+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 47

Thema: Männer?!

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von zitronenclan
    Registriert seit
    16.11.2005
    Beiträge
    5.394

    Standard Männer?!

    [/SIZE]Jemand (Frau/Mann) wird überfallen,bedrängt,angegriffen.
    Frauen sind x mal eher bereit dem Opfer zuhelfen als die "starken" Männer.
    Männer laßen sich (auf Kosten der Frauen) in Zwänge (die "Ehre" ist das wichtigste Gut) stecken. Siehe z.B. in den Islamischen Staaten.
    Aber nicht nur dort. Bis weit in die 70er Jahre wagte sich kein Deutscher Mann mit Kinderwagen auf die Straße.
    Sind Männer feiger als Frauen?
    Haben sie eine Schei...angst von ihren Geschlechtsgenossen ausgelacht oder verspottet zu werden?!
    Wenn ja,warum können Männer das nicht aushalten? während Frauen das in Kauf nehmen oder relativ egal ist. :rolleyes:

  2. #2
    in memoriam Benutzerbild von WALDSCHRAT
    Registriert seit
    14.05.2003
    Ort
    LK Schleswig-Flensburg
    Beiträge
    6.265

    Standard AW: Männer?!

    Vielleicht bin ich ja für Dich ein atypischer Mann:

    Einer, der keine Problis damit hatte, den Kinderwagen zu schieben...

    Einer der keine Problis damit hatte, mit dem von meiner Frau erworbenen Bastkorb auf dem Wochenmarkt einzukaufen...

    Einer, der den "Frauenwagen" hier in Bewegung setzt...

    Einer, der Manns genug ist -sollte meiner Frau oder meiner Tochter etwas jemals passieren- den Tätern die Fresse zu polieren...

    Es muß nicht immer Porsche und Rolex sein...

    Gruß

    Henning


    R E N E G A T
    *
    "Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher."
    Franz-Josef Strauß


  3. #3
    Renaissance Benutzerbild von Thorbjörn
    Registriert seit
    03.01.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    402

    Standard AW: Männer?!

    Zitat Zitat von zitronenclan
    [/SIZE]Jemand (Frau/Mann) wird überfallen,bedrängt,angegriffen.
    Frauen sind x mal eher bereit dem Opfer zuhelfen als die "starken" Männer.
    Männer laßen sich (auf Kosten der Frauen) in Zwänge (die "Ehre" ist das wichtigste Gut) stecken. Siehe z.B. in den Islamischen Staaten.
    Aber nicht nur dort. Bis weit in die 70er Jahre wagte sich kein Deutscher Mann mit Kinderwagen auf die Straße.
    Sind Männer feiger als Frauen?
    Haben sie eine Schei...angst von ihren Geschlechtsgenossen ausgelacht oder verspottet zu werden?!
    Wenn ja,warum können Männer das nicht aushalten? während Frauen das in Kauf nehmen oder relativ egal ist. :rolleyes:
    Pauschaler gings grad nich, wa?

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Mauser98K
    Registriert seit
    29.05.2005
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    13.737

    Standard AW: Männer?!


    Ich habe meine Tochter nicht nur im Kinderwagen spazieren gefahren, ich habe sie gewickelt, gefüttert, gebadet usw.
    Auch ich habe sie gewickelt. Manchmal hat es übel gerochen...



    Henning
    Geändert von WALDSCHRAT (27.11.2005 um 11:14 Uhr)

  5. #5
    Beobachter Benutzerbild von Dampflok
    Registriert seit
    20.05.2003
    Beiträge
    1.216

    Standard Re: AW: Männer?!

    Zitat Zitat von WALDSCHRAT
    Vielleicht bin ich ja für Dich ein atypischer Mann:

    Einer, der keine Problis damit hatte, den Kinderwagen zu schieben...

    Einer der keine Problis damit hatte, mit dem von meiner Frau erworbenen Bastkorb auf dem Wochenmarkt einzukaufen...

    Einer, der den "Frauenwagen" hier in Bewegung setzt...

    Einer, der Manns genug ist -sollte meiner Frau oder meiner Tochter etwas jemals passieren- den Tätern die Fresse zu polieren...
    Und wenn es sich um Täterinnen handelt?

    Ich meine, es gibt ja nicht nur körperliche Gewalt. Was ist mit Kräften, die deiner Frau suggerieren würden, sie wäre ohne Mann besser dran, und mit Sorgentelefonen, Hilfsangeboten und dicken Scheidungsprämoien locken?

    Bist Du wirklich Manns genug, dich dem Radikalfeminismus in den Weg zu stellen, der in den nächsten Jahren per "gender mainstreaming" die Gesellschaft komplett umstülpen will, und z.B. aus Familien "Frauen und Männer" dividieren will? Ein lautstarker Streit, eine böse Nachbarin ruft die Polizei, und Du wirst aus der Wohnung verwiesen, während man Deiner Frau alle Wege erklärt, sich möglichst teuer von Dir zu trennen...

    Oder gehörst du zu den männlichen "Helden", die sich einbilden, die wichtigsten Probleme ließen sich mit der Faust regeln?

    Ansonsten bist Du gottlob kein Einzelfall. Es ist sehr erfreulich, daß die "Selbstverwirklichung" der Frau dazu geführt hat, daß die Männer, denen die Kindererziehung bis in die 70er Jahre als Strafe verkauft wurde, endlich merken, wie glücklich das in Wirklichkeit machen kann. Du wirst die Momente mit deinem Kind nicht missen wollen. Und nun denk an alle Männer, die für die Familie schuften, das Kind fast nie zu Gesicht bekommen weil sie das Geld anschaffen müssen, und sich dann sagen lassen müssen, sie würden sich nicht um das Kind kümmern...

    Übrigens, "problis" ist eine dermaßen belämmerte und kindhafte Wortschöpfung.


    .

  6. #6
    Timere nescio!
    Registriert seit
    08.10.2005
    Beiträge
    205

    Standard AW: Männer?!

    Ich habe keine Kinder *schluchz*!
    Freiheit ist geil!

  7. #7
    Beobachter Benutzerbild von Dampflok
    Registriert seit
    20.05.2003
    Beiträge
    1.216

    Standard Re: AW: Männer?!

    Zitat Zitat von Thorbjörn
    Pauschaler gings grad nich, wa?
    Außerdem ist auch nichts davon wahr.


    .

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von zitronenclan
    Registriert seit
    16.11.2005
    Beiträge
    5.394

    Standard AW: Männer?!

    #2 Naja immerhin Frau und Kind.
    Was ist mit anderen Schutzbedürftigen?
    #3 Hallo Terence.
    Ob Pauschal oder nicht, so ist und wars doch.
    Im großen ganzen jedenfalls.
    #4 Welcher Altersgruppe gehörst Du an?
    Das die jüngere Generation Männer sich in der Regel mehr um die Kindels kümmern ist mir klar, find ich gut.

  9. #9
    geradlinig Benutzerbild von ortensia blu
    Registriert seit
    14.11.2003
    Beiträge
    6.293

    Standard Re: AW: Männer?!

    Zitat Zitat von Dampflok
    Und wenn es sich um Täterinnen handelt?

    Ich meine, es gibt ja nicht nur körperliche Gewalt. Was ist mit Kräften, die deiner Frau suggerieren würden, sie wäre ohne Mann besser dran, und mit Sorgentelefonen, Hilfsangeboten und dicken Scheidungsprämoien locken?
    Scheidungsprämien? So etwas gibt es?

    Frauen, die mit ihrem Mann glücklich und zufrieden sind, so meine ich, würden sich von niemand einreden lassen, ohne ihn ginge es ihnen besser.

    Viele Verheiratete beneiden die Ledigen und umgekehrt ist es auch so.
    Man kann verheiratet oder unverheiratet glücklich oder unglücklich, zufrieden oder unzufrieden sein.

    Ein lautstarker Streit, eine böse Nachbarin ruft die Polizei, und Du wirst aus der Wohnung verwiesen, während man Deiner Frau alle Wege erklärt, sich möglichst teuer von Dir zu trennen...
    Wenn die Polizei wegen Ruhestörung gerufen wird, ermahnt sie die Ruhestörer und geht wieder.

    Ein Ehepaar, das gerne und häufig seine Konflikte in großer Lautstärke auszutragen pflegt, sollte am besten in eine Wohnung umziehen ohne lärmempfindliche Nachbarn.

  10. #10
    Deutschland! Benutzerbild von Reichsadler
    Registriert seit
    31.03.2005
    Ort
    AB/R/Hz/V
    Beiträge
    5.565

    Standard AW: Männer?!

    Ich hätte kein Problem, mich mit meinen Kinderwagen mit 5 Zoll Alufelgen, Endstufe, Bassrolle, Kampfradio, Schwarz-weiß-rotem Perllack, Eigenantrieb und Sportauspuffanlage auf die Straße zu getrauen :]

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben