+ Auf Thema antworten
Seite 146 von 149 ErsteErste ... 46 96 136 142 143 144 145 146 147 148 149 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1.451 bis 1.460 von 1489

Thema: Lügenpresse!!! der Sammelstrang

  1. #1451
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    14.275

    Standard AW: Lügenpresse!!! der Sammelstrang

    Und hier eine ganz neue Form der [Links nur für registrierte Nutzer] (Quelle: BBC), d.h. das "Content Management System" (CMS) einiger osteuropäischer Nachrichtenmagazine wurde gehackt, so dass völlig erfundene Nachrichten durch diese Mainstreammedien verbreitet wurden. Interessant wohl auch deshalb, weil man ganz offensichtlich den Überblick über die eigenen Quellen verloren hatte.
    “If a machine is expected to be infallible, it cannot also be intelligent.”
    ― Alan Turing

  2. #1452
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    14.993

    Standard AW: Lügenpresse!!! der Sammelstrang

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Kommen keine unschönen Bilder, hilft der Lügenpressefritz nach:

    Cool, Opas gegen Links.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  3. #1453
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    68.286

    Standard AW: Lügenpresse!!! der Sammelstrang

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Cool, Opas gegen Links.
    Ja, das ist mir auch erst verspätet aufgefallen.

  4. #1454
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    14.993

    Standard AW: Lügenpresse!!! der Sammelstrang

    Hier wird mal sehr schön dargestellt, wie die Lügenpresse vorgeht:
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  5. #1455
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    62.239

    Standard AW: Lügenpresse!!! der Sammelstrang

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Kommen keine unschönen Bilder, hilft der Lügenpressefritz nach:

    Schau an. Da kann der Polizist plötzlich energisch mit dem Finger drohen und per Funk Verstärkung rufen.

  6. #1456
    Freidenker Benutzerbild von tommy3333
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Freistaat Thüringen
    Beiträge
    13.391

    Standard AW: Lügenpresse!!! der Sammelstrang

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Hier wird mal sehr schön dargestellt, wie die Lügenpresse vorgeht:
    Wie man mit dem Tagesspiegel am besten umgeht, hat Hadmut Danisch in seinem Block beschrieben. Auch er bekam eine Interviewanfrage von diesem Lügenblatt. Angeblich wg. eines Artikel über "Antifeminismus, Feminismuskritik und Männerrechtsbewegung", den dieses Lügenblatt schreiben wollte.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Seine (perfekte) Antwort:

    Sehr geehrt[…],

    für ein Interview sehe ich hier keinen Raum und lehne Ihre Anfrage deshalb ab.

    1. Mir wurde wiederholt von Lesern berichtet, dass der Tagesspiegel deren Leserkommentare auf seiner Webseite mit Begründungen der Art löscht, mein Blog sei eine „unseriöse Webseite”, wenn ich oder mein Blog in Kommentaren erwähnt werden. Wem ich nicht gut genug bin, um in einem Kommentar erwähnt zu werden, und wer mich trotz der vielen Arbeit, des großen Aufwandes und der Mühe für „unseriös” hält, der kann nicht mehr vorgeben, mit mir ein Interview führen zu wollen, das diese Bezeichnung noch verdient.

    2. „Antifeminismus” ist, wie fast alle politischen Begriffe, die mit „Anti-” anfangen, ein Kampfbegriff und üble Rabulistik, die auf Kategorisierung beruht. Ich pflege Leute, die derartige Methoden anwenden, zu kritisieren, und nicht ihnen noch zuzuarbeiten oder ihnen den Watschenhansel abzugeben.

    3. Ich bin nicht Teil einer Männerrechts- oder irgendeiner sonstigen „Bewegung”. Ich stehe für mich alleine und sonst für gar niemanden.

    Ich habe deshalb keine Absicht und halte es für sachlich falsch und verfehlt, mich als Stellvertreter, Beispielexemplar oder Teil irgendeiner fiktiven oder echten Gemeinschaft darzustellen oder darstellen zu lassen.

    4. Ich spreche grundsätzlich nicht für irgendwelche Personengruppen, von denen mir kein Mandat erteilt wurde. Ich spreche insbesondere nicht für „Männerrechtler” oder „Antifeministen”. Nicht mal für Männer.

    Ich spreche deshalb, da mir derzeit keinerlei Mandat vorliegt, irgendwen in irgendwas zu vertreten, wenn überhaupt, nur für mich.

    Eine dazu passende Fragestellung kann ich Ihrer Anfrage nicht entnehmen. Ich bin schlicht der falsche Adressat für Ihre Anfrage.

    5. Offenbar wissen Sie gar nichts über mein Blog, meine Person, meine Inhalte und meine Motivation. Sonst würden Sie mir nicht eine derartige Unlogik und Selbstwidersprüchlichkeit unterstellen, einerseits gegen Feminismus zu sein und ihn zu kritisieren, andererseits aber denselben Fehler mit anderem Vorzeichen zu machen. Es ist nicht nur unlogisch, sondern belegt auch Unkenntnis meines Blogs. Die Anfrage disqualifiziert sich selbst.

    6. Es mag die Ihre Sache sein, unvorbereitet in ein Interview zu gehen, die meine ist es nicht.

    Ich habe ungefähr 15.000 Blogartikel geschrieben, viele davon sehr lang und komplex, die ich nicht alle im Kopf haben kann. Ich habe nicht vor, in ein mündliches Interview zu gehen, das nicht die Zeit zum Nachlesen lässt, ohne die Artikel vorher nochmal gelesen zu haben.

    Es steht Ihnen, wie jedem Leser meines Blogs, frei, konkrete Fragen zu Artikeln schriftlich per E-Mail zu stellen, wenn Sie etwas nicht verstanden haben.

    Aufgrund der enormen Menge von Leserzuschriften kann ich aber schon aus zeitlichen Gründen nicht alle Fragen beantworten, sondern treffe eine gewisse qualitative Auswahl, und die Beantwortung kann auch längere Zeit in Anspruch nehmen. Eine bevorzugte Behandlung kann ich Ihnen da nicht gewähren.

    7. Der Tagesspiegel entspricht im politischen Bereich meinen qualitativen Erwartungen an Presse nicht. Ich sehe es nicht unbedingt als erstrebenswert an, dort im Interview aufzutauchen, schon gar nicht in einer entindividualisierten Form als Beispiel einer fiktiven Kategorie aus Ihrem Feindbild.

    Mit freundlichen Grüßen

    Hadmut Danisch
    "Fernsehredakteure haben eine einmalige Begabung: Sie können Spreu von Weizen trennen. Und die Spreu senden sie dann."
    "Wer zensiert, hat Angst vor der Wahrheit."
    Bei ARD und ZDF verblöden Sie in der ersten Reihe.

  7. #1457
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    14.993

    Standard AW: Lügenpresse!!! der Sammelstrang

    Zitat Zitat von tommy3333 Beitrag anzeigen
    Wie man mit dem Tagesspiegel am besten umgeht, hat Hadmut Danisch in seinem Block beschrieben. Auch er bekam eine Interviewanfrage von diesem Lügenblatt. Angeblich wg. eines Artikel über "Antifeminismus, Feminismuskritik und Männerrechtsbewegung", den dieses Lügenblatt schreiben wollte.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Seine (perfekte) Antwort:
    Der Tagesspiegel ist eine Zeitung für 80jährige Corona-Aluhutler, die Angst vor dem natürlichen Tod haben.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  8. #1458
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    36.747

    Standard AW: Lügenpresse!!! der Sammelstrang

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Linker „Journalist“ ruft indirekt zu Mord auf: Andersdenkende anzünden
    Weil man sich aber als „Guten“ ansieht, ist dies kein Faschismus, sondern eher eine Reinigung der Bevölkerung mittels neuer Inquisition.


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Doch wer ist dieser Forderer nach menschlichen Brandopfern?
    „Journalist“ Sebastian Pertsch…
    Biografie:
    Sebastian Pertsch, geboren 1981 in Berlin, ist freiberuflicher Journalist, arbeitet als Dozent, Autor und Sprecher – und war langjähriger Nachrichtenredakteur im Hörfunk. Für Print und Online schreibt er über Journalismus, Sprache, Kultur und Technik, führt leidenschaftlich gerne Interviews, spricht und produziert eine regelmäßige Satiresendung und betreut als Coder mehrere Webseiten. Mit einem Datenjournalismus-Projekt analysiert er die deutschsprachigen Medien in den sozialen Netzwerken. Ein anderes Open Data-Projekt ist die „Floskelwolke“, mit der er – zusammen mit PIPER-Autor Udo Stiehl – täglich beobachtet, wie häufig Floskeln und Phrasen in den Medien gedroschen werden. Damit wurde er für den „Grimme Online Award“ nominiert. 2015 erhielten beide den Günter-Wallraff-Preis für Journalismuskritik. Beruflich führte es Sebastian Pertsch nach Afghanistan und Süd-Frankreich sowie nach Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Er lebt in Berlin.
    Der Linksstaat wird zur Klapsmühle

  9. #1459
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    14.993

    Standard AW: Lügenpresse!!! der Sammelstrang

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Linker „Journalist“ ruft indirekt zu Mord auf: Andersdenkende anzünden
    Weil man sich aber als „Guten“ ansieht, ist dies kein Faschismus, sondern eher eine Reinigung der Bevölkerung mittels neuer Inquisition.


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Dem sollte man den Nazi-GEZ-Award 2020 geben.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  10. #1460
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    13.341

    Standard AW: Lügenpresse!!! der Sammelstrang

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Linker „Journalist“ ruft indirekt zu Mord auf: Andersdenkende anzünden
    Weil man sich aber als „Guten“ ansieht, ist dies kein Faschismus, sondern eher eine Reinigung der Bevölkerung mittels neuer Inquisition.


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Denn Verbrechern, ist Alles aus dem Ruder gelaufen, die Angela Merkel halt mal wieder

    Ein entsetzliches Coronavirus-Versagen der Regierung



    Nun hat Netanjahus Popularität im vergangenen Monat deutlich abgenommen. Ein entsetzliches Coronavirus-Versagen der Regierung, die zu katastrophalen wirtschaftlichen Folgen für den israelischen Alltag geführt hat, hat die israelische Öffentlichkeit in Wut versetzt. Israel befindet sich nun inmitten einer fast sicheren zweiten Corona-Welle, wobei die Zahl der täglich neu auftretenden Fälle ständig steigt. Die wirtschaftlichen Auswirkungen der Pandemie und die mangelnde Reaktion der Regierung haben dazu geführt, dass sich die Arbeitslosenquote innerhalb eines Monats fast verdoppelt hat.



    Infolgedessen haben in den letzten Wochen landesweit Tausende von Israelis in den Städten und vor Netanjahus Wohnsitz protestiert und ihn zum Rücktritt aufgefordert hat. Die Korruptionsvorwürfe und der bevorstehende Prozess gegen ihn haben die Protestierenden ebenfalls angeheizt.



    Anstiftung zu kriegerischen Nadelspitzen



    Daher hat Netanjahu den ältesten Trick aus seiner Trickkiste geholt – die Anstiftung zu kriegerischen Nadelspitzen, Luftangriffen und Provokationen, Razzien, Landraub und Siedlungsbau. Er versucht alles, um an der Macht zu bleiben. Die Anstiftung gegen einen Feind – typischerweise die Hamas oder Iran – und der Einsatz von Angst und Rassismus, um zu verdeutlichen, dass er an der Macht bleiben muss. [Links nur für registrierte Nutzer]

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Lügenpresse !!!
    Von cornjung im Forum Deutschland
    Antworten: 1894
    Letzter Beitrag: 20.10.2016, 19:35
  2. Lügenpresse ( Radio ) ?
    Von Wolf Fenrir im Forum Deutschland
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 11.03.2015, 16:00
  3. Lügenpresse
    Von Mcp im Forum Innenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.02.2015, 10:26
  4. Ein Beispiel für die faschistische Lügenpresse
    Von Katukov im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 26.02.2006, 21:46

Nutzer die den Thread gelesen haben : 202

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben