+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Zeige Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: "Soumission" - Der Halbmond über Paris, Roman

  1. #11
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    58.202

    Standard AW: "Soumission" - Der Halbmond über Paris, Roman

    Das politische Programm Ben Abbes' dreht sich um die Rettung der Familie als Grundlage des Gemeinwesens durch u.a.

    - massive Erhöhung der Familienzulagen für daheimbleibende(!) Ehefrauen, gegenfinanziert durch
    - massive Kürzungen (85%!) im Sozialetat und "Reprivatisierung" des Ruhestands und der Pflege;
    - eine Verkürzung der Schulpflicht auf 6 o. 7 Jahre, danach soll die Mehrheit eine (handwerkliche) Lehre beginnen;
    - Kostenpflichtigkeit der Mittel- und Oberschulen sowieso Hochschulen;
    - eine Wirtschaftspolitik, die das Familienunternehmen zur Norm machen will;
    - die Gestattung der Polygynie.

    Dazu Aufnahme der südlichen und östlichen Mittelmeeranrainer in die EU.
    Kalenderspruch, 38. Woche: These new warriors will bear the colours of Flesh Tearers, but without Sanguinius' fury, will be Flesh Tearers in name only. He will make us all Ultramarines in red armour. Gabriel Seth, Ordensmeister, Flesh Tearers)

  2. #12
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    58.202

    Standard AW: "Soumission" - Der Halbmond über Paris, Roman

    Was auffällt: Später im Buche verengt sich das Szenario. Es gibt keine Demos des FN. Es gibt keine Demos der (teilentrechteten) Frauen. Es gibt keine Reaktionen der USA, der EU oder anderen Europäer, des Vatikan, Israels, Russlands. Es gibt keinen Ausblick auf die nächsten Wahlen, die Ben Abbes' ja verlieren könnte. Es gibt nicht mal einen Acquis communautaire, der einer Aufnahme bspw. Syriens in die EU im Wege stünde.
    Kalenderspruch, 38. Woche: These new warriors will bear the colours of Flesh Tearers, but without Sanguinius' fury, will be Flesh Tearers in name only. He will make us all Ultramarines in red armour. Gabriel Seth, Ordensmeister, Flesh Tearers)

  3. #13
    Auferstanden aus Ruinen Benutzerbild von Bunbury
    Registriert seit
    21.10.2014
    Ort
    überirdisch
    Beiträge
    688

    Standard AW: "Soumission" - Der Halbmond über Paris, Roman

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    Was auffällt: Später im Buche verengt sich das Szenario. Es gibt keine Demos des FN. Es gibt keine Demos der (teilentrechteten) Frauen. Es gibt keine Reaktionen der USA, der EU oder anderen Europäer, des Vatikan, Israels, Russlands. Es gibt keinen Ausblick auf die nächsten Wahlen, die Ben Abbes' ja verlieren könnte.
    Das ist mir auch aufgefallen. Dank Houellebecqs elliptischer Erzählweise werden ein paar Motive im Roman nur angedeutet und nicht weiter ausgeführt: den Bürgerkrieg, der durch Frankreich tobt und zur Annulierung der ersten Stichwahl führt, und vor allem das Fehlen des FN-Protestes nach der Stichwahl. Darüber hätte ich gerne mehr gelesen - wie sich der Protest des FN und der Identitären bemerkbar macht und zu einer Verschärfung der islamisch geprägten Gesetze beitragen würde.

    Ansonsten ist "Soumission" das reinste Lesevergnügen, sehr kurzweilig, und liest sich schnell: in anderhalb Tagen. Es gefällt mir, daß ausführlich auf Joris-Karl Huysmans verwiesen wird, der als Figur im Hintergrund den Roman beherrscht. Huysmans ist ein Schriftsteller, den ich sehr schätze.

    Was nun die Haupthandlung betrifft, so geht es weniger um den Bürgerkrieg zwischen Identitären und Islamisten, nicht einmal vorrangig um die in diesem Roman erfolgende Komplettislamisierung Frankreichs, sondern um die Identitätslosigkeit und politische Zerrissenheit jener Bio-Franzosen, welche der Umwandlung ihrer Republik nichts entgegenzusetzen haben, im Gegenteil, aus Haß auf den Front National sogar zum Steigbügelhalter der Islamischen Partei werden. Houellebeqc schreibt eine böse politische Satire über die französischen Sozialisten, die den Teufel mit Beelzebub austreiben, lieber eine islamische Republik in Frankreich zu installieren helfen (mit allen Folgen: Verbannung der Frauen aus dem öffentlichen Leben etc.), als Marine Le Pen an die Macht kommen zu lassen.

    Daneben laboriert der Ich-Erzähler an einem typisch-Houellebeqcschen Unterleibsproblem, das nicht ohne Witz und Selbstironie beschrieben wird und offenbar zur Soumission des Ich-Erzählers führt: Er träumt schon davon, wie er sich als Muslim mehrere junge Frauen leisten kann.
    Geändert von Bunbury (06.03.2015 um 01:07 Uhr)

  4. #14
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    58.202

    Standard AW: "Soumission" - Der Halbmond über Paris, Roman

    Houellebecq beschreibt eine politische Umsetzung des Scherzwortes vom "Selbstmord gegen Rechts".
    Kalenderspruch, 38. Woche: These new warriors will bear the colours of Flesh Tearers, but without Sanguinius' fury, will be Flesh Tearers in name only. He will make us all Ultramarines in red armour. Gabriel Seth, Ordensmeister, Flesh Tearers)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 19.11.2013, 17:01
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.10.2012, 13:26
  3. Roman-Klassiker soll wegen "Nigger" auf den Index
    Von Sterntaler im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.07.2010, 14:45
  4. Roman Herzog: "Europa entmachtet uns..."
    Von kritiker_34 im Forum Europa
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 31.03.2007, 09:40
  5. Roman Herzog: "EU gefährdet die Demokratie"
    Von Quo vadis im Forum Europa
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 18.01.2007, 08:26

Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben