+ Auf Thema antworten
Seite 4 von 17 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 14 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 169

Thema: Sei die deutsche Sprache eben zu schwierig zu erlernen?

  1. #31
    GESPERRT
    Registriert seit
    19.08.2009
    Ort
    Zauberinsel
    Beiträge
    10.219

    Standard AW: Sei die deutsche Sprache eben zu schwierig zu erlernen?

    Zitat Zitat von Alt-Bier Beitrag anzeigen
    Von der allgemeinen hoeheren Schulbildung spreche ich nur.
    Besser wäre es, Du hättest sie!

    Aber auch ohne diese - wärst Du geistig wendig - würde sich Dir der tiefere Sinn meiner Zeilen eröffnet haben.
    Der nämlich, der etwas völlig anderes als Du glaubtest angesprochen hatte!

  2. #32
    GESPERRT
    Registriert seit
    03.07.2014
    Beiträge
    1.325

    Standard AW: Sei die deutsche Sprache eben zu schwierig zu erlernen?

    Zitat Zitat von iglaubnix+2fel Beitrag anzeigen
    Besser wäre es, Du hättest sie!

    Aber auch ohne diese - wärst Du geistig wendig - würde sich Dir der tiefere Sinn meiner Zeilen eröffnet haben.
    Der nämlich, der etwas völlig anderes als Du glaubtest angesprochen hatte!
    Tja, leider ist die Columbia University nicht auf derselben Ebene wie z.B die Freie Universitaet Berlin oder die Kischniewer Universitaet usw., trotzdem haben wir alle nicht solches Glueck gehabt, Deutsch geboren zu seinLOL
    :-)


    Mir ist der "tiefere Sinn" deiner Zeilen bzw. deines Gequassels, doch schon laengst eroeffnet worden, keine Sorgen!


    Dich ekelt irgendwie meine angebliche Einbildung, ja? Nun, niemand hat auf die Einbildung ein Monopol, auch nicht ich.

    Ausserhalb der Schule, kennst du wohl den beliebten Spruch "Die sicherste Bildung ist die Einbildung."

  3. #33
    GESPERRT
    Registriert seit
    03.07.2014
    Beiträge
    1.325

    Standard AW: Sei die deutsche Sprache eben zu schwierig zu erlernen?

    Zitat Zitat von Alt-Bier Beitrag anzeigen
    Tja, leider ist die Columbia University nicht auf derselben Ebene wie z.B der Freien Universitaet Berlin oder der Kischniewer Universitaet usw., trotzdem haben wir alle nicht solches Glueck gehabt, Deutsch geboren zu seinLOL
    :-)


    Mir ist der "tiefere Sinn" deiner Zeilen bzw. deines Gequassels, doch schon laengst eroeffnet worden, keine Sorgen!


    Dich ekelt irgendwie meine angebliche Einbildung, ja? Nun, niemand hat auf die Einbildung ein Monopol, auch nicht ich.

    Ausserhalb der Schule, kennst du wohl den beliebten Spruch "Die sicherste Bildung ist die Einbildung."
    Welche hoehere Schulbildung hast du, uebrigens?

  4. #34
    GESPERRT
    Registriert seit
    07.07.2010
    Ort
    Braunbatzenland
    Beiträge
    5.439

    Standard AW: Sei die deutsche Sprache eben zu schwierig zu erlernen?

    Zitat Zitat von Alt-Bier Beitrag anzeigen
    Stimmt! D'rum steht "Sei die deutsche Sprache..", denn ich meine, Deutsch ist doch kaum so schwer, wie es die Anhaenger von Herrn Twain schon immer noch behaupten. Englisch ist auch verdammt schwer, hat nur den Ruf, leichter zu handhaben, als Deutsch. Ist aber ebenfalls ein verbreiteter Mythos!
    Da muss ich aber widersprechen. Die deutsche Sprache trägt die Erblast der klassischen Grammatik (Karolingische Renaissance) mit sich herum. Sicherlich ist das Englische schwer, wenn man es fein beherrscht haben will. Aber träfe dies auf einen zu, der deutsch perfekt beherrschen wollte, so hätte er wohl noch einige Jahre früher als der Englischlernende beginnen sollen - dafür würde er reichlichst gelobt oder würde er gelobt werden? Und dann dieses teuflische -m- und -n-! Einem guten Deutschen fällt das nur selten auf, aber der Fremde meidet es doch. Der Kasus (!!!) Schicksal ebenso: Dass doch der Fremde viele Präpositionen lernt!

    Kurzum: Deutsch hat nicht das Zeug zur Weltsprache, trotz aller Vorzüge.

  5. #35
    GESPERRT
    Registriert seit
    07.07.2010
    Ort
    Braunbatzenland
    Beiträge
    5.439

    Standard AW: Sei die deutsche Sprache eben zu schwierig zu erlernen?

    Zitat Zitat von Rikimer Beitrag anzeigen
    Deutsch hat ganz einfach auf Grund der zwei gegen Deutschland gefuehrten Kriege durch die englischsprachigen Maechte an Bedeutung verloren. So einfach ist das. Nun hat man in Deutschland noch innerdeutsche Feinde und Zersetzer, Deutschlandhasser und Vaterlandsverraeter wie die Gruenen, die Transatlantiker, die gesamte politische, mediale und gesellschaftliche Elite. Und die dumpfen Massen welche sich durch Reeducation, 68er-Zersetzungspropaganda und Multikulti-Toleranzgeschafel haben die Birne erweichen lassen. Das laesst die Bereitschaft die deutsche Sprache zu erlernen geringer werden. Und natuerlich sind prozentual heute weniger Deutsche in Europa und in der Welt denn vor 100 Jahren.
    Du hast die desinformierten Alu-Hüte vergessen...

  6. #36
    Tod den Eliten Benutzerbild von Rikimer
    Registriert seit
    23.05.2005
    Ort
    Kanada
    Beiträge
    23.032

    Standard AW: Sei die deutsche Sprache eben zu schwierig zu erlernen?

    Zitat Zitat von Agesilaos Megas Beitrag anzeigen
    Du hast die desinformierten Alu-Hüte vergessen...
    Du hast mit Sicherheit eine bessere Erklaerung als dieses belanglose Gespame. Nicht wahr?
    „Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, doch dem Volke zum Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!“
    (Theodor Körner 1791-1813)

  7. #37
    GESPERRT
    Registriert seit
    14.08.2009
    Beiträge
    21.037

    Standard AW: Sei die deutsche Sprache eben zu schwierig zu erlernen?

    Zitat Zitat von Alt-Bier Beitrag anzeigen
    Laut juengster Umfrage des Goethe-Instituts, Frankfurt a.M zusammen mit dem British Council, London, schwinde zunehmend die Anzahl von Studierenden D aF (Deutsch als Fremdsprache) ueberall in Europa, von Estland bis England, angeblich aufgrund des Schwierigkeitsgrads des Deutschen unter Nicht-Deutschen zu erlernen, ausserdem saemtliche Klischeevorstellungen ueber Deutschland.

    Obwohl diese Umfrage anscheinend die Sprachpruefungsergebnisse z.B unter "Auslandstuerken" in der BRD erwerbstaetig, Gast- bzw. Fremdarbeitern schon langjaehrig in Deutschland mit wenig bis auf Null-Kontakt mit Deutschmuttersprachlern nicht in Kauf genommen hat, wurden aus den Durchschnittsmesszahlen (averages) der gegenwaertig im Ausland Deutschlerner die Schlussfolgerungen gezogen, ein geringeres Angebot von Deutschkursen durch das Goethe-Institut zu sponsern.

    Ich sehe euren Reaktionen, Meinungen und Stellungnahmen entgegen!
    Es ist für Menschen mit Muttersprache DEUTSCH schwer nachvollziehbar, dass da eine schwer zu erlernende Sprache vorliegt. Man ist einfach genötigt, denen zu glauben, die mit Schwierigkeiten beim Erlernen zu kämpfen hatten.
    Generalisieren kann man das allerdings nicht.
    Angehörige der germanischen Sprachfamilie haben womöglich Probleme, slawische Sprachen zu erlernen, vielleicht auch romanische Sprachen.
    Ausgepickte Grammatik, Orhografie und spezielle Semantik weisen auch das Mandarin oder das Arabische auf.
    Kann jemand aber zB Spanisch, ist Französisch oder Italienisch leichter zu erlernen, oder eine slawische Sprache, und die benachbarten SATEM-Sprachen gehen leichter ins Ohr.
    Wer sprachlich weniger begabt ist, wird sich allerdings mit jeder Fremdsprache schwer tun.

  8. #38
    Mitglied
    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    1.607

    Standard AW: Sei die deutsche Sprache eben zu schwierig zu erlernen?

    Zitat Zitat von Senator74 Beitrag anzeigen
    Es ist für Menschen mit Muttersprache DEUTSCH schwer nachvollziehbar, dass da eine schwer zu erlernende Sprache vorliegt. Man ist einfach genötigt, denen zu glauben, die mit Schwierigkeiten beim Erlernen zu kämpfen hatten.
    Generalisieren kann man das allerdings nicht.
    Angehörige der germanischen Sprachfamilie haben womöglich Probleme, slawische Sprachen zu erlernen, vielleicht auch romanische Sprachen.
    Ausgepickte Grammatik, Orhografie und spezielle Semantik weisen auch das Mandarin oder das Arabische auf.
    Kann jemand aber zB Spanisch, ist Französisch oder Italienisch leichter zu erlernen, oder eine slawische Sprache, und die benachbarten SATEM-Sprachen gehen leichter ins Ohr.
    Wer sprachlich weniger begabt ist, wird sich allerdings mit jeder Fremdsprache schwer tun.
    Man muß es mögen, sonst ist jeder Versuch eine Fremdsprache zu lernen sinnlos. Bewältigbar ist glaub ich vieles. Nur wird die Fremdsprache niemals so werden wie die Muttersprache. Ich würde gerne Ungarisch und Slowakisch, oder Tschechisch können..., Arabisch wäre mir ein absoluter Greuel, da bekommt man sicher Halskrebs, außerdem finde ich den Orient abstoßend.

  9. #39
    GESPERRT
    Registriert seit
    19.08.2009
    Ort
    Zauberinsel
    Beiträge
    10.219

    Standard AW: Sei die deutsche Sprache eben zu schwierig zu erlernen?

    Zitat Zitat von Alt-Bier Beitrag anzeigen
    Welche hoehere Schulbildung hast du, uebrigens?
    ‏Genügt das?: ‏אוניברסיטת תל אביב

    Man will ja nicht so wie Du renommieren!

  10. #40
    GESPERRT
    Registriert seit
    19.08.2009
    Ort
    Zauberinsel
    Beiträge
    10.219

    Standard AW: Sei die deutsche Sprache eben zu schwierig zu erlernen?

    Zitat Zitat von Agesilaos Megas Beitrag anzeigen
    Da muss ich aber widersprechen. Die deutsche Sprache trägt die Erblast der klassischen Grammatik (Karolingische Renaissance) mit sich herum. Sicherlich ist das Englische schwer, wenn man es fein beherrscht haben will. Aber träfe dies auf einen zu, der deutsch perfekt beherrschen wollte, so hätte er wohl noch einige Jahre früher als der Englischlernende beginnen sollen - dafür würde er reichlichst gelobt oder würde er gelobt werden? Und dann dieses teuflische -m- und -n-! Einem guten Deutschen fällt das nur selten auf, aber der Fremde meidet es doch. Der Kasus (!!!) Schicksal ebenso: Dass doch der Fremde viele Präpositionen lernt!

    Kurzum: Deutsch hat nicht das Zeug zur Weltsprache, trotz aller Vorzüge.
    Genau, deshalb lernt die kommende Weltsprache : Hebräisch ! Trotz aller grauslicher phonetischer Nachteile!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Deutsche Sprache schwere Sprache
    Von Nudelholz im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.10.2011, 17:09
  2. Die ( Multikulti ) BIG Partei....oder deutsche Sprache, schwere Sprache.
    Von Strandwanderer im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 124
    Letzter Beitrag: 18.09.2011, 16:39
  3. Arbeitgeberpräsident pocht bei Migranten auf das Erlernen der deutschen Sprache
    Von Strandwanderer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 03.11.2010, 00:32
  4. Deutsche Sprache Schwere Sprache
    Von Preuße im Forum Deutschland
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 18.04.2006, 12:22

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben