+ Auf Thema antworten
Seite 38 von 42 ErsteErste ... 28 34 35 36 37 38 39 40 41 42 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 371 bis 380 von 418

Thema: Freie Programme?

  1. #371
    Mitglied Benutzerbild von Zirrus
    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    5.784

    Standard AW: Freie Programme?

    Zitat Zitat von FranzKonz Beitrag anzeigen
    Linux ist nicht amerikanisch, sondern finnisch.
    Na ja, finnisch ist es nicht, sondern international. Linus Torvald war der Initiator dieses Kernels, aber programmiert wurde bzw. wird dieser Kernel in Kollektiv von Programmieren, die auf der ganzen Welt verteilt sind.
    Wenn die Straße bequem ist, neigt man dazu den falschen Weg einzuschlagen.

  2. #372
    Mitglied Benutzerbild von Zirrus
    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    5.784

    Standard AW: Freie Programme?

    Zitat Zitat von glaubensfreie Welt Beitrag anzeigen
    Linux ist keine freie Software. Nimm Android. Das ist im Besitz des vom CIA gegründeten Google. ALLE Android Daten werden in US Rechnern gespeichert.
    Du schreibst Unsinn.
    Wenn die Straße bequem ist, neigt man dazu den falschen Weg einzuschlagen.

  3. #373
    Mitglied Benutzerbild von glaubensfreie Welt
    Registriert seit
    07.02.2006
    Beiträge
    5.499

    Standard AW: Freie Programme?

    Zitat Zitat von Leibniz Beitrag anzeigen
    Das Humankapital an unzähligen Programmierern kostet Milliarden.
    Warum? Weil Sklaverei verboten ist.
    Ein Betriebssystem zu programmieren braucht hoch gerechnet 10 Leute.
    Demokratie ist Freiheit, Rechtsstaat ist Diktatur des Geldes.

    Keine Links in Signaturen

  4. #374
    Qouwat-e-Akhouwat-e-Awam Benutzerbild von Rumpelstilz
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    Lima, Perú
    Beiträge
    9.638

    Standard AW: Freie Programme?

    Zitat Zitat von Zirrus Beitrag anzeigen
    Wenn du soviel Furcht vor Spionage hast, dann musst du eine Distribution unter Linux nutzen. Linux ist deshalb sicher, weil es offen ist und man die Programme studieren kann. Wobei es natürlich eine Voraussetzung ist, dass man die Programmiersprachen C, Python, Perl und sicherlich auch Java beherrscht.
    Welcher Anwender soll denn den ganzen Programm-Code lesen?

    Selbst diejenigen Entwickler, die neuen Code in den vorhandenen integrieren, finden noch nicht einmal solchen verdächtigen Code. Jedenfalls haben sie hinterher erzählt, sie hätten von nichts gewusst.

    In der letzten Firma, wo ich als Angestellter arbeitete, musste jede noch so kleine Programmänderung durch den vorgeschriebenen Prozess zur Software-Erstellung automatisch per sog. "code review" mindestens einem Kollegen zur Prüfung und Abzeichnung vorgelegt werden.

    Und wieviele Code-Zeilen hat so ein Browser oder auch nur ein simples WiFi-Tool? Und das soll ich alles in meiner Freizeit lesen?
    "Und wenn wir es nicht mehr erleben werden, Vater, so wissen wir doch eins, dass es die nach uns erleben werden, nicht? Und das ist doch auch ein Trost."
    (aus dem Film 'Heimkehr', 1941)


    Der neue Slogan der Regierung
    (resolución ministerial N° 113-2018-pcm, Lima, 26 de abril de 2018)

  5. #375
    Mitglied Benutzerbild von glaubensfreie Welt
    Registriert seit
    07.02.2006
    Beiträge
    5.499

    Standard AW: Freie Programme?

    Zitat Zitat von Zirrus Beitrag anzeigen
    Du schreibst Unsinn.
    Nein das ist ein Fakt. Das zu realisieren haben die extra ein neues Rechenzentrum gebaut.


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Demokratie ist Freiheit, Rechtsstaat ist Diktatur des Geldes.

    Keine Links in Signaturen

  6. #376
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    73.306

    Standard AW: Freie Programme?

    Zitat Zitat von glaubensfreie Welt Beitrag anzeigen
    Ein Betriebssystem zu programmieren braucht hoch gerechnet 10 Leute.
    Und einen Sklaventreiber. Den Job würdest Du offensichtlich gerne übernehmen.
    „Wenn ich wüsste, dass es nach dem Tod weitergeht, würde ich erst gar nicht sterben.“
    Matthias Beltz

  7. #377
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    73.306

    Standard AW: Freie Programme?

    Zitat Zitat von glaubensfreie Welt Beitrag anzeigen
    Linux ist keine freie Software. Nimm Android. Das ist im Besitz des vom CIA gegründeten Google. ALLE Android Daten werden in US Rechnern gespeichert.
    Gib's zu: Du willst Dich als Forschungsobjekt für die Allgemeine Hühnertheorie bewerben!
    „Wenn ich wüsste, dass es nach dem Tod weitergeht, würde ich erst gar nicht sterben.“
    Matthias Beltz

  8. #378
    Mitglied Benutzerbild von Zirrus
    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    5.784

    Standard AW: Freie Programme?

    Zitat Zitat von Rumpelstilz Beitrag anzeigen
    Welcher Anwender soll denn den ganzen Programm-Code lesen?

    Selbst diejenigen Entwickler, die neuen Code in den vorhandenen integrieren, finden noch nicht einmal solchen verdächtigen Code. Jedenfalls haben sie hinterher erzählt, sie hätten von nichts gewusst.

    In der letzten Firma, wo ich als Angestellter arbeitete, musste jede noch so kleine Programmänderung durch den vorgeschriebenen Prozess zur Software-Erstellung automatisch per sog. "code review" mindestens einem Kollegen zur Prüfung und Abzeichnung vorgelegt werden.

    Und wieviele Code-Zeilen hat so ein Browser oder auch nur ein simples WiFi-Tool? Und das soll ich alles in meiner Freizeit lesen?
    Als Laie kannst du den gesamten Code gar nicht verstehen. Programmiert werden solche großen Programme in Teamarbeit, wobei ein einzelnes Team immer bestimmte Abschnitte übernimmt.
    Geändert von Zirrus (20.11.2018 um 23:45 Uhr)
    Wenn die Straße bequem ist, neigt man dazu den falschen Weg einzuschlagen.

  9. #379
    Mitglied Benutzerbild von Zirrus
    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    5.784

    Standard AW: Freie Programme?

    Zitat Zitat von glaubensfreie Welt Beitrag anzeigen
    Nein das ist ein Fakt. Das zu realisieren haben die extra ein neues Rechenzentrum gebaut.


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Bei dem Betriebssystem Android handelt es sich um freie Software, die Basis ist der Linux-Kernel.
    Wenn die Straße bequem ist, neigt man dazu den falschen Weg einzuschlagen.

  10. #380
    HPF Moderator Benutzerbild von Leibniz
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    4.715

    Standard AW: Freie Programme?

    Zitat Zitat von glaubensfreie Welt Beitrag anzeigen
    Ein Betriebssystem zu programmieren braucht hoch gerechnet 10 Leute.
    Ein Betriebssystem, welches einem Windows 3.1 gleichkommt. Ein modernes Betriebssystem nicht.
    危機

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Freie Waffen fuer freie Amerikaner! - Totaler Triumpf fuer die NRA!
    Von Candymaker im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 359
    Letzter Beitrag: 15.05.2013, 13:45
  2. Anti-Keylogger-Programme
    Von Strandwanderer im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.06.2012, 18:41
  3. Freie Waffen für freie Bürger-für ein liberales Waffengesetz-ein GRUNDRECHT !
    Von Tanzwut im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 148
    Letzter Beitrag: 02.09.2009, 11:55
  4. minimierte Programme verstecken
    Von Würfelqualle im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.06.2009, 09:12
  5. Nützliche (Gratis-)Programme
    Von Leila im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 25.06.2009, 22:58

Nutzer die den Thread gelesen haben : 102

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben