User in diesem Thread gebannt : Krabat


+ Auf Thema antworten
Seite 150 von 152 ErsteErste ... 50 100 140 146 147 148 149 150 151 152 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1.491 bis 1.500 von 1520

Thema: Zu spät für Berlin.

  1. #1491
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    21.451

    Standard AW: Zu spät für Berlin.

    Zitat Zitat von KTN Beitrag anzeigen
    Heute und am Wochenende findet im SEZ die Ostpro statt. Ich war im Sommer zum ersten Mal dort um mal wieder das SEZ von innen zu sehen. Ich habe mir Negerküsse und Pferdefleisch gekauft.

    In Potsdam findet in der Altstadt wieder der Weihnachtsmarkt statt. Schöne Atmosphäre, schöne Stände. Vom Hauptbahnhof kannst du mit den Straßenbahnlinien 92 und 96 fahren oder mit dem Bus 695 bis zum ersten Luisenplatz fahren. Dort gibt es zum Beispiel Räucherhäuser mit Baumhausgestaltung.
    In Potsdam war ich schon mal - als es das Tulpenfest gab - aber sauteuer - vielleicht sollte mal lieber im Frühling nach Potsdam fahren. Mal mit dem Dampfer fahren - wäre schön. Sonst sind die Fahrten mit dem Dampfer von Berlin aus irgendwie gleich - selbst, wenn man die längste Strecke nimmt - von Königs-Wusterhausen gibt es Busse, die auch in Richtung See fährt und da gibt es auch Dampferfahrten - da gibt es auch noch mehr Orte von Berlin, von wo man überall hin driften kann. Man muß nicht unbedingt nur immer ins Ausland fahren - gestern gab es den Film "Escape", wo eine Familie von Rebellen gejagt wurde - im Ausland - Asiatisches Land - weil es dort Revolten gab, als sie eintrafen. Schrecklicher Gedanke, in einem fremden Land gejagt zu werden. Ob uns Wenigen das in D. auch mal passieren würde ?

    Heute geht es in der Lausitz auch ab - die "Verrückten" wollen ja sofort und jetzt die Kohle stoppen - keiner dieser jugendlichen "Irrlichter" fragt, wo denn der Familienvater sein nächstes Gehalt her kommt - es ist wirklich ein Zustand, den die Politik zuläßt.

    MEHR ZUM THEMA

    [Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer] 25 Jahre Tafel in Deutschland
    [Links nur für registrierte Nutzer] „Wir müssen auf das Ehrenamt setzen“
    [Links nur für registrierte Nutzer] Wie wichtig ist Ehrenamt für unser Zusammenleben?
    [Links nur für registrierte Nutzer] Integration durchs Ehrenamt

    Keiner wollte das Amt übernehmen, als sich ein NPD-Parteimann dazu bereit erklärte, gab es gezielte Demos gegen ihn und er mußte weg - aber - ein Ausländer soll es dann machen - siehe Projekt "Mitmacher" - Integration durchs Ehrenamt.

    Leise und schleichend.

    Ich war gestern Nähe Gesundbrunnen - man fühlt sich schon nicht mehr wie in der Heimat. Du kannst nicht mal in der Bahn ein Mitteilungsheft der Kirche lesen, da wirst du schon mißtrauisch beobachtet - sie fühlen sich bald in der Mehrheit und wir sind alle so alt geworden - man sieht nur noch ganz Alte - und wer ist schuld an dem derzeitigen Zustand ? Weil wir die Generationen, die eigentlich zu uns gehören, teilweise vernichtet haben - es war unsere Bequemlichkeit - teilweise verschwanden sie durch Ärztehand - und nun - sehen wir, was auf uns zukommt. Wedding, Kreuzberg, Neukölln, Schöneberg, Wilmersdorf......sie sind überall. Und alle sagen nichts dazu - gegen Nazis hängt überall was - aber die türkischen Faschisten empfangen diese Leute mit großer Begeisterung.

    Vielleicht verstehe ich diese Welt nicht mehr.

  2. #1492
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    21.451

    Standard AW: Zu spät für Berlin.

    Zitat Zitat von Filofax Beitrag anzeigen
    Sei mal nicht so unfair. Rio Reiser und seine Band mit der Topmanagerin Claudia Roth waren glühende Unterstützer der RAF.

    Ist das denn gar nichts?
    Wir haben Politiker, die Deutschland, das für Grüne und Linke so ungeliebte Deutschland - jetzt mit einem Heimat-und Vaterlandshasser an der Spitze, die uns allen den Garaus machen wollen.

    Todenhöfers Interview mit IS-Mördern - auch Konvertierten und den Grünen so ans Herz gewachsene Killer, denen das egal ist, wenn 500 Mio Europäer als "Ungläubige" gekillt werden, dafür kommen dann von den 1,5 Milliarden Muslime genug ins Land. Menschenersatz gibt es immer.

    Und diese Leute - die Grünen werden noch - wie stand letztlich die Hochrechnung im ZDF bei Politbarometer - auf 32 % - mehr als die CDU - ich fasse es nicht !

  3. #1493
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    21.451

    Standard AW: Zu spät für Berlin.

    Zitat Zitat von KTN Beitrag anzeigen
    Heute und am Wochenende findet im SEZ die Ostpro statt. Ich war im Sommer zum ersten Mal dort um mal wieder das SEZ von innen zu sehen. Ich habe mir Negerküsse und Pferdefleisch gekauft.

    In Potsdam findet in der Altstadt wieder der Weihnachtsmarkt statt. Schöne Atmosphäre, schöne Stände. Vom Hauptbahnhof kannst du mit den Straßenbahnlinien 92 und 96 fahren oder mit dem Bus 695 bis zum ersten Luisenplatz fahren. Dort gibt es zum Beispiel Räucherhäuser mit Baumhausgestaltung.
    Ist mir noch unbekannt.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Für drei Tage war jetzt das frühere Spaß- und Sprudelbad im Sport- und Erholungszentrum (SEZ) an der Landsberger Allee das Objekt der Begierde:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Das Sport- und Erholungszentrum (SEZ) war ein multifunktionaler Gebäudekomplex für Sport und Unterhaltung in [Links nur für registrierte Nutzer], der zur Eröffnung 1981 in seiner Größe weltweit einzigartig war.[Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer] In der [Links nur für registrierte Nutzer] war es ein öffentliches Prestigeobjekt der Partei- und Staatsführung. Die Eintritts- und Restaurantpreise waren hochsubventioniert. Es befindet sich an der Kreuzung [Links nur für registrierte Nutzer]/[Links nur für registrierte Nutzer].
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Die Danziger Straße ist eine Hauptverkehrs[Links nur für registrierte Nutzer] im Berliner [Links nur für registrierte Nutzer]. Sie liegt im Nordosten der [Links nur für registrierte Nutzer] im Ortsteil [Links nur für registrierte Nutzer] und ist Teil des [Links nur für registrierte Nutzer].[Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer] Die Danziger Straße beginnt nördlich an der Kreuzung mit der [Links nur für registrierte Nutzer] und endet südlich an der Ecke [Links nur für registrierte Nutzer]. Sie verläuft parallel zu den anderen Ringstrukturen des Berliner Stadtbildes, rund 1,5 Kilometer außerhalb der früheren Zollmauer (der heutigen [Links nur für registrierte Nutzer]) und etwa 500 Meter innerhalb der [Links nur für registrierte Nutzer].
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Evangelische [Links nur für registrierte Nutzer] in der Danziger Straße
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Die Landsberger Allee ist eine Straße in den [Links nur für registrierte Nutzer] Bezirken [Links nur für registrierte Nutzer], [Links nur für registrierte Nutzer], [Links nur für registrierte Nutzer] und [Links nur für registrierte Nutzer]. Mit elf Kilometern gehört sie zu den längsten Straßen Berlins. Zudem ist sie eine der [Links nur für registrierte Nutzer] der östlichen Bezirke. Namenspatron ist nicht – wie mitunter vermutet – das ehemals [Links nur für registrierte Nutzer] [Links nur für registrierte Nutzer], sondern die wesentlich näher gelegene Kleinstadt [Links nur für registrierte Nutzer].

  4. #1494
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    21.451

    Standard AW: Zu spät für Berlin.

    Die Schönhauser Allee:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die Schönhauser Allee in [Links nur für registrierte Nutzer] ist eine der [Links nur für registrierte Nutzer] im Ortsteil [Links nur für registrierte Nutzer] des [Links nur für registrierte Nutzer]. Die über 2,8 Kilometer lange [Links nur für registrierte Nutzer] ist die größte Einkaufsstraße in Prenzlauer Berg und nach dem [Links nur für registrierte Nutzer] im Pankower Ortsteil [Links nur für registrierte Nutzer] benannt.
    Die Straße beginnt als Verlängerung der aus Richtung [Links nur für registrierte Nutzer] kommenden [Links nur für registrierte Nutzer] und geht im Norden hinter der Kreuzung mit dem [Links nur für registrierte Nutzer] an der Ecke Schonensche Straße in die [Links nur für registrierte Nutzer] über. Die nördliche Hälfte hinter der Kreuzung [Links nur für registrierte Nutzer]/[Links nur für registrierte Nutzer] ist Teil der [Links nur für registrierte Nutzer].
    Die [Links nur für registrierte Nutzer] der [Links nur für registrierte Nutzer] verkehrt auf der gesamten Länge der Schönhauser Allee und bedient auf deren Trasse hinter dem [Links nur für registrierte Nutzer] die drei Stationen [Links nur für registrierte Nutzer], [Links nur für registrierte Nutzer] und [Links nur für registrierte Nutzer].
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Ecke
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    , im Vordergrund die Hochbahn, 2004


    Man kann gemütlich lang bummeln - und ist bald wieder auf dem Alexanderplatz - die Tage werden kürzer, heißt, entweder fährt man beizeiten los oder man läßt es ganz sein. Ich war noch nicht viel auf Weihnachtsmärkten. Man gibt doch immer wieder Geld aus. Weil auch alles teurer wird.

  5. #1495
    Mitglied Benutzerbild von der Karl
    Registriert seit
    20.12.2016
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    2.506

    Standard AW: Zu spät für Berlin.

    Weniger Menschen sollen nach Berlin ziehen. Um das zu erreichen, will die rot-rot-grüne Koalition die Stadt unattraktiver machen.


    Statt einfach mal den Neubau anzukurbeln, Neubaugebiete auszuschreiben (keine Einfamilienhaus-Siedlungen), etc., will man nun Neuberliner abwehren. Man will also seinen Aufgaben als Senat nicht nachkommen und stattdessen seine Unfähigkeit dadurch vertuschen, indem man es als gewollte Strategie verkauft, dass keine Neuberliner (natürlich exklusive der angeblichen Fachkräfte aus dem nicht EU-Ausland) mehr in die Stadt kommen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Einst Anführer einer Moped Gang.

  6. #1496
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    21.451

    Standard AW: Zu spät für Berlin.

    Zitat Zitat von der Karl Beitrag anzeigen
    Weniger Menschen sollen nach Berlin ziehen. Um das zu erreichen, will die rot-rot-grüne Koalition die Stadt unattraktiver machen.


    Statt einfach mal den Neubau anzukurbeln, Neubaugebiete auszuschreiben (keine Einfamilienhaus-Siedlungen), etc., will man nun Neuberliner abwehren. Man will also seinen Aufgaben als Senat nicht nachkommen und stattdessen seine Unfähigkeit dadurch vertuschen, indem man es als gewollte Strategie verkauft, dass keine Neuberliner (natürlich exklusive der angeblichen Fachkräfte aus dem nicht EU-Ausland) mehr in die Stadt kommen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Welche Neuberliner meinst Du ?

  7. #1497
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    21.451

    Standard AW: Zu spät für Berlin.

    Gestern war ich in Spandau - bin dann am U-Bahnhof Altstadt Spandau ausgestiegen, übrigens ein sehr schöner U-Bahnhof - und dann durch und über den Weihnachtsmarkt geschlendert, Habe mir noch Pfefferminztee frisch in Blättern geholt und dabei ist mir aufgefallen, daß es Veränderungen gibt.

    Während vor 2 Jahren, als ich das letzte Mal dort einkaufen war, das weibliche Verkaufspersonal noch die Haare offen getragen haben, so sind jetzt total verschnürt - gebunden in schwarzen dicken Tüchern - das war schon erschreckend - haben die Salafisten dort in den Türkendiscountern die Macht übernommen ?

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die Linie U7 der [Links nur für registrierte Nutzer] hat 40 Stationen und ist mit 31,8 Kilometern die längste Berliner U-Bahn-Linie und die längste unterirdisch verlaufende U-Bahn-Linie Deutschlands. Sie verläuft von [Links nur für registrierte Nutzer] nach [Links nur für registrierte Nutzer].
    Die Linie U7 war ursprünglich die Zweiglinie CI – zwischen [Links nur für registrierte Nutzer] und [Links nur für registrierte Nutzer] – der heutigen [Links nur für registrierte Nutzer], damals Linie C bzw. CII. 1966 wurde die Linie von der U6 abgetrennt und in den folgenden Jahren immer weiter verlängert. Heute ist die Linie U7 nach Streckenlänge, Anzahl der Bahnhöfe und der [Links nur für registrierte Nutzer] von 56 Minuten die längste U-Bahn-Linie der Stadt. Sie verläuft vollständig unterirdisch, und hielt von 1984 bis 1988 den Rekord als [Links nur für registrierte Nutzer].
    Allein vom Umsteigebahnhof Mehringdamm sind es bis Spandau 24 Stationen - das ist enorm.

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Der aufwendig gestaltete [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer] (mit dem [Links nur für registrierte Nutzer] links)

    google: berlin u-bahn altstadt spandau

    unter:bilder - sich die Aufnahmen vom Bahnhof in Altstadt Spandau anschauen - sieht wunderschön aus. Wundervolle Gestaltung.

  8. #1498
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    21.451

    Standard AW: Zu spät für Berlin.

    Die U-Bahnstation Altstadt Spandau - 6 min


  9. #1499
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    21.451

    Standard AW: Zu spät für Berlin.

    Der U-Bahnhof Pankstrasse hat mich geschockt, wie auch diese Ecke Pankstrasse - unten hört man schon das Grölen der betrunkenen Gestrauchelten - es sind gar nicht mal Deutsche - auch die Ausländer sind zu sehen, die mit diesem Leben nicht klar kommen. Welcher Nationalität konnte ich nicht erkennen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Der U-Bahnhof Pankstraße ist ein Bahnhof der [Links nur für registrierte Nutzer] der [Links nur für registrierte Nutzer] im Ortsteil [Links nur für registrierte Nutzer]. Er trägt im Bahnhofsverzeichnis der [Links nur für registrierte Nutzer] die Bezeichnung Pk und besitzt keinen Aufzug zum Verlassen des Bahnsteigs und wird daher als nicht [Links nur für registrierte Nutzer] bezeichnet.
    Die Station besitzt Wandverkleidungen aus braunen [Links nur für registrierte Nutzer], die Stützen sind mit [Links nur für registrierte Nutzer] verkleidet.
    Mit der Verlängerung der U-Bahn-Linie 8 von [Links nur für registrierte Nutzer] zur [Links nur für registrierte Nutzer] wurde die Station am 5. Oktober 1977 eröffnet. Baubeginn dieses Abschnitts war im September 1973.[Links nur für registrierte Nutzer]
    Bis 2016 soll der Bahnhof barrierefrei umgebaut und ein Aufzug installiert werden.[Links nur für registrierte Nutzer]


    [Bilder nur für registrierte Nutzer]Der Bahnsteig

    So sauber war er nicht und er hat mir emotional einen sehr niederdrückenden Eindruck vermittelt. Soviel Elend - was sowieso zunimmt - oben am Bahnhof standen junge Mädchen, die mir ihren Pappbecher entgegen hielten - dann gibt es gerade im westlichen Teil von Berlin so viele Bettler mit Hunden - und manchmal denke ich, die armen Tiere - kein Zuhause - aber als ich dann zum Alexanderplatz zurück gefahren bin, fiel mir auch ein Mulatte auf, der mit blanken schmutzigen Füßen und einer kaputten Jeanshose dort herum stand - die Menschen liefen an ihm vorbei - mir kam es so vor, als wenn Berlin jetzt das Elend der Welt sammelt.

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Der Zugang zum Schutzraum

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Und was mir auch noch auffällt: hier sieht man kaum noch Berliner - die Ur-Berliner - alles ist fremd - vom Fremden überschattet - die Muslime haben hier die Art, wie sie auch in ihren Herkunftsländern leben, mit hergebracht.

    Keiner - vor allem nicht die Männer - würden je mit einem Besen das reinigen, was alle hinterlassen - das sich Jemand verantwortlich fühlt - ach, vergiß es.

    Welchen Einfluß bereits die muslimischen Gemeinden und die dahinter stehenden Muslimbrüder haben, sieht man an den neuen Meldungen:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Weibliche Säuglinge können nun auch unter die Tücher - hat Jemand Angst, daß sie sexuell begehrlich sind, weil sie - trotz mildem Haarflaums nun zu den Frauen gehören ?

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Wer hat so starken Einfluß auf Güler, daß sie eine Kehrtwende eingeleitet hat ?

  10. #1500
    food for thought Benutzerbild von houndstooth
    Registriert seit
    06.08.2003
    Ort
    Vancouver, B.C. Canada
    Beiträge
    8.735

    Standard AW: Zu spät für Berlin.

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Die U-Bahnstation Altstadt Spandau - 6 min

    Frueher konnte man sich noch ein wenig an unschuldigem, p.c.-freien Humor vergnuegen. [Links nur für registrierte Nutzer]

    Man moege hoffen dass das Mosaic noch lange dort bleibt und Manchen zum Schmunzeln anregt....

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Neues vom Hetzer III, Heute: Berlin, Berlin...
    Von Maggie im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 27.06.2014, 19:46
  2. Berlin, Berlin - Die Türken vor Berlin
    Von Joseph Malta im Forum Sportschau
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 06.12.2008, 23:00
  3. Berlin: Türke klagt: Berlin hat noch zu deutsche Viertel
    Von Atheist im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 31.03.2008, 17:11
  4. Berlin, Berlin, wir fahren... bestimmt nicht in dieses Moloch
    Von -SG- im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 27.07.2007, 23:12
  5. Antworten: 135
    Letzter Beitrag: 07.05.2007, 13:49

Nutzer die den Thread gelesen haben : 212

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben