+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 18 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 174

Thema: Assange fleht um sein Leben

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Candymaker
    Registriert seit
    28.06.2008
    Ort
    Bielsko-Biała
    Beiträge
    15.506

    Standard Assange fleht um sein Leben



    Julian Assange kann nicht in Frankreich untertauchen. Das Land hat das Asylgesuch des Wikileaks-Gründers ablehnt. Der 43-Jährige hatte sich in einem verzweifelten Brief an Präsident Hollande gewandt: Sein Leben sei in Gefahr, schrieb er.

    „Ich bin ein Journalist, der von den US-Behörden wegen seiner beruflichen Aktivitäten verfolgt und mit dem Tode bedroht wird", schrieb Assange, der seit drei Jahren in der Botschaft von Ecuador in London festsitzt, in einem in der Tageszeitung „Le Monde" veröffentlichten Brief. Seine körperliche und psychische Unversehrtheit sei jeden Tag ein bisschen mehr bedroht. Frankreich sei das einzige Land, das ihn vor politischer Verfolgung schützen könne.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    http://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic118712_5.gif

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    20.02.2009
    Beiträge
    715

    Standard AW: Assange fleht um sein Leben

    Am erbärmlichen Verhaltem der europäischen Politiker sieht man was ihnen asyl wirklich bedeuted. Nichts. Genu deshalb gehts auch bei den Afrikanern niemals um Menschlichkeit.
    "Die eigene Nationalität zu vergessen, ist kein Ausfluß von Internationalismus, sondern dient nur dem Zweck, die Fremdherrschaft zu verewigen."

    Friedrich Engels

  3. #3
    Antichrist Benutzerbild von Ruepel
    Registriert seit
    07.01.2007
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    12.108

    Standard AW: Assange fleht um sein Leben

    Zitat Zitat von schlageter Beitrag anzeigen
    Am erbärmlichen Verhaltem der europäischen Politiker sieht man was ihnen asyl wirklich bedeuted. Nichts. Genu deshalb gehts auch bei den Afrikanern niemals um Menschlichkeit.
    Seit 45 gibt es keine europäischen Politiker mehr,aber dafür immer mehr USrael Vasallen.
    Warum soll ich ehrlich sein,wenn ich von Banditen regiert werde?!

  4. #4
    Autobahn Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Zentrum für politische Blödheit
    Beiträge
    21.549

    Standard AW: Assange fleht um sein Leben

    Hier bekommt jeder Asyl, nur nicht diejenigen, die es brauchen: Snowden oder Assange.

    Gerade wieder hat er Industriespionage gegen Deutschland und Frankreich enthüllt.
    Dafür sollte er Asyl und einen Orden bekommen.

  5. #5
    Libertärer Republikaner Benutzerbild von BRDDR_geschaedigter
    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    39.324

    Standard AW: Assange fleht um sein Leben

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    Hier bekommt jeder Asyl, nur nicht diejenigen, die es brauchen: Snowden oder Assange.

    Gerade wieder hat er Industriespionage gegen Deutschland und Frankreich enthüllt.
    Dafür sollte er Asyl und einen Orden bekommen.
    Drogendealer, Vergewaltiger und sonstiger Abschaum sind für die BRD wichtiger.
    Sozialismus und Freiheit schließen einander definitionsgemäß aus. - Friedrich Hayek


    Sprüche 1:7
    Des HERRN Furcht ist Anfang der Erkenntnis. Die Ruchlosen verachten Weisheit und Zucht.

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von Candymaker
    Registriert seit
    28.06.2008
    Ort
    Bielsko-Biała
    Beiträge
    15.506

    Standard AW: Assange fleht um sein Leben

    Zitat Zitat von BRDDR_geschaedigter Beitrag anzeigen
    Drogendealer, Vergewaltiger und sonstiger Abschaum sind für die BRD wichtiger.
    Ersetze das Wort "wichtiger" durch "nützlicher". Weder die Enthüllungen eines Snowden, noch eines Assange kommen der politischen Klasse wirklich gelegen, weil sie sich trotz harnäckiger Gleichgültigkeit und Ignoranz nun immer öfter rechtfertigen müssen, selbst vor ihren Schafen, da das Ganze langsam zu einer Zirkusveranstaltung mutiert. Sogar der Dümmste kapiert inzwischen, was hierzulande gespielt wird.
    http://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic118712_5.gif

  7. #7
    endlich zuhause Benutzerbild von Sprecher
    Registriert seit
    16.12.2007
    Ort
    Rückseite Pluto
    Beiträge
    50.483

    Standard AW: Assange fleht um sein Leben

    Zitat Zitat von BRDDR_geschaedigter Beitrag anzeigen
    Drogendealer, Vergewaltiger und sonstiger Abschaum sind für die BRD wichtiger.
    Insbesondere wenn sie statt blonder Haare schwarze Haut vorweisen können.

  8. #8
    Libertärer Republikaner Benutzerbild von BRDDR_geschaedigter
    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    39.324

    Standard AW: Assange fleht um sein Leben

    Zitat Zitat von Sprecher Beitrag anzeigen
    Insbesondere wenn sie statt blonder Haare schwarze Haut vorweisen können.
    Ja, da geht den BRD "Züchtern" einer ab.
    Sozialismus und Freiheit schließen einander definitionsgemäß aus. - Friedrich Hayek


    Sprüche 1:7
    Des HERRN Furcht ist Anfang der Erkenntnis. Die Ruchlosen verachten Weisheit und Zucht.

  9. #9
    Greta-Leugner Benutzerbild von OneDownOne2Go
    Registriert seit
    21.06.2011
    Ort
    Gau Hessen-Nassau
    Beiträge
    37.330

    Standard AW: Assange fleht um sein Leben

    Da hat er wohl gedacht, die Franzosen wären gerade geneigt, den Amis mal ans Bein zu pissen. Wie es scheint, war das ein Irrtum.
    Schwarz Rot Gold Weiss Rot!
    I like this private ownership and I want to be left alone!
    Let the government run its business and let me run my own!

  10. #10
    Aluhut Akbar Benutzerbild von Liberalist
    Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    16.486

    Standard AW: Assange fleht um sein Leben

    Zitat Zitat von Candymaker Beitrag anzeigen


    Julian Assange kann nicht in Frankreich untertauchen. Das Land hat das Asylgesuch des Wikileaks-Gründers ablehnt. Der 43-Jährige hatte sich in einem verzweifelten Brief an Präsident Hollande gewandt: Sein Leben sei in Gefahr, schrieb er.

    „Ich bin ein Journalist, der von den US-Behörden wegen seiner beruflichen Aktivitäten verfolgt und mit dem Tode bedroht wird", schrieb Assange, der seit drei Jahren in der Botschaft von Ecuador in London festsitzt, in einem in der Tageszeitung „Le Monde" veröffentlichten Brief. Seine körperliche und psychische Unversehrtheit sei jeden Tag ein bisschen mehr bedroht. Frankreich sei das einzige Land, das ihn vor politischer Verfolgung schützen könne.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Warum ausgerechnet Frankreich?

    Warum nicht Russland?

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kind - aber Mann im Leben? Muss nicht sein
    Von Tutsi im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 22.10.2014, 22:27
  2. Ich sag euch, das Leben kann so schön sein.
    Von Fremder im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.09.2011, 21:38
  3. Der Zinker fürchtet um sein Leben
    Von Eridani im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 18.02.2008, 21:47

Nutzer die den Thread gelesen haben : 146

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben