+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 34

Thema: Europaer! Wir muessen uns besser verstehen lernen!

  1. #1
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    39.410

    Standard Europaer! Wir muessen uns besser verstehen lernen!

    Das Volk in Europa, wir Europaer muessen uns besser verstehen lernen
    und nicht nur die viefaeltigen Unterschiedlichkeiten Abstammung, Kultur,
    Sprachen und Religionen sondern die Gemeinsamkeiten sehen.

    Nicht gegeneinander sondern miteinander!

    Fuer eine gedeihliche, multiethnischen, multikulturelle, interreligioese
    Gesellschaft mit den Vereinigten Staaten von Europa als gemeinsamen
    Identitaetsstifter zur gefestigten Volksmoral des Europaeischen Volkes.


    Die Zeit Online / Griechenland / 25.03.2015 / von Mely Kiyak

    Jamtländer und Deutsche, Kalmücken und Griechen, setzt über!

    Griechenlands Premier Alexis Tsipras besucht Berlin. Und Angela Merkel hat ihn angeschaut. Na sowas! Aber wurde alles auch korrekt übersetzt?


    Vor einigen Wochen sagte Griechenlands Premier Alexis Tsipras im Spiegel: "Wenn ich eine Einladung von der Kanzlerin bekäme, würde ich sie sofort annehmen." Unter normalen Umständen hätte Tsipras sicher deutlich früher eine Einladung erhalten. Aber zwischen Griechenland und Deutschland gibt es seit zwei Monaten keine normalen Verhältnisse. Es gab einen Parteiwechsel, weil die Griechen von ihrer Vorgängerregierung die Nase gestrichen voll hatten. Es war zufällig jene Regierung, die wiederum von unserer deutschen Regierung eifrig unterstützt wurde. Die alte griechische Regierung abgewählt zu haben, bedeutet indirekt auch, dass man Deutschland eine Absage erteilt hat. Das deutsch-griechische Verhältnis ist beiderseitig – verwenden wir die größtmöglich neutrale Beschreibung – anstrengend.

    Noch 2012 hatte Angela Merkel bei einem Besuch in Athen gesagt, dass sie sich wünsche, dass Griechenland in der Eurozone bleibe. Damals war Tsipras noch Oppositionsführer und benutzte Merkels Besuch, um auf sie zu schimpfen und ihr vorzuwerfen, dass sie gekommen sei, das korrupte griechische System zu unterstützen. Alles was man heute weiß, ist, dass Korruption eine Riesenrolle in Griechenland spielte. Nicht, dass Merkel etwas damit zu tun hätte, aber ein System unterstützen heißt nun einmal, ein System zu unterstützen. Wenn zu diesem System Korruption gehört, ist es ein System der Korruption. Damals versprach Merkel den Griechen auf ihrem "schwierigen Weg", dass Deutschland "ein guter Partner und Freund" sein werde. Nun ja, auf Hochzeiten verspricht man sich auch allerhand Freundliches und jeder der Beteiligten weiß, dass spätestens beim ersten Schwiegermutterbesuch der gute Partner und Freund allenfalls zum Partner zusammenschmelzen wird.

    Zwischen der Aussage im Spiegel und diesem Montag vergingen erneut einige Wochen und in der Zwischenzeit muss wohl schnell jemand im Kanzleramt eine Einladungskarte gebastelt haben und den roten Teppich gesaugt haben. Tsipras ist diese Woche mit allem Tamtam in Berlin empfangen worden. Tamtam auf bundesrepublikanisch heißt Abholservice am Flughafen Tegel, militärische Ehren mit Parade und Posaune, gemeinsame Pressekonferenz. Stundenlang nahm sich die Kanzlerin Zeit für ihren Staatsbesuch und natürlich wünschte man sich nichts sehnlicher als einen Livestream, denn nichts ist unterhaltsamer als die auf die Verhöhnung folgende Versöhnung.

    Kollegen diverser deutscher Zeitungen fanden es notwendig zu erwähnen, dass die Kanzlerin während der gesamten Pressekonferenz den griechischen Gast angeschaut habe. Nein, sowas! Die Kanzlerin hat ihn die g a n z e Zeit angeschaut. Das allein wäre schon Schlagzeilen wert gewesen: "Kanzlerin lässt Tsipras nicht aus den Augen!" und wer es missverstehen will – es gibt Knallblätter in diesem Land, die leben vom absichtlichen Missverständnis – hätten vielleicht gänzlich anders gedeutet: "Kanzlerin starrt Tsipras aus dem Euro raus". Ansonsten gab es keine aufsehenerregenden Neuigkeiten. Bis auf einen beiläufig hingeworfenen Satz, der leider viel zu wenig Beachtung fand.

    Tsipras sagte nämlich:

    Wir müssen uns besser verstehen!


    Diese Äußerung ist angesichts eines Europas, das über 24 Amts- und Arbeitssprachen, fünf halbamtlichen (Baskisch, Galicisch, Katalanisch, Schottisch-Gälisch, Walisisch) und fast 200 weiterer Sprachformen mitsamt allen Dialekten (wie beispielsweise Jamtländisch, Kalmückisch oder Selonisch) verfügt, eine der schönsten, nützlichsten und poetischsten Forderungen.

    Abseits von eurolinguistischer Forschung ist es wichtig, dass wir die Sprache des Anderen besser beherrschen.

    Viel zu oft gerät in Vergessenheit, dass vor allem auf politischer Ebene übersetzt wird, nicht aber auf kultureller Ebene und so kennen wir unsere Sprachbilder nicht und holpern durch unsere "Partnerschaften". Die innereuropäische Kommunikation ist geprägt durch merkwürdige politische Begriffe (Rettungspaket, Hilfsmilliarden, Schutzschirm). Und nie ist man sich ganz sicher, ob korrekt übersetzt wurde. Man erinnert sich an Yanis Varoufakis Mittelfinger Video, das in Günter Jauchs Talksendung gezeigt wurde. Der griechische Finanzminister bezeichnete das Video auf Englisch als "doctored". Der Dolmetscher übersetzte: "Das Video ist falsch", was natürlich eine grundlegend andere Sache ist.

    Ja, wir müssen uns besser verstehen, besser begreifen und besser miteinander auskommen, Jamtländer und Deutsche, Kalmücken und Griechen, und überhaupt alle in diesem beachtlichen Sprachengemisch namens Europa.

    Der andalusisch-deutsche Lyriker und Wortdetektiv José F. A. Oliver machte einmal darauf aufmerksam, dass schon das Wort "übersetzen" eine herrliche Bedeutung in sich trage. Nicht nur Worte werden übersetzt, auch Boote setzen über. Von einem Ufer zum anderen. Das ist Sprache. Sich verstehen heißt, zum Anderen zu gelangen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  2. #2
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    58.201

    Standard AW: Europaer! Wir muessen uns besser verstehen lernen!

    mit den Vereinigten Staaten von Europa als gemeinsamen Identitaetsstifter
    Ich hätte gern ein, zwei empirisch-historisch fundierte Äusserungen, warum das funzen sollte. (Die Vereinigten Staaten, China, Indien und Brasilien taugen nicht dazu.)
    Kalenderspruch, 38. Woche: These new warriors will bear the colours of Flesh Tearers, but without Sanguinius' fury, will be Flesh Tearers in name only. He will make us all Ultramarines in red armour. Gabriel Seth, Ordensmeister, Flesh Tearers)

  3. #3
    Doppeldenk öm de Eck. Benutzerbild von Tantalit
    Registriert seit
    11.10.2010
    Ort
    ISS und Abdera
    Beiträge
    17.143

    Standard AW: Europaer! Wir muessen uns besser verstehen lernen!

    Wir müssen verstehen lernen warum Europa mit den USA nicht funktioniert.

  4. #4
    GESPERRT
    Registriert seit
    14.08.2010
    Ort
    --- 12-Jahre-Geschichte Doofland ---
    Beiträge
    8.838

    Standard AW: Europaer! Wir muessen uns besser verstehen lernen!

    Wir müssen verstehen lernen warum Europa mit Mohammed und Allah nicht funktioniert.

  5. #5
    👹 👹 👹 👹 👹 👹 Benutzerbild von KatII
    Registriert seit
    13.08.2014
    Ort
    schau auf Signatur↘
    Beiträge
    10.682

    Standard AW: Europaer! Wir muessen uns besser verstehen lernen!

    Jedes Kind sollte Deutsch, Russisch und Spanisch lernen müssen!
    hier ist nix

  6. #6
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    39.410

    Standard AW: Europaer! Wir muessen uns besser verstehen lernen!

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    Ich hätte gern ein, zwei empirisch-historisch fundierte Äusserungen, warum das funzen sollte. (Die Vereinigten Staaten, China, Indien und Brasilien taugen nicht dazu.)
    Du kannst die fundierten Aeusserungen in zahlreichen anderen
    Straengen nachlesen. Ich bin hier nicht der Papagei fuer Dich!
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  7. #7
    GESPERRT
    Registriert seit
    07.08.2014
    Beiträge
    7.473

    Standard AW: Europaer! Wir muessen uns besser verstehen lernen!

    Zitat Zitat von KatII Beitrag anzeigen
    Jedes Kind sollte Deutsch, Russisch und Spanisch lernen müssen!
    Warum? Jedes Kind sollte Englisch sprechen, da man sich nach wie vor mit dieser Sprache weltweit am besten verständigen kann.
    Und dann soll jedes Kind überlegen welche weitere Sprache es lernen will. Das kann Deutsch sein, Spanisch sein, Russisch, Französisch, Chinesisch .....

    Warum immer alles reglementieren? Und warum nimmst Du die Sprache, in der man sich verständigen kann rund um den Globus aus? Nur weil Du persönlich Englisch blöd findest? Was dagegen soll man mit Russisch, sofern man nicht vorhat nach Russland zu ziehen oder mit Russen Geschäfte zu machen? Spanisch macht da noch weit eher Sinn, weil man zumindest damit die Verständigung für Spanien und einen ganzen weiteren Kontinent abdeckt.

  8. #8
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    39.410

    Standard AW: Europaer! Wir muessen uns besser verstehen lernen!

    Zitat Zitat von Chelsea Beitrag anzeigen
    Warum? Jedes Kind sollte Englisch sprechen, da man sich nach wie vor mit dieser Sprache weltweit am besten verständigen kann.
    Und dann soll jedes Kind überlegen welche weitere Sprache es lernen will. Das kann Deutsch sein, Spanisch sein, Russisch, Französisch, Chinesisch .....

    Warum immer alles reglementieren? Und warum nimmst Du die Sprache, in der man sich verständigen kann rund um den Globus aus? Nur weil Du persönlich Englisch blöd findest? Was dagegen soll man mit Russisch, sofern man nicht vorhat nach Russland zu ziehen oder mit Russen Geschäfte zu machen? Spanisch macht da noch weit eher Sinn, weil man zumindest damit die Verständigung für Spanien und einen ganzen weiteren Kontinent abdeckt.
    Englisch ist bekanntlich Sprache der Asozialen, Barbaren, Gauner, Schurken
    und Unzivilisierten. Als EU Amtssprachen bleiben daher nur deutsch, russisch
    und spanisch optional zur Auswahl.
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  9. #9
    mitGlied Benutzerbild von elas
    Registriert seit
    25.01.2007
    Beiträge
    28.699

    Standard AW: Europaer! Wir muessen uns besser verstehen lernen!

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Das Volk in Europa, wir Europaer muessen uns besser verstehen lernen
    und nicht nur die viefaeltigen Unterschiedlichkeiten Abstammung, Kultur,
    Sprachen und Religionen sondern die Gemeinsamkeiten sehen.

    Nicht gegeneinander sondern miteinander!

    Fuer eine gedeihliche, multiethnischen, multikulturelle, interreligioese
    Gesellschaft mit den Vereinigten Staaten von Europa als gemeinsamen
    Identitaetsstifter zur gefestigten Volksmoral des Europaeischen Volkes.
    Solange sich Bayern und Ostfriesen nicht verstehen ist ein Verständnis zwischen Franzosen und Deutschen sinnlos.
    Unsere fälschlich so genannte „Zivilisation“ beruht in Wirklichkeit auf Zwangsarbeit und Sklaverei, Zuhälterei und Prostitution, Organisierter Kriminalität und Kannibalismus.
    Prof. Dr. Jack D. Forbes

  10. #10
    GESPERRT
    Registriert seit
    07.08.2014
    Beiträge
    7.473

    Standard AW: Europaer! Wir muessen uns besser verstehen lernen!

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Englisch ist bekanntlich Sprache der Asozialen, Barbaren, Gauner, Schurken
    und Unzivilisierten.
    Bekanntlich ist das Quatsch

    ]Als EU Amtssprachen bleiben daher nur deutsch, russisch, und spanisch optional zur Auswahl.
    Warum? Nimm doch isländisch, ungarisch und rumänisch.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Von den Russen lernen heißt siegen lernen - Lösungsvorschlag zum Türkenproblem
    Von gagarin90 im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 05.03.2013, 08:23
  2. Deutsche Soldaten muessen wieder lernen zu toeten....
    Von Westfale im Forum Krisengebiete
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 28.11.2006, 22:54
  3. von der schweiz lernen heisst siegen lernen.
    Von twoxego im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 15.07.2006, 12:40

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben