+ Auf Thema antworten
Seite 6 von 85 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 10 16 56 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 51 bis 60 von 841

Thema: Killary Clinton | Wie gefährlich ist diese Frau?

  1. #51
    Mitglied Benutzerbild von Panier
    Registriert seit
    27.01.2016
    Beiträge
    561

    Standard AW: Killary Clinton | Wie gefährlich ist diese Frau?

    Ich habe mich jetzt nicht durch den ganzen Strang gehangelt und wahrscheinlich hat jemand schon meine Meinung geäußert.

    "Veni, vidi...?" Fast, aber nicht ganz! "Wir kamen, sahen, mordeten.".

    *giggle* *giggle* *kicher* *did you have fun?* *giggle*




    Dieses schlimme Weib ist noch debiler, als die üble und total verblödete Elisabeth von Sachsen-Coburg und Gotha (als "Windsor" firmierend)!

  2. #52
    nouvelles à la main Benutzerbild von umananda
    Registriert seit
    11.03.2005
    Beiträge
    38.390

    Standard AW: Killary Clinton | Wie gefährlich ist diese Frau?

    Zitat Zitat von Frontferkel Beitrag anzeigen
    Sei nicht so pessimistisch , die beiden machen auf zweisprachige Blues Brothers .
    Donald Trump übertrifft in seiner Selbstdarstellung und in seinen widersprüchlichen politischen Forderungen alle anderen Kandidaten ... da spielt es auch keine wesentliche Rolle was er über Russland sagt ... mal beschwört er einen neuen kalten Krieg herauf, ein anderes Mal ist Putin ganz passabel.

    Aber das Trump'sche Herumgezappel betrifft auch andere Themen. Ich zitiere mal eine davon ... in Sachen Frauen.

    Zitat

    Wieder einmal hat der Kandidat, der sich sonst rühmt, auf die politische Korrektheit zu pfeifen und die Dinge beim Namen zu nennen, etwas eigentlich gar nicht gesagt. Im Zuge eines Interviews mit dem Fernsehsender MSNBC sagte Donald Trump, der derzeitige Favorit für die Nominierung zum Präsidentschaftskandidaten der republikanischen Partei, in Zukunft sollten Frauen, die abtreiben, dafür bestraft werden. „Ja. Es muss irgendeine Form von Strafe geben“, sagte Trump wörtlich.

    Nur wenige Stunden später veröffentlichte er eine Aussendung, in der er erklärte, er sei nicht dafür, Frauen für Abtreibungen zu bestrafen, sehr wohl aber Ärzte und sonstige an Schwangerschaftsabbrüchen Beteiligte. In den USA sind Abtreibungen seit dem höchstgerichtlichen Urteil im Fall Roe vs. Wade aus dem Jahr 1973 grundsätzlich ohne Frist erlaubt. Allerdings haben zahlreiche US-Teilstaaten Beschränkungen für die Zulassung von Abtreibungskliniken erlassen.


    Ende des Zitats

    Klar, selbst ein Donald Trump weiß, dass ein US-Präsident vor der höchstrichterlichen Instanz nur ein Kasperl ist. Aber trotzdem plappert er schneller und rudert dann kräftig zurück. Na ja Ärzte will er ans Bein pinkeln ... noch so eine depperte Aussage. Donald Trump ist zwar erfolgreich mit der Produktion von inhaltslosen Schlagzeilen, die sich nur so überschlagen, aber diskussionsfähige Forderungen haben bei Trump eher Seltenheitswert.

    Es ist schon merkwürdig, dass hier kaum über die US-Präsidentenwahl geredet wird, sondern über eigene Wunschvorstellungen. Aber man sollte die Realität nicht völlig ignorieren.

    Servus umananda
    Geändert von umananda (01.04.2016 um 12:21 Uhr)


    Überzeugen ist unfruchtbar.

    Walter Benjamin
    (1892 - 1940)

  3. #53
    Mitglied Benutzerbild von Soshana
    Registriert seit
    10.12.2009
    Beiträge
    32.493

    Standard AW: Killary Clinton | Wie gefährlich ist diese Frau?

    Der Druck auf Hillary koennte demnaechst wegen der FBI Ermittlungen immer groesser werden ? Es gibt in den USA bereits sich verdichtende Geruechte, dass sie vielleicht sogar deswegen das Handtuch schmeissen koennte.

    Sogar Bill Clinton distanziert sich jetzt von seiner Frau. Er wuerde im Ernstfall Sanders seine Stimme geben:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    “The powers of financial capitalism had another far reaching aim, nothing less than to create a world system of financial control in private hands able to dominate the political system of each country and the economy of the world as a whole.” –Prof. Caroll Quigley, Georgetown University, Tragedy and Hope (1966)

  4. #54
    Last Line Of Defense Benutzerbild von sunbeam
    Registriert seit
    12.11.2004
    Beiträge
    50.525

    Standard AW: Killary Clinton | Wie gefährlich ist diese Frau?

    Zitat Zitat von Soshana Beitrag anzeigen
    Der Druck auf Hillary koennte demnaechst wegen der FBI Ermittlungen immer groesser werden ? Es gibt in den USA bereits sich verdichtende Geruechte, dass sie vielleicht sogar deswegen das Handtuch schmeissen koennte.

    Sogar Bill Clinton distanziert sich jetzt von seiner Frau. Er wuerde im Ernstfall Sanders seine Stimme geben:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Die arme Hillary....

  5. #55
    Mitglied Benutzerbild von Soshana
    Registriert seit
    10.12.2009
    Beiträge
    32.493

    Standard AW: Killary Clinton | Wie gefährlich ist diese Frau?

    Zitat Zitat von sunbeam Beitrag anzeigen
    Die arme Hillary....
    Insider sagen, dass da im Moment was ganz Gewaltiges in der Luft liegen koennte. Ich weiss aber nicht, obs stimmt.
    “The powers of financial capitalism had another far reaching aim, nothing less than to create a world system of financial control in private hands able to dominate the political system of each country and the economy of the world as a whole.” –Prof. Caroll Quigley, Georgetown University, Tragedy and Hope (1966)

  6. #56
    Last Line Of Defense Benutzerbild von sunbeam
    Registriert seit
    12.11.2004
    Beiträge
    50.525

    Standard AW: Killary Clinton | Wie gefährlich ist diese Frau?

    Zitat Zitat von Soshana Beitrag anzeigen
    Insider sagen, dass da im Moment was ganz Gewaltiges in der Luft liegen koennte. Ich weiss aber nicht, obs stimmt.
    Ich glaube das kaum, ihre Wallstreet-Freunde werden schützend die Hand über sie halten.

  7. #57
    Mitglied
    Registriert seit
    04.03.2014
    Beiträge
    392

    Standard AW: Killary Clinton | Wie gefährlich ist diese Frau?

    Zitat Zitat von fraud Beitrag anzeigen
    hier eine gute detaillierte englisch-sprachige Analyse mit vielen Quellen:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    hier deutschsprachige Artikel:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ich kann diese Schwärmerei für Killary Clinton in den deutschen Leitmedien nicht nachvollziehen! Nur weil sie eine Frau ist? Diese Frau ist eine eiskalte Machtpolitikerin und hat doch bereits in einigen Interviews durchscheinen lassen, dass sie, sollte sie Präsidentin werden, den nahen Osten + Nordafrika "umgestalten" und die NATO näher an Moskau heranrücken wird. Als ob wir das nach den US-Experimenten der letzten 15 Jahre (Afghanistan, Irak, Georgien, Libyen, Syrien, Ukraine etc.) hier unbedingt bräuchten... Clinton ist definitiv hochgefährlich für Europa. Ihre Politik dürfte zu massiven internationalen Verstimmungen zwischen EU und RF führen bis hin zum Krieg auf europäischem Boden. Außerdem haben wir hier in Europa eine weitere Destabilisierung des nahen und mittleren Ostens inkl. folgender Flüchtlingswellen definitiv nicht nötig. Clinton hat bereits bewiesen, dass sie eine triggerhappy Psychopathin ist, für die Waffeneinsatz das bevorzugte politische Mittel ist.

    Dazu auch der Artikel

    Hillary Clinton - Kandidatin der Kriegspartei

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  8. #58
    Mitglied Benutzerbild von Kreuzbube
    Registriert seit
    17.07.2007
    Ort
    Naumburg a.d. Saale
    Beiträge
    24.203

    Standard AW: Killary Clinton | Wie gefährlich ist diese Frau?

    Zitat Zitat von umananda Beitrag anzeigen
    Donald Trump übertrifft in seiner Selbstdarstellung und in seinen widersprüchlichen politischen Forderungen alle anderen Kandidaten ... da spielt es auch keine wesentliche Rolle was er über Russland sagt ... mal beschwört er einen neuen kalten Krieg herauf, ein anderes Mal ist Putin ganz passabel.

    Aber das Trump'sche Herumgezappel betrifft auch andere Themen. Ich zitiere mal eine davon ... in Sachen Frauen.

    Zitat

    Wieder einmal hat der Kandidat, der sich sonst rühmt, auf die politische Korrektheit zu pfeifen und die Dinge beim Namen zu nennen, etwas eigentlich gar nicht gesagt. Im Zuge eines Interviews mit dem Fernsehsender MSNBC sagte Donald Trump, der derzeitige Favorit für die Nominierung zum Präsidentschaftskandidaten der republikanischen Partei, in Zukunft sollten Frauen, die abtreiben, dafür bestraft werden. „Ja. Es muss irgendeine Form von Strafe geben“, sagte Trump wörtlich.

    Nur wenige Stunden später veröffentlichte er eine Aussendung, in der er erklärte, er sei nicht dafür, Frauen für Abtreibungen zu bestrafen, sehr wohl aber Ärzte und sonstige an Schwangerschaftsabbrüchen Beteiligte. In den USA sind Abtreibungen seit dem höchstgerichtlichen Urteil im Fall Roe vs. Wade aus dem Jahr 1973 grundsätzlich ohne Frist erlaubt. Allerdings haben zahlreiche US-Teilstaaten Beschränkungen für die Zulassung von Abtreibungskliniken erlassen.


    Ende des Zitats

    Klar, selbst ein Donald Trump weiß, dass ein US-Präsident vor der höchstrichterlichen Instanz nur ein Kasperl ist. Aber trotzdem plappert er schneller und rudert dann kräftig zurück. Na ja Ärzte will er ans Bein pinkeln ... noch so eine depperte Aussage. Donald Trump ist zwar erfolgreich mit der Produktion von inhaltslosen Schlagzeilen, die sich nur so überschlagen, aber diskussionsfähige Forderungen haben bei Trump eher Seltenheitswert.

    Es ist schon merkwürdig, dass hier kaum über die US-Präsidentenwahl geredet wird, sondern über eigene Wunschvorstellungen. Aber man sollte die Realität nicht völlig ignorieren.

    Servus umananda
    Das muß kein Nachteil sein. Die Leute mögen authentische Typen...und nicht die glattgebügelten "Streamliner".

    "Lieber entdeckte ich einen Satz der Geometrie, als daß ich den Thron von Persien gewänne!"
    Thales von Milet (Philosoph, Staatsmann und Mathematiker 624 v.u.Z. - 546 v.u.Z.)

  9. #59
    Mitglied
    Registriert seit
    04.03.2014
    Beiträge
    392

    Standard AW: Killary Clinton | Wie gefährlich ist diese Frau?

    Zitat Zitat von Rolf1973 Beitrag anzeigen
    Man kann nur hoffen, dass der Mann mit dem toten Hamster auf dem Kopf das Rennen macht-oder Killary das Schicksal von Kennedy und Lincoln teilt, bevor es zu spät ist.
    Leider befürchte ich, wenn dem so sein sollte, dass vor ihr jemand anders dieses Schicksal ereilt. Denn Clinton wäre/ist ja gewollt.

    Kennedy, Lincoln oder auch Roosevelt haben gegen die Elite für das Volk regiert, darum mussten sie weg, wenn mich nicht alles täuscht, nach spät. 2 jahren.

  10. #60
    Mitglied Benutzerbild von Soshana
    Registriert seit
    10.12.2009
    Beiträge
    32.493

    Standard AW: Killary Clinton | Wie gefährlich ist diese Frau?

    Zitat Zitat von sunbeam Beitrag anzeigen
    Ich glaube das kaum, ihre Wallstreet-Freunde werden schützend die Hand über sie halten.
    Die FBI-Ermittlungen dauern jetzt schon 1 Jahr an und haben sich in die Laenge gezogen. Allerdings koennten sie kurz vor dem Abschluss stehen:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    “The powers of financial capitalism had another far reaching aim, nothing less than to create a world system of financial control in private hands able to dominate the political system of each country and the economy of the world as a whole.” –Prof. Caroll Quigley, Georgetown University, Tragedy and Hope (1966)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Religion gefährlich?
    Von waage im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 155
    Letzter Beitrag: 19.06.2014, 17:34
  2. Gas ist gefährlich
    Von WIENER im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.04.2014, 23:47
  3. Ist Amerika (USA) gefährlich?
    Von jogi im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 25.11.2007, 15:26
  4. GB: Es ist gefährlich, ein Kreuz zu tragen
    Von Tratschtante im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 19.01.2007, 20:37
  5. Gericht: Türkei zu gefährlich
    Von Sterntaler im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.09.2006, 14:12

Nutzer die den Thread gelesen haben : 65

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

clinton

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

sanders

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

trump

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

ukraine

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

usa

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben