+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: System des Westens: Systemische Fehler oder ist das System der Fehler ?

  1. #1
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    41.568

    Standard System des Westens: Systemische Fehler oder ist das System der Fehler ?

    " Demokratie " ist genau wie die anderen klassischen, theoretischen
    Denkgebilden der Gesellschafts- und Wirtschaftssysteme in reiner
    Form untauglich. Die Menschheit haette viel frueher darauf kommen
    koennen das statisch funktionierende Systeme weder existenz- noch
    zukunftsfaehig sind.

    Dynamischen Mischsystemen gehoert die Zukunft. Das haben
    z.B. die Chinesen und Russen unter harten Anstrengungen mit ihren
    aus Komponenten aller klassischen Systemtheorien reformierten,
    modifizierten und rationalisierten Mischsystem vor den Augen der
    Welt bewiesen und mit Erfolgen ueberzeugt!

    Die Russen wie Chinesen haben dem Grunde nach ein Portfolio aus
    den Vorteilen aller bekannten Gesellschafts- und Wirtschaftssysteme
    zusammengestellt unter Weglassung oder Kompensation aller aus
    der Praxis bekannten Nachteile der jeweiligen Systeme. Auf Ebene
    der Wirtschaft ist das System eine Kombination aus Elementen des
    Kapitalismus, Kommunismus und Sozialismus wobei das Volk und
    der Staat die Souveraenitaet behalten und Akteure in den Finanz-
    und Wirtschaftssektoren die Dienstleister fuer Volk und Staat sind.

    Die Rahmenbedingungen fuer das Dienstleistungsverhaeltnis gibt der
    Staat (das Volk) den Akteuren der Privatwirtschaft vor. In Grundzuegen
    hatte der Westen bereits ein aehnliches Mischsystem was unter der
    Bezeichung " Soziale Marktwirtschaft " bekannt war. Das System ist
    nicht wg. Untauglichkeit im Westen verworfen worden sondern durch
    den Privatisierungswahn auf Druck von Finanz- und Wirtschaftslobby
    zu Gunsten der Schaffung einer Finanz- und Wirtschaftsdiktatur auf
    Kosten und Lasten des Volkes und Staates verworfen worden.

    Wegbereiter fuer diesen systemischen Volksverrat war der Ronald
    Reagan mit seinem Privatisierungswahn (Reaganomics) und nicht
    nur in den USA sondern auch alle Staaten in Westeuropa sind auf
    die Machenschaften der Lobbyisten hereingefallen. Alle Bereiche
    die Gewinne versprachen wurden privatisiert und alle Bereiche die
    Verluste machen wurden dem Staat zugeschanzt! Das ist mit einer
    der Ursachen fuer die gigantische Staatsverschuldung im Westen!

    In Laendern wie China mit gigantischer Population und Laendern wie
    Russland mit einer gigantischen Flaechenausdehnung sind Systeme
    optimal die foerderalistisch ueber alle Organisationsebenen von der
    Kommualebene, Provinz- bzw. Bundesstaatenebene bis zum Zentrum
    der obersten Ebene aufgebaut sind.

    Man kann diesen Organisationsaufbau als Form indirekter Demokratie
    bezeichnen weil in Laendern mit gigantischer Flaechenausdehnung wie
    Russland und gigantischer Populationsgrundgesamtheit wie China keine
    direkte Demokratie moeglich ist. Minilaender wie die Schweiz die nicht
    mehr Bevoelkerung haben als eine Millionenstadt in Russland oder China
    koennen sie wie ein groesserer " Schuetzenverein " direkt demokratisch
    organisieren und wie bei den " Eidgenossen " sogar Volksabstimmung
    bzw. Volksentscheide zur direkten demokratischen Willensbekundung
    des Volkes sind moeglich.
    Geändert von ABAS (14.01.2015 um 13:17 Uhr)
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  2. #2
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    41.568

    Standard AW: System des Westens: Systemische Fehler oder ist das System der Fehler ?

    Die Ursachen fuer die Neigung zur Selbstzerstoerung des westlichen
    System ist zu dem Zeitpunkt gelegt worden wo auf Druck der Lobby
    aus den Finanz- und Wirtschaftssektoren die Privatisierung ohne jede
    Ruecksicht vorangetrieben wurde. Die Mandats- und Amtstraeger sind
    von den Lobbyisten weichgekocht worden bis sie die Souveraenitaet
    des Volkes und den Staat in die Haende der Finanz- und Wirtschafts-
    fachisten verhoekert haben.

    Damit wurde ein Systemfehler gelegt mit dem Umkehr erfolgt.
    Die Akteure des den privaten Finanz- und Wirtschaftssektoren haben
    keine Funktion mehr als Dienstleister fuer Volk und Staat sondern das
    Volk und der Staat wurden zum Dienstleister fuer die Diktatoren des
    des Finanz- und Wirtschaftsfachismus.

    Die USA und westlichen Klonsysteme haben keine Volkssouveraenitaet
    sondern eine Souveraenitaet des Kapitals bei der sich Akteure aus den
    privaten Finanz- und Wirtschaftssektoren mit ihren Eigeninteressen
    diktatorisch ueber die Gemeininteressen hinwegsetzen.

    Da dieser eingebaute systemische Fehler das Volk und den Staat stetig
    weiter in die Schuldenfalle treibt, ist es nur noch eine Frage der Zeit bis
    das gesamte westliche System kollabiert und es einen Finanzcrash gibt.
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  3. #3
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    72.093

    Standard AW: System des Westens: Systemische Fehler oder ist das System der Fehler ?

    Das System ist der Fehler


    Denn von EEG bis EU Transfers, bis Länderfinanzausgleich und horrenden Sozial-Migrationskosten, all das hat Russland nicht.

    Chinesen und Russen regieren ihre Länder auch nationaler als wir.

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    " Demokratie " ist genau wie die anderen klassischen, theoretischen
    Denkgebilden der Gesellschafts- und Wirtschaftssysteme in reiner
    Form untauglich. Die Menschheit haette viel frueher darauf kommen
    koennen das statisch funktionierende Systeme weder existenz- noch
    zukunftsfaehig sind.

    Dynamischen Mischsystemen gehoert die Zukunft. Das haben
    z.B. die Chinesen und Russen unter harten Anstrengungen mit ihren
    aus Komponenten aller klassischen Systemtheorien reformierten,
    modifizierten und rationalisierten Mischsystem vor den Augen der
    Welt bewiesen und mit Erfolgen ueberzeugt!

    Die Russen wie Chinesen haben dem Grunde nach ein Portfolio aus
    den Vorteilen aller bekannten Gesellschafts- und Wirtschaftssysteme
    zusammengestellt unter Weglassung oder Kompensation aller aus
    der Praxis bekannten Nachteile der jeweiligen Systeme. Auf Ebene
    der Wirtschaft ist das System eine Kombination aus Elementen des
    Kapitalismus, Kommunismus und Sozialismus wobei das Volk und
    der Staat die Souveraenitaet behalten und Akteure in den Finanz-
    und Wirtschaftssektoren die Dienstleister fuer Volk und Staat sind.
    Die Rahmenbedingung fuer das Dienstleistungsverhaeltnis gibt der
    Staat (das Volk) den Akteuren der Privatwirtschaft vor. In Grundzuegen
    hatte der Westen bereits ein aehnliches Mischsystem was unter der
    Bezeichung " Soziale Marktwirtschaft " bekannt war. Das System ist
    nicht wg. Untauglichkeit im Westen verworfen worden sondern durch
    den Privatisierungswahn auf Druck von Finanz- und Wirtschaftslobby
    zu Gunsten der Schaffung einer Finanz- und Wirtschaftsdiktatur auf
    Kosten und Lasten des Volkes und Staates verworfen worden.

    Schmarrn, unser System ist besonders für die Mittelschicht sozialistisch mit unheimlichen Abgaben.

    Russlands System ähnelt unserem der 60 er Jahre eher. Russland hat kein Mischsystem ich nenne es Konservatismus.
    Ähnlich dem der Chinesen.



    Wegbereiter fuer diesen systemischen Volksverrat war der Ronald
    Reagan mit seinem Privatisierungswahn (Reagonomics) und nicht
    nur in den USA sondern auch alle Staaten in Westeuropa sind auf
    die Machenschaften der Lobbyisten hereingefallen. Alle Bereiche
    die Gewinne versprachen wurden privatisiert und alle Bereiche die
    Verluste machen wurden dem Staat zugeschanzt! Das ist mit einer
    der Ursachen fuer die gigantische Staatsverschuldung im Westen!

    In Laendern wie China mit gigantischer Population und Laendern wie
    Russland mit einer gigantischen Flaechenausdehnung sind Systeme
    optimal die foerderalistisch ueber alle Organisationsebenen von der
    Kommualebene, Provinz- bzw. Bundesstaatenebene bis zum Zentrum
    der obersten Ebene aufgebaut sind.

    Man kann diesen Organisationsaufbau als Form indirekter Demokratie
    bezeichnen weil in Laendern mit gigantischer Flaechenausdehnung wie
    Russland und gigantischer Populationsgrundgesamtheit wie China keine
    direkte Demokratie moeglich ist. Minilaender wie die Schweiz die nicht
    mehr Bevoelkerung haben als eine Millionenstadt in Russland oder China
    koennen sie wie ein groesserer " Schuetzenverein " direkt demokratisch
    organisieren und wie bei den " Eidgenossen " sogar Volksabstimmung
    bzw. Volksentscheide zur direkten demokratischen Willensbekundung
    des Volkes sind moeglich.

    Diese Privatisierung, dient alleine den Staatseinnahmen, nicht dem tieferen Kapitalismus.
    Der Sozialismus wird immer tiefer. Steuern so weit das Auge reicht und immer noch mehr.
    Einzig die Höchststeuern bleiben noch stehen.
    Bin mir sicher rotgrün würde wieder die Vermögenssteuer ins Auge fassen.
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

  4. #4
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    41.568

    Standard AW: System des Westens: Systemische Fehler oder ist das System der Fehler ?

    Zitat Zitat von Dr Mittendrin Beitrag anzeigen
    Das System ist der Fehler


    Denn von EEG bis EU Transfers, bis Länderfinanzausgleich und horrenden Sozial-Migrationskosten, all das hat Russland nicht.

    Chinesen und Russen regieren ihre Länder auch nationaler als wir.




    Schmarrn, unser System ist besonders für die Mittelschicht sozialistisch mit unheimlichen Abgaben.

    Russlands System ähnelt unserem der 60 er Jahre eher. Russland hat kein Mischsystem ich nenne es Konservatismus.
    Ähnlich dem der Chinesen.






    Diese Privatisierung, dient alleine den Staatseinnahmen, nicht dem tieferen Kapitalismus.
    Der Sozialismus wird immer tiefer. Steuern so weit das Auge reicht und immer noch mehr.
    Einzig die Höchststeuern bleiben noch stehen.
    Bin mir sicher rotgrün würde wieder die Vermögenssteuer ins Auge fassen.
    Informiere Dich ueber den Begriff Reaganomics und daraus geht
    klar hervor wer die Nutzniesser und Profiteure der Privatisierungswelle
    waren und wer diese Erscheinung ueber seine Lobbyisten vorangetrieben
    hat. Die Wirtschaftspolitik des Reaganomics in den USA war der
    Anfang vom Untergang des Systems Amerika bzw. des Systems West.

    Durch Privatisierungen haben die Finanz- und Wirtschaftsakteure dem
    dem Volk und Staat die Souveraenitaet entzogen und zu Dienstleistern
    (" Paypigs " / Zahlschweinen ") der Finanz- und Wirtschaftsfaschisten
    degradiert. Alle Aufgabenbereichen in denen Gewinne generiert werden
    koennen wurden privatisiert und alle Aufgabenbereiche die nur Verluste
    machen wurden dem (Nachtwaechter) Staat (Dummvolk) zugeschanzt!

    Dieser Systemfehler kann nur direkt in den Untergang fuehren
    was sich bereits seit einigen Jahrzehnten abzeichnet und nur durch die
    gezielte Legung von Konflikten und Krisen verborgen werden soll! Das
    System Amerika und seine westlichen Klonsystem werden binnen weniger
    Jahre von den Mischsystem der Nationen des Ostens verdraengt, weil in
    den Nationen der grossen Industrienationen des Osten wurde nicht der
    fatale Fehler begegangen die Volkssouveraenitaet ueber Mandats- und
    Amtstraeger an Finanz- und Wirtschaftsfaschisten zu verhoekern!

    In China und Russland sind das Volk das Souveraen und der Staat
    vertritt verantwortungsfaehig die Gemeininteressen des Volkes gegen
    wirtschaftliche Einzelinteressen der Finanz- und Wirtschaftsakteure.

    In China und Russland sind die Finanz- und Wirtschaftsakteure die
    Dienstleister fuer Volk und Staat. Der Staat gibt die Regeln und die
    Rahmenbedingungen vor die von den Dienstleistern zum Wohle des
    Volkes und einer gedeihlichen Gesellschaft zu erfuellen sind!
    Geändert von ABAS (14.01.2015 um 13:22 Uhr)
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  5. #5
    GESPERRT
    Registriert seit
    20.03.2006
    Beiträge
    3.931

    Standard AW: System des Westens: Systemische Fehler oder ist das System der Fehler ?

    Zitat Zitat von Dr Mittendrin Beitrag anzeigen
    Das System ist der Fehler
    In der Tat. Bezüglich der horrenden Abgaben bin ich mir aber sicher, daß die nicht beim 'Staat' landen, sondern letztendlich in den Händen von Soros und Konsorten. Und Banker sind nicht an Produktion interessiert.
    Es geht nur noch um Gewinnmaximierung und die Befriedung gieriger Aktionäre; nicht nur die Mitarbeiter sondern auch Forschung und Entwicklung bleiben auf der Strecke. Das kann langfristig nicht gut gehen

  6. #6
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    72.093

    Standard AW: System des Westens: Systemische Fehler oder ist das System der Fehler ?

    Zitat Zitat von Andreas63 Beitrag anzeigen
    In der Tat. Bezüglich der horrenden Abgaben bin ich mir aber sicher, daß die nicht beim 'Staat' landen, sondern letztendlich in den Händen von Soros und Konsorten. Und Banker sind nicht an Produktion interessiert.
    Es geht nur noch um Gewinnmaximierung und die Befriedung gieriger Aktionäre; nicht nur die Mitarbeiter sondern auch Forschung und Entwicklung bleiben auf der Strecke. Das kann langfristig nicht gut gehen

    Zinsgewinne, Bankenrettungsgelder, Privatisierungsverkäufe an Günstlinge sind solche Gelder an Konsorten.

    Ein Lediger verliert am Job 55 % Abgaben. Er bekommt nur spärlich was zurück an Rente, Krankenleistung.

    Das kostete mal halb so viel. Zudem Steuern auf Strom, Öl, Benzin, Versicherung ( auch immer teurer geworden )
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

  7. #7
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    72.093

    Standard AW: System des Westens: Systemische Fehler oder ist das System der Fehler ?

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Informiere Dich ueber den Begriff Reaganomics und daraus geht
    klar hervor wer die Nutzniesser und Profiteure der Privatisierungswelle
    waren und wer diese Erscheinung ueber seine Lobbyisten vorangetrieben
    hat. Die Wirtschaftspolitik des Reaganomics in den USA war der
    Anfang vom Untergang des Systems Amerika bzw. des Systems West.
    Mann lass doch deine blöden Romane. Man kann Privatisierung verschieden bewerten. Telekom war positiv.
    Grund ist der unbändige expansive Hunger des Staates nach Kohle. Ein Systemfehler.


    Durch Privatisierungen haben die Finanz- und Wirtschaftsakteure dem
    dem Volk und Staat die Souveraenitaet entzogen und zu Dienstleistern
    (" Paypigs " / Zahlschweinen ") der Finanz- und Wirtschaftsfaschisten
    degradiert. Alle Aufgabenbereichen in denen Gewinne generiert werden
    koennen wurden privatisiert und alle Aufgabenbereiche die nur Verluste
    machen wurden dem (Nachtwaechter) Staat (Dummvolk) zugeschanzt!

    Dieser Systemfehler kann nur direkt in den Untergang fuehren
    was sich bereits seit einigen Jahrzehnten abzeichnet und nur durch die
    gezielte Legung von Konflikten und Krisen verborgen werden soll! Das
    System Amerika und seine westlichen Klonsystem werden binnen weniger
    Jahre von den Mischsystem der Nationen des Ostens verdraengt, weil in
    den Nationen der grossen Industrienationen des Osten wurde nicht der
    fatale Fehler begegangen die Volkssouveraenitaet ueber Mandats- und
    Amtstraeger an Finanz- und Wirtschaftsfaschisten zu verhoekern!

    In China und Russland sind das Volk das Souveraen und der Staat
    vertritt verantwortungsfaehig die Gemeininteressen des Volkes gegen
    wirtschaftliche Einzelinteressen der Finanz- und Wirtschaftsakteure.
    Bla bla deine hirnlose Suada kann ich nicht mehr lesen, immer das Selbe.
    Im Prinzip bist du für Sozialismus und horrende Abgaben, pampern von arbeitsscheuen Zigeunern und Anatoliern die in der EUDSSR sich breit machen sollen.


    Und nicht für ein wie auch immer " Mischsystem"

    In China und Russland sind die Finanz- und Wirtschaftsakteure die
    Dienstleister fuer Volk und Staat. Der Staat gibt die Regeln und die
    Rahmenbedingungen vor die von den Dienstleistern zum Wohle des
    Volkes und einer gedeihlichen Gesellschaft zu erfuellen sind!
    Putin hat schon lange erkannt, dass das westeuropäische Sozialmodell gescheitert ist.
    Es frisst 50 % der Weltsozialleistungen.

    Nur dir Blödmeier fällt das nicht auf. Weisst du überhaupt welche moderaten Lohnabzüge Russen haben ?
    Krankenversicherung steht gar nicht auf dem Lohnzettel und die Steuer ist max 13 %
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

  8. #8
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    41.568

    Standard AW: System des Westens: Systemische Fehler oder ist das System der Fehler ?

    Zitat Zitat von Dr Mittendrin Beitrag anzeigen
    Mann lass doch deine blöden Romane. Man kann Privatisierung verschieden bewerten. Telekom war positiv.
    Grund ist der unbändige expansive Hunger des Staates nach Kohle. Ein Systemfehler.




    Bla bla deine hirnlose Suada kann ich nicht mehr lesen, immer das Selbe.
    Im Prinzip bist du für Sozialismus und horrende Abgaben, pampern von arbeitsscheuen Zigeunern und Anatoliern die in der EUDSSR sich breit machen sollen.


    Und nicht für ein wie auch immer " Mischsystem"



    Putin hat schon lange erkannt, dass das westeuropäische Sozialmodell gescheitert ist.
    Es frisst 50 % der Weltsozialleistungen.

    Nur dir Blödmeier fällt das nicht auf. Weisst du überhaupt welche moderaten Lohnabzüge Russen haben ?
    Krankenversicherung steht gar nicht auf dem Lohnzettel und die Steuer ist max 13 %


    Dein Probleme ist das Du genau weisst und rational verstehen kannst
    das meine Analyse richtig ist. In Deiner Dagobert Duck Seele fuehrt
    das zu unertraeglichen Aengsten und Schmerzen!

    Die Gier nach dem Mammon sowie Verlustangst sind natuerlich Feinde des Gemeininteresses und der emotionalen Kompetenz.
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  9. #9
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    72.093

    Standard AW: System des Westens: Systemische Fehler oder ist das System der Fehler ?

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Dein Probleme ist das Du genau weisst und rational verstehen kannst
    das meine Analyse richtig ist. In Deiner Dagobert Duck Seele fuehrt
    das zu unertraeglichen Aengsten und Schmerzen!

    Die Gier nach dem Mammon sowie die Verlustangst sind natuerlich Feinde
    des rationalen Denkens, Gemeinsinns und der emotionalen Kompetenz.
    Dummkopf, du willst doch die Sozialsysteme weiter verteuern ?

    Völlig wirre Posts.
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

  10. #10
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    41.568

    Standard AW: System des Westens: Systemische Fehler oder ist das System der Fehler ?

    Zitat Zitat von Dr Mittendrin Beitrag anzeigen
    Dummkopf, du willst doch die Sozialsysteme weiter verteuern ?

    Völlig wirre Posts.
    Der Dummkopf bzw. verblendete Gierschaedel bist Du, weil Du nicht
    verstehen willst das der Staat als Unternehmern auch im privaten
    Sektoren taetig sein kann, gewinne erwirtschaften und damit keine
    Sozialsystem auf Kredit finanzieren muss! Das der Staat im System
    West zum hochverschuldeten " Nachtwaechterstaat " verkommen ist
    liegt an Privatisierungsaktionen der Finanz- und Wirtschaftsfaschisten.

    Als Schweizer bist Du nicht nur vom Raubtierkapitalismus verblendet
    sondern entweder ein langsamer Denker und Versteher oder Du willst
    die Wahrheit nicht erkennen, weil die Wahrheit in Deiner raffgierigen
    Seele einen schmerzhaften Gewissenskonflikt verursacht.
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Der Fehler an unserem Politischen System
    Von Revoli Toni im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.11.2013, 21:22
  2. Antworten: 198
    Letzter Beitrag: 04.02.2013, 14:25
  3. Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 06.10.2008, 23:28
  4. „Die Europäische Union hat keine Fehler, sie ist der Fehler"
    Von aloute im Forum Internationale Organisationen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 30.06.2005, 19:38

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben