+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Diversität nun auch im Auswärtigen Amt

  1. #1
    GESPERRT
    Registriert seit
    30.01.2015
    Beiträge
    1.510

    Standard Diversität nun auch im Auswärtigen Amt

    Außenminister Frank Walter Steinmeier wünscht sich mehr Ausländer mit deutschem Pass bei der Bewerbung um Posten des Auswärtigen Amtes, weil diese "mehr Sensibilität im Umgang mit anderen Kulturen" hätten. Was hier fehlt ist noch die Quote, die den Anteil der Bereicherung vorgibt.
    Ein Moslem mit deutschem Pass wird selbstverständlich im Orient mehr Sensibilität (ein anderes Wort für ...???) offenbaren als zum Beispiel ein Atheist. Welchen Vorteil oder Nutzen für Deutschland Steinmeier darin erkennt Deutschland durch Ausländer repräsentiert zu sehen, erschließt sich mir jedoch noch nicht ganz.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  2. #2
    Haßkrimineller Benutzerbild von wtf
    Registriert seit
    31.10.2005
    Beiträge
    24.726

    Standard AW: Diversität nun auch im Auswärtigen Amt

    Zitat Zitat von Nurmalso Beitrag anzeigen
    Außenminister Frank Walter Steinmeier wünscht sich mehr Ausländer mit deutschem Pass bei der Bewerbung um Posten des Auswärtigen Amtes, weil diese "mehr Sensibilität im Umgang mit anderen Kulturen" hätten.
    Klar, wer kennt sie nicht, die schweinshaxenfressenden, bierseligen biodeutschen Diplomaten?
    Leben in der Ochlokratie.

  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    36.837

    Standard AW: Diversität nun auch im Auswärtigen Amt

    Es gibt bestimmt noch viel mehr Staaten auf der Welt die keine Ausländer in ihren Aussenministerien haben wollen,wenn Steinmeiers Aussenministerium unfähig ist dann sollten wohl alle Mitarbeiter versetzt oder gekündigt werden.
    Der Linksstaat wird zur Klapsmühle

  4. #4
    Hände weg von Syrien! Benutzerbild von cajadeahorros
    Registriert seit
    06.02.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    16.096

    Standard AW: Diversität nun auch im Auswärtigen Amt

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Es gibt bestimmt noch viel mehr Staaten auf der Welt die keine Ausländer in ihren Aussenministerien haben wollen,wenn Steinmeiers Aussenministerium unfähig ist dann sollten wohl alle Mitarbeiter versetzt oder gekündigt werden.
    Die Menschen in Libyen waren gewiß dankbar, daß sie nicht von einem bösen Weißen wie Bush, sondern von einem lieben Migrantenneger wie Obama abgeschlachtet wurden.
    Auf geb' ich mein Werk; nur Eines will ich noch: das Ende - das Ende!

    (Wotan, Die Walküre)

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    15.348

    Standard AW: Diversität nun auch im Auswärtigen Amt

    Zitat Zitat von Nurmalso Beitrag anzeigen

    Welchen Vorteil oder Nutzen für Deutschland Steinmeier darin erkennt Deutschland durch Ausländer repräsentiert zu sehen, erschließt sich mir jedoch noch nicht ganz.
    Ich dachte immer das Aussenministerium repräsentiert Deutschland in der Welt...muss ich wohl falsch gedenkt haben

  6. #6
    GESPERRT
    Registriert seit
    30.01.2015
    Beiträge
    1.510

    Standard AW: Diversität nun auch im Auswärtigen Amt

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Ich dachte immer das Aussenministerium repräsentiert Deutschland in der Welt...muss ich wohl falsch gedenkt haben
    Guckst du hier: [Links nur für registrierte Nutzer]

  7. #7
    EK 89/II Benutzerbild von Frumpel
    Registriert seit
    12.10.2007
    Ort
    HVL
    Beiträge
    4.270

    Standard AW: Diversität nun auch im Auswärtigen Amt

    Zitat Zitat von Nurmalso Beitrag anzeigen
    Außenminister Frank Walter Steinmeier wünscht sich mehr Ausländer mit deutschem Pass bei der Bewerbung um Posten des Auswärtigen Amtes, weil diese "mehr Sensibilität im Umgang mit anderen Kulturen" hätten.
    Nachdem Steinmeier offen als Lobbyist im Dienste des ukrainischen Oligarchen Poroschenko (Ukrprominvest) steht, sollte er eigentlich sein Abgeordneten-Mandat niederlegen und von allen seinen Ämtern zurücktreten. Insofern kann sein Geblubber über "Sensibilität im Umgang mit anderen Kulturen" bestenfalls als Witz empfunden werden.
    Die Eisenfaust am Lanzenschaft,
    Die Zügel in der Linken,
    So sprengt des Reiches Ritterschaft,
    Und ihre Schwerter blinken.

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    15.348

    Standard AW: Diversität nun auch im Auswärtigen Amt

    Zitat Zitat von Nurmalso Beitrag anzeigen
    Guckst du hier: [Links nur für registrierte Nutzer]
    Bist Du Dir siher, dass dies die "offizielle" Seite ist..

  9. #9
    GESPERRT
    Registriert seit
    30.01.2015
    Beiträge
    1.510

    Standard AW: Diversität nun auch im Auswärtigen Amt

    Steinmeier schlürft doch bereits wie Gauck mit gefüllten Tränensäcken und Scheckheften im Schlepp auf den Knien um den Globus, da stellt sich doch die Frage, was er mit "Sensibilität" meint? Sensibilität eine diplomatische Umschreibung für "anderen noch tiefer in den Hintern kriechen"? Ein noch "sensiblerer" Umgang mit der Türkei, Saudi-Arabien, Iran, Nord-Korea usw.... kann lustig werden.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 11.02.2019, 05:42
  2. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.10.2013, 20:19
  3. Rechte Auswüchse bei der Linken.
    Von direkt im Forum Innenpolitik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.05.2011, 17:33
  4. Auswärtsspiel der NPD
    Von Falkenhayn im Forum Deutschland
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.05.2006, 15:57

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben