User in diesem Thread gebannt : heizer, Ingeborg, tosh, irgendeiner, Hanseat, funkelstern and hic


+ Auf Thema antworten
Seite 9524 von 9535 ErsteErste ... 8524 9024 9424 9474 9514 9520 9521 9522 9523 9524 9525 9526 9527 9528 9534 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 95.231 bis 95.240 von 95346

Thema: Sammelstrang: Flüchtlinge/ Asylbewerber

  1. #95231
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    38.672

    Standard AW: Sammelstrang: Flüchtlinge/ Asylbewerber

    Alle die hier einwandern sind Nachkommen von Nomaden oder Sammler und Jäger, sie kennen nur eines, alles kahl fressen und dann weiter ziehen. Es handelt sich um die unterste Stufe der menschlichen Zivilisation.
    Putin: Werden Geschichtsfälschern „das Maul stopfen“!

  2. #95232
    hasst Alles-schön-Redner Benutzerbild von Maggie
    Registriert seit
    09.10.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    18.794

    Standard AW: Sammelstrang: Flüchtlinge/ Asylbewerber

    Na, da sind wir doch alle wieder froh und beruhigt:

    "Ocean Viking" wieder im Mittelmeer-Einsatz
    Monatelang mussten die Seenotretter von SOS Mediterranée mit ihrem Schiff ausharren. Nun stechen sie wieder in See. Der Einsatz birgt auch Unsicherheiten.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    "Unterschätze nie die Macht dummer Leute, die einer Meinung sind"
    (Kurt Tucholsky 1890 - 1935)

  3. #95233
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    38.672

    Standard AW: Sammelstrang: Flüchtlinge/ Asylbewerber

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Ich fordere eine Gedenktafel im Kölner

    Hauptbahnhof zum Gedenken an die Opfer des Pogroms und der schweren sexuellen Übergriffe am Silvester 2015!


    Sehr geehrte Foristen bitte verbreitet diese Forderung, wo immer ihr auf dem PC Gelegenheit habt.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    30 Meter hohes Ei
    Künstlerin will Denkmal für Kölner Silvesternacht vor Dom aufstellen

    KÖLN. Zur Erinnerung an die sexuellen Übergriffe während der Kölner Silvesternacht 2015/2016 hat die Künstlerin Birgitt E. Morrien die Errichtung eines Denkmals angeregt. „Die Zeit ist reif für einen sehr starken Impuls an der Stelle“, sage sie laut Kölner Stadt-Anzeiger.

    Nach ihren Plänen soll vor dem Kölner Dom ein 30 Meter hohes Ei aus Kalksandstein aufgestellt werden. Sie verstehe die Skulptur als ein Symbol der Weiblichkeit, der Zukunft und der Hoffnung. Es sei zugleich fragil und stabil, begründete Morrien, die auch als Autorin und Beraterin arbeitet, ihren Entwurf. Außerdem werde durch den Ort vor dem Dom ein Bezug zur katholischen Kirche hergestellt, die Frauen von wichtigen Ämtern ausschließe.

    Kölner Silvesternacht löste Debatte über Asylbewerber aus
    Ein Sprecher der Stadt Köln erteilte dem Projekt unterdessen indirekt eine Absage. Da die Kathedrale zum Unesco-Weltkulturerbe stehe, würden auch auf der Domplatte nur Aktionen erlaubt, die einen direkten Bezug zu dem Gotteshaus hätten.

    Während des Jahreswechsels vor fünf Jahren war es rund um den Dom in der Rheinmetropole zu massenhaften sexuellen Übergriffen auf Frauen gekommen. Die Tatverdächtigten waren zum großen Teil Asylbewerber aus Nordafrika. Die Vorfälle hatten zu einer Diskussion über die Migrationspolitik der Bundesregierung geführt. Die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker (parteilos) riet Frauen daraufhin, eine Armlänge Abstand zu fremden Männern zu halten
    Putin: Werden Geschichtsfälschern „das Maul stopfen“!

  4. #95234
    Mitglied Benutzerbild von Querfront
    Registriert seit
    24.09.2015
    Beiträge
    6.553

    Standard AW: Sammelstrang: Flüchtlinge/ Asylbewerber

    Volker Kauder (CDU): Jeder Flüchtling ist Ebenbild Gottes.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    .Der CDU-Politiker Volker Kauder hat den Umgang der Europäischen Union mit Flüchtlingen in Griechenland und Bosnien-Herzegowina kritisiert. „Jeder Flüchtling ist Ebenbild Gottes, und jeder Flüchtling muss so behandelt werden, wenn er bei uns ist“, sagte Kauder der „Zeit“-Beilage „Christ und Welt“. „Und bei uns heißt nicht nur in Deutschland, sondern in Europa.“ Was sich da gerade in Griechenland oder in Bosnien-Herzegowina abspiele, sei „eine Schande für Europa“.
    Bei so einer Heuchelei krieg ich das Kotzen Auch hier muss wieder gefragt werden, wie viele der angeblichen Flüchtlinge Herr Kauder denn schon aufgenommen hat und auf eigene Kosten versorgt. Er kann es sich doch leisten.

  5. #95235
    Mitglied
    Registriert seit
    16.02.2009
    Ort
    -
    Beiträge
    16.023

    Standard AW: Sammelstrang: Flüchtlinge/ Asylbewerber

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    30 Meter hohes Ei
    Künstlerin will Denkmal für Kölner Silvesternacht vor Dom aufstellen

    KÖLN. Zur Erinnerung an die sexuellen Übergriffe während der Kölner Silvesternacht 2015/2016 hat die Künstlerin Birgitt E. Morrien die Errichtung eines Denkmals angeregt. „Die Zeit ist reif für einen sehr starken Impuls an der Stelle“, sage sie laut Kölner Stadt-Anzeiger.

    Nach ihren Plänen soll vor dem Kölner Dom ein 30 Meter hohes Ei aus Kalksandstein aufgestellt werden. Sie verstehe die Skulptur als ein Symbol der Weiblichkeit, der Zukunft und der Hoffnung. Es sei zugleich fragil und stabil, begründete Morrien, die auch als Autorin und Beraterin arbeitet, ihren Entwurf. Außerdem werde durch den Ort vor dem Dom ein Bezug zur katholischen Kirche hergestellt, die Frauen von wichtigen Ämtern ausschließe.

    Kölner Silvesternacht löste Debatte über Asylbewerber aus
    Ein Sprecher der Stadt Köln erteilte dem Projekt unterdessen indirekt eine Absage. Da die Kathedrale zum Unesco-Weltkulturerbe stehe, würden auch auf der Domplatte nur Aktionen erlaubt, die einen direkten Bezug zu dem Gotteshaus hätten.

    Während des Jahreswechsels vor fünf Jahren war es rund um den Dom in der Rheinmetropole zu massenhaften sexuellen Übergriffen auf Frauen gekommen. Die Tatverdächtigten waren zum großen Teil Asylbewerber aus Nordafrika. Die Vorfälle hatten zu einer Diskussion über die Migrationspolitik der Bundesregierung geführt. Die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker (parteilos) riet Frauen daraufhin, eine Armlänge Abstand zu fremden Männern zu halten
    dieses ei sollte dann aber in sämtlichen hauptstädten der bunzelrepublik aufgestellt werden.

    die gleich chose lief in all diesen städten ab, aber nur köln wird jetzt herausgehoben. warum?

    vergeßt dieses künstlerdingens, schmeißt lieber die verursacher raus, und damit meine ich nicht nur die ausführenden, sondern eher jene, die dahinterstehen wie reker und konsorten.

    gute nacht allerseits.
    schrittchen für schrittchen wird uns die sprache genommen.
    ein volk, dem die sprache genommen wird, hat irgendwann nichts mehr zu sagen
    Die Menschenrechte sind erfunden worden, um die 10 Gebote zu verdrängen. (shahirrim)
    Manche Wege sieht man nicht kommen, die plant man auch nicht, die geht man aber. , danke an dich

  6. #95236
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    10.536

    Standard AW: Sammelstrang: Flüchtlinge/ Asylbewerber

    Zitat Zitat von Bettina Beitrag anzeigen
    (...)
    Zudem fällt den Einwohnern von Bihać auf, dass sich die Neuankömmlinge nicht an die örtlichen Gesetze und Volksgebräuche halten – im Gegenteil, die meisten behandeln ihre „Gastgeber“ sehr arrogant und feindselig.

    (...)
    Sie akzeptieren die Gesetze und Volksbräuche nicht

    (...)
    „Die zahlreichsten Migranten sind Neuankömmlinge aus Afghanistan und Pakistan“, so Ramić. „Sie akzeptieren die Gesetze und Volksbräuche der Umgebung nicht. Ständig kommt es zu brutalsten Auseinandersetzungen.
    Fast nirgends kann man sich sicher bewegen.
    Wir sind in Bihać größtenteils Muslime, aber der Islam, der aus diesen Ländern kommt, hat mit unserem Islam nichts zu tun.
    Es handelt sich hier hauptsächlich um junge Menschen im Alter von 17 bis 30 Jahren, die die Normen des lokalen Verhaltens nicht akzeptieren, und ich, als ehemaliger Reserveoffizier, kann leicht sehen, dass die meisten dieser Männer für den Krieg ausgebildet sind.

    Sie reisen nicht nach Europa um ihre wirtschaftlichen Probleme zu lösen, sondern um die Vorteile der wirtschaftlich entwickelten EU-Länder zu nutzen.
    Dabei haben die meisten von ihnen keine Qualifikationen für das Leben und Arbeiten in Europa.
    Die lokale Regierung verschweigt die Zahl der Migranten im Kanton Una-Sana vor den Menschen, ich behaupte, dass es mehr als 10.000 von ihnen gibt, obwohl es nach offiziellen Angaben ungefähr 3.000 sind.

    Die Migranten behaupten, sich hier auf der Flucht vor dem Krieg zu befinden, tatsächlich fliehen sie vor den Gesetzen ihres eigenes Landes. Auch die kroatische Polizei ist zu kritisieren. Sie erwischen die illegalen Migranten in ihrem Hoheitsgebiet und nehmen nicht mal ihre Fingerabdrücke oder fotografieren sie für das Strafregister, sondern schicken sie einfach nach Bosnien und Herzegowina zurück.
    Gibt es ein Land auf der Welt, in dem Sie illegal die Grenze überqueren und ohne Dokumente bleiben können, ohne dafür bestraft zu werden?

    Diejenigen, die herkommen, müssen wissen, dass wir keine muslimischen Fundamentalisten mit extremen Ansichten sind, sondern Menschen des Balkans und Europas, die seit Jahrhunderten in dieser Gegend leben.
    Deshalb sind Migranten überrascht, wenn lokale Muslime ihre Ansichten, wonach Europa und Christen unsere Feinde sind, nicht unterstützen. Unsere Bewegung hat inzwischen etwa 9.000 aktive Mitglieder, die fordern, dass die illegalen Migranten in ihre Herkunftsländer zurückzuschicken.“, betont der Lehrer.

    (...)
    [Links nur für registrierte Nutzer]





    Besten Dank für dieses aufschlußreiche Fundstück. Habe mir erlaubt, einige Passagen herauszukürzen.
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund


    Patria cara carior libertas.

  7. #95237
    Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2019
    Beiträge
    144

    Standard AW: Sammelstrang: Flüchtlinge/ Asylbewerber

    Jetzt geht es wieder los:

    Das Hilfsschiff Ocean Viking hat innerhalb von 48 Stunden 374 Bootsmigranten [Links nur für registrierte Nutzer] aus Seenot gerettet.

    Unter ihnen seien 165 Minderjährige, von denen die überwiegende Mehrheit unbegleitet sei, berichtete die Betreiberorganisation SOS Méditerranée auf Twitter.
    Rund 30 Kinder seien im Alter von zwölf Jahren oder jünger, davon 21 Säuglinge sowie zwei schwangere Frauen.
    Weil schlechtes Wetter drohe, müssten die Geretteten so schnell wie möglich an Land, schrieb die Organisation.
    Hilfsersuche an die libyschen Behörden seien unbeantwortet geblieben, weshalb man sich nun an Italien und Malta gewandt habe.
    Das Schiff habe am Freitagabend 106 Menschen an Bord geholt, schrieb die Organisation weiter.
    Sie kämen aus Guinea, dem Sudan und Sierra Leone.
    Es war die dritte Rettungsaktion des Schiffs seit Donnerstag.
    Zuvor waren bereits einmal 149 und einmal 119 Menschen gerettet worden.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Das sind die Kinder die gerettet wurden .........

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    Gibt es denn wirklich keine Möglichkeit, diesen Wahnsinn zu stoppen ????





  8. #95238
    Mitglied
    Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    16.385

    Standard AW: Sammelstrang: Flüchtlinge/ Asylbewerber

    Zitat Zitat von Bettina Beitrag anzeigen
    Jetzt geht es wieder los:

    Das Hilfsschiff Ocean Viking hat innerhalb von 48 Stunden 374 Bootsmigranten [Links nur für registrierte Nutzer] aus Seenot gerettet.

    Unter ihnen seien 165 Minderjährige, von denen die überwiegende Mehrheit unbegleitet sei, berichtete die Betreiberorganisation SOS Méditerranée auf Twitter.
    Rund 30 Kinder seien im Alter von zwölf Jahren oder jünger, davon 21 Säuglinge sowie zwei schwangere Frauen.
    Weil schlechtes Wetter drohe, müssten die Geretteten so schnell wie möglich an Land, schrieb die Organisation.
    Hilfsersuche an die libyschen Behörden seien unbeantwortet geblieben, weshalb man sich nun an Italien und Malta gewandt habe.
    Das Schiff habe am Freitagabend 106 Menschen an Bord geholt, schrieb die Organisation weiter.
    Sie kämen aus Guinea, dem Sudan und Sierra Leone.
    Es war die dritte Rettungsaktion des Schiffs seit Donnerstag.
    Zuvor waren bereits einmal 149 und einmal 119 Menschen gerettet worden.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Das sind die Kinder die gerettet wurden .........

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    Gibt es denn wirklich keine Möglichkeit, diesen Wahnsinn zu stoppen ????




    doch, wenn die gewählten Politiker es nur wollten, 2. Möglichkeit Marineübung mit Scharfschießen auf bewegliche Ziele (das verhindert die Politkaste leider auch)
    Toleranz gegen Intolerante ist einfach nur dumm ( Hamed Abdel Samad )
    Der Islam denkt nicht in Jahrzehnten sondern in Jahrhunderten ( PSL - RIP)
    Toleranz & Apathie sind die letzten Tugenden einer sterbenden Gesellschaft (Aristoteles)

  9. #95239
    ein feiner Mensch Benutzerbild von konfutse
    Registriert seit
    15.11.2010
    Ort
    Dräsdn
    Beiträge
    17.039

    Standard AW: Sammelstrang: Flüchtlinge/ Asylbewerber

    Zitat Zitat von marion Beitrag anzeigen
    doch, wenn die gewählten Politiker es nur wollten, 2. Möglichkeit Marineübung mit Scharfschießen auf bewegliche Ziele (das verhindert die Politkaste leider auch)
    Mein Kompaniechef hieß Keiler. Da lag es auf der Hand beim Schießen von "kurze Feuerstöße auf den laufenden Keiler" zu witzeln.
    Kennt ihr diesen Moment, in dem plötzlich alles Sinn ergibt und man merkt,
    dass der ganze Scheiß sich wirklich lohnt? Ich auch nicht.

  10. #95240
    Mitglied Benutzerbild von Querfront
    Registriert seit
    24.09.2015
    Beiträge
    6.553

    Standard AW: Sammelstrang: Flüchtlinge/ Asylbewerber

    Zitat Zitat von marion Beitrag anzeigen
    doch, wenn die gewählten Politiker es nur wollten, 2. Möglichkeit Marineübung mit Scharfschießen auf bewegliche Ziele (das verhindert die Politkaste leider auch)
    Die kleinen Racker sind in Italien angekommen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Italien lässt NGO-Schiff mit 370 Migranten anlegen

    Das NGO-Schiff Ocean Viking darf mehr als 370 aus Seenot gerettete Bootsmigranten nach Augusta auf Sizilien bringen. Das Schiff werde am Montagmorgen dort ankommen. Das teilte die Betreiberorganisation SOS Mediterranee am Sonntagabend mit. Italien habe der Crew den Hafen in der Nähe von Syrakus zugewiesen. „Große Erleicherung an Bord“, erklärte SOS Mediterranee auf Twitter. Eine Hochschwangere war den Angaben nach schon vorher von den italienischen Behörden auf die Insel Lampedusa geflogen worden....

    Die Geretteten seien mehrheitlich aus Guinea, Mali, Kamerun, der Elfenbeinküste, dem Sudan und Sierra Leone, hieß es Samstag. Unter ihnen seien 131 unbegleitete Minderjährige, berichtete SOS Mediterranee.
    Jetzt noch schnell in den Flieger und ab nach Germoney.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 28.06.2019, 22:38
  2. 'Gute' Flüchtlinge - 'schlechte' Flüchtlinge
    Von frundsberg im Forum Deutschland
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.07.2014, 23:03
  3. Sammelstrang: 1. Mai 2010
    Von Heinrich_Kraemer im Forum Deutschland
    Antworten: 529
    Letzter Beitrag: 02.05.2014, 18:47
  4. Leistungen für Flüchtlinge und Asylbewerber stehen vor deutlicher Ausweitung
    Von Patriotistin im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 08.07.2012, 22:50
  5. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 25.04.2008, 19:23

Nutzer die den Thread gelesen haben : 269

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

ansturm

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

asyl

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

asylanten

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

asylbewerber

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

aylan

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

österreich

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

begrenzung

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

europa

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

flüchtlinge

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

geheimdienst

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

juden

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

schutzsuchende refugees

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

syrer

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

usa

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

zentralrat

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben