+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 24 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 232

Thema: Neuer staatlicher Angriff gegen die Meinungsfreiheit

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Abendländer
    Registriert seit
    22.10.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.329

    Standard Neuer staatlicher Angriff gegen die Meinungsfreiheit

    BRD-Politiker und Staatsmedien haben einen neuen massiven Anschlag auf die Meinungsfreiheit beschlossen. Sogenannte Hasskommentare können von Deutschland aus gelöscht werden. Dazu werden - auf Kosten der Steuerzahler - Mitarbeiter in dreistelliger Zahl zur Verfügung gestellt. Sie lernen es nicht - diese Staatsverbrecher. Für die Polizei gibt es kaum eine Personalausstockung - für ideologische Spielereien gibt es keine Obergrenze - weder finanziell noch personell. Die Angriffe der Invasoren interessieren also nicht - nur die Kritik daran ist strafbar und verfolgungswürdig.
    Die Bertelsmann-Tochter Arvato hat in den vergangenen Monaten "customer care agents" für ein "führendes soziales Netzwerk" gesucht und eingestellt. Facebook bestätigt, dass die bei Arvato in Berlin beschäftigten neuen Mitarbeiter Inhalte überprüfen. Es handelt sich um eine dreistellige Zahl von Mitarbeitern.

    Es geht letztendlich wohl nicht um wirkliche Hass-Kommentare, sondern um jegliche Flüchtlingskritik.
    Die GRÜNEN - fast eine Nachfolgeorganisation der SED wollen außerdem STRAFANZEIGEN. Es geht ihnen um die Vernichtung von Existenzen, denen die Politik nicht paßt.


    [Links nur für registrierte Nutzer]

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    33.616

    Standard AW: Neuer staatlicher Angriff gegen die Meinungsfreiheit

    Freisprech ist rechts und muss verboten werden, das ist die totale Blamage.
    Toleranz ist die letzte Eigenschaft einer untergehenden Gesellschaft.

    „LÜGEN können Kriege in Bewegung setzen,
    WAHRHEITEN hingegen können ganze Armeen aufhalten.“
    - Otto von Bismarck, deutscher Politiker -

  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von Tryllhase
    Registriert seit
    04.01.2015
    Beiträge
    12.392

    Standard AW: Neuer staatlicher Angriff gegen die Meinungsfreiheit

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Freisprech ist rechts und muss verboten werden, das ist die totale Blamage.
    Die Feder ist mächtiger, als das Schwert!

  4. #4
    Sekte BRD, Sektion Süd Benutzerbild von Flüchtling
    Registriert seit
    10.09.2015
    Beiträge
    7.773

    Standard AW: Neuer staatlicher Angriff gegen die Meinungsfreiheit

    [...] sondern um jegliche Flüchtlingskritik. Die GRÜNEN - fast eine Nachfolgeorganisation der SED wollen außerdem STRAFANZEIGEN. Es geht ihnen um die Vernichtung von Existenzen, denen die Politik nicht paßt[...]
    Grüne & CDU - das wird ein richtiges Dreamteam zum Durchregieren; mit Merkel als Führerin (versteht sich), wie sie (und das Stimmvieh) es gewohnt ist.
    Frau Dr. Merkel hat mein vollstes Vertrauen.
    Und auch Greta Thunberg, die zweitmächtigste Frau der Welt.


    Der KAMPF GEGEN WAHRHEIT muss verstärkt werden - mit allen demokratischen Mitteln!

  5. #5
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    54.162

    Standard AW: Neuer staatlicher Angriff gegen die Meinungsfreiheit

    Zitat Zitat von Abendländer Beitrag anzeigen
    ...
    Es geht letztendlich wohl nicht um wirkliche Hass-Kommentare, sondern um jegliche Flüchtlingskritik ...
    Mach mal einen Test und lasse einen deutschfeindlichen oder anti-weißen Kommentar ab.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  6. #6
    Doppeldenk öm de Eck. Benutzerbild von Tantalit
    Registriert seit
    11.10.2010
    Ort
    ISS und Abdera
    Beiträge
    17.154

    Standard AW: Neuer staatlicher Angriff gegen die Meinungsfreiheit

    Zitat Zitat von Tryllhase Beitrag anzeigen
    Die Feder ist mächtiger, als das Schwert!
    Wenn einer mit nem Schwert vor dir steht wirst du das überdenken.

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von Carl von Cumersdorff
    Registriert seit
    15.03.2014
    Ort
    Sankt Pauli
    Beiträge
    3.274

    Standard AW: Neuer staatlicher Angriff gegen die Meinungsfreiheit

    Zitat Zitat von Abendländer Beitrag anzeigen
    BRD-Politiker und Staatsmedien haben einen neuen massiven Anschlag auf die Meinungsfreiheit beschlossen. Sogenannte Hasskommentare können von Deutschland aus gelöscht werden. Dazu werden - auf Kosten der Steuerzahler - Mitarbeiter in dreistelliger Zahl zur Verfügung gestellt. Sie lernen es nicht - diese Staatsverbrecher. Für die Polizei gibt es kaum eine Personalausstockung - für ideologische Spielereien gibt es keine Obergrenze - weder finanziell noch personell. Die Angriffe der Invasoren interessieren also nicht - nur die Kritik daran ist strafbar und verfolgungswürdig.
    Die Bertelsmann-Tochter Arvato hat in den vergangenen Monaten "customer care agents" für ein "führendes soziales Netzwerk" gesucht und eingestellt. Facebook bestätigt, dass die bei Arvato in Berlin beschäftigten neuen Mitarbeiter Inhalte überprüfen. Es handelt sich um eine dreistellige Zahl von Mitarbeitern.

    Es geht letztendlich wohl nicht um wirkliche Hass-Kommentare, sondern um jegliche Flüchtlingskritik.
    Die GRÜNEN - fast eine Nachfolgeorganisation der SED wollen außerdem STRAFANZEIGEN. Es geht ihnen um die Vernichtung von Existenzen, denen die Politik nicht paßt.


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Wenn ich noch Geld geschenkt bekomme, dann kann ich auch Mitarbeiter einstellen, die nichts anderes machen, als kritische und sogenannte "Hasskommentare" zu löschen und notfalls in Würde eines Kollaborateurs gegen das Volk zu arbeiten und diese Personen an die Ermittlungsbehörden zu verraten. Natürlich verfolgt der Staat - also unsere Regimepolitiker ala Gutmenschen - nicht in erster Linie einzelne Personen, sondern sie wollen damit facebook unattraktiv machen und wie Schlecker in den Ruin stürzen. Sobald alle Kommentare eine SED-Einheitsmeinung vertreten, werden sich die user dünne machen, besonders die jetzt am lautesten schreien. Ich gebe facebook noch 10 Jahre. Dann wird sich was Neues etabliert haben, woran wir heute noch nicht denken. Dazu hätte es aber diesen Aufwand nicht gebraucht. Sobald aber mehr Moslems auf der Anklagebank sitzen, weil sie nicht nur Hass, sondern auch Terror gepredigt haben, dann könnte sich das Blatt wenden, wenn GRÜNE, LINKE und SPD ihre Wählerschaft in den Strafvollzug schwinden sehen.
    Nicht durch Reden und Majoritätsbeschlüsse werden die großen Fragen der Zeit entschieden, sondern durch Eisen und Blut.
    [Otto von Bismarck (1815-98), preuß.-dt. Staatsmann, Gründer d. Dt. Reiches u. 1871-90 dessen erster Kanzler

  8. #8
    GESPERRT
    Registriert seit
    14.02.2010
    Ort
    ABsuRDistan
    Beiträge
    11.336

    Standard AW: Neuer staatlicher Angriff gegen die Meinungsfreiheit

    Das kommt nicht nur von den grünen Faschisten, getragen wird der ganze Dreck von der FDJ Kanzlerin und der CDU.

  9. #9
    Foren-Veteran Benutzerbild von Gothaur
    Registriert seit
    20.12.2003
    Beiträge
    7.921

    Standard AW: Neuer staatlicher Angriff gegen die Meinungsfreiheit

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Freisprech ist rechts und muss verboten werden, das ist die totale Blamage.
    Eine Blamage wäre es, wenn es nach hinten abgeht, und das ganze im Sande verläuft. Aber das ist eigentlich ein verdammt schwerer Eingriff, bzw Angriff. Es geht halt nicht kampflos ab.
    Gruß
    Islam --> Jihad --> Islamisten Terror
    Ueberzeugung --> Konzept --> Implementierung.
    Bergauf und gegen den Wind, formen den Charakter.
    Hurra, wir verblöden, für uns bezahlt der Staat!

  10. #10
    Freidenkerin Benutzerbild von Sonsee
    Registriert seit
    14.11.2015
    Beiträge
    1.334

    Standard AW: Neuer staatlicher Angriff gegen die Meinungsfreiheit

    Hier mal was vernünftiges...

    Neuss. Eine Muslimin ist wegen ihres Schleiers einer Sparkasse verwiesen worden. Dabei sei ein Mitarbeiter handgreiflich geworden. Die Sparkasse bestreitet das. In ihren Räumen gelte aus Sicherheitsgründen ein "Vermummungsverbot".Von Oliver Burwig

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    ’’In der Politik passiert nichts zufällig. Wenn es doch passiert, war es so geplant.‘‘
    Franklin Delano Roosevelt

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. NSU, Meinungsfreiheit und der Krieg gegen das freie Internet
    Von Karl_Murx im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 26.05.2013, 00:19
  2. Neuer Angriff auf die Pressefreiheit in Deutschland
    Von Nicht Sicher im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.03.2013, 13:38
  3. Israel: staatlicher Rassismus gegen schwarze Juden
    Von Registrierter im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.04.2012, 20:38
  4. Bielefeld: Demo gegen Versammlungs-und Meinungsfreiheit
    Von steiner50 im Forum Deutschland
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 28.12.2011, 13:37
  5. 2-Mann (Gegen-)Demonstration für Meinungsfreiheit
    Von WilhelmTell im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.02.2006, 17:06

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben