+ Auf Thema antworten
Seite 15 von 17 ErsteErste ... 5 11 12 13 14 15 16 17 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 141 bis 150 von 169

Thema: Sei die deutsche Sprache eben zu schwierig zu erlernen?

  1. #141
    spontan Benutzerbild von Herr B.
    Registriert seit
    21.10.2013
    Ort
    45.4214°N, 75.6919°W
    Beiträge
    4.794

    Standard AW: Sei die deutsche Sprache eben zu schwierig zu erlernen?

    Zitat Zitat von Chelsea Beitrag anzeigen
    Ja, Französisch ist von der Grammatik her deutlich schwieriger als Spanisch und Italienisch. Wenn kch alleine an die Zahlen zurückdenke, die ich in der Schule lernen musste. Auf die Idee, die Zahl 90 zu "4x20 und 10" zu machen, muss man erst mal kommen.
    Aber die Sprache ist trotzdem wunderschön. Andere romanische Sprachen auch, aber Französisch klingt für mich auf jeden Fall am schönsten.
    Gegen Pariser Frz. hab ich nichts - klingt auch ganz nett. Abersolche regionale sprachliche Aesthetik kann man nicht als allumfassend
    einer Sprache sehen.
    Hör dir mal französisch-Kanadier beim Reden an (besonders wenn sie erregt sind!),dann ist das alles andere als salonfähig!
    Man dünkt sich da nämlich eher inmitten einer Gruppe fluchender landgehender Matrosen!

  2. #142
    GESPERRT
    Registriert seit
    07.08.2014
    Beiträge
    7.473

    Standard AW: Sei die deutsche Sprache eben zu schwierig zu erlernen?

    Zitat Zitat von Stopblitz Beitrag anzeigen
    Beneidenswert, wenn man sowas quasi vor der Tür hat. Hier in HH gibt es nur die Holstenbrauerei.
    Ja, ist schon ne schöne Gegend. Aber in Hamburg muss dafür frischer Fisch nicht so weit reisen.

  3. #143
    GESPERRT
    Registriert seit
    07.08.2014
    Beiträge
    7.473

    Standard AW: Sei die deutsche Sprache eben zu schwierig zu erlernen?

    Zitat Zitat von Herr B. Beitrag anzeigen
    Gegen Pariser Frz. hab ich nichts - klingt auch ganz nett. Abersolche regionale sprachliche Aesthetik kann man nicht als allumfassend
    einer Sprache sehen.
    Hör dir mal französisch-Kanadier beim Reden an (besonders wenn sie erregt sind!),dann ist das alles andere als salonfähig!
    Man dünkt sich da nämlich eher inmitten einer Gruppe fluchender landgehender Matrosen!
    Bei welcher Sprache hat man das aber nicht? Geht einem bei Deutsch, Englisch, Spanisch, Italienisch ..... auch nicht anders. Manche Dialekte sind da auch weit weniger schön als andere.

  4. #144
    White Charger Benutzerbild von Bergischer Löwe
    Registriert seit
    15.09.2006
    Ort
    In der Grafschaft / Rhld.
    Beiträge
    13.198

    Standard AW: Sei die deutsche Sprache eben zu schwierig zu erlernen?

    Zitat Zitat von Gärtner Beitrag anzeigen
    Gibt's in Köln unter alteingesessenen Kölschen auch. Ist einsfünundsechzig groß, hat dicke, rabenschwarze Haare über braunen Augen und einen schönen Schnäuzer und sieht so richtig schön Luigi-mäßig aus und dann isses Schmitzens Pitter us em Vringsveedel.

    Mein Cousin hat schwarze Locken, feine, mediterrane Gesichtszüge, schwarzbraune Augen und ein römisches Profil wie weiland Caesar. Ich dagegen bin hellblond, kantiges Kinn, gerade Nase, blaue Augen, roten Batwuchs und bin über einsneunzig. Wie sagte mein Alter VWL Prof mal so schön? "Sie hätten das Titelblatt des "Signal" sicher gehabt." Noch verrückter war es bei meinem Großvater: Bis zur Pubertät weißblond, dann immer dunkler werdend. Später schwarzhaarig, dunkler Teint, stahlblaue Augen, fast einsneunzig. Frauentyp. Seine Mutter hatte den Mädchennamen "Spanier". Möglicherweise haben sich aus Holland kommende und hier durchziehende spanische Truppen "verewigt".

    Ja, mir Rheinländer Sinn schon En komisch Jemisch.

  5. #145
    Si hortum habes... Benutzerbild von Gärtner
    Registriert seit
    13.11.2003
    Ort
    Im Gartenhaus
    Beiträge
    17.552

    Standard AW: Sei die deutsche Sprache eben zu schwierig zu erlernen?

    Zitat Zitat von Agesilaos Megas Beitrag anzeigen
    Kommt man damit auch durch die italienischen Artikel und Monographien?

    Also m.E. ist das akademische Italienisch recht schwer, da man viele Zeilen braucht, um ein Argument darzustellen.
    Lesen, lesen, lesen. Und immer das Wörterbuch dabeihaben. Da ist dann doch ein anderer, größerer Wortschatz vonnöten als in der Umgangssprache. Es ist schwierig, aber mit etwas Übung geht es.

    Was ich zuletzt wirklich noch einmal mit Gewinn gelesen habe, ist Indro Montanellis "Storia di Roma". Sehr eloquent und witzig formuliert und dabei von einem unglaublichen Wissensfundament getragen.
    Vertrauet Eurem Magistrat,
    Der fromm und liebend schützt den Staat
    Durch huldreich hochwohlweises Walten;
    Euch ziemt es, stets das Maul zu halten.

    - Heinrich Heine

  6. #146
    GESPERRT
    Registriert seit
    02.07.2014
    Beiträge
    1.325

    Standard AW: Sei die deutsche Sprache eben zu schwierig zu erlernen?

    1. Zitat Zitat von Chelsea Beitrag anzeigen
      Hmmmm....... Italienisch ist aber doch deutlich einfacher zu lernen als Französisich.


    Fuer einen Franzosen ist Italienisch natuerlich einfacher als Deutsch. Fuer einen Deutschen sollte Englisch leichter sein, als Franzoesich, usw.
    Bei Englisch aber ist das Problem immer noch, dass diese Sprache als dermassen "einfach" wahrgenommen wird, herrsche die "Guck-mal-Mama, ich kann's auch freihaendig(e)" - Haltung unter Europaeischmuttersprachlern, die oefter nicht die genuegende Zeit darin inverstieren, Englisch im Durchschnitt sehr gut zu beherrschen, begnuegen sich allzuoft mit der Mittelmaessigkeit! Das finde ich auch schade.

  7. #147
    GESPERRT
    Registriert seit
    02.07.2014
    Beiträge
    1.325

    Standard AW: Sei die deutsche Sprache eben zu schwierig zu erlernen?

    Mit ca. 50 Jahren habe ich erst gerade angefangen, Italienisch zu erlernen! Wenn ich mit diesem Lebensalter angefangen haette, Deutsch als Fremdsprache zu erlernen, waere ich doch nie so schnell auf einen gruenen Zweig gekommen, guarantiert:-)

  8. #148
    GESPERRT
    Registriert seit
    07.08.2014
    Beiträge
    7.473

    Standard AW: Sei die deutsche Sprache eben zu schwierig zu erlernen?

    Zitat Zitat von Alt-Bier Beitrag anzeigen
    Fuer einen Franzosen ist Italienisch natuerlich einfacher als Deutsch. Fuer einen Deutschen sollte Englisch leichter sein, als Franzoesich, usw.
    Es ging aber um Französisch und Italienisch. Klar ist und bleibt Englisch die am einfachsten zu lernende Sprache.
    Bei Englisch aber ist das Problem immer noch, dass diese Sprache als dermassen "einfach" wahrgenommen wird, herrsche die "Guck-mal-Mama, ich kann's auch freihaendig(e)" - Haltung unter Europaeischmuttersprachlern, die oefter nicht die genuegende Zeit darin inverstieren, Englisch im Durchschnitt sehr gut zu beherrschen, begnuegen sich allzuoft mit der Mittelmaessigkeit! Das finde ich auch schade.
    Manchen reicht Mittelmäßigkeit halt. Viele brauchen Englisch im Alltag so gut wie nie und haben darüber hinaus kein Interesse an (oder kein Talent für) Sprachen. Wenn denen ihre Grundkenntnisse reichen ist es ja ihre Sache. Viele sprechen dagegen auch ausgezeichnetes Englisch.

  9. #149
    GESPERRT
    Registriert seit
    07.08.2014
    Beiträge
    7.473

    Standard AW: Sei die deutsche Sprache eben zu schwierig zu erlernen?

    Zitat Zitat von Alt-Bier Beitrag anzeigen
    Mit ca. 50 Jahren habe ich erst gerade angefangen, Italienisch zu erlernen! Wenn ich mit diesem Lebensalter angefangen haette, Deutsch als Fremdsprache zu erlernen, waere ich doch nie so schnell auf einen gruenen Zweig gekommen, guarantiert:-)
    Italienisch ist ja auch einfacher zu lernen als Deutsch.

  10. #150
    Mitglied Benutzerbild von Wurstsemmel
    Registriert seit
    21.09.2014
    Ort
    Eifel
    Beiträge
    3.455

    Standard AW: Sei die deutsche Sprache eben zu schwierig zu erlernen?

    Zitat Zitat von Bergischer Löwe Beitrag anzeigen
    Fahr mal in die Dörfer rund um Wachtberg. Mach mal im Sommer ne Fahrradtour und guck dir mal die Bauern auf ihren Traktoren und Mähdreschern an. Oder im Umfeld von Euskirchen.
    In Euskirchen selber casten die Privaten die Darsteller für ihre Doku-Soaps wie "Mitten im Leben" ,"Frauentausch" und "Brennpunkt Deutschland".
    Jesses,was läuft da ein Volk rum.
    Geändert von Wurstsemmel (01.01.2015 um 18:40 Uhr)
    War beim Arzt.
    Diagnose: Islamintoleranz.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Deutsche Sprache schwere Sprache
    Von Nudelholz im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.10.2011, 16:09
  2. Die ( Multikulti ) BIG Partei....oder deutsche Sprache, schwere Sprache.
    Von Strandwanderer im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 124
    Letzter Beitrag: 18.09.2011, 15:39
  3. Arbeitgeberpräsident pocht bei Migranten auf das Erlernen der deutschen Sprache
    Von Strandwanderer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 02.11.2010, 23:32
  4. Deutsche Sprache Schwere Sprache
    Von Preuße im Forum Deutschland
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 18.04.2006, 11:22

Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben