+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 10 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 91

Thema: Deutschfeindliche Beschimpfungen

  1. #1
    Ur-Deutscher Benutzerbild von latrop
    Registriert seit
    24.03.2006
    Ort
    zu Hause in der Haxenbraterei
    Beiträge
    29.635

    Standard Deutschfeindliche Beschimpfungen

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    „Deutsche Hure“, „deutsche Schlampe“, „Schweinefresser“, „Scheiß Deutsche“ … Beschimpfungen dieser Art gehören leider längst zur traurigen Realität in Deutschland. Oftmals werden solche Beleidigungen auch im Zusammenhang mit Straftaten geäußert. Bei den Tätern handelt es sich sehr oft um Jugendliche mit Migrationshintergrund. Die Opfer sind zumeist Menschen deutscher Abstammung.
    Polizei und Justiz haben derzeit keine gesetzliche Handhabe, um uns Bürger vor solchen Beleidigungen und Hasstiraden wirksam zu schützen. Der Volksverhetzungsparagraph 130 StGB schützt nur „Teile der Bevölkerung“. Dazu zählt aber bizarrer Weise nicht das deutsche Volk in seiner Gesamtheit. So wird es jedenfalls von der herrschenden Meinung, aber auch von den zuständigen Gerichten rechtlich gewertet.
    Und deshalb ziehen schlimme deutschfeindliche Äußerungen kaum rechtliche Konsequenzen nach sich. Als nordrhein-westfälische Grundgesetzpartei meint PRO NRW, dass die in Artikel 1 Grundgesetz geschützte Menschenwürde natürlich unteilbar ist. Die pauschale Verunglimpfung von Menschen wegen ihrer ethnischen Herkunft ist immer rassistisch, egal ob die Opfer Zuwanderer oder eben Deutsche sind.
    Hier darf es keine Unterschiede geben. Wer bei uns in der Bundesrepublik Hass gegen Migranten schürt, der wird dafür nach § 130 StGB hart bestraft. Das mag sicher richtig sein. Wer aber Deutsche verunglimpft oder sogar zu Gewaltmaßnahmen gegen sie aufruft, der wird nicht wegen Volksverhetzung belangt. Diese skandalöse Ungleichbehandlung muss endlich beendet werden. Selbstverständlich stellen deutschfeindliche Beschimpfungen sehr wohl eine Volksverhetzung dar und müssen auch entsprechend sanktioniert werden.

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Die, die unsere Gesetze machen, sind innerlich keine Deutsche, sonst würde das nicht passieren.

    Gleiches Recht für Deutsche.
    Deutschland braucht eine christlich vernünftige Politik
    ohne Migrantenkuschelei !


  2. #2
    GESPERRT
    Registriert seit
    07.01.2012
    Beiträge
    15.662

    Standard AW: Deutschfeindliche Beschimpfungen

    Du scheiß Deutscher willst doch nicht noch mehr Verbote verhängen lassen, oder?
















  3. #3
    GESPERRT
    Registriert seit
    24.02.2007
    Ort
    In der Nähe von Heiligenstadt
    Beiträge
    4.245

    Standard AW: Deutschfeindliche Beschimpfungen

    Der Mehrheit der Deutschen ist doch der Selbsthass anerzogen und man lebt ihn gegen sich aus.

    Warum sollte es jemanden wundern, wenn die Moslems das von den Deutschen gewinnbringend kopieren?

  4. #4
    GESPERRT
    Registriert seit
    14.08.2009
    Beiträge
    21.030

    Standard AW: Deutschfeindliche Beschimpfungen

    Zitat Zitat von Van der Graf Generator Beitrag anzeigen
    Der Mehrheit der Deutschen ist doch der Selbsthass anerzogen und man lebt ihn gegen sich aus.

    Warum sollte es jemanden wundern, wenn die Moslems das von den Deutschen gewinnbringend kopieren?
    Ich verstehe deinen <Einwurf> schon, nur "gewinnbringend" ist mir unverständlich, in dem Kontext zumindest.

  5. #5
    GESPERRT
    Registriert seit
    11.11.2013
    Ort
    --
    Beiträge
    3.076

    Standard AW: Deutschfeindliche Beschimpfungen

    Die Pros sind ja noch dämlicher als ich mir ausgemalt habe. Die sind sogar peinlicher als die Hühnerinnenfiltes, die hier gestern als Genderquatsch getadelt wurden.

  6. #6
    Identitärer Aktivist Benutzerbild von Eintracht
    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.924

    Standard AW: Deutschfeindliche Beschimpfungen

    Zitat Zitat von beemaster Beitrag anzeigen
    Die Pros sind ja noch dämlicher als ich mir ausgemalt habe. Die sind sogar peinlicher als die Hühnerinnenfiltes, die hier gestern als Genderquatsch getadelt wurden.
    Wieso? Stehst du drauf in eigenen Land beleidigt zu werden?
    Zitat Zitat von Lunikoff
    Dir fällt’s aufs Herz wie Schatten von Zypressen,
    Wie dumpfen Totenmarsches Melodie.
    Mag flüchtig’ Volk die Märtyrer vergessen.
    Du, Kamerad, vergisst die Helden nie!

  7. #7
    GESPERRT
    Registriert seit
    07.08.2014
    Beiträge
    7.473

    Standard AW: Deutschfeindliche Beschimpfungen

    Zitat Zitat von Van der Graf Generator Beitrag anzeigen
    Der Mehrheit der Deutschen ist doch der Selbsthass anerzogen und man lebt ihn gegen sich aus.
    Und wie kommst Du auf das schmale Brett? Warum sollte das so sein? Sind Eltern in Deinen Augen solche Versager und bringen ihren Kindern bei, sich selbst zu hassen?

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Captain_Spaulding
    Registriert seit
    25.04.2012
    Ort
    Kleinstadt an der Ostsee.
    Beiträge
    5.390

    Standard AW: Deutschfeindliche Beschimpfungen

    Zitat Zitat von latrop Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    „Deutsche Hure“, „deutsche Schlampe“, „Schweinefresser“, „Scheiß Deutsche“ … Beschimpfungen dieser Art gehören leider längst zur traurigen Realität in Deutschland. Oftmals werden solche Beleidigungen auch im Zusammenhang mit Straftaten geäußert. Bei den Tätern handelt es sich sehr oft um Jugendliche mit Migrationshintergrund. Die Opfer sind zumeist Menschen deutscher Abstammung.
    Polizei und Justiz haben derzeit keine gesetzliche Handhabe, um uns Bürger vor solchen Beleidigungen und Hasstiraden wirksam zu schützen. Der Volksverhetzungsparagraph 130 StGB schützt nur „Teile der Bevölkerung“. Dazu zählt aber bizarrer Weise nicht das deutsche Volk in seiner Gesamtheit. So wird es jedenfalls von der herrschenden Meinung, aber auch von den zuständigen Gerichten rechtlich gewertet.
    Und deshalb ziehen schlimme deutschfeindliche Äußerungen kaum rechtliche Konsequenzen nach sich. Als nordrhein-westfälische Grundgesetzpartei meint PRO NRW, dass die in Artikel 1 Grundgesetz geschützte Menschenwürde natürlich unteilbar ist. Die pauschale Verunglimpfung von Menschen wegen ihrer ethnischen Herkunft ist immer rassistisch, egal ob die Opfer Zuwanderer oder eben Deutsche sind.
    Hier darf es keine Unterschiede geben. Wer bei uns in der Bundesrepublik Hass gegen Migranten schürt, der wird dafür nach § 130 StGB hart bestraft. Das mag sicher richtig sein. Wer aber Deutsche verunglimpft oder sogar zu Gewaltmaßnahmen gegen sie aufruft, der wird nicht wegen Volksverhetzung belangt. Diese skandalöse Ungleichbehandlung muss endlich beendet werden. Selbstverständlich stellen deutschfeindliche Beschimpfungen sehr wohl eine Volksverhetzung dar und müssen auch entsprechend sanktioniert werden.

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Die, die unsere Gesetze machen, sind innerlich keine Deutsche, sonst würde das nicht passieren.

    Gleiches Recht für Deutsche.
    Ich persönlich wäre ja eher dafür, dass der gesammte §130 Ersatzlos und restlos gestrichen wird, aber deine Idee finde ich auch sehr gut.
    Ich denke aber nicht , dass das passieren wird, aus dem einfachen Grund, dass die BRD Krieg gegen das deutsche Volk führt, die rechtliche Benachteilligung durch den §130 ist ein wichtiger Teil dieses Vernichtungskrieges.

    mfg
    Captain Spaulding

  9. #9
    Identitärer Aktivist Benutzerbild von Eintracht
    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.924

    Standard AW: Deutschfeindliche Beschimpfungen

    Zitat Zitat von Chelsea Beitrag anzeigen
    Und wie kommst Du auf das schmale Brett? Warum sollte das so sein? Sind Eltern in Deinen Augen solche Versager und bringen ihren Kindern bei, sich selbst zu hassen?
    Das übernehmen die Medien schon - ein guter deutscher ist wer sich und seine Mitmenschen hasst und sich schämt deutscher zu sein
    Zitat Zitat von Lunikoff
    Dir fällt’s aufs Herz wie Schatten von Zypressen,
    Wie dumpfen Totenmarsches Melodie.
    Mag flüchtig’ Volk die Märtyrer vergessen.
    Du, Kamerad, vergisst die Helden nie!

  10. #10
    Orthodox Benutzerbild von Ausonius
    Registriert seit
    30.03.2006
    Beiträge
    21.402

    Standard AW: Deutschfeindliche Beschimpfungen

    Ist doch Meinungsfreiheit, ihr Scheiß-Kartoffeln!


    Freiheit oder AfD!

    "nothing bad in your life is your fault its all those damn dirty minorities and you don't have to work to make things better just hate them enough and that will magically fix everything" - ein kluger Redditor

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wüste Beschimpfungen im Facebook von Angela Merkel
    Von Candymaker im Forum Deutschland
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.01.2011, 14:19
  2. Massive Beschimpfungen der Republikaner gegen die Linkspartei!
    Von red rose im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 09.06.2010, 20:55
  3. Petition gegen deutschfeindliche Beschimpfungen!
    Von mastermike im Forum Deutschland
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.03.2009, 01:33

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben