User in diesem Thread gebannt : Krabat


+ Auf Thema antworten
Seite 153 von 157 ErsteErste ... 53 103 143 149 150 151 152 153 154 155 156 157 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1.521 bis 1.530 von 1565

Thema: Zu spät für Berlin.

  1. #1521
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    20.867

    Standard AW: Zu spät für Berlin.

    Berlin scheint immer mehr eine rote Diktatur über die rot-rot-grüne Regierung anzustreben. Nicht nur, daß Linksextreme auf AfD Mitglieder und auf Wirte, die Räume zur Verfügung stellen, aggressiv vorgehen - wenn es um Verbote gegenüber rechten Gruppierungen geht, sofort staatliche Maßnahmen erfolgen, wird alles verhindert, Täter aus der linksextremen Szene zu schützen - was man auch bei dem Bundespräsidenten leider auch feststellen kann, der nicht nur einen Bushido mit Auszeichnungen verwöhnt - sondern auch die linksextreme Musik-Gruppe Saure Fisch-Sahne beschützend die Hand vor ihren aggressiven Texten hält, die sogar die Polizei ins Visier nimmt mit Sprüchen, daß man diese Menschen töten kann, weil sie eben die Ordnung erhalten sollen.

    Und das von einem Präsidenten.

    Nun hat der 3sat Sender einen Bericht gebracht, wonach die 68er Bewegung die Erlaubnis zum Mißbrauch von Kindern sogar in Gesetze gießen wollte, wozu sich aber die Linken nie bekennen - so kann man den Linken die kriminelle Pädophilie zuschreiben, daß die Kinder auch nie geschützt wurden, Kinder sind unsere nächste Generation, die die einmal ins Alter gekommenen Menschen schützen und behüten sollen. Wer aber unter Mißbrauch leidet,wird nie das Gefühl der Herzlichkeit und Dankbarkeit gegenüber den Tätern entwickeln können - man sieht doch schon heute, daß Kälte in die Gesellschaft eingeschlichen ist.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Eine Bekannte war im Kabarett die "Stacheltschweine", in der das Thema über Brennpunktschulen aktuell war - [Links nur für registrierte Nutzer]
    Viel Tunnel am Ende des LichtsJubiläumsprogramm von Frank Lüdecke:
    70 Jahre Stachelschweine

    Das Thema "Brennpunktschulen" - hat auch Österreich - wie man an der Sendung auf Servus TV "Talk am Hangar7" ersehen kann.

    "Parteipolitik auf Kosten der Schüler" - heißt das Thema: [Links nur für registrierte Nutzer]

    Weitere Themen sind: "Du kannst keine gute Muslima sein, wenn Du mit einem Christen befreundet bist" - Schockierende Erkenntnisse.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Machtkampf im Ministerium: Wie Parteipolitik unsere Schulen zerstört


    „In unseren Klassenzimmern spielt sich tagtäglich eine bildungspolitische Katastrophe ab.“ Nach einem Jahr im Bildungsministerium ist Susanne Wiesinger ernüchtert. Die Lehrerin ist aus dem Klassenzimmer ins Ministerium gewechselt, um Missständen an österreichischen Schulen entgegenzuwirken. Nun hat sie selbst erlebt, woran die österreichische Bildungspolitik scheitert: Die Parteilinie scheint wichtiger zu sein als wirkliche Hilfe für die Schüler. „Kinder sind sehr oft der Kollateralschaden einer blinden ideologischen Politik.“
    Ich finde erschreckend, was rote Politik anrichten kann. Und keiner will wahrhaben, daß die Islamisierung schon lange im Gange ist und die Politik dafür sorgt, daß der Bürger in Deutschland, der noch Werte behalten möchte, die diese Gesellschaft so human gestaltet hat, nun zunichte gemacht werden sollen.

    Was hier Einzug hält, wird, trotz aller Forderungen nach Solidarität, Humanismus nicht mehr weiter gelebt können, weil gerade die, die man angeblich schützen will, doch gar nicht so eine Gesellschaft haben will - eine Demokratie - und alles daran setzt, genau die Gesellschaft, die ihnen Schutz bietet, zu vernichten und massivst zu verändern - nämlich in ihrem Sinne, der aus ihren Herkunftsländern kommt.

    Insofern - man muß den Tatsachen ins Auge sehen - was ich aber bei so vielen Menschen nicht mehr wahrnehme und die paar Menschen, die gerade heraus sagen, was ihnen nicht gefällt, nicht mehr im Arbeitsprozeß sind, also nichts zu befürchten haben - den Verlust des Arbeitsplatzes - sie könnten nur ausgeschlossen werden von gesellschaftlichen Vorhaben - wenn sie nicht die Klappe halten.

    Mir sind noch viele Menschen bekannt, die das sagen, was sie über die heutige Situation im Land denken.

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

  2. #1522
    Psilosoph Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Beiträge
    39.588

    Standard AW: Zu spät für Berlin.

    Berlin ist ambivalent wie ein wunderschöner Mensch, der gerade stirbt. Eigentlich müsste ich dorthin ziehen, da falle ich nicht so auf.
    Hier im ländlichen Sachsen ist das anders. Ich bin so durch wie ein verkohltes Steak ... immer, wenn ich irgendwo auftauche, denken die Leute, es brennt irgendwo was an. Man fühlt sich nicht so recht wertgeschätzt. Allerdings ist die Toleranz solcher Metropolen wie Berlin nichts weiter als Ignoranz. Fahr da mal mit der S-Bahn am Abend ... gegen diese Leute, die da teilweise einsteigen, ist man noch die gesundeste Frohnatur. Die Leute sehen jeden Tag Abschaum ... die juckt es nicht, wenn du da Party machst.
    Ich hab gar keine richtige Meinung über Berlin, außer dass das ein Dreckloch ist. Das muss allerdings nicht unbedingt nachteilhaft sein.
    1 + 1 = 11

  3. #1523
    Mitglied Benutzerbild von Minimalphilosoph
    Registriert seit
    16.10.2019
    Beiträge
    1.561

    Standard AW: Zu spät für Berlin.

    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen
    Berlin ist ambivalent wie ein wunderschöner Mensch, der gerade stirbt. Eigentlich müsste ich dorthin ziehen, da falle ich nicht so auf.
    Hier im ländlichen Sachsen ist das anders. Ich bin so durch wie ein verkohltes Steak ... immer, wenn ich irgendwo auftauche, denken die Leute, es brennt irgendwo was an. Man fühlt sich nicht so recht wertgeschätzt. Allerdings ist die Toleranz solcher Metropolen wie Berlin nichts weiter als Ignoranz. Fahr da mal mit der S-Bahn am Abend ... gegen diese Leute, die da teilweise einsteigen, ist man noch die gesundeste Frohnatur. Die Leute sehen jeden Tag Abschaum ... die juckt es nicht, wenn du da Party machst.
    Ich hab gar keine richtige Meinung über Berlin, außer dass das ein Dreckloch ist. Das muss allerdings nicht unbedingt nachteilhaft sein.
    Entspann dich. Das wird schon schön sein, bei dir in Schmackrelacktendorf am Teich.... Und mach dir über die Leute keine Sorgen. Die freuen sich, das noch ein paar junge Leute da bleiben.
    "Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont" (Konrad Adenauer; rheinländischer Separatist)

    "Was hat den Hallenser Juden das Leben gerettet? Abschottung!" (Shlomo)

  4. #1524
    Meisterdiener Benutzerbild von Flaschengeist
    Registriert seit
    13.08.2013
    Ort
    Beschissene Frage
    Beiträge
    14.151

    Standard AW: Zu spät für Berlin.

    Zitat Zitat von der Karl Beitrag anzeigen
    Berlin, verschlampt und mörderisch

    Die Ergebnisse einer Studie zur Entwicklung der Hauptstadt sind eine Schande – insbesondere für den rot-rot-grünen Senat. Langsam wird es schwierig, eine Partei zu finden, die noch wählbar ist.

    Wenig überraschend erreichte Berlin in puncto Verwaltungseffizienz den vorletzten Platz (knapp vor Rom), während die gewiss nicht leicht regierbaren Metropolen London und Brüssel die Plätze zwei und drei belegen. Besonders erschreckt jedoch dieses Faktum: Die Mordrate pro 100.000 Einwohner war in Berlin 2016 viermal höher als in London. Berlin besetzt den letzten Platz – Paris den vorletzten, allerdings mit riesigem Abstand, denn selbst dort geschahen 40 Prozent weniger Morde als in Berlin. Verändert hat sich 2017 und 2018 nichts Wesentliches.
    ...

    Na dann können wir ja froh sein, dass in Berlin eine lesbische Generalstaatsanwaltin, die der Mafia nahe steht, das Verbrechen bekämpft. Das macht sie so effektiv, dass sie die arabischen Clan-Jungs trotz Strafakte bei der Berliner Polizei als Bewerber einstellt. Hinweise dazu werden von der guten Frau natürlich unterdrückt. Dass sie sich privat von einem Anwalt vertreten lässt, der auch eine bekannte arabische Großfamilie betreut, ist sicher nur Zufall. Ich frag mich wie sie diese Frau umgedreht haben. Vielleicht haben sie ihr irgendeine minderjährige Clan-Fatima untergeschoben.

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Anstatt das zu feiern, was uns trennt, müssen wir suchen, was uns vereint und zu einem Volk macht!

  5. #1525
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    20.867

    Standard AW: Zu spät für Berlin.

    Zitat Zitat von Flaschengeist Beitrag anzeigen
    Na dann können wir ja froh sein, dass in Berlin eine lesbische Generalstaatsanwaltin, die der Mafia nahe steht, das Verbrechen bekämpft. Das macht sie so effektiv, dass sie die arabischen Clan-Jungs trotz Strafakte bei der Berliner Polizei als Bewerber einstellt. Hinweise dazu werden von der guten Frau natürlich unterdrückt. Dass sie sich privat von einem Anwalt vertreten lässt, der auch eine bekannte arabische Großfamilie betreut, ist sicher nur Zufall. Ich frag mich wie sie diese Frau umgedreht haben. Vielleicht haben sie ihr irgendeine minderjährige Clan-Fatima untergeschoben.

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Sind diese Aussagen wahr ?

    Ich habe mir jetzt die Focus-Seite durchgelesen - das ist erschreckend:

    Im November 2015 wurde die Stelle des Generalstaatsanwalts in Berlin ausgeschrieben. Koppers, dem Vernehmen nach den Grünen politisch nahe, bewarb sich. Sie lag am Ende gleichauf mit der Juristin Susanne Hoffmann, die als CDU-nah galt. Der damalige Justizsenator Thomas Heilmann von [Links nur für registrierte Nutzer] berief also eine Auswahlkommission ein, besetzte sie unter anderem mit konservativen Bundesrichtern. Doch Koppers blieb jedem einzelnen Auswahlgespräch fern, war dauerhaft krankgeschrieben.
    Im Dezember 2016, nach der Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus, ersetzte [Links nur für registrierte Nutzer]-Politiker Dirk Behrendt den bisherigen CDU-Justizsenator Heilmann. Behrendt entschied, die Auswahlkommission für die Stelle des Generalstaatsanwalts komplett auszutauschen. Kaum stand die neue Kommission, kam die zuvor dauerkranke Polizeipräsidentin Koppers erstmals zum Auswahlgespräch. Wenige Tage später stand fest: Koppers bekommt die Stelle und wird neue Generalstaatsanwältin.
    Gerade der unfähige Behrend mischte da mit - und wer mischte im Hintergrund noch so mit ?

    Weil die Belüftungstechnik in vielen Schießständen nicht funktionierte, waren Berliner Polizisten offenbar über Jahre giftigen Schießpulver-Dämpfen und Mineralien ausgesetzt. Koppers soll bereits Ende 2011 als kommissarische Polizeipräsidentin von einem Gutachten erfahren haben, das wegen akuter Gesundheitsgefahr durch kontaminierte Atemluft die Schließung der Schießstände empfahl. Doch es geschah lange nichts.
    Wieviel Korruption gibt es eigentlich in Berlin - im rot-rot-grünen Berlin ?

    Kurz darauf veröffentlichte FOCUS Online Auszüge des anonymen Briefes eines LKA-Beamten an den Berliner Polizeipräsidenten, in dem Koppers einer zu großen [Links nur für registrierte Nutzer] wird. „Sie lässt sich strafrechtlich vertreten von einem Anwalt, welcher auch eine arabische Großfamilie vertritt“, heißt es in dem Schreiben unter anderem.
    Der erfahrene Berliner Beamte warnt auch vor einer Unterwanderung der Berliner Polizei durch die Clans. „Bewerber aus diesen Großfamilien werden – trotz Strafakte – in der Polizei angenommen. Hinweise zu Erkenntnissen sollen angeblich von ebendieser Vizepräsidentin (und angehenden Generalstaatsanwältin) angehalten werden.“
    War das nicht klar ? Man macht die deutschen Polizisten schlecht und redet sie in die rechte Ecke, um nur ja mit herab gesetztem Bildungsniveau die Araber in die leeren Reihen stellen zu können.

    So kann man eine Sache mit Worten auch so umdrehen, daß alles stimmig wird und der Bürger alles glauben soll.

    Grünen-Senator Behrendt freute sich über die Entscheidung in erster Instanz: „Berlin bekommt eine unerschrockene und tatkräftige Generalstaatsanwältin. Das hat sie in unterschiedlichen Positionen bereits unter Beweis gestellt“, sagte er.
    Die Opposition sieht das anders. „Koppers verantwortet die desolate Situation bei der Polizei“, sagt Marcel Luthe von der Berliner FDP zu FOCUS Online. „Und nun soll sie weiterziehen, um als nächstes die Staatsanwaltschaft zu demontieren?“
    Unerschrocken in welchem Interesse ?

    Der Grüne Filz - und dann reden sie von Demokratie - Schreck laß nach....
    Geändert von Tutsi (26.01.2020 um 20:12 Uhr)

  6. #1526
    Meisterdiener Benutzerbild von Flaschengeist
    Registriert seit
    13.08.2013
    Ort
    Beschissene Frage
    Beiträge
    14.151

    Standard AW: Zu spät für Berlin.

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Sind diese Aussagen wahr ?
    Die Clan-Fatima ist meine sehnsüchtige Fantasie, die anderen Angaben sind korrekt.
    Anstatt das zu feiern, was uns trennt, müssen wir suchen, was uns vereint und zu einem Volk macht!

  7. #1527
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    20.867

    Standard AW: Zu spät für Berlin.

    Das Heimatjournal am Wochenende hat über die Mierendorff Insel einiges gebracht.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Der Mierendorffplatz liegt mitten auf einer Insel, umgeben von Spree, Westhafenkanal und Charlottenburger Verbindungskanal. Früher hieß die Insel "Kalowswerder". Mittwochs und samstags ist Markttag auf dem Platz. Benannt wurde er 1950 nach dem SPD-Reichstagsabgeordneten und Widerstandskämpfer gegen das NS-Regime Carl Mierendorff.

    2014 haben die Bewohner ihren Kiez "Mierendorff-INSEL" benannt. Zehn Brücken verbinden die Insel mit der Stadt. Ein Rundweg führt über 5,3 Kilometer immer am Wasser entlang. Ein bunter Mix aus Industrie, kleinem Handwerk, Gründerzeitbauten, Wohnblöcken, Kleingärten und Bildungseinrichtungen macht den Kiez aus.

    Mit dem Projekt "INSEL 2030" soll die Gegend nachhaltig aufgewertet werden, das allerdings soll behutsam geschehen. Noch ist es recht "normal" auf der Insel, viele Alteingesessene wohnen dort. Allerdings gibt es bereits erste Verdrängungstendenzen. Der Verein "DorfwerkStadt" und eine Nachbarschaftsinitiative engagieren sich für die INSEL mit ihren alteingesessenen Familienunternehmen, wie die Fahrgastschifffahrt Bruno Winkler, die Motorrad-Sattlerei oder die Zoohandlung.

    Sammler kennen die Adresse des Modelleisenbahngeschäftes direkt am Platz.
    Ich werde im Frühling mal mit dem Fahrrad durchfahren und einige Aufnahmen machen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Berlin. Berlin hat viele Gesichter. Aber an kaum einem Ort zeigen sie sich so nah bei*einander wie auf der Mierendorff-Insel im Norden Charlottenburgs. Kleines und großes Gewerbe, Kleingärten, Parks, Uferwege, ruhige Wohn- und viel befahrene Hauptstraßen prägen das Bild. Auf der einen Seite Gentrifizierung, auf der anderen sozialer Abstieg der Gegend.
    Daß die Politik nichts dazu tut, daß unsere gut ausgebildeten Facharbeiter im Land bleiben, ist mehr als bedauerlich, sondern für unser Land bedrohlich.

    Statt dessen holt man Menschen ins Land, die nichts können und auch oft nicht wollen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Wochenmarkt auf dem südlichen Teil des Mierendorffplatzes

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Der Platz liegt im Zentrum der künstlichen Insel, die von der [Links nur für registrierte Nutzer] sowie dem [Links nur für registrierte Nutzer] und dem [Links nur für registrierte Nutzer] umschlossen wird. Er besteht aus zwei Teilen: Nördlich der Straße Mierendorffplatz ist er als rechteckiger Schmuckplatz mit Springbrunnen ausgebildet, südlich der Straße als dreieckiges Platzareal, auf dem mittwochs und samstags ein [Links nur für registrierte Nutzer] stattfindet.
    Der Mierendorffplatz ist der verkehrsreiche Verbindungspunkt einer [Links nur für registrierte Nutzer] mit der [Links nur für registrierte Nutzer] der [Links nur für registrierte Nutzer], deren [Links nur für registrierte Nutzer] sich unterhalb der Grünanlage befindet und 1980 eröffnet wurde.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    163. Kiezspaziergang


    Mierendorff-Insel-Rundweg: Vom Bahnhof Jungfernheide zur Caprivibrücke

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    162. Kiezspaziergang


    Vom Lehniner Platz zur Freien Volksbühne Berlin

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Kalowswerder wird begrenzt im Süden und Westen von der [Links nur für registrierte Nutzer], im Norden von der [Links nur für registrierte Nutzer] bzw. dem [Links nur für registrierte Nutzer] sowie im Osten vom [Links nur für registrierte Nutzer]. Der Name geht auf einen bereits im [Links nur für registrierte Nutzer] erwähnten Hof Casow auf dem Gelände nördlich der Spree zurück.
    Nachdem sich in der Mitte des 19. Jahrhunderts bereits einige kleine Fabriken in Kalowswerder angesiedelt hatten, nutzte die damals noch selbstständige Stadt Charlottenburg das Gebiet seit den 1890er Jahren für ihre Expansion nach Norden. Als Mittelpunkt des neuen Stadtviertels wurde der Gustav-Adolf-Platz (der heutige [Links nur für registrierte Nutzer]) angelegt. Am Tegeler Weg entstand der repräsentative Bau des [Links nur für registrierte Nutzer]. Mit dem [Links nur für registrierte Nutzer] an der Gaußstraße und dem [Links nur für registrierte Nutzer] am Spreeufer wurde Kalowswerder zum zentralen Standort für die Energieversorgung Charlottenburgs. Verkehrlich wurde Kalowswerder durch den 1894 eröffneten [Links nur für registrierte Nutzer] der Berliner Ringbahn erschlossen. An der [Links nur für registrierte Nutzer] wurde am nördlichen Spreeufer 2013 der [Links nur für registrierte Nutzer] (vorher: Sömmeringanlage) eröffnet.
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

  8. #1528
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    20.867

    Standard AW: Zu spät für Berlin.

    Zitat Zitat von Flaschengeist Beitrag anzeigen
    Die Clan-Fatima ist meine sehnsüchtige Fantasie, die anderen Angaben sind korrekt.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Koppers war verheiratet und lebt jetzt, nachdem sie mehrere „Beziehungsmodelle ausprobiert hatte“, mit ihrer [Links nur für registrierte Nutzer] in Berlin.[Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]





    03.11.2017 - Dies habe mittelbar wohl auch mit Polizei-Vizepräsidentin Margarete Koppers zu tun. ... Koppers ist designierte Generalstaatsanwältin und gilt als ... Der Rechtsbeistand von Koppers ist ein erfahrender Anwalt, der auch ...
    Während sich die Stimmen aus der Polizei deutlich vermehren, die vor der Unterwanderung der Berliner Polizei durch kriminelle Araber-Clans warnen, echauffiert sich der Berliner Polizeipräsident nicht über die tickenden Zeitbomben in seinem Haus, sondern über jene, die davor warnen.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    gesucht: Margarete Koppers anwalt mit arabischer clanverbindung

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]





    04.11.2017 - Koppers, designierte Staatsanwältin und Star in der rot-rot-grünen ... hat sie einen Anwalt, der zugleich diese kriminellen arabischen ...



  9. #1529
    Meisterdiener Benutzerbild von Flaschengeist
    Registriert seit
    13.08.2013
    Ort
    Beschissene Frage
    Beiträge
    14.151

    Standard AW: Zu spät für Berlin.

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    03.11.2017 - Dies habe mittelbar wohl auch mit Polizei-Vizepräsidentin Margarete Koppers zu tun. ... Koppers ist designierte Generalstaatsanwältin und gilt als ... Der Rechtsbeistand von Koppers ist ein erfahrender Anwalt, der auch ...

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    gesucht: Margarete Koppers anwalt mit arabischer clanverbindung

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    04.11.2017 - Koppers, designierte Staatsanwältin und Star in der rot-rot-grünen ... hat sie einen Anwalt, der zugleich diese kriminellen arabischen ...


    Das ist ja jetzt der Anfang. Google mal der Muselmord im Rocker-Milieu. Auch da ist sie verwickelt und scheint die Ermittlungen mehr zu blockieren wie zu unterstützen
    Anstatt das zu feiern, was uns trennt, müssen wir suchen, was uns vereint und zu einem Volk macht!

  10. #1530
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    20.867

    Standard AW: Zu spät für Berlin.

    Zitat Zitat von Flaschengeist Beitrag anzeigen
    Das ist ja jetzt der Anfang. Google mal der Muselmord im Rocker-Milieu. Auch da ist sie verwickelt und scheint die Ermittlungen mehr zu blockieren wie zu unterstützen
    Dazu gab es auf ZDFinfo - aber sehr spät - zahlreiche Dokus - die habe ich als Link schon weiter gegeben.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 1)

  1. Silencer

Ähnliche Themen

  1. Neues vom Hetzer III, Heute: Berlin, Berlin...
    Von Maggie im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 27.06.2014, 19:46
  2. Berlin, Berlin - Die Türken vor Berlin
    Von Joseph Malta im Forum Sportschau
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 06.12.2008, 23:00
  3. Berlin: Türke klagt: Berlin hat noch zu deutsche Viertel
    Von Atheist im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 31.03.2008, 17:11
  4. Berlin, Berlin, wir fahren... bestimmt nicht in dieses Moloch
    Von -SG- im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 27.07.2007, 23:12
  5. Antworten: 135
    Letzter Beitrag: 07.05.2007, 13:49

Nutzer die den Thread gelesen haben : 218

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben