+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 9 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 84

Thema: Skandal: Bund verweigert Bayern engmaschige Grenzkontrollen!

  1. #1
    Ehemals Kaltduscher Benutzerbild von Esreicht!
    Registriert seit
    29.04.2007
    Ort
    dawodaKiniagwenis
    Beiträge
    18.608

    Standard Skandal: Bund verweigert Bayern engmaschige Grenzkontrollen!

    Hallo,

    Personalmangel bei der Bundespolizei
    Flüchtlingspolitik: Bayern will seine Grenzen wieder selbst kontrollieren
    Aktualisiert am Sonntag, 27.12.2015, 08:51



    Entlang der bayerisch-österreichischen Grenze gibt es Grenzübergänge, die die Bundespolizei nicht überwachen kann - aus Personalmangel. Bayerns will diese Posten nun selbst kontrollieren, doch der Bund ist dagegen.

    Bayern will seine Grenzen wieder selbst kontrollieren. Es gebe einige Grenzübergänge, die die Bundespolizei mangels Personals nicht kontrollieren könne, sagte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) der „Welt am Sonntag“. „Hier würden wir gern selbst aktiv werden und die Grenzen kontrollieren“, so Herrmann. Bayern habe daher der Bundespolizei ausdrücklich angeboten, sie bei den Grenzkontrollen zu unterstützen.

    "Eine rein politische Entscheidung"

    „Der Bund lehnt das ab“, beklagte der CSU-Politiker. Er kritisierte die Bundesregierung dafür scharf: „Dafür habe ich kein Verständnis. Es liegt ja nicht daran, dass die Bundespolizei mit der bayerischen Polizei ein Problem hätte. Es ist eine rein politische Entscheidung, die in Berlin getroffen wurde.“..

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Täglich kommen immer noch bis zu 4000 als Flüchtlinge bezeichnete Invasoren ins Land, darunter auch Schwerstkriminelle und Terroristen. Dennoch verweigert der Bund eine schärfere Kontrolle zum Schutz der einheimischen Bevölkerung. Das ist ein Skandal hoch zehn!




    kd
    "...Harvard-Professorin Carmen Reinhart, die neue Chefvolkswirtin der Weltbank, sagte zu Bloomberg TV: „Ohne melodramatisch zu sein, aber Covid-19 ist der letzte Sargnagel für die Globalisierung.“....US-Präsident Donald Trump sagte im September vergangenen Jahres vor der UNO-Vollversammlung: „Die Zukunft gehört nicht den Globalisten. Die Zukunft gehört den Patrioten..."(focus 26.05.20)

  2. #2
    Psilosoph Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Beiträge
    39.886

    Standard AW: Skandal: Bund verweigert Bayern engmaschige Grenzkontrollen!

    Zitat Zitat von Kaltduscher Beitrag anzeigen
    Hallo,




    Täglich kommen immer noch bis zu 4000 als Flüchtlinge bezeichnete Invasoren ins Land, darunter auch Schwerstkriminelle und Terroristen. Dennoch verweigert der Bund eine schärfere Kontrolle zum Schutz der einheimischen Bevölkerung. Das ist ein Skandal hoch zehn!




    kd
    Soviel zum Amtseid.

  3. #3
    Mixerbesitzerin Benutzerbild von Marlen
    Registriert seit
    26.08.2009
    Beiträge
    9.626

    Standard AW: Skandal: Bund verweigert Bayern engmaschige Grenzkontrollen!

    Inzwischen hat mich Seehofer so weit, dass auch ich der Meinung bin,
    dass Bayern gut daran tut nicht auf diese Kanzlerin zu hören und
    lieber Vernunft walten zu lassen!

    Madame lädt Mio Flüchtlinge ein und verzieht sich in die Uckermark Gans
    zu braten .... und wir haben den Salat ....

    ... an Sylvester sülzt die Pfarrerstochter uns dann zu mit der Aufforderung:
    Gebet morgen, Gebet mittags, Gebet abends ....
    ... man muss dem Leser "die Wahrheit wie einen
    nassen Lappen ins Gesicht" klatschen ...

    Henri Nannen

  4. #4
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    60.333

    Standard AW: Skandal: Bund verweigert Bayern engmaschige Grenzkontrollen!

    Zitat Zitat von Kaltduscher Beitrag anzeigen
    Hallo,




    Täglich kommen immer noch bis zu 4000 als Flüchtlinge bezeichnete Invasoren ins Land, darunter auch Schwerstkriminelle und Terroristen. Dennoch verweigert der Bund eine schärfere Kontrolle zum Schutz der einheimischen Bevölkerung. Das ist ein Skandal hoch zehn!




    kd
    Daran wird sich auch nichts mehr ändern. Der Testballon hat nämlich gehalten und es fallen sämtliche Hemmungen. Leiser Protest ist nach wie vor durch verstärkte Propaganda kleinzuhalten.

  5. #5
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    85.114

    Standard AW: Skandal: Bund verweigert Bayern engmaschige Grenzkontrollen!

    Zitat Zitat von Kaltduscher Beitrag anzeigen
    Hallo,




    Täglich kommen immer noch bis zu 4000 als Flüchtlinge bezeichnete Invasoren ins Land, darunter auch Schwerstkriminelle und Terroristen. Dennoch verweigert der Bund eine schärfere Kontrolle zum Schutz der einheimischen Bevölkerung. Das ist ein Skandal hoch zehn!

    kd
    "Wir sind ein offenes Land"...so die Beschreibung eines Landes, das sich bereits aufgegeben hat.
    https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=68193&d=1588598021

  6. #6
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    85.114

    Standard AW: Skandal: Bund verweigert Bayern engmaschige Grenzkontrollen!

    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen
    Soviel zum Amtseid.
    Dieses obligatorische Gestammel sollte man nicht allu ernst nehmen !
    https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=68193&d=1588598021

  7. #7
    Mit Glied Benutzerbild von Bettmaen
    Registriert seit
    23.11.2008
    Ort
    Colonia
    Beiträge
    18.287

    Standard AW: Skandal: Bund verweigert Bayern engmaschige Grenzkontrollen!

    Die Kontrolle der Außengrenze ist rechtlich betrachtet Bundessache. Wenn es zu unserem Nachteil ist, beharren die Eliten auf dem Rechtstaat.

    Die Bayern sollen einfach machen und die Grenzen schließen. Das ist zwar ein Rechtsbruch, aber der Schutz der deutschen Bevölkerung hat Vorrang vor der Berliner Prinzipienreiterei. Außerdem hat dieser Staat so viele Rechtsbrüche zu verantworten, dass es auf einen Rechtsbruch mehr oder weniger nit ankommt.

    Eine andere Option ist eine Drohung Bayerns mit Austritt aus der BRD.

    Auf die opportunistische CSU ist allerdings kein Verlass. Auf Drehhofer noch weniger.
    Angebot und Nachfrage...das ist es, worauf ihr Menschen des nächsten Jahrhunderts stolz sein werdet. Friedrich Nietzsche

  8. #8
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    85.114

    Standard AW: Skandal: Bund verweigert Bayern engmaschige Grenzkontrollen!

    Zitat Zitat von Bettmaen Beitrag anzeigen
    Die Kontrolle der Außengrenze ist rechtlich betrachtet Bundessache. Wenn es zu unserem Nachteil ist, beharren die Eliten auf dem Rechtstaat.

    Die Bayern sollen einfach machen und die Grenzen schließen. Das ist zwar ein Rechtsbruch, aber der Schutz der deutschen Bevölkerung hat Vorrang vor der Berliner Prinzipienreiterei. Außerdem hat dieser Staat so viele Rechtsbrüche zu verantworten, dass es auf einen Rechtsbruch mehr oder weniger nit ankommt.

    Eine andere Option ist eine Drohung Bayerns mit Austritt aus der BRD.


    Auf die opportunistische CSU ist allerdings kein Verlass. Auf Drehhofer noch weniger.
    Ich fürchte, da hätten unsere "Freunde" aus Übersee und ihre bei uns stationierten Besatzungstruppen etwas dagegen.
    https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=68193&d=1588598021

  9. #9
    forward ever Benutzerbild von Lichtblau
    Registriert seit
    14.02.2007
    Ort
    soviet solar system
    Beiträge
    17.071

    Standard AW: Skandal: Bund verweigert Bayern engmaschige Grenzkontrollen!

    No border, no nation!

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von perlmutt
    Registriert seit
    17.02.2015
    Beiträge
    2.119

    Standard AW: Skandal: Bund verweigert Bayern engmaschige Grenzkontrollen!

    Welche Erfolge hat denn Bayern bisher vorzuweisen? Keine, nicht ein einziger Illegaler kam auf Grund der hohlen Phrasen von Seehofer und Co weniger nach D.
    Rechtliche Schritte gegen die Bundesregierung, Zurückweisung der Aufdringlinge nach Österreich, keine Einreise ohne Dokumente, Mengenbegrenzung usw usw...
    Nichts davon wurde umgesetzt, statt dessen schleicht Horsti wieder um den Hosenazug wie ein räudiger Kater.

    Die letzte Hoffnung für dieses Land liegt in einer schnell wirkenden, in Walhalla endenden Krankheit der DDR 2.0 Tussi oder den Grenzschließungen der umliegenden Staaten.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Hypo Landesbank Skandal in Bayern: die Ereignisse überschlagen sich
    Von Ganz_unten im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.03.2015, 19:15
  2. EU warnt vor Grenzkontrollen
    Von direkt im Forum Europa
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 13.05.2011, 22:31
  3. Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 10.02.2008, 15:46
  4. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 02.12.2003, 15:25

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben