+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 56

Thema: Ermittlungen gegen Volker Beck nach Anzeige gegen Dresdner Polizei

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Cybeth
    Registriert seit
    28.09.2013
    Beiträge
    5.160

    Standard Ermittlungen gegen Volker Beck nach Anzeige gegen Dresdner Polizei

    BDK bittet Staatsanwaltschaft um strafrechtliche Prüfung


    „Der Bund Deutscher Kriminalbeamter hat heute schriftlich die Staatsanwaltschaft Berlin um Prüfung gebeten, inwieweit die Anzeige des Grünen-Bundestagsabgeordneten Volker Beck gegen die Dresdner Ermittler wegen Strafvereitelung im Amt die Straftatbestände der falschen Verdächtigung, der üblen Nachrede und Beleidigung erfüllt“, so der Bundesvorsitzende des BDK, André Schulz, heute in Berlin.

    Beck spricht in den Medien von „Ermittlungspannen“, die „rückhaltlos aufgeklärt“ werden müssten und nannte die Arbeit der Polizei „dilettantisch“. Ihm fehle „jedes Verständnis für das nachlässige Vorgehen der Ermittlungsbehörden“. In Becks Anzeige heißt es wörtlich: "Gerade bei Tötungsdelikten trifft die Strafverfolgungsbehörden die Pflicht, besonders gewissenhaft zu ermitteln. Dies dürfte den Verantwortlichen bei Polizei und Staatsanwaltschaft auch bekannt sein. Damit besteht der Verdacht, dass sie wissentlich gehandelt haben."

    „Wir wissen nicht, woher Herr Beck sein gefährliches Halbwissen über polizeiliche Ermittlungsarbeit im Allgemeinen und über diesen Fall im Besonderen hat. Die Defizite seines fehlenden juristischen oder polizeilichen Backgrounds wurden schon mehrfach in seinen Äußerungen deutlich, finden nun aber einen Höhepunkt in der selbstverliebten und populistischen Anzeige gegen die Polizei und Staatsanwaltschaft in Dresden“, so BDK-Chef Schulz.
    Am 13. Januar war ein 20jähriger Asylbewerber aus Eritrea morgens tot im Innenhof einer Plattenbausiedlung in der Nähe seiner Wohnung aufgefunden worden.

    Für ein Fehlverhalten der Polizei gibt es nach Auskunft der zuständigen Staatsanwaltschaft keinerlei Anhaltspunkte. Ganz im Gegenteil. Der Tatort wurde unmittelbar nach dem Auffinden des Opfers von den zuständigen Spezialisten des zuständigen Fachkommissariates aufgesucht. Die Stichverletzungen konnten aufgrund des Zustandes des Opfers auch vom untersuchenden Notarzt nicht vor Ort festgestellt werden. Diese Verletzungen wurden erst durch die Obduktion bemerkt, die von der Kriminalpolizei angeregt wurde.

    „Diese haltlosen Mutmaßungen eines Bundestagsabgeordneten aus seinem Elfenbeinturm in Berlin sind unverschämt, unangemessen und eine Beleidigung für jeden Ermittler. Beck agiert als geistiger Brandstifter und hat seiner Partei und der Politik insgesamt einen Bärendienst geleistet. Herr Beck wäre gut beraten, wenn er sich umgehend für seine Kurzschlusshandlung entschuldigen und die weiteren Ermittlungen abwarten würde. Im Gegensatz zu Herrn Beck habe ich vollstes Vertrauen in die Fähigkeiten der Dresdner Polizei und der Staatsanwaltschaft“, so Schulz abschließend.

    [Links nur für registrierte Nutzer]


  2. #2
    Der Unglücksrabe Benutzerbild von Hans Huckebein
    Registriert seit
    19.01.2008
    Ort
    bei Tante Lotte
    Beiträge
    3.332

    Standard AW: Ermittlungen gegen Volker Beck nach Anzeige gegen Dresdner Polizei

    Ob er sich für Herrn Müller oder Frau Meier welche erstochen in einem problembezirk liegen, auch so einsetzen würde, ist fraglich!

  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von Cruithne
    Registriert seit
    12.12.2013
    Beiträge
    1.608

    Standard AW: Ermittlungen gegen Volker Beck nach Anzeige gegen Dresdner Polizei

    Die Dresdener Polizei scheint ganz allgemein ein Problem damit zu haben, freie Meinungsäußerungen zuzulassen, sonst hätten sie heute nicht das Grundgesetz mal eben außer Kraft gesetzt. Das soll natürlich nicht heißen, dass ich Volker Beck bzgl. seiner Aussage unterstütze, nur die Reaktion wundert mich.

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    62.524

    Standard AW: Ermittlungen gegen Volker Beck nach Anzeige gegen Dresdner Polizei

    Zitat Zitat von Hans Huckebein Beitrag anzeigen
    Ob er sich für Herrn Müller oder Frau Meier welche erstochen in einem problembezirk liegen, auch so einsetzen würde, ist fraglich!
    Erst mal bin ich gespannt, ob man überhaupt einen Täter finden wird.

    Kann doch sein, dass die Polizei eigentlich den Fall unter den Tisch kehren wollte, weil der Täter auch ein Drogenneger ist. Dann haben die Gutmenschen, weil sie überall Nazis riechen, diesen Fall erst wieder belebt. Ich würde mich totlachen, wenn es so ist. Beck hätte dann mit seinem Schaum vorm Mund der Gutmenschenindustrie, die eigentlich in seinem Sinne handelte, einen Bärendienst erwiesen!

  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von Alter Preuße
    Registriert seit
    21.03.2013
    Ort
    Preußen
    Beiträge
    1.875

    Standard AW: Ermittlungen gegen Volker Beck nach Anzeige gegen Dresdner Polizei

    Der Schwulenlobbyist ist sowieso einer der schlimmsten geistigen Brandstifter, die ich kenne. Kämpft immer nur für seine persönlichen Interessen und nie für das Allgemeinwohl.
    suum cuique

    Nur weil Du nicht unter Verfolgungswahn leidest, heißt das nicht, daß Du nicht verfolgt wirst !

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von romeo1
    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    26.980

    Standard AW: Ermittlungen gegen Volker Beck nach Anzeige gegen Dresdner Polizei

    Zitat Zitat von Alter Preuße Beitrag anzeigen
    Der Schwulenlobbyist ist sowieso einer der schlimmsten geistigen Brandstifter, die ich kenne. Kämpft immer nur für seine persönlichen Interessen und nie für das Allgemeinwohl.
    Der Kerl ist auch noch ein Päderastenvertreter. Hat doch dieses Dreckschwein schon vor Jahren von einer Entkriminalisierung der Pädosexualität gefaselt!!

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von Alter Preuße
    Registriert seit
    21.03.2013
    Ort
    Preußen
    Beiträge
    1.875

    Standard AW: Ermittlungen gegen Volker Beck nach Anzeige gegen Dresdner Polizei

    Zitat Zitat von romeo1 Beitrag anzeigen
    Der Kerl ist auch noch ein Päderastenvertreter. Hat doch dieses Dreckschwein schon vor Jahren von einer Entkriminalisierung der Pädosexualität gefaselt!!
    Päderasten gehören hinter Gitter !
    suum cuique

    Nur weil Du nicht unter Verfolgungswahn leidest, heißt das nicht, daß Du nicht verfolgt wirst !

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    33.894

    Standard AW: Ermittlungen gegen Volker Beck nach Anzeige gegen Dresdner Polizei

    Immer noch keine Bestätigung ob das stimmt das es keine Einstiche im Hemd des Opfers gab,wenn das stimmt und die Polizei nur den Schlüsselbeinbruch gesehen hat dann hat die Polizei keinen Fehler gemacht wenn sie von einem Sturz aus einem Fenster ausging.
    Nicht Sozialamt gibt Geld, sondern Allah!

  9. #9
    Autonomer Consul Benutzerbild von Gawen
    Registriert seit
    21.03.2008
    Beiträge
    17.602

    Standard AW: Ermittlungen gegen Volker Beck nach Anzeige gegen Dresdner Polizei

    Zitat Zitat von Cruithne Beitrag anzeigen
    Die Dresdener Polizei scheint ganz allgemein ein Problem damit zu haben, freie Meinungsäußerungen zuzulassen, sonst hätten sie heute nicht das Grundgesetz mal eben außer Kraft gesetzt. Das soll natürlich nicht heißen, dass ich Volker Beck bzgl. seiner Aussage unterstütze, nur die Reaktion wundert mich.
    Das ist nur noch Notstand, alternativlos.

  10. #10
    Autobahn Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Zentrum für politische Blödheit
    Beiträge
    21.259

    Standard AW: Ermittlungen gegen Volker Beck nach Anzeige gegen Dresdner Polizei

    Ist ja ein Wunder, dass die sich endlich einmal gegen einen linken Geisteskranken wie V.Beck zur Wehr setzen.
    Beck furzt in seinen Berliner Bundestagssessel, und tut so, als wäre er persönlich dabei gewesen. Unfassbar das Ganze.

    Dem Geschriebenen ist nichts mehr hinzuzufügen. Diese Knalltüte in die Schranken zu weisen, war überfällig.
    Beck liest wohl auf Antifa-Seiten zu viele Verschwörungstheorien?

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Volker Beck ist gegen die Entschwulung
    Von SAMURAI im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.03.2013, 16:25
  2. Mayzek will Anzeige gegen PRO NRW / Polizei warnt vor neuen Übergriffen
    Von Rockatansky im Forum Innere Sicherheit / Landesverteidigung
    Antworten: 124
    Letzter Beitrag: 14.05.2012, 15:34
  3. Markus Beisicht (PRO NRW) erstattet Anzeige gegen Volker Beck
    Von steiner50 im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 14.05.2012, 08:01
  4. Volker Beck auf Love-Parade - Anzeige
    Von Freddy Krüger im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 233
    Letzter Beitrag: 17.07.2008, 15:49
  5. Antworten: 176
    Letzter Beitrag: 22.08.2007, 13:26

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben