wird doch wohl im Vertrag von Lausanne drin stehen, wenn es denn stimmt? Türkische Quellen sind j auch wertlos, wenn sie sich nicht auf den Vertrag beziehen können.
    "Ich wette, dass 85 % dieser Veränderungen, sei es in Hollywood oder in sozialen Medien, Konsequenz aus jüdischen Führern in der Branche sind ... Der Einfluss ist immens, der Einfluss ist immens. ..." Joe Biden, Vizepräsident der USA, Mai 2013

  10. #20
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    9.723

    Standard AW: Putin will Handelsvolumen mit der Türkei verdreifachen

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Tja, schlau ist er ja, der Erdogan.

    Muss man ihm echt lassen. Die dummen Sanktionen macht er nicht mit.

    Erdogan hat sogar hart und unfreundlich diese Politik der USA angegrifffen, was diese Leute 12.000 km von der Heimat weg, überhaupt in der Region machen

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 08.06.2014, 11:01
  2. Der Held Putin...............oder der böse Putin
    Von Dr Mittendrin im Forum Europa
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.05.2014, 20:14
  3. Rundfunkgebühren für PC/Handy sollen sich verdreifachen
    Von Cinnamon im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 13.12.2009, 10:12
  4. Nazi-KZs verdreifachen sich und werden immer mehr
    Von Krabat im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 17.06.2009, 14:18
  5. Putin - wohin steuert Russland unter Putin?
    Von Rikimer im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 307
    Letzter Beitrag: 31.10.2006, 20:12

Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben