User in diesem Thread gebannt : Krabat


+ Auf Thema antworten
Seite 147 von 147 ErsteErste ... 47 97 137 143 144 145 146 147
Zeige Ergebnis 1.461 bis 1.466 von 1466

Thema: Zu spät für Berlin.

  1. #1461
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    20.909

    Standard AW: Zu spät für Berlin.

    Zitat Zitat von nurmalso2.0 Beitrag anzeigen
    Wie hoch wohl der IQ dieser Personen ist? Aber sind "wir" mal ehrlich, dieser IQ passt zu Berlin, wenn nicht zur BRD.
    Es wird immer schlimmer - ich würde mir blöd vorkommen, mich auf die Straße zu hocken und den hintersten Teil zu präsentieren - mit ihrer Galleerscheinung durch den jährlichen Ramadan muß doch viel Luft rausplumpsen, die der Nächste in die Nase kriegt.
    In der Öffentlichkeit unanangehm vom Anblick her und in den Moscheen muß es arg "riechen"...und Frauen dürfen ihren Po vor den Männern nicht heben, deshalb Geschlechtertrennung. Tja, für Frauen bleibt die Abstellkammer in den Moscheen - sie werden reduziert auf das da unten, was den "Samen vom Acker" aufnimmt. Und das soll uns Vorbild sein ?

    Auf den Autobahnen halten sie schon die Fahrzeuge an, weil sie ihre Zwangsehen feiern und sie haben bereits ganze Stadtviertel in Beschlag genommen und darüber klatschen die Politiker, weil sie das Ziel derer, die das in Gang gesetzt haben, erfüllen.

    In manchen Stadtteilen kaufen sie Häuser ganz groß und dann sind sie unter sich - keiner stört sie mehr.

    Wir haben es als Teil unserer Gesellschaft begrüßt und noch heute komme ich mit Menschen in Kontakt, die das alles fördern. Diesen Menschen fällt nichts auf, weil sie auch keine kritischen Artikel lesen - für sie ist alles bestens - der Berliner sieht es so und die Menschen in den anderen Bundesländern lassen sich auch darauf ein.

    Es eilt vorwärts - Du wirst es nicht ändern, ich auch nicht - und die, die sich dagegen stemmen, kriegen eins auf die Hucke - jetzt will man Imame hier ausbilden, weg vom Einfluß Erdogans - las ich letztens - das geht sowieso in die "Hose" - die Macht der Muslimbrüder ist bereits tiefer eingedrungen, als man glaubt und der Bürger mit der deutschen Mentalität ist so sensibel, will die Harmonie bis ins Mark, daß er alles übersehen will, was einem eigentlich aufstoßen sollte.

    Laß es geschehen - jetzt ändern sich die Zeiten dahin, bis neue Welten entstehen, die dann das Überflüssige abstoßen.

    Deshalb lese ich auch theosophische Schriften, die mich etwas beruhigen. Weil darin die große Übersicht geschildert wird. Es erklärt mir viel und damit kommt mehr Ruhe in mein Herz. Ich bin nur ein Staubkrümchen in dieser Welt.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Bedenke stets, daß alles vergänglich ist; dann wirst du im Glück nicht zu fröhlich und im Leid nicht zu traurig sein.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Die schönste Frucht der Gerechtigkeit ist Seelenfrieden.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Zu allen Zeiten, in allen Ländern und auf allen Gebieten des Lebens wuchert das Böse, und das Gute bleibt rar.

  2. #1462
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    20.909

    Standard AW: Zu spät für Berlin.

    Berlin steht vor massenweise Problemen, weil die rot-rot-grüne Regierung die Gefahr nicht sehen will.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Preussische-allgemeine-[Links nur für registrierte Nutzer]
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Unter der Überschrift „Zum Glück tragen wir robuste Helme“ forderten die Polizeigewerkschafter auch diejenigen, die „menschenverachtende Gewalt verharmlosen möchten“, und auch die „verantwortlichen Politiker in unserer Stadt“ auf, sich die zerstörten Polizeihelme anzusehen. Es folgte die Warnung: „Wenn das so weiter geht und nichts gegen diesen unbändigen Hass geschieht, reden wir in absehbarer Zeit davon, dass extremistische Ziele erreicht werden und das eine oder einer unserer Einsatzkräfte mit dem Leben bezahlt.“
    Scharf fiel auch die Kritik der Opposition am rot-rot-grünen Senat aus. Die Hauptstadt-CDU sprach nach den Ausschreitungen rund um die Rigaer Straße von einem „Ghetto der Gewalt“ und machte den Senat insgesamt für „blindwütigen Hass und menschenverachtende linke Gewalt“ verantwortlich. CDU-Fraktionschef Burkard Dregger wies darauf hin, dass Innensenator Andreas Geisel (SPD) und die rot-rot-grüne Koalition erst wenige Tage zuvor im Innenausschuss Vorschläge zu einem Aktionsplan gegen linke Gewalt abgelehnt hätten. Zum Plan gehörte die Durchsetzung des Vermummungsverbots, ein Bewaffnungsverbot und auch Videoaufklärung bei Demonstrationen.
    Auch FDP-Innenpolitiker Marcel Luthe warf dem Senat vor, immer wieder vor linker Gewalt zurückzuweichen. Karsten Woldeit, innenpolitischer Experte der AfD-Fraktion im Abgeordnetenhaus, machte dem Innensenator den Vorwurf, er lasse „die Polizisten im Stich, die seine Kuschelpolitik gegenüber den linken Gewalttätern ausbaden und dafür mit ihrer Gesundheit bezahlen müssen“.
    Scharfe Kritik durch die Opposition gehört in der Politik zum Tagesgeschäft. Der wachsende Unmut in den Reihen der Polizei sollte für Berlins Innensenator jedoch ein Warnsignal sein. Nur knapp zwei Jahre vor den nächsten Wahlen zum Berliner Abgeordnetenhaus steht Geisel gleich vor mehreren ungelösten Schwierigkeiten: Neben dem Dauerproblem der Gewalt durch Linksextremisten in der Rigaer Straße bindet auch der Kampf gegen kriminelle arabische Großclans viel Personal bei der Polizei. Ungelöst ist zudem noch immer das Problem der Drogenkriminalität und Gewalt im Görlitzer Park. Geisels Ankündigung, in diesem Park mehr Polizeipräsenz zu zeigen, hat ihm den Vorwurf eingebracht, lediglich wirkungslose Symbolpolitik zu betreiben. Auf Weisung „von oben“ sind, wie der „Tagesspiegel“ schreibt, im Görlitzer Parkt bis zum 17. November zwei mobile Polizeiwachen im Einsatz. Beide Fahrzeuge sind allerdings nur mit jeweils drei Polizeibeamten besetzt und auch nur tagsüber vor Ort.
    Wer muß für die verfehlte Politik mit dem Leben bezahlen ?

    Der Polizist, der sowieso mies bezahlt wird im Gegensatz zu den Politikern, die mit Tausenden nach Hause gehen dürfen, dann wandern sie in die Politik ab und verdienen sich dumm und dämlich. Wer mit solch hohem Verdient noch Interesse für die Menschen im Volk haben kann, die mit gering Verdientem nach Hause gehen muß - muß das erklären.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Keine »spielende« Integration

    Gewalttäter beim Fußball: Der hohe Anteil von Immigranten wird kaum diskutiert
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Jetzt sind »wir« dran

    Wofür das Justizministerium wirbt, wie die DDR-Bewohner gekidnappt werden, und wie man die Demokratie wieder loswird / Der satirische Wochenrückblick
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Wachsende Kritik am Drehtür-Effekt

    Sigmar Gabriel hat noch einmal zurückgeschreckt, aber viele Politiker wechseln nahtlos in die Wirtschaft
    Es ist ein häufig auftretendes und typisches Phänomen in der Welt des Lobbyismus und nicht ohne Geschmäckle, dass Politiker oder hochrangige Mitarbeiter von Ministerien aus ihrem Amt oder Mandat direkt und ohne Schamfrist zu Unternehmen oder Interessenverbänden wechseln, um dort lukrative Lobbytätigkeiten auszuüben.
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    Mal sehen, welche Themen morgen die die neue Ausgabe bringt.

    Die Berliner Zeitung, wenn sie unter das Diktat eines ehem. Stasi´s fällt, ob sie dann noch mehr Propaganda für den Sozialismus/Kommunismus bereit hält.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Der Zweifel an Dingen, deren Erkenntnis für uns wichtig ist, ist für den menschlichen Geist ein quälender Zustand. Er kann das nicht lange aushalten; er entscheidet sich so oder so, wohl oder übel. Lieber will er sich täuschen, als nichts glauben.

  3. #1463
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    20.909

    Standard AW: Zu spät für Berlin.

    Ich habe gerade nice-TV-Berlin gehört - geht von [Links nur für registrierte Nutzer] aus - dort gibt es für Touristen Anregungen, wohin man in Berlin gehen kann.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Neben Einblendungen mit Bildern von der Stadt - sind auch alte Aufnahmen dabei - kann man sich auch Musik anhören - und bekommt Hinweise, wie man wo mit welcher Anbindung von Bahn und Bus wohin kommen kann.

    Profil

    Im Radio Nice aus dem Internet gibt es die beste Hitmusik für zu Hause und die Party, mit dem bekannten DJ Enrico Ostendorf. Man kann die Musik rund um die Uhr aus Berlin empfangen.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Neu in Berlin bei Radio „Nice Mix“ im DAB+ ...

    [Links nur für registrierte Nutzer] 04. September 2018
    Neu in Berlin bei Radio „Nice Mix“ im DAB+ Enrico Ostendorf In The Mix 24/7
    Radio Bamberg Top20 Charts mit Enrico Ostendorf
    Radio Schwabmünchen Top20 Charts mit Enrico Ostendorf

    Radio Primaton (Schweinfurt) Enrico Ostendorf In The Mix am Freitagabend
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    google: berlin nice radio &tv enrico ostendorf

  4. #1464
    Mitglied Benutzerbild von Genesis
    Registriert seit
    01.05.2019
    Ort
    Köterrasseland, leider
    Beiträge
    1.004

    Standard AW: Zu spät für Berlin.

    Zitat Zitat von nurmalso2.0 Beitrag anzeigen
    Wie hoch wohl der IQ dieser Personen ist? Aber sind "wir" mal ehrlich, dieser IQ passt zu Berlin, wenn nicht zur BRD.
    Vorsicht! Manche hier können schnell beleidigt sein, wenn man was gegen Berlin sagt. Ist mir schon passiert!

  5. #1465
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    20.909

    Standard AW: Zu spät für Berlin.

    Ist es gestattet, ein Mädchen so auszunutzen ? Und alle klatschen Beifall ?

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    "Fridays for Future"-Demo in BerlinGreta Thunberg: "Wir werden nie aufhören"
    Kommen sich die Leute, die da mitlaufen, nicht selbst albern vor ?

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    flammende Rede.....

    bisher ist sie weder verhungert noch erfroren.

    Nur Lust auf Schule hatte sie nicht.

  6. #1466
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    20.909

    Standard AW: Zu spät für Berlin.

    Es war richtig lustig, als ich zum Sender Radio 1 Berlin umgeschaltet habe, weil dort ein Interview mit dem Ehepaar stattfand, daß Krenz einen Mann mit Größte nannte und - siehe da, sie wollen die Themen der Zeitung lenken - mehr ins Kommunistische - da fällt mir gleich der Gustave LeBon ein, der über Massen und die Psychologie der Lenkung geschrieben hat. Wie kriegt man die Massen in Griff - und mit der Zeit rieselt in alle Gehirne, was sie denken sollen und :-) - die Massen werden die Richtung gehen, weil sie nichts anderes hören können. Wenn sie nur die deutsche Sprache beherrschen - diese Einseitigkeit war auch in der DDR - was sollen die Massen glauben, die sich mit nichts weiter als dem alltäglichen Kram beschäftigen können und wollen ?

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Stasivergangenheit des neuen Eigentümers

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die Berliner Zeitung hat seit drei Wochen neue Eigentümer: Das Ehepaar Silke und Holger Friedrich. Für die Mitarbeiter gab es Hoffnung, dass die schrumpfende Zeitung sich mit neuen Eigentümern fängt, aber seit vergangenem Freitag gibt es Zweifel.

    Holger Friedrich ist IT-Unternehmer und Multimillionär und ansonsten in der Medienbranche völlig unbekannt. Die Welt am Sonntag enthüllte, dass Friedrich Ende der 80er Jahre für die Stasi gearbeitet haben soll - als IM „Peter Bernstein“. Friedrichs hat dies auch eingeräumt. Wir reden mit der Redaktion der Berliner Zeitung über das Thema.

    Bei uns im Studio waren Chefredakteur Jochen Arntz und die Redakteurin Sabine Rennefanz.
    Da ich nie glaube, daß etwas nur so passiert, sondern daß da immer Leute zusammen hängen und einem Ziel entgegenwirken, frage ich mich dann auch, welche Leute (die im 'Dunkeln' sieht man nicht) dahinter stehen. Hinter der Solidarnosc stand auch der Papst, heißt es - er wollte das kommunistische Polen wieder verändern. [Links nur für registrierte Nutzer]

    Eigentlich ist es so in jeder Zeit, die, die eine Ideologie vertreten, suchen sich Anhänger und Mitläufer - und da können wir schon das Altertum befragen.

    Es erstaunt mich nicht.

    Ich vermute nur, weil das ND so eine Vergangenheit hat, daß sie kaum einer kauft, daß dann mit dem Altlast Friedrich die Leute von dieser Richtung her auf den kommenden sozialistischen Staat BRD eingeschossen werden soll.

    Es fragt sich auch immer: wer verkehrt mit wem, welche Ziele sind im Visier, welchen Kreis gibt es dazu und da gab es auch immer prominente Kreise, die sich alle untereinander kennen und auch privat verkehren. Da kann man viel auskaspern, wie man eine Sache voran treibt.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Nach einer Tätigkeit als Berater für [Links nur für registrierte Nutzer] und als Vorstand der [Links nur für registrierte Nutzer] gründete Friedrich 2009 die IT-Beratungsfirma für Technologiethemen Core, mit der er auch an der Log-In-Plattform [Links nur für registrierte Nutzer] beteiligt ist.[Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer] Er ist außerdem mit seiner Frau Silke Friedrich (* 1972 als Silke Ehrlich in [Links nur für registrierte Nutzer]) an der internationalen Schule [Links nur für registrierte Nutzer] beteiligt und ist Eigentümer des [Links nur für registrierte Nutzer].[Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer] Die Geschäftsaktivitäten bündelt Friedrich in der [Links nur für registrierte Nutzer] CCG-Commercial Coordination Germany GmbH, deren Beteiligungsfelder Technologie, Bildung, Veranstaltungen und seit November 2019 Medien sind.[Links nur für registrierte Nutzer]
    Das Volk läuft eh bloß mit und pariert, vor allem, wenn man die Leute über die Arbeit fängt - entweder du parierst oder du kannst stempeln gehen - wer tut sich das dann an, wenn man Familie hat ? Man kann über Gesetze, den Menschen vieles schwerer machen, man kann sie regelrecht in die Knie zwingen, denn welcher normale Mensch will auf der Straße landen ?

    Wie wird man Milliardär ?

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    „Alte Häuser, gut renoviert, sind die wertvollsten Immobilien“, so Friedrich zur NZZ.[Links nur für registrierte Nutzer] Friedrichs Privat- und Firmensitz Palais Parkschloss oder auch Villa Schwabacher, die er 2008 an [Links nur für registrierte Nutzer] vermietete.[Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer] Die Standortstrategie seiner Firma Core sei, sich „bevorzugt auf Gebäude mit historisch und architektonisch bedeutsamer Geschichte“ auszurichten.[Links nur für registrierte Nutzer]
    Ich bin, wie so viele Mio andere Menschen auch nur ein kleines Licht, aber solange ich denken kann, zwei Systeme erlebt habe - denke ich mir immer mein Teil und finde auch Menschen, die sich mit mir austauschen. Denn die, die ich kenne, lesen auch und machen sich Gedanken. Dabei entdecken wir Unterschiede im Denken - und erfahren ......

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die grüne Berliner CDU

    Tempelhofer Feld als grüne Lunge

    110 Hektar Waldfläche sollen im Tempelhofer Feld entstehen. Außerdem geplant: Ein Sofortprogramm für 10.000 Straßenbäume soll her, mindestens sechs Quadratmeter wohnortnahe Grünfläche pro Einwohner, ein Förderprogramm zur Gewässersanierung, und und und...


    Wen würde ich wählen, wenn morgen Wahltag wäre ? :-)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Neues vom Hetzer III, Heute: Berlin, Berlin...
    Von Maggie im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 27.06.2014, 19:46
  2. Berlin, Berlin - Die Türken vor Berlin
    Von Joseph Malta im Forum Sportschau
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 06.12.2008, 23:00
  3. Berlin: Türke klagt: Berlin hat noch zu deutsche Viertel
    Von Atheist im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 31.03.2008, 17:11
  4. Berlin, Berlin, wir fahren... bestimmt nicht in dieses Moloch
    Von -SG- im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 27.07.2007, 23:12
  5. Antworten: 135
    Letzter Beitrag: 07.05.2007, 13:49

Nutzer die den Thread gelesen haben : 210

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben