+ Auf Thema antworten
Seite 14 von 17 ErsteErste ... 4 10 11 12 13 14 15 16 17 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 131 bis 140 von 169

Thema: Sei die deutsche Sprache eben zu schwierig zu erlernen?

  1. #131
    Naivling Benutzerbild von Stopblitz
    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    23.653

    Standard AW: Sei die deutsche Sprache eben zu schwierig zu erlernen?

    Zitat Zitat von Chelsea Beitrag anzeigen
    Die Köstlichsten !!!
    Ich sehe, du kennst dich aus.
    Aus den Weiten des WWW:

    Die EU hat nichts als soziales Dumping, Verarmung, Versklavung und das fluten mit zivilisationsfeindlichen Bestien gebracht.

  2. #132
    Landbesitzer Benutzerbild von Apart
    Registriert seit
    13.01.2010
    Ort
    Burenland
    Beiträge
    7.069

    Standard AW: Sei die deutsche Sprache eben zu schwierig zu erlernen?

    Zitat Zitat von Feldmann Beitrag anzeigen
    Ist es nicht merkwürdig, dass die deutsche Sprache ausgerechnet auf Gebieten besonders erfolgreich sein soll, für die sich nicht einmal deutsche Begriffe durchgesetzt haben?





    Ich hätte ja auch schreiben können, Deutsch sei eine "Wissenschafts- und Rechtsanwaltssprache", ein herrlich typisch deutscher, exakt umschreibender und tiefgehender Begriff.

    Da auch in diesem Forum viele degenergierte und versimplete Schländer unterwegs sind, zog ich das abgeflachte, ausländisch angepasste Deutsch vor, um besser verstanden zu werden.

  3. #133
    Si hortum habes... Benutzerbild von Gärtner
    Registriert seit
    13.11.2003
    Ort
    Im Gartenhaus
    Beiträge
    17.556

    Standard AW: Sei die deutsche Sprache eben zu schwierig zu erlernen?

    Zitat Zitat von Chelsea Beitrag anzeigen
    Ja, hängt vielleicht auch davon ab, welche Sprache man zuerst lernt. Latein hatte ich nicht. Meine erste romanische Sprache war Französisch. Ich lerne eine Sprache recht schnell und einfach aber im Vergleich zu Englisch war Französisch schon eine andere Nummer. Italienisch (habe ich später nur kurz "angerissen") und Spanisch was beides später kam, dagegen war dann wieder leicht. Nir kommt man schon mal mit den Sprache. etwas durcheinander was Vokabeln angeht oder Konjuation. Vor allem, wenn man die Sprachen dann kaum noch benutzt.
    Ich hatte zwar Latein in der Schule, aber ich tauge schlecht dazu, lebende Sprachen aus dem Buch zu lernen. Als ich nach Italien, nach Rom ging, sagten alle "das Latein wird dir dabei helfen", aber im Alltag an der Wursttheke oder im Bus war das eher nicht der Fall. Als armer Studi hatte ich auch nicht das Geld für teure Sprachschulen wie Berlitz oder Dante Alighieri, also hab ich es auf der Straße gelernt. Ergebnis: ich spreche fließend italienisch, habe von der eigentlichen Grammatik keinen Schimmer ("Passato remoto? Wassn das?") und jeder Italiener sagt nach fünf Sätzen "Dio mio, wo hast du bloß diesen römischen Akzent her?"
    Vertrauet Eurem Magistrat,
    Der fromm und liebend schützt den Staat
    Durch huldreich hochwohlweises Walten;
    Euch ziemt es, stets das Maul zu halten.

    - Heinrich Heine

  4. #134
    Si hortum habes... Benutzerbild von Gärtner
    Registriert seit
    13.11.2003
    Ort
    Im Gartenhaus
    Beiträge
    17.556

    Standard AW: Sei die deutsche Sprache eben zu schwierig zu erlernen?

    Zitat Zitat von Bergischer Löwe Beitrag anzeigen
    Fahr mal in die Dörfer rund um Wachtberg. Mach mal im Sommer ne Fahrradtour und guck dir mal die Bauern auf ihren Traktoren und Mähdreschern an. Oder im Umfeld von Euskirchen.
    Gibt's in Köln unter alteingesessenen Kölschen auch. Ist einsfünundsechzig groß, hat dicke, rabenschwarze Haare über braunen Augen und einen schönen Schnäuzer und sieht so richtig schön Luigi-mäßig aus und dann isses Schmitzens Pitter us em Vringsveedel.
    Vertrauet Eurem Magistrat,
    Der fromm und liebend schützt den Staat
    Durch huldreich hochwohlweises Walten;
    Euch ziemt es, stets das Maul zu halten.

    - Heinrich Heine

  5. #135

    Standard AW: Sei die deutsche Sprache eben zu schwierig zu erlernen?

    Zitat Zitat von torio Beitrag anzeigen
    Ein Beispiel dafür, dass deutsche Sprache schwere Sprache. Das war schon immer so und von daher kein Grund, dass jetzt weniger deutsch gelernt wird. Man braucht einfach wieder eine weltweit begehrte teenyband, die deutsch singt, wie damals tokiohotel , dann klappt das wieder mit den vollen Seminarräumen☺
    dann klappt es mit den Seminarräumen
    ich lach mich schlapp
    Ich möchte nicht, dass das Land meiner Enkel und Urenkel zu großen Teilen muslimisch ist, dass dort über weite Strecken Türkisch und Arabisch gesprochenwird, die Frauen ein Kopftuch tragen und der Tagesrhythmus vom Rufder Muezzine bestimmt wird. Wenn ich das erleben will, kann ich eineUrlaubsreise ins Morgenland buchen "Sarrazin"


  6. #136
    GESPERRT
    Registriert seit
    07.08.2014
    Beiträge
    7.473

    Standard AW: Sei die deutsche Sprache eben zu schwierig zu erlernen?

    Zitat Zitat von Stopblitz Beitrag anzeigen
    Ich sehe, du kennst dich aus.
    Ein wenig schon

  7. #137
    GESPERRT
    Registriert seit
    07.08.2014
    Beiträge
    7.473

    Standard AW: Sei die deutsche Sprache eben zu schwierig zu erlernen?

    Zitat Zitat von Gärtner Beitrag anzeigen
    Ich hatte zwar Latein in der Schule, aber ich tauge schlecht dazu, lebende Sprachen aus dem Buch zu lernen. Als ich nach Italien, nach Rom ging, sagten alle "das Latein wird dir dabei helfen", aber im Alltag an der Wursttheke oder im Bus war das eher nicht der Fall. Als armer Studi hatte ich auch nicht das Geld für teure Sprachschulen wie Berlitz oder Dante Alighieri, also hab ich es auf der Straße gelernt. Ergebnis: ich spreche fließend italienisch, habe von der eigentlichen Grammatik keinen Schimmer ("Passato remoto? Wassn das?") und jeder Italiener sagt nach fünf Sätzen "Dio mio, wo hast du bloß diesen römischen Akzent her?"
    Ja, und das zählt am Ende viel mehr. Dass Du sprechen kannst und verstanden wirst, nicht das Du die Grammatik runterrasseln kannst in zig verschiedenen Zeiten und Fällen

  8. #138
    GESPERRT
    Registriert seit
    07.08.2014
    Beiträge
    7.473

    Standard AW: Sei die deutsche Sprache eben zu schwierig zu erlernen?

    Zitat Zitat von Gärtner Beitrag anzeigen
    Gibt's in Köln unter alteingesessenen Kölschen auch. Ist einsfünundsechzig groß, hat dicke, rabenschwarze Haare über braunen Augen und einen schönen Schnäuzer und sieht so richtig schön Luigi-mäßig aus und dann isses Schmitzens Pitter us em Vringsveedel.
    Ja, jetzt wo Ihr das sagt, da ist schon was dran. Meine Familie väterlicherseits geht auch in die Richtung. Schwarze Haare, dunkle Augen, sehr gesunder Teint, nur größer als 1,65m sind alle Männer durchaus.
    Und das sieht man in der Tat häufiger.
    Alles alte Römer hier.

  9. #139
    GESPERRT
    Registriert seit
    07.07.2010
    Ort
    Braunbatzenland
    Beiträge
    5.439

    Standard AW: Sei die deutsche Sprache eben zu schwierig zu erlernen?

    Zitat Zitat von Gärtner Beitrag anzeigen
    Ich hatte zwar Latein in der Schule, aber ich tauge schlecht dazu, lebende Sprachen aus dem Buch zu lernen. Als ich nach Italien, nach Rom ging, sagten alle "das Latein wird dir dabei helfen", aber im Alltag an der Wursttheke oder im Bus war das eher nicht der Fall. Als armer Studi hatte ich auch nicht das Geld für teure Sprachschulen wie Berlitz oder Dante Alighieri, also hab ich es auf der Straße gelernt. Ergebnis: ich spreche fließend italienisch, habe von der eigentlichen Grammatik keinen Schimmer ("Passato remoto? Wassn das?") und jeder Italiener sagt nach fünf Sätzen "Dio mio, wo hast du bloß diesen römischen Akzent her?"
    Kommt man damit auch durch die italienischen Artikel und Monographien?

    Also m.E. ist das akademische Italienisch recht schwer, da man viele Zeilen braucht, um ein Argument darzustellen.

  10. #140
    Naivling Benutzerbild von Stopblitz
    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    23.653

    Standard AW: Sei die deutsche Sprache eben zu schwierig zu erlernen?

    Zitat Zitat von Chelsea Beitrag anzeigen
    Ein wenig schon
    Beneidenswert, wenn man sowas quasi vor der Tür hat. Hier in HH gibt es nur die Holstenbrauerei.
    Aus den Weiten des WWW:

    Die EU hat nichts als soziales Dumping, Verarmung, Versklavung und das fluten mit zivilisationsfeindlichen Bestien gebracht.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Deutsche Sprache schwere Sprache
    Von Nudelholz im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.10.2011, 16:09
  2. Die ( Multikulti ) BIG Partei....oder deutsche Sprache, schwere Sprache.
    Von Strandwanderer im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 124
    Letzter Beitrag: 18.09.2011, 15:39
  3. Arbeitgeberpräsident pocht bei Migranten auf das Erlernen der deutschen Sprache
    Von Strandwanderer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 02.11.2010, 23:32
  4. Deutsche Sprache Schwere Sprache
    Von Preuße im Forum Deutschland
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 18.04.2006, 11:22

Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben