+ Auf Thema antworten
Seite 27 von 27 ErsteErste ... 17 23 24 25 26 27
Zeige Ergebnis 261 bis 265 von 265

Thema: Die Blondine, der Neger und der alltägliche Rassismus

  1. #261
    GESPERRT
    Registriert seit
    12.08.2017
    Beiträge
    1.667

    Standard AW: Die Blondine, der Neger und der alltägliche Rassismus

    Zitat Zitat von umananda Beitrag anzeigen



    Die Blondine, der Neger und der alltägliche Rassismus



    Marion Maréchal-Le Pen ist eine junge französische Politikerin. Seit 2012 ist sie Abgeordnete der Front National im südfranzösischen Département Vaucluse – und damit die jüngste Abgeordnete in der Geschichte der Republik. Sie ist Jahrgang 1989 und die Nichte von Marine Le Pen ...

    Mir ist sie eigentlich erst nach den Charlie-Hebdo-Anschlägen aufgefallen und ihr Video auf Twitter, in dem sie sich über diese Kriegserklärung des Islamismus an Frankreich äußerte ... und man kennt sie in Frankreich vor allem durch ihre Familie. Ihr Großvater ist ja auch nicht gerade ein unbeschriebenes Blatt und Ende letzten Jahres wurde sie in den Zenralrat der Front National gewählt. Allmählich scheinen auch die ausländischen Medien auf diese Politikerin aufmerksam zu werden. Als ich gestern mit zwei deutschen Journalisten zufällig auf sie zu sprechen kam, fiel mir auf, dass sie für diese Politikerin wiederholt ein seltsames Attribut verwendeten. Man kennt es ja, die Anspielung auf die Haarfarbe einer Frau. Hier stand "blond" zur Auswahl. Blondes Gift ... Blondes Haar und Rechtsextremismus ... Marion Maréchal-Le Pen ist laut den Medien ... schön, jung, blond und reaktionär ... und irgendwie scheint das Attribut "blond" doch im Zusammenhang mit rechtsextrem auf gewisse Gefühle zu spekulieren. Zu häufig wird das erwähnt. Der allgemeine Rassismus ist im politischen Alltag angekommen ... es ist auch völlig gleich welche politische Positionierung jemand vorgibt zu vertreten, man hat den kleinsten gemeinsamen Nenner gefunden. Was dem einen der faule Neger ist ... ist dem anderen die rechtsextreme Blondine.

    Servus umananda
    Stehst du auf Neger?

  2. #262
    GESPERRT
    Registriert seit
    12.08.2017
    Beiträge
    1.667

    Standard AW: Die Blondine, der Neger und der alltägliche Rassismus

    Zitat Zitat von Erich von Stahlhelm Beitrag anzeigen
    Die Künast sieht auf dem Bild aus wie eine bösartige Travestie von Stan Laurel....
    Bei denen bin ich mir
    nicht sicher ob sie Frauen sind

  3. #263
    μεταβάλλον αναπαύεται Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    26.095

    Standard AW: Die Blondine, der Neger und der alltägliche Rassismus

    Zitat Zitat von Maggie Beitrag anzeigen
    Genauso wie "Neger" - "negro" - schwarz.
    Richtig. Wobei "Negerkuss" wortwörtlich ins Spanische übersetzt einen schwarzen Kuss bedeutet, aber genau dahin wo die Sonne niemals hineinscheint...


    Fryheit für Agesilaos Megas

  4. #264
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    9.587

    Standard AW: Die Blondine, der Neger und der alltägliche Rassismus

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Interessant an "blauäugig" ist, dass ihn deutsche Volksmund diesbezüglich voll uebernommen hat, wie auch die Blondinenwitze...


    Und was Hellenen angeht, da wirst du eher solche Lykurgoi gesehen haben, statt jene die du dir da hineinphantasierst ------>>>
    Dein Bildchen ist Schwachsinn! Eine Trashfigur ohne historischen Hintergrund. Altgriechische Halbneger? Vielleicht stammst du von denen ab, aber sicherlich nicht die historischen "alten Griechen". Und deine lächerlichen DNA-Analysen sind ebenfalls Blödsinn. Dir fehlt es bekanntlich sogar an elementarem Wissen, was die allgemeine altgriechische Geschichte betrifft (ganz ohne Rassenfrage!), sonst hättest du längst meine Fragen beantwortet (du weißt sicherlich, welchen Post ich meine).
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  5. #265
    hasst Alles-schön-Redner Benutzerbild von Maggie
    Registriert seit
    09.10.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    17.532

    Standard AW: Die Blondine, der Neger und der alltägliche Rassismus

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Richtig. Wobei "Negerkuss" wortwörtlich ins Spanische übersetzt einen schwarzen Kuss bedeutet, aber genau dahin wo die Sonne niemals hineinscheint...
    Oh....
    »Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.« Arthur Schopenhauer

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Die alltägliche NS-Psychotik
    Von Patriotistin im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 09.11.2014, 14:31
  2. Antworten: 92
    Letzter Beitrag: 09.01.2009, 14:54
  3. Der alltägliche Antisemitismus
    Von Biskra im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 1797
    Letzter Beitrag: 06.06.2008, 17:52
  4. Der alltägliche Muchelwahnsinn.
    Von SAMURAI im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 29.10.2007, 14:34
  5. Der alltägliche Wahnsinn in der BRD
    Von Roberto Blanko im Forum Deutschland
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 17.12.2005, 19:19

Nutzer die den Thread gelesen haben : 3

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben