+ Auf Thema antworten
Seite 52 von 58 ErsteErste ... 2 42 48 49 50 51 52 53 54 55 56 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 511 bis 520 von 574

Thema: Reichsbürger

  1. #511
    GESPERRT
    Registriert seit
    04.09.2015
    Beiträge
    6.586

    Standard AW: Reichsbürger

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Auf der Vorderseite von Reisepässen und internationalen Urkunden von Staaten muß ein einheitliches Staatssymbol (Hoheitszeichen) vorhanden sein. Ein solches Hoheitszeichen hat jeder Staat. Man stelle sich beispielsweise einmal vor, daß das Ahornblatt der kanadischen Staatsflagge mal durch ein Kastanienblatt oder mal wieder durch ein Eichenblatt ersetzt werden würde. Niemand würde diesen Quatsch - und damit diesen Staat - noch ernst nehmen. Im "BRD"-System wird jedoch eine ganze Reihe von Adlern verwendet, deren Ausgestaltung offenbar mehr der künstlerischen Freiheit unterliegt, als irgendwelchen hoheitlichen Regelungen.


    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Die verschiedenen Adler.

  2. #512
    GESPERRT
    Registriert seit
    04.09.2015
    Beiträge
    6.586

    Standard AW: Reichsbürger

    Ein Fall der vor Gericht landete, mit Begündungen über Staatangehörigkeit

    BUNDESVERWALTUNGSGERICHT
    BESCHLUSS
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Hessischer VGH - 17.08.2004 - AZ: VGH 12 UE 339/04
    In der Verwaltungsstreitsache hat der 5. Senat des Bundesverwaltungsgerichts
    am 6. Juli 2006
    durch den Vorsitzenden Richter am Bundesverwaltungsgericht Dr. Säcker
    und die Richter am Bundesverwaltungsgericht Schmidt und Prof. Dr. Berlit
    beschlossen:

    Zur gütlichen Beendigung dieses Rechtsstreits wird den Beteiligten folgender Vergleich vorgeschlagen:
    Der Beklagte verpflichtet sich, der Klägerin einen deutschen Staatsangehörigkeitsausweis zu erteilen. Die Kosten des Verfahrens werden gegeneinander aufgehoben.

    Gründe

    ........


    [Links nur für registrierte Nutzer]

  3. #513
    Mitglied Benutzerbild von Gehirnnutzer
    Registriert seit
    21.07.2005
    Beiträge
    11.932

    Standard AW: Reichsbürger

    Zitat Zitat von Dornröschen Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Hier geht es ja um die Wiedervereinigung, die auch sehr dubios finde und nicht Durchblicke.
    Dornröschen, ich dachte schon, Chronos sei nicht mehr zu toppen.
    Nun wenn man es fertig bringt, sich nicht um die Inhalte zu kümmern um dies geht, weil man gewisse Ansichten hat und weil es gegen ein bestimmtes Forenmitglied geht ist es schon bemerkenswert. Es ist bemerkenswert, dass man die Weimarer Republik zusammen mit dem Dritten Reich zum Besatzungskonstrukt deklariert, also genau den deutschen Staat, der dass hervorgebracht hat, worauf Chronos ja so wert legt und dessen Fehlen er bei der Bundesrepublik kritisiert, die Abstammungsregel nach dem Reichsbürgergesetz und eine durch ein Nationalversammlung verabschiedete Verfassung.

    Dornröschen du topst es aber.
    Denn dein letztes Post belegt, dass du dich nie wirklich mit den Inhalten deiner Seiten intensiv beschäftigt hast, wenn überhaupt. Das Gesamturteil auf das die von dir erwähnte Seite Rustag1913de in dem von dir im Post gemachten Zitat verweist, ist das gleiche Urteil, auf das ich in meinem Post #496 verweise. Das wäre ja eigentlich nicht so schlimm, wäre da jetzt nicht dein letztes Post #503 in dem du selber auf den gleich Link verweist wie ich.
    Das Menschen zu faul sind links zu lesen, das ist ein bekannte Problem, also ist es Ausdruck deiner Faulheit, dass du nicht bemerkst, dass PDF und Link von mir auf das selbe Urteil verweisen und die erneute Nutzung meines Linkes als eigener Verweis könnte man als dreist ansehen. Aber lassen wir das, im Grunde beweist du nur, dass du das Urteil nie wirklich gelesen hast, gewschweige verstanden hast, was Verfahrensgegenstand war.

    Ein Urteil aus dem Jahre 1973 kann sich schwerlich mit der Wiedervereinigung beschäftigen. In dem Urteil geht es um die Vereinbarkeit des Grundlagenvertrages zwischen Bundesrepublik Deutschland mit der Deutschen Demokratischen Republik und dessen Vereinbarkeit mit dem Grundgesetz. In der Entscheidung wird Bezug auf das Wiedervereinigungsgebot im Grundgesetz genommen.

    Es ist peinlich, dass du dich nicht mal selber wirklich mit dem beschäftigst auf das du verweist.

  4. #514
    GESPERRT
    Registriert seit
    04.09.2015
    Beiträge
    6.586

    Standard AW: Reichsbürger

    Zitat Zitat von Gehirnnutzer Beitrag anzeigen
    Dornröschen, ich dachte schon, Chronos sei nicht mehr zu toppen.
    Nun wenn man es fertig bringt, sich nicht um die Inhalte zu kümmern um dies geht, weil man gewisse Ansichten hat und weil es gegen ein bestimmtes Forenmitglied geht ist es schon bemerkenswert. Es ist bemerkenswert, dass man die Weimarer Republik zusammen mit dem Dritten Reich zum Besatzungskonstrukt deklariert, also genau den deutschen Staat, der dass hervorgebracht hat, worauf Chronos ja so wert legt und dessen Fehlen er bei der Bundesrepublik kritisiert, die Abstammungsregel nach dem Reichsbürgergesetz und eine durch ein Nationalversammlung verabschiedete Verfassung.

    Dornröschen du topst es aber.
    Denn dein letztes Post belegt, dass du dich nie wirklich mit den Inhalten deiner Seiten intensiv beschäftigt hast, wenn überhaupt. Das Gesamturteil auf das die von dir erwähnte Seite Rustag1913de in dem von dir im Post gemachten Zitat verweist, ist das gleiche Urteil, auf das ich in meinem Post #496 verweise. Das wäre ja eigentlich nicht so schlimm, wäre da jetzt nicht dein letztes Post #503 in dem du selber auf den gleich Link verweist wie ich.
    Das Menschen zu faul sind links zu lesen, das ist ein bekannte Problem, also ist es Ausdruck deiner Faulheit, dass du nicht bemerkst, dass PDF und Link von mir auf das selbe Urteil verweisen und die erneute Nutzung meines Linkes als eigener Verweis könnte man als dreist ansehen. Aber lassen wir das, im Grunde beweist du nur, dass du das Urteil nie wirklich gelesen hast, gewschweige verstanden hast, was Verfahrensgegenstand war.

    Ein Urteil aus dem Jahre 1973 kann sich schwerlich mit der Wiedervereinigung beschäftigen. In dem Urteil geht es um die Vereinbarkeit des Grundlagenvertrages zwischen Bundesrepublik Deutschland mit der Deutschen Demokratischen Republik und dessen Vereinbarkeit mit dem Grundgesetz. In der Entscheidung wird Bezug auf das Wiedervereinigungsgebot im Grundgesetz genommen.

    Es ist peinlich, dass du dich nicht mal selber wirklich mit dem beschäftigst auf das du verweist.

    Ichbeschäftige mich sehr damit, aber es dauert bis man die Zusammenhänge versteht und erkennt.
    Da ich da viele Quellen habe, suche ich den gemeinsamen Nenner und ich finde ineinem Artikel ist das halbwegs beschrieben.

    Was du vergißt, daß es sichhier um ein komplexes Thema handelt, wo ich mich bestimmt nicht ad hock festlege. Also wird es noch eine Weile dauern, bis mei Fazit aus allem fertig ist.

    Ich lasse mich da nicht unter Druck setzen und übernehme keine fremden Meinungen, sondern ich sehe es als Gedankenanstoß auch diese Richtung mal zu betrachten, ob ich sie verwerten kann.

    Wie du siehst sind das sehr viele Informationen die ich gesammelt habe und vielleicht findet jemand den roten Faden, wie man das alles aufdröseln kann.

    Gut Ding braucht Weile.

    Du kannst sicher sein, ichhabe alles gelesen und mir verschiedene Videos angeschaut und das muß erst mal verarbeitet werden undda wird sich meine Einstellung erst mal ständig zu ändern, weil ich eine endgültige Wahrheit dazu noch nicht gefunden habe.

  5. #515
    Mitglied Benutzerbild von sleepwell
    Registriert seit
    09.05.2013
    Beiträge
    2.223

    Standard AW: Reichsbürger

    Zitat Zitat von Gehirnnutzer Beitrag anzeigen

    Wenn man etwas mit einem Urteil begründet, dann müsste eigentlich das gesamte Urteil gelten, oder?
    Bestreitet niemand.
    Deine Interpretation wird kritisiert.
    Du versuchst einen Anspruch, den das BVG für die BRD erhebt, zum internationalem Recht zu erklären.

    Das ist grober Unfug.
    Mit dem DR identisch zu ein, bestimmt nicht die BRD.
    Das bestimmen die Alliierten und eine internationale Anerkennung eines solchen Status.

  6. #516
    Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    7.509

    Standard AW: Reichsbürger

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Unter diesem Aspekt betrachte ich den Versailler Vertrag auch.

    So eine Unterwerfungsurkunde Friedensvertrag zu nennen, ist eine Verhöhnung des Völkerrechts!

    Deshalb wird der Versailler Vetrag auch oft zurecht als Schanddiktat bezeichnet.
    Politisch magst du da Recht haben. Aber im Völkerrecht gilt das, was die Staaten vereinbaren. Es wird rein formal vorgegangen und nicht gefragt, ob es bei der Vereinbarung auch schön moralisch zugegangen ist. Sonst gäbe es wohl kaum noch Verträge. Schon gar keine Friedensverträge, denn da sind ja die beiden Parteien naturgemäß in sehr verschiedenen Positionen. Du willst also dem Sieger verbieten, aus seinem Sieg Nutzen zu ziehen? Sehr schön, aber wird wohl nicht funktionieren.

  7. #517
    Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    7.509

    Standard AW: Reichsbürger

    Zitat Zitat von Dornröschen Beitrag anzeigen
    [B][FONT=&quot]Auf der Vorderseite von Reisepässen und internationalen Urkunden von Staaten muß ein einheitliches Staatssymbol (Hoheitszeichen) vorhanden sein. Ein solches Hoheitszeichen hat jeder Staat. ... Im "BRD"-System wird jedoch eine ganze Reihe von Adlern verwendet, deren Ausgestaltung offenbar mehr der künstlerischen Freiheit unterliegt, als irgendwelchen hoheitlichen Regelungen.
    Ein Blick ins Gesetzbuch erleichtert die Rechtsfindung. In diesem Fall wärmstens empfohlen wären die Bekanntmachung betreffend das Bundeswappen und den Bundesadler vom 20. Januar 1950, BGBl. 1950 I 26 sowie der Erlass über die Dienstsiegel vom 20. Januar 1950, BGBl. 1950 I 26.

    Da steht alles drin.

  8. #518
    GESPERRT
    Registriert seit
    04.09.2015
    Beiträge
    6.586

    Standard AW: Reichsbürger

    Es gibt Menschen die gemeinsam einen eigenen Weg gehen. Bisher nichts gelesen, das die BRD dagegen etwas unternommen hätte.

    Willkommen bei der Gemeinde Neuhaus i.W.
    Diese Seite bietet Informationen für ihre Mitglieder und Gäste.
    Die staatliche Gemeinde Neuhaus und ihre Mitglieder haben sich willentlich in den staatlichen Rechtskreis / Rechtsstand von vor 1914 begeben und sich von der Bundesrepublik Deutschland als Besatzungskonstrukt getrennt.
    Wir knüpfen dort an wo unser Land zuletzt seine Staatlichkeit aktiv genutzt hat; Wir sind eine – bei der UNO, EU, BRD – proklamierte / gemeldete Gebietskörperschaft mit Bodenrecht.
    Die Gesetze von vor 1914 und die Verfassung Preußens von 1850 auf die wir uns berufen sind geltendes Recht. Diese Tatsache unterscheidet uns von den Kommunen (Gemeinden und Städte) der BRD.
    Diese haben ihr Bodenrecht verloren und sind lediglich Firmen ohne hoheitliche Befugnisse.
    Ebenso distanzieren wir uns von anderen Gruppen die sich ihre eigenen sogenannten "Verfassungen" ausgedacht haben.
    Diese sind aber nicht vom Volk legitimiert. Bei solchen Gruppen handelt es lediglich um Vereine im Handelsrecht.


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  9. #519
    Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    7.509

    Standard AW: Reichsbürger

    Zitat Zitat von Dornröschen Beitrag anzeigen
    Wir sind eine – bei der UNO, EU, BRD – proklamierte / gemeldete Gebietskörperschaft mit Bodenrecht.
    Sehr schön. Leider hat das rechtlich ungefähr so viel Wirksamkeit wie die Proklamation eines Faschingsprinzen.

  10. #520
    GESPERRT
    Registriert seit
    04.09.2015
    Beiträge
    6.586

    Standard AW: Reichsbürger

    Zitat Zitat von GSch Beitrag anzeigen
    Sehr schön. Leider hat das rechtlich ungefähr so viel Wirksamkeit wie die Proklamation eines Faschingsprinzen.

    So weit ich weiß, hat ein großer Teil der Bürger die deutsche Staatsbürgerschaft nach RuSTAG.

    Was ist eine Gemeinde?



    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Das sieht mir nicht nach Faschingsprinzen aus, sondern gut durchdacht.


    Quelle: Bewusst.TV: [Links nur für registrierte Nutzer]
    Geändert von Dornröschen (17.06.2016 um 02:23 Uhr)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Neuer Reichsbürger-Trick: Der Vier-Cent-Brief!
    Von Candymaker im Forum Deutschland
    Antworten: 149
    Letzter Beitrag: 07.06.2015, 17:21
  2. "Reichsbürger" zu sechs Monaten auf Bewährung verurteilt
    Von Grafenwalder im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 177
    Letzter Beitrag: 14.01.2014, 17:04
  3. Reichsbürger vorm Reichstag!
    Von Varg im Forum Innenpolitik
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 14.09.2013, 19:39
  4. Reichsbürger
    Von Akra im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.01.2013, 14:13
  5. der blaue Reichspass für Reichsbürger
    Von Registrierter im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 17.10.2012, 16:03

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben