+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Thomas P. M. Barnett

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Ringer
    Registriert seit
    22.09.2015
    Beiträge
    77

    Standard Thomas P. M. Barnett

    Der Name dürfte ja ein Begriff sein. Ebenso seine angeblichen Äußerungen.
    Hat hier schon jemand mal eines seiner Bücher gelesen, bzw. Recherchen durchgeführt? Irgendwelche halbwegs belastbaren Beweise außerhalb von Blogs oder Foren? Meine Lust diesen Typen zu lesen ist nicht sehr hoch. Seit Brzeziński vergeht es mir Bücher in dieser Sprache zu lesen.

  2. #2
    Bundeskanzler Björn Höcke Benutzerbild von Leseratte
    Registriert seit
    01.02.2015
    Beiträge
    5.481

    Standard AW: Thomas P. M. Barnett

    Seine Bücher wurden wohl noch nicht ins Deutsche übersetzt.



    Zur Zeit gibt es mehrere Ereignisse in und rund um Europa die auf dem ersten Blick nichts miteinander zu tun haben. Dazu zählen: die Ukraine-Krise, die Pegida-Bewegung, die Flüchtlingswellen, die Destabilisierung des gesamten Nahen Ostens, der Kampf gegen den Terror und natürlich die Freihandelsabkommen. Doch was haben all diese Ereignisse und Entwicklungen miteinander zu tun? Vorwort an die Kritiker:

    1. Wir haben uns die Worte von Thomas Barnett nicht ausgedacht, sondern nur übersetzt.
    2. Bevor Sie Kritik ausüben, kaufen Sie sich seine Bücher und lesen Sie selbst nach:

    The Pentagon’s New Map (Englisch) Taschenbuch – 3. Mai 2005 von Thomas P.M. Barnett
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Blueprint for Action: A Future Worth Creating (Englisch) Taschenbuch – 3. Oktober 2006
    von Thomas P.M. Barnett
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Great Powers: America and the World After Bush (Englisch) Taschenbuch – 2. Februar 2010
    von Thomas P.M. Barnett

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Björn Höcke:

    Sie müssen sich mal Bundesjustizminister Heiko Maas angucken, als ich die Nationalflagge, dieses zentrale nationale Symbol, herausgeholt habe. Es war so, als ob man Graf Dracula ein mit Knoblauchknollen geschmücktes Kreuz in die Visage gehalten hätte!

    Leseratte gehört der Rechtsfraktion an.

  3. #3
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    17.027

    Standard AW: Thomas P. M. Barnett

    Zitat Zitat von Ringer Beitrag anzeigen
    Der Name dürfte ja ein Begriff sein. Ebenso seine angeblichen Äußerungen.
    Hat hier schon jemand mal eines seiner Bücher gelesen, bzw. Recherchen durchgeführt? Irgendwelche halbwegs belastbaren Beweise außerhalb von Blogs oder Foren? Meine Lust diesen Typen zu lesen ist nicht sehr hoch. Seit Brzeziński vergeht es mir Bücher in dieser Sprache zu lesen.
    ist ja wohl etwas mager, wenn man keine Quellen nennt, wartet das hier Dritte das machen

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Ringer
    Registriert seit
    22.09.2015
    Beiträge
    77

    Standard AW: Thomas P. M. Barnett

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    ist ja wohl etwas mager, wenn man keine Quellen nennt, wartet das hier Dritte das machen
    Hi,


    “Das Endziel ist die Gleichschaltung aller Länder der Erde, sie soll durch die Vermischung der Rassen herbeigeführt werden, mit dem Ziel einer hellbraunen Rasse in Europa. Hierfür sollen in Europa jährlich 1,5 Millionen Einwanderer aus der dritten Welt aufgenommen werden. Das Ergebnis ist eine Bevölkerung mit einem durchschnittlichen IQ von 90, zu dumm zu Begreifen, aber Intelligent genug um zu Arbeiten.”
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Und genau für solche Aussagen suche ich Belege. Ich habe jetzt auch schon Meinungen gelesen die sagen, dass das nicht in seinen Büchern zu finden ist. Bisher nur eine Amazon Bewertung, Blogs und Foren die voneinander abschreiben. Das was ich bis[Links nur für registrierte Nutzer] sind schon teils perfide Ansichten, auch intelligent, aber bei weitem nicht so krank.

    Allerdings; Schaut man sich die momentane Lage an, sieht es ganz danach aus als ob das doch genau der Plan, bzw, ein Teil davon sein könnte. Aber das ist nichts verwertbares wo ein Lehrer, Prof, Architekt, Journalist, etc. etwas mit anfangen kann.

    Ansonsten, wer Brzeziński ist, sollte klar sein. Ebenso seine geostrategischen Ergüsse wo unter anderem die Ukraine eines von 5 wichtigen Angelpunkten spielt. Wenn nicht, [Links nur für registrierte Nutzer].

  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von dr-esperanto
    Registriert seit
    27.01.2006
    Beiträge
    9.245

    Standard AW: Thomas P. M. Barnett

    Hah, jetzt habe ich es gefunden, und zwar in seinem Buch "THE PENTAGON'S NEW MAP" Seite 211:
    "According to the UN, Europe is likely to let in about 300,000 immigrants per year between now and 2050, when it really needs to let in something in the range of 1,5 million each year if there's any hope its PSR won't drop below two to one by mid-century. Japan's situation is even worse."..."If Europe were to let in 1,5 million each year, by 2050 a quarter of its population would be foreign-born. That I can imagine happening..."
    Das andere wurde dazugedichtet bzw. ist Interpretation, kein Zitat.
    Auf der Seite vorher geht es um die Latinos, die mehr und mehr die USA übernehmen werden, da ja spätestens 2050 dringend Arbeitskräfte gebraucht werden, die die altgewordenen Einheimischen pflegen und versorgen (und sonst niemand da ist). Lustig ist auch "xenophobic Europe" auf Seite 210 (wogegen die USA ja Einwanderung gewohnt seien).
    (PSR steht bei der UNO für P(otential) S(upport) R(atio), also die potentielle Pflege-Rate, das heißt, wieviele mögliche Pfleger für einen Pflegefall zur Verfügung stehen; denn, ohne Einwanderung gäbe es schlicht zu wenig Pflegekräfte, die diese Aufgabe übernehmen könnten)
    Geändert von dr-esperanto (08.10.2015 um 08:23 Uhr)
    Spruch des Propheten des Friedens: man baddala dīna-hū, fa qtulū-hu!

  6. #6
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    17.027

    Standard AW: Thomas P. M. Barnett

    wir hatten einen viel besseren Thread in 2014 über Thomas Barnett

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von dr-esperanto
    Registriert seit
    27.01.2006
    Beiträge
    9.245

    Standard AW: Thomas P. M. Barnett

    Auch in "THE PENTAGON'S NEW MAP", Seite 380 findet sich tatsächlich:
    "My guess is that a 9/11-like trigger will have to occur to set the endgame in motion, something that the White House can rally support around (and, yes, I know that sounds like another Tom Clancy novel)."
    Spruch des Propheten des Friedens: man baddala dīna-hū, fa qtulū-hu!

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Suermel
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    Basel
    Beiträge
    2.925

    Standard AW: Thomas P. M. Barnett

    Zitat Zitat von dr-esperanto Beitrag anzeigen
    Hah, jetzt habe ich es gefunden, und zwar in seinem Buch "THE PENTAGON'S NEW MAP" Seite 211:
    "According to the UN, Europe is likely to let in about 300,000 immigrants per year between now and 2050, when it really needs to let in something in the range of 1,5 million each year if there's any hope its PSR won't drop below two to one by mid-century. Japan's situation is even worse."..."If Europe were to let in 1,5 million each year, by 2050 a quarter of its population would be foreign-born. That I can imagine happening..."
    Das andere wurde dazugedichtet bzw. ist Interpretation, kein Zitat.
    Auf der Seite vorher geht es um die Latinos, die mehr und mehr die USA übernehmen werden, da ja spätestens 2050 dringend Arbeitskräfte gebraucht werden, die die altgewordenen Einheimischen pflegen und versorgen (und sonst niemand da ist). Lustig ist auch "xenophobic Europe" auf Seite 210 (wogegen die USA ja Einwanderung gewohnt seien).
    (PSR steht bei der UNO für P(otential) S(upport) R(atio), also die potentielle Pflege-Rate, das heißt, wieviele mögliche Pfleger für einen Pflegefall zur Verfügung stehen; denn, ohne Einwanderung gäbe es schlicht zu wenig Pflegekräfte, die diese Aufgabe übernehmen könnten)
    Wundert mich nicht, dass da was dazugedichtet wurde, damit das Zitat als zugeständnis einer Verschwörung gewertet werden kann. Auch das Untenstehende Zitat zu 9/11 wird von vielen falsch interpertiert damit es als "Beweis" gelten kann dass 9/11 geplant gewesen wäre.
    “Tell people there's an invisible man in the sky who created the universe, and the vast majority will believe you. Tell them the paint is wet, and they have to touch it to be sure.”
    - George Carlin

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von dr-esperanto
    Registriert seit
    27.01.2006
    Beiträge
    9.245

    Standard AW: Thomas P. M. Barnett

    Zu 9/11 hatte ich vor Jahren mal was in einem PNAC-Papier von September 2000 nachgeprüft - da stand tatsächlich schon 1 Jahr vor dem großen Ereignis drin, dass man ein "catalyzing event - like a new Pearl Harbor" brauchen würde, um das neue amerikanische Jahrhundert einzuleiten.
    Mag also durchaus sein, dass Barnett etwas weiß, von einem eventuell nötigen zweiten 9/11.
    Aber dass die Amerikaner mit aller Gewalt jedes Jahr 1,5 Mio Flüchtlinge nach Europa pumpen wollen - das hat Barnett nie geschrieben.
    Spruch des Propheten des Friedens: man baddala dīna-hū, fa qtulū-hu!

  10. #10
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    17.027

    Standard AW: Thomas P. M. Barnett

    Zitat Zitat von dr-esperanto Beitrag anzeigen
    Zu 9/11 hatte ich vor Jahren mal was in einem PNAC-Papier von September 2000 nachgeprüft - da stand tatsächlich schon 1 Jahr vor dem großen Ereignis drin, dass man ein "catalyzing event - like a new Pearl Harbor" brauchen würde, um das neue amerikanische Jahrhundert einzuleiten.
    Mag also durchaus sein, dass Barnett etwas weiß, von einem eventuell nötigen zweiten 9/11.
    Aber dass die Amerikaner mit aller Gewalt jedes Jahr 1,5 Mio Flüchtlinge nach Europa pumpen wollen - das hat Barnett nie geschrieben.
    Der PNAC, wollte schon 1999 im Krieg einmarschierenh, was Bill Clinton verweigerte. Dafür wurde als Ausgleich der Kosovo Krieg im Aufugst 1998 genehmigt und das Morden der US finanzierten Banditen begann auch in Albanien gegen Landsleute, heute als DRENICA Gruppe vor Gericht gestellt, verurteilt

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 10.04.2019, 07:56
  2. Thomas Bach ist IOC-Präsident
    Von Algebra im Forum Sportschau
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 20.10.2013, 09:43
  3. Kennt ihr den Thomas?
    Von blumenau im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.02.2007, 18:19
  4. Thomas Gottschalk im Bundestag
    Von opdr-sailor im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.11.2003, 09:11

Nutzer die den Thread gelesen haben : 18

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben