+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 10 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 91

Thema: Deutschfeindliche Beschimpfungen

  1. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    18.656

    Standard AW: Deutschfeindliche Beschimpfungen

    Zitat Zitat von Ausonius Beitrag anzeigen
    Ist doch Meinungsfreiheit, ihr Scheiß-Kartoffeln!
    Sagen Neger, Migranten und Musels, und verbieten in ihren eigenen Ländern jede Kritik.

  2. #12
    Hasst Volksverräter! Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    49.613

    Standard AW: Deutschfeindliche Beschimpfungen

    Zitat Zitat von Ausonius Beitrag anzeigen
    Ist doch Meinungsfreiheit, ihr Scheiß-Kartoffeln!
    Achwas?

    Und warum regen sich die Neger dann auf, wenn man Neger zu ihnen sagt?

    Und weshalb müssen dann Märchen- und Schulbücher umgeschrieben werden?

    (Die anderen Ethnien, die für sich keine beleidigenden Bezeichnungen dulden, lasse ich mal aussen vor...)
    .
    „Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers“.

  3. #13
    GESPERRT
    Registriert seit
    07.08.2014
    Beiträge
    7.473

    Standard AW: Deutschfeindliche Beschimpfungen

    Zitat Zitat von Eintracht Beitrag anzeigen
    Das übernehmen die Medien schon - ein guter deutscher ist wer sich und seine Mitmenschen hasst und sich schämt deutscher zu sein
    Dann konsumierst Du scheinbar andere Medien als ich. Mich hat noch niemand zum Selbsthass aufgefordert. Weder meine Eltern, noch Medien noch sonst wer.
    Ich bin gerne Deutsche ich kenne auch niemanden, der ein gestörtes Verhältnis zu seiner deutschen Nationalität hat.
    Von daher ist das mal wieder hochgradig übertrieben.
    Nur weil es ein paar gestörte Spinner gibt, die durch die Gegend blöken, dass Deutschsein was Schlechtes ist und dass wir einem ewigen Schuldkult und Selbsthass anhängen sollen, muss man das wohl kaum ernst nehmen, überbewerten und auf sich selbst übertragen. Es gibt halt Idioten.
    Und nur weil ein paar jugendliche Migranten Deutsche beschimpfen und beleidigen, geht auch nicht von DEN Ausländern/Migranten bei uns im Land, Deutschenhass aus.

    Immer schön die Kirche im Dorf lassen. Wenn man weiß mit wessen Geistes Kind man es bei solchen Typen (Deutsche wie Ausländer) zu tun hat, weiß man eigentlich auch, wie wichtig man solche Deppen nehmen sollte.
    Wer solche geistigen Ausfälle interpretiert in "Die Deutschen hassen sich selbst" und "Die Ausländer beschimpfen die Deutschen", der ist auch selbst nicht mehr ganz pur in der Birne. Das ist mal wieder: Hauptsache Drama !

  4. #14
    Nur noch Gast&Mitleser.
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Mittelsachsen
    Beiträge
    10.849

    Standard AW: Deutschfeindliche Beschimpfungen

    Zitat Zitat von Ausonius Beitrag anzeigen
    Ist doch Meinungsfreiheit, ihr Scheiß-Kartoffeln!
    Lassen wir das mal so stehen. Aber warum sollen dann Neger, Musel, Klautourist,
    Sozialschmarotzer usw. Beschimpfungen sein? Wenn ein Türke meint, er dürfe uns
    als "Scheiß Kartoffeln" oder "Schweinefresser" betiteln, dann geht doch auch ein
    herzliches "Museldreck" oder "Surensohn des Proleten" in Ordnung! Oder ist das
    auch nur wieder eine Einbahnstraße-tut es der Deutsche, ist es Rassismus; tut es
    der Türke, muss man seine Kultur berücksichtigen.....?
    „Den Multikulturalismus ein gescheitertes Konzept zu nennen, ist eine Verharmlosung! Es handelt sich um eine menschenverachtende, asoziale, volks- und staatsfeindliche, antidemokratische und gewalttätige Praxis!"-Thorsten Hinz

    Abwärts immer, aufwärts nimmer!




  5. #15
    Orthodox Benutzerbild von Ausonius
    Registriert seit
    30.03.2006
    Beiträge
    21.410

    Standard AW: Deutschfeindliche Beschimpfungen

    Zitat Zitat von Rolf1973 Beitrag anzeigen
    Lassen wir das mal so stehen. Aber warum sollen dann Neger, Musel, Klautourist,
    Sozialschmarotzer usw. Beschimpfungen sein? Wenn ein Türke meint, er dürfe uns
    als "Scheiß Kartoffeln" oder "Schweinefresser" betiteln, dann geht doch auch ein
    herzliches "Museldreck" oder "Surensohn des Proleten" in Ordnung! Oder ist das
    auch nur wieder eine Einbahnstraße-tut es der Deutsche, ist es Rassismus; tut es
    der Türke, muss man seine Kultur berücksichtigen.....?
    Kommt drauf an, was man will. Die Pro-Leute im Eingangsbeitrag wollen den § 130 nicht abschaffen, sondern eine ausgedehnte Anwendung. Im Prinzip nicht verkehrt, ich tendiere eher in diese Richtung. Allerdings gibt es hier mehr als einen User, der meint, Beleidigungen gäbe es gar nicht usw.


    Freiheit oder AfD!

    "nothing bad in your life is your fault its all those damn dirty minorities and you don't have to work to make things better just hate them enough and that will magically fix everything" - ein kluger Redditor

  6. #16
    Lilly mit drei L Benutzerbild von Lilly
    Registriert seit
    21.01.2010
    Beiträge
    6.214

    Standard AW: Deutschfeindliche Beschimpfungen

    Zitat Zitat von Rolf1973 Beitrag anzeigen
    Lassen wir das mal so stehen. Aber warum sollen dann Neger, Musel, Klautourist,
    Sozialschmarotzer usw. Beschimpfungen sein? Wenn ein Türke meint, er dürfe uns
    als "Scheiß Kartoffeln" oder "Schweinefresser" betiteln, dann geht doch auch ein
    herzliches "Museldreck" oder "Surensohn des Proleten" in Ordnung! Oder ist das
    auch nur wieder eine Einbahnstraße-tut es der Deutsche, ist es Rassismus; tut es
    der Türke, muss man seine Kultur berücksichtigen.....?
    Gut gesagt!
    Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist gestern, der andere morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zu Leben ist. (Dalai Lama)

  7. #17
    Landbesitzer Benutzerbild von Apart
    Registriert seit
    13.01.2010
    Ort
    Burenland
    Beiträge
    7.162

    Standard AW: Deutschfeindliche Beschimpfungen

    Die Deutschen selbst gehen äußerst hart mit ihresgleichen um.

    Deshalb erwartet man auch, daß sie beim Einstecken ebenso hart sind.

  8. #18
    Ur-Deutscher Benutzerbild von latrop
    Registriert seit
    24.03.2006
    Ort
    zu Hause in der Haxenbraterei
    Beiträge
    29.467

    Standard AW: Deutschfeindliche Beschimpfungen

    Zitat Zitat von deutschland Beitrag anzeigen
    ... wie anders zu erwarten, schleimt der Schleimige hier wieder rum

    VORSICHT... RUTSCHGEFAHR !


    mach n Satz in die ARENA, Deine Tunte wartet schon !
    Ist der da nicht gesperrt ?
    Deutschland braucht eine christlich vernünftige Politik
    ohne Migrantenkuschelei !


  9. #19
    Ur-Deutscher Benutzerbild von latrop
    Registriert seit
    24.03.2006
    Ort
    zu Hause in der Haxenbraterei
    Beiträge
    29.467

    Standard AW: Deutschfeindliche Beschimpfungen

    Zitat Zitat von beemaster Beitrag anzeigen
    Die Pros sind ja noch dämlicher als ich mir ausgemalt habe. Die sind sogar peinlicher als die Hühnerinnenfiltes, die hier gestern als Genderquatsch getadelt wurden.

    Zitat Zitat von Eintracht Beitrag anzeigen
    Wieso? Stehst du drauf in eigenen Land beleidigt zu werden?
    Da siehst du, wie bekloppt der ist.
    Der findet es sicher schön.
    Deutschland braucht eine christlich vernünftige Politik
    ohne Migrantenkuschelei !


  10. #20
    Ur-Deutscher Benutzerbild von latrop
    Registriert seit
    24.03.2006
    Ort
    zu Hause in der Haxenbraterei
    Beiträge
    29.467

    Standard AW: Deutschfeindliche Beschimpfungen

    Zitat Zitat von Chelsea Beitrag anzeigen
    Dann konsumierst Du scheinbar andere Medien als ich. Mich hat noch niemand zum Selbsthass aufgefordert. Weder meine Eltern, noch Medien noch sonst wer.
    Ich bin gerne Deutsche ich kenne auch niemanden, der ein gestörtes Verhältnis zu seiner deutschen Nationalität hat.
    Von daher ist das mal wieder hochgradig übertrieben.
    Nur weil es ein paar gestörte Spinner gibt, die durch die Gegend blöken, dass Deutschsein was Schlechtes ist und dass wir einem ewigen Schuldkult und Selbsthass anhängen sollen, muss man das wohl kaum ernst nehmen, überbewerten und auf sich selbst übertragen. Es gibt halt Idioten.
    Und nur weil ein paar jugendliche Migranten Deutsche beschimpfen und beleidigen, geht auch nicht von DEN Ausländern/Migranten bei uns im Land, Deutschenhass aus.

    Immer schön die Kirche im Dorf lassen. Wenn man weiß mit wessen Geistes Kind man es bei solchen Typen (Deutsche wie Ausländer) zu tun hat, weiß man eigentlich auch, wie wichtig man solche Deppen nehmen sollte.
    Wer solche geistigen Ausfälle interpretiert in "Die Deutschen hassen sich selbst" und "Die Ausländer beschimpfen die Deutschen", der ist auch selbst nicht mehr ganz pur in der Birne. Das ist mal wieder: Hauptsache Drama !
    Wenn ich deinen Kommentar lese, frage ich mich wirklich, wer da nicht mehr ganz pur in der Birne ist, um dich selbst zu zitieren ?
    Deutschland braucht eine christlich vernünftige Politik
    ohne Migrantenkuschelei !


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wüste Beschimpfungen im Facebook von Angela Merkel
    Von Candymaker im Forum Deutschland
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.01.2011, 14:19
  2. Massive Beschimpfungen der Republikaner gegen die Linkspartei!
    Von red rose im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 09.06.2010, 20:55
  3. Petition gegen deutschfeindliche Beschimpfungen!
    Von mastermike im Forum Deutschland
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.03.2009, 01:33

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben