User in diesem Thread gebannt : Daggu and Heisenberg


+ Auf Thema antworten
Seite 23 von 24 ErsteErste ... 13 19 20 21 22 23 24 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 221 bis 230 von 232

Thema: Es ist ein Wunder

  1. #221
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    53.372

    Standard AW: Es ist ein Wunder

    Zitat Zitat von dr-esperanto Beitrag anzeigen
    Eine Ikone der Muttergottes aus dem 18. Jahrhundert in Urusovo, Oblast Tula, Russland, begann Myrrhe zu verströmen. Nach Angaben von Patriarchia.ru (1. April) ereignet sich das Phänomen in der verfallenen schismatisch-orthodoxen Erzengel-Michael-Kirche. Von der Ikone soll seit dem 8. Februar alle paar Tage Myrrhe austreten. Erzpriester Nikolai Dudin, der Dekan des Wenjowskij-Kreises, bestätigte den Vorfall. Die Ikone wurde vor dreißig Jahren auf dem Dachboden eines verlassenen Hauses gefunden.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  2. #222
    Mitglied Benutzerbild von Hank Rearden
    Registriert seit
    18.12.2012
    Beiträge
    2.073

    Standard AW: Es ist ein Wunder

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Also bitte! Das ist eine ernste Angelegenheit, ein bisschen mehr Ernst!
    Aus meinem Computer tritt von Zeit zu Zeit auch Myrrhe aus:
    Der Beweis:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    The question is not who is going to let me, it's who is going to stop me.
    Ayn Rand

  3. #223
    Mitglied Benutzerbild von dr-esperanto
    Registriert seit
    27.01.2006
    Beiträge
    8.888

    Standard AW: Es ist ein Wunder

    Warum Hitler nicht in die Schweiz einmarschieren konnte:
    Das Wunder von Waldenburg am Fátima-Tag 13. Mai 1940
    "Die Erscheinung vor 75 Jahren
    Nazi Verbündete meldeten bereits, dass die deutschen Truppen die Schweiz eingenommen hätten! Am Abend des 13. Mai 1940 sahen tausende von Leuten, Soldaten und Zivilbevölkerung wie am Himmel bei Waldenburg BL, zuerst skelettartig und danach sich immer mehr füllend eine grosse Hand am Himmel ausstreckte, dies dauerte etwa 20 Minuten. Die Polizei befragte viele Personen, General Guisan verlangte von den Soldaten unter Eid, dass sie die Wahrheit erzählen. Die Nazis zogen sich zurück!"
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    "Am Abend, nach Eintreten der Dämmerung, zwischen 9.30 Uhr und 9.40 Uhr, ist in Waldenburg (Waldenburg) und Umgebung ein Wolkengebilde am Himmel erschienen, das aussah wie eine Hand mit fünf Fingern. Diese Erscheinung fiel zeitlich zusammen mit Vorbereitungen der Deutschen Wehrmacht am Südfuss des Schwarzwaldes. Die geplante Invasion der Schweiz (zunächst Besetzung der Täler am Jura-Nordfuss) wurde am anderen Tag jedoch nicht gestartet; aus Berlin kam der Befehl zum Rückzug. Die Schweiz blieb von der Besetzung durch Hitlerdeutschland verschont. Die Erscheinung der segnenden, beschützenden Hand wurde später Bruder Klaus zugeschrieben. Für die Echtheit dieser Erscheinung spricht, dass Waldenburg zu der Zeit ein Ort mit fast ausschliesslich evangelisch-reformierter Bevölkerung war; Bruder Klaus war den wenigsten bekannt. Mehrere Menschen – darunter auch Soldaten – konnten aber das Ereignis beschreiben, auch die Form der Hand: dünne, bleiche Finger, gegen Norden ausgestreckt, segnend, schützend, abwehrend. Die Zeugen (ausser der Gymnasiast Marcel Gautier) sagten, es sei eindeutig keine Wolke, sondern eine Hand gewesen. Wessen Hand, wusste sie jedoch nicht. Zu dieser Zeit war viel Hektik im Städtchen am Oberen Hauenstein zu beobachten: Militärfahrzeuge bewegten sich nordwärts. Andererseits flüchteten, vermögliche Leute aus Basel in Richtung Süden. In der ganzen Schweiz war eine grosse Angst vor einer Invasion durch die Deutschen. – Der aus dem schaffhausischen Ramsen stammende Kirchenmaler Albin Schweri versuchte das Ereignis von Waldenburg in der Wallfahrtskirche von Melchtal Obwalden festzuhalten."
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    György Lukács, der 2. Karl Marx, hatte gefragt: "Wer befreit uns von der westlichen Zivilisation?" Alles, was Soros und die amerikanischen Konzernstiftungen finanzieren, dient dieser "Befreiung" von unserer Zivilisation! Ziel der Kapitalisten ist also ein neuer Weltkommunismus, jedoch natürlich ein Kommunismus, wo sie selber weiterhin ganz oben stehen und die Kontrolle behalten!

  4. #224
    Nordlicht Benutzerbild von Sjard
    Registriert seit
    24.02.2014
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    3.430

    Standard AW: Es ist ein Wunder

    Zitat Zitat von dr-esperanto Beitrag anzeigen
    Nazi Verbündete meldeten bereits, dass die deutschen Truppen die Schweiz eingenommen hätten!
    Und wo ist der Beleg dafür ?
    " Das Gleichmachen ist einer der ersten Grundsätze in dem Plane eines Welteroberers."

    ​Paul Johann Anselm von Feuerbach ( 1755 - 1833 )

  5. #225
    Mitglied Benutzerbild von dr-esperanto
    Registriert seit
    27.01.2006
    Beiträge
    8.888

    Standard AW: Es ist ein Wunder

    Hmm, ich war leider nicht dabei, aber es gibt noch mehr zum Pfingstwunder von Waldenburg und Bruder Klaus vom Flüeli:
    "Heute vor 70 Jahren, am 10. Mai 1940, überfiel die deutsche Wehrmacht die Benelux-Staaten und Frankreich im sog. «Blitzkrieg». Der Schweizerische Bundesrat und General Henri Guisan befürchteten auch einen deutschen Angriff auf die Schweiz. Über dem Städtchen Waldenburg bei Liestal erschien eine grosse, hell leuchtende Hand am Himmel. Die Menschen dachten an die schützende Hand des Landespatrons Bruder Klaus: Man sprach vom «Wunder von Waldenburg». Die Schweiz wurde vom Krieg verschont.
    Am 10. Mai 1940 griff die topmoderne deutsche Wehrmacht ohne jede Vorwarnung die neutralen Benelux-Staaten und Frankreich an. Die Welt war total schockiert! Der Bundesrat befahl die Generalmobilmachung der Schweizer Armee auf den 11. Mai 1940: Eine halbe Million Soldaten und zehntausende von Frauen rückten nach dem 2. September 1939 zum zweiten Mal in den Aktivdienst ein. Aus Furcht vor einem deutschen Angriff auf die Schweiz, flüchteten einige Zehntausend Menschen aus der Nordwestschweiz in Richtung Süden. Eine Panik war ausgebrochen.
    General Guisan befahl massive Truppenverstärkungen in Richtung Nord-/Nordwestgrenze, weil zu befürchten war, dass die deutsche Wehrmacht über Schweizerisches Territorium südlich von Basel in den französischen Jura einmarschieren und so die bekannte Maginotlinie umgehen könnte. Am 12. Mai 1940 verkündete der deutsche Propagandaminister Josef Goebbels: «Innert 48 Stunden wird es in Europa keine neutralen Staaten mehr geben!» In der Schweiz waren sich Bundesrat und General einig, dass ein deutscher Angriff unmittelbar bevorstehe.
    In diesen Stunden höchster Gefahr und grösster Angst vor der Kriegsfurie erschien am Abend des 13. Mai 1940 über dem Städtchen Waldenburg bei Liestal eine riesengrosse, leuchtende Hand. Zahlreiche Menschen (Zivilisten und Militärangehörige) bestätigten eidesstaatlich, dieses Wunder mit eigenen Augen gesehen zu haben. Es fanden eingehende Untersuchungen und eine detaillierte, schriftliche Erfassung der Augenzeugen-Aussagen statt. Bald herrschte die Überzeugung vor, dass es die schützende Hand des Landespatrons Bruder Klaus gewesen sein müsse.
    Die Bruder-Klaus-Gesellschaft will am Donnerstag, 13. Mai 2010 an dieses «Wunder von Waldenburg» erinnern. In der Wallfahrtskirche Melchtal wird Bischof em. Amédée Graber eine feierliche Messe zelebrieren. Grussworte durch die Obwaldner Regierung und Kurzansprachen im Flüeli-Ranft – der Heimat des Hl. Bruder Klaus – werden den Gedenkanlass abrunden. Die Veranstalter des Gedenkanlasses werden von einem über hundertköpfigen Patronatskomitee begleitet, welchem zahlreiche Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Militär angehören."
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    György Lukács, der 2. Karl Marx, hatte gefragt: "Wer befreit uns von der westlichen Zivilisation?" Alles, was Soros und die amerikanischen Konzernstiftungen finanzieren, dient dieser "Befreiung" von unserer Zivilisation! Ziel der Kapitalisten ist also ein neuer Weltkommunismus, jedoch natürlich ein Kommunismus, wo sie selber weiterhin ganz oben stehen und die Kontrolle behalten!

  6. #226
    he is a CHAR_ Benutzerbild von borisbaran
    Registriert seit
    24.04.2007
    Ort
    Stuttgart, Deutschland
    Beiträge
    31.202

    Standard AW: Es ist ein Wunder

    Hat da jemand an die Wand gewichst oder so?
    Igno-Mülleimer: Frei-denker, politisch Verfolgter, Willi Nicke, iglaubnix+2fel, tosh, monrol, Buella, Löwe, Widder58, Piedra, idistaviso, Pythia, Freelance, navy, SLNK
    Mitglied der Fraktion der Liberalen

  7. #227
    „Ich liebe – Ich liebe doch alle – alle Menschen – Na ich liebe doch – Ich setze mich doch dafür ein.“ Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    23.373

    Standard AW: Es ist ein Wunder

    Zitat Zitat von borisbaran Beitrag anzeigen
    Hat da jemand an die Wand gewichst oder so?
    5 Jahre zu späht! Noch nicht ausgeschlafen?

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    "Politiker und Journalisten. Das sind beides Kategorien von Menschen, denen gegenüber größte Vorsicht geboten ist: Denn beide reichen vom Beinahe-Staatsmann zu Beinahe-Verbrechern. Und der Durchschnitt bleibt Durchschnitt."

    Helmut Schmidt In einer Rede vor Studenten in Freiburg, 1995

  8. #228
    he is a CHAR_ Benutzerbild von borisbaran
    Registriert seit
    24.04.2007
    Ort
    Stuttgart, Deutschland
    Beiträge
    31.202

    Standard AW: Es ist ein Wunder

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    5 Jahre zu späht! Noch nicht ausgeschlafen?
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    23 Seiten durchzugehen ist für mich zu viel.
    Igno-Mülleimer: Frei-denker, politisch Verfolgter, Willi Nicke, iglaubnix+2fel, tosh, monrol, Buella, Löwe, Widder58, Piedra, idistaviso, Pythia, Freelance, navy, SLNK
    Mitglied der Fraktion der Liberalen

  9. #229
    Mitglied Benutzerbild von ich58
    Registriert seit
    08.09.2014
    Ort
    Unterwegs
    Beiträge
    2.524

    Standard AW: Es ist ein Wunder

    Zitat Zitat von borisbaran Beitrag anzeigen
    23 Seiten durchzugehen ist für mich zu viel.
    Schon Spätfolgen von Stuttgart 21?

  10. #230
    Mitglied Benutzerbild von dr-esperanto
    Registriert seit
    27.01.2006
    Beiträge
    8.888

    Standard AW: Es ist ein Wunder

    Jungmillionär hat Audienz bei Gott
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Geändert von dr-esperanto (29.06.2020 um 04:24 Uhr)
    György Lukács, der 2. Karl Marx, hatte gefragt: "Wer befreit uns von der westlichen Zivilisation?" Alles, was Soros und die amerikanischen Konzernstiftungen finanzieren, dient dieser "Befreiung" von unserer Zivilisation! Ziel der Kapitalisten ist also ein neuer Weltkommunismus, jedoch natürlich ein Kommunismus, wo sie selber weiterhin ganz oben stehen und die Kontrolle behalten!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Das Wunder aus der Bronx
    Von Candymaker im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.01.2011, 17:17
  2. Das Wunder von 2042
    Von Wolfgang im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 15.09.2010, 16:29
  3. Welt der Wunder
    Von Bruddler im Forum Medien
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.04.2009, 12:31
  4. Ein Wunder !
    Von SAMURAI im Forum Deutschland
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.04.2006, 13:07

Nutzer die den Thread gelesen haben : 105

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben