+ Auf Thema antworten
Seite 9 von 52 ErsteErste ... 5 6 7 8 9 10 11 12 13 19 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 81 bis 90 von 516

Thema: Freie Programme?

  1. #81
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    74.314

    Standard AW: Freie Programme?

    Zitat Zitat von glaubensfreie Welt Beitrag anzeigen
    Damit ist man genau so abhängig wie von den Amis. Es geht nur um Eigenentwicklungen.
    Wenn Du Dein eigenes System entwickeln willst, bist Du auch ohne Video-Clips hinreichend beschäftigt.
    Als Kind habe ich mir immer vorgestellt, es wäre toll, wenn man die Gedanken anderer Menschen lesen könnte. Jetzt haben wir Twitter und sehen schwarz auf weiß, was den Leuten Tag für Tag so durch den Kopf geht. Das ist nicht toll. (Vince Ebert)

  2. #82
    Mitglied Benutzerbild von glaubensfreie Welt
    Registriert seit
    07.02.2006
    Beiträge
    6.144

    Standard AW: Freie Programme?

    Zitat Zitat von FranzKonz Beitrag anzeigen
    Wenn Du Dein eigenes System entwickeln willst, bist Du auch ohne Video-Clips hinreichend beschäftigt.
    Es geht darum politisch die Basis zu schaffen. Unis und Unternehmen motivieren und fördern. Und in der Bevölkerung den Willen zur Selbstständigkeit entwickeln.
    Demokratie ist Freiheit, Rechtsstaat ist Diktatur des Geldes.

    Keine Links in Signaturen

  3. #83
    Mitglied Benutzerbild von mime
    Registriert seit
    10.09.2016
    Beiträge
    7

    Standard AW: Freie Programme?

    Was Linux betrifft, gibt es z. B. aptosid : [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ist aus dem früheren Sidux wg. Streitigkeiten im Entwicklerteam hervorgegangen. Ist zumindest früher ein rein deutsche Distribution gewesen, hatte eine rein deutsche Entwicklergruppe. Wie es heute ist, kann ich nicht mehr sagen. Ich hatte das eine Zeitlang privaterweise in Anwendung: KDE-basiert und äußerst performant!

    Was deine Anfrage wg. YouTube-Videos betrifft: es gibt einige YouTube-Alternativen wie Vimeo, MyVideo, DailyMotion, ... bei keiner kannst du jedoch sicher sein, daß keine amerikanischen Server im Spiel sind. Einigermaßen sicher wärest du nur, wenn du z. B. den Tor-Browser verwendest, oder zumindest Firefoxzusätze wie z. B. NoScript, BetterPrivacy, HttpsEverywhere. Vom Tornetzwerk aus könntest du z. B. Videos auf die lokale (am besten verschlüsselte) Platte runterladen, um sie dann offline anzusehen - so wird es vom Tor-Team empfohlen. Schau dir mal deren Seite an: [Links nur für registrierte Nutzer]

    Der erste und wichtige Schritt wäre es, die Windowsplatte zu formatieren und ein freies Betriebssystem wie z. B. Linux/BSDUnix aufzuspielen.

  4. #84
    Mitglied Benutzerbild von mime
    Registriert seit
    10.09.2016
    Beiträge
    7

    Standard AW: Freie Programme?

    Der Tor-Browser ist übrigens sehr leicht herunterzuladen und zu installieren - auch unter proprietären BSen von MS. Der Nachteil ist, daß es spürbar langsamer ist, sich im Netz zu bewegen. Dafür kämst du deinem Ziel, ohne imperialistische Späher Netzvideos anzusehen zumindest ein bischen näher - indem du den Inhalt herunterlädst und lokal ansiehst, nachdem die Netzanbindung getrennt wurde, wie zuvor erwähnt.

    In jedem Fall solltest du Windows 10 meiden wie die Pest! Die vorherigen Windowsversionen sind schon serienmäßige Sicherheitslücken, aber W10 ist eine reinrassige Wanze.

  5. #85
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    74.314

    Standard AW: Freie Programme?

    Zitat Zitat von glaubensfreie Welt Beitrag anzeigen
    Es geht darum politisch die Basis zu schaffen. Unis und Unternehmen motivieren und fördern. Und in der Bevölkerung den Willen zur Selbstständigkeit entwickeln.
    Mir scheint, Dir geht es eher darum, ein maßgeschneidertes System ohne eigenes Zutun zu bekommen.
    Als Kind habe ich mir immer vorgestellt, es wäre toll, wenn man die Gedanken anderer Menschen lesen könnte. Jetzt haben wir Twitter und sehen schwarz auf weiß, was den Leuten Tag für Tag so durch den Kopf geht. Das ist nicht toll. (Vince Ebert)

  6. #86
    Mitglied Benutzerbild von glaubensfreie Welt
    Registriert seit
    07.02.2006
    Beiträge
    6.144

    Standard AW: Freie Programme?

    Zitat Zitat von FranzKonz Beitrag anzeigen
    Mir scheint, Dir geht es eher darum, ein maßgeschneidertes System ohne eigenes Zutun zu bekommen.
    Auf der technischen Seite gebe ich dir Recht. Da kann ich nichts oder nur wenig zu tun. Aber wie schon geschrieben. politisch können wir alle etwas tun. In der Opposition die Missstände anprangern, in der Verantwortung die richtigen Dinge tun. Das heißt in erster Linie dir Entwicklung eigener Soft und Hardware fördern. Wissenschaftler, Techniker und Studenten zu motivieren an unserer Unabhängigkeit mit zu arbeiten.

    Politisch können wir beitragen indem wir wo es geht den Menschen die Niedertracht des US Regimes klar machen. Das es absolut unzumutbar ist das wir auf Soft und Hardware aus diesem Land angewiesen sind.
    Demokratie ist Freiheit, Rechtsstaat ist Diktatur des Geldes.

    Keine Links in Signaturen

  7. #87
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    74.314

    Standard AW: Freie Programme?

    Zitat Zitat von glaubensfreie Welt Beitrag anzeigen
    Auf der technischen Seite gebe ich dir Recht. Da kann ich nichts oder nur wenig zu tun. Aber wie schon geschrieben. politisch können wir alle etwas tun. In der Opposition die Missstände anprangern, in der Verantwortung die richtigen Dinge tun. Das heißt in erster Linie dir Entwicklung eigener Soft und Hardware fördern. Wissenschaftler, Techniker und Studenten zu motivieren an unserer Unabhängigkeit mit zu arbeiten.

    Politisch können wir beitragen indem wir wo es geht den Menschen die Niedertracht des US Regimes klar machen. Das es absolut unzumutbar ist das wir auf Soft und Hardware aus diesem Land angewiesen sind.
    Da bin ich bei Dir. Wobei Linux ein guter Einstieg ist.

    Solange aber Otto Normalverbraucher sich weigert, sich mit dieser Technik auseinanderzusetzen und bei jedem Mückenschiss, der nicht auf Anhieb so funktioniert, wie er es gewohnt ist, wird das nichts.
    Als Kind habe ich mir immer vorgestellt, es wäre toll, wenn man die Gedanken anderer Menschen lesen könnte. Jetzt haben wir Twitter und sehen schwarz auf weiß, was den Leuten Tag für Tag so durch den Kopf geht. Das ist nicht toll. (Vince Ebert)

  8. #88
    Mitglied Benutzerbild von glaubensfreie Welt
    Registriert seit
    07.02.2006
    Beiträge
    6.144

    Standard AW: Freie Programme?

    Zitat Zitat von FranzKonz Beitrag anzeigen
    Da bin ich bei Dir. Wobei Linux ein guter Einstieg ist.

    Solange aber Otto Normalverbraucher sich weigert, sich mit dieser Technik auseinanderzusetzen und bei jedem Mückenschiss, der nicht auf Anhieb so funktioniert, wie er es gewohnt ist, wird das nichts.
    Die Masse ist zu faul zum denken. In Gesprächen stelle ich sehr oft fest das die Menschen so einfache Denkmuster haben das sie einfach nicht merken was um sie passiert. Die einen sind für die Flüchtlinge die anderen dagegen. Das der Grund für das ganze in politischen Entscheidungen liegt, die wiederum private Interessen einiger weniger bedienen, erfassen die meisten nicht. Man muss da sehr behutsam argumentieren. Der Egoismus ist das größte Hindernis. Hier in Dresden ist die Wiege der DDR Mikroelektronik. Durch das West Embargo waren wir gezwungen eigene Technik zu erfinden. Sicher gab es auch Spionage. Letztlich hatten wir eigene Soft und Hardware. Als winziges Land. Weil unsere Ingenieure, Techniker, Meister, Facharbeiter dazu in der Lage waren. Heute entwickeln diese Leute die Basis der aktuellen Smartphones der beiden großen Anbieter. WARUM? Warum überlassen wir dem US Regime diesen existentiellen Sektor? Es wäre ein Leichtes eigene Prozessoren zu bauen. Warm tun wir es nicht? Ein großer teil der Menschen die in ihrem Heimatland ihre Heimat sehen würde sich für solche Geräte entscheiden. Und auch die Chinesen , da bin ich mir sicher würden eher zu einem deutschen Produkt greifen als zu einem amerikanischen. Lasst es uns beginnen!
    Demokratie ist Freiheit, Rechtsstaat ist Diktatur des Geldes.

    Keine Links in Signaturen

  9. #89
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    74.314

    Standard AW: Freie Programme?

    Zitat Zitat von glaubensfreie Welt Beitrag anzeigen
    Die Masse ist zu faul zum denken. In Gesprächen stelle ich sehr oft fest das die Menschen so einfache Denkmuster haben das sie einfach nicht merken was um sie passiert. Die einen sind für die Flüchtlinge die anderen dagegen. Das der Grund für das ganze in politischen Entscheidungen liegt, die wiederum private Interessen einiger weniger bedienen, erfassen die meisten nicht. Man muss da sehr behutsam argumentieren. Der Egoismus ist das größte Hindernis. Hier in Dresden ist die Wiege der DDR Mikroelektronik. Durch das West Embargo waren wir gezwungen eigene Technik zu erfinden. Sicher gab es auch Spionage. Letztlich hatten wir eigene Soft und Hardware. Als winziges Land. Weil unsere Ingenieure, Techniker, Meister, Facharbeiter dazu in der Lage waren. Heute entwickeln diese Leute die Basis der aktuellen Smartphones der beiden großen Anbieter. WARUM? Warum überlassen wir dem US Regime diesen existentiellen Sektor? Es wäre ein Leichtes eigene Prozessoren zu bauen. Warm tun wir es nicht? Ein großer teil der Menschen die in ihrem Heimatland ihre Heimat sehen würde sich für solche Geräte entscheiden. Und auch die Chinesen , da bin ich mir sicher würden eher zu einem deutschen Produkt greifen als zu einem amerikanischen. Lasst es uns beginnen!
    Was willst Du? Ohne deutschen Kern kein Smartphone. Die ARM-CPU ist britisch, das Betriebssystem international, die Brocken in weiten Teilen chinesisch, oft auf deutschen Maschinen gefertigt. Die größten Hersteller sitzen in China und Korea. Lediglich beim Schicki-Micky Apfel sind die Amis maßgebend.

    OpenOffice bzw LibreOffice stammt ursprünglich aus Hamburg.
    Als Kind habe ich mir immer vorgestellt, es wäre toll, wenn man die Gedanken anderer Menschen lesen könnte. Jetzt haben wir Twitter und sehen schwarz auf weiß, was den Leuten Tag für Tag so durch den Kopf geht. Das ist nicht toll. (Vince Ebert)

  10. #90
    Mitglied Benutzerbild von glaubensfreie Welt
    Registriert seit
    07.02.2006
    Beiträge
    6.144

    Standard AW: Freie Programme?

    Zitat Zitat von FranzKonz Beitrag anzeigen
    Was willst Du? Ohne deutschen Kern kein Smartphone. Die ARM-CPU ist britisch, das Betriebssystem international, die Brocken in weiten Teilen chinesisch, oft auf deutschen Maschinen gefertigt. Die größten Hersteller sitzen in China und Korea. Lediglich beim Schicki-Micky Apfel sind die Amis maßgebend.

    OpenOffice bzw LibreOffice stammt ursprünglich aus Hamburg.
    Hab doch geschrieben, wir waren und sind es auch noch in der Lage alles selber zu entwickeln und zu produzieren. Aber wie lange noch? Das verbrecherische Regime um Merkel und Gabriel scheut nicht davor zurück das die Leistungsträger unserer technologischen Entwiglung für einen Judaslohn an das US Regime verkauft werden.

    Einige ebenen tiefer nützt es gar nichts ein open office für einige freaks zu haben. Die Masse nimmt es nur wenn von OBEN jemand sagt das ist gut für dich, oder damit schadest du deinem Nachbarn.
    Demokratie ist Freiheit, Rechtsstaat ist Diktatur des Geldes.

    Keine Links in Signaturen

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Freie Waffen fuer freie Amerikaner! - Totaler Triumpf fuer die NRA!
    Von Candymaker im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 359
    Letzter Beitrag: 15.05.2013, 12:45
  2. Anti-Keylogger-Programme
    Von Strandwanderer im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.06.2012, 17:41
  3. Freie Waffen für freie Bürger-für ein liberales Waffengesetz-ein GRUNDRECHT !
    Von Tanzwut im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 148
    Letzter Beitrag: 02.09.2009, 10:55
  4. minimierte Programme verstecken
    Von Würfelqualle im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.06.2009, 08:12
  5. Nützliche (Gratis-)Programme
    Von Leila im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 25.06.2009, 21:58

Nutzer die den Thread gelesen haben : 105

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben