+ Auf Thema antworten
Seite 38 von 38 ErsteErste ... 28 34 35 36 37 38
Zeige Ergebnis 371 bis 375 von 375

Thema: Künstliche Intelligenz

  1. #371
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    11.114

    Standard AW: Künstliche Intelligenz

    Zitat Zitat von Ansuz Beitrag anzeigen


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ja, sowas geschieht auch leicht mit den Metadaten von Bildern, oder oftmals Artikfakten in Bildern, die der Mensch nicht wahrnimmt. Bei WIRED gab es einen sehr guten Artikel dazu, wie man Bilder in dieser Hinsicht gut manipulieren kann. Prinzipiell ist die aber primär eine Mahnung, die Trainingsdaten der KI sehr bewusst auszuwählen. (Microsofts "Nazi Bot" ist ein gutes Beispiel was passiert, wenn diese Kontrolle zu locker ist.)

    Letztendlich ist diese Tendenz m.E. aber von Vorteil, weil die KI Zusammenhänge findet, die von Menschen vernachlässigt werden.
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

  2. #372
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    52.202

    Standard AW: Künstliche Intelligenz

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Ja, sowas geschieht auch leicht mit den Metadaten von Bildern, oder oftmals Artikfakten in Bildern, die der Mensch nicht wahrnimmt. Bei WIRED gab es einen sehr guten Artikel dazu, wie man Bilder in dieser Hinsicht gut manipulieren kann. Prinzipiell ist die aber primär eine Mahnung, die Trainingsdaten der KI sehr bewusst auszuwählen. (Microsofts "Nazi Bot" ist ein gutes Beispiel was passiert, wenn diese Kontrolle zu locker ist.)

    Letztendlich ist diese Tendenz m.E. aber von Vorteil, weil die KI Zusammenhänge findet, die von Menschen vernachlässigt werden.
    Sie werden nicht vernachlässigt. Sie sind für Erinnerung oder Wiedererkennung irrelevant.
    Das Gehirn funktioniert nicht mit Algorithmen. Es speichert Informationen über zigtausendfache Verknüpfung mit anderen informationen, die mit der Grundinfo ggf. überhaupt nichts zu tun haben.
    Der Geruch einer Bratwurst, und zwar einer ganz bestimmten, kehrt das komplette Bild eines aus welchen Ursachen immer (zigtausende, sic!) erinnerten Lagerfeuerabends von vor 20 Jahren wieder nach oben. Wobei das Bild ja auch nicht komplett gespeichert und abgerufen wird, sondern selbst wieder aus unzähligen Fragmenten besteht die gelegentlich auch falsch zusammengesetzt werden.
    (Zeugenaussagen zur Farbe eines Fluchtfahrzeugs z.B.).
    Auch was Du aktuell siehst ist zum überwiegenden Teil Erinnerung, die mit Echtzeiteindrücken kombiniert werden. Z.B. der Effekt: Du suchst einen Schlüsselbund den Du zuvor auf einen Tisch gelegt hast. Er ist auch da, aber Du erkennst ihn nicht, da ist ein leerer Fleck. 5 Minuten später kommst du nochmal hin und er ist wieder da.
    Ist alles noch nicht wirklich verstanden. KI wird da prinzipiell anders funktionieren.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  3. #373
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    11.114

    Standard AW: Künstliche Intelligenz

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Sie werden nicht vernachlässigt. Sie sind für Erinnerung oder Wiedererkennung irrelevant.
    Das Gehirn funktioniert nicht mit Algorithmen. Es speichert Informationen über zigtausendfache Verknüpfung mit anderen informationen, die mit der Grundinfo ggf. überhaupt nichts zu tun haben.
    Der Geruch einer Bratwurst, und zwar einer ganz bestimmten, kehrt das komplette Bild eines aus welchen Ursachen immer (zigtausende, sic!) erinnerten Lagerfeuerabends von vor 20 Jahren wieder nach oben. Wobei das Bild ja auch nicht komplett gespeichert und abgerufen wird, sondern selbst wieder aus unzähligen Fragmenten besteht die gelegentlich auch falsch zusammengesetzt werden.
    (Zeugenaussagen zur Farbe eines Fluchtfahrzeugs z.B.).
    Auch was Du aktuell siehst ist zum überwiegenden Teil Erinnerung, die mit Echtzeiteindrücken kombiniert werden. Z.B. der Effekt: Du suchst einen Schlüsselbund den Du zuvor auf einen Tisch gelegt hast. Er ist auch da, aber Du erkennst ihn nicht, da ist ein leerer Fleck. 5 Minuten später kommst du nochmal hin und er ist wieder da.
    Ist alles noch nicht wirklich verstanden. KI wird da prinzipiell anders funktionieren.
    Ich meinte nicht, dass das menschliche Hirn keine Zusammenhänge erkennt, sondern das es bei deren Erkennung recht selektiv ist. Es kombiniert Vorbehalte, Ängste und bisherige Erfahrungen bei dieser Selektion. Es gibt viele Dinge, die einem Menschen als sinnlos, oder schlicht zu riskant erscheinen, um einem Zusammenhang nachzugehen.

    Wenn z.B. eine KI Go, Schach, oder Dota spielt, so sind sie generell wesentlich risikobereiter um ihren Erfolg zu maximieren. Menschen spielen generell defensiver, fast so als wäre es kein Spiel, sondern ein wirklicher Überlebenskampf.

    Bei der Analyse vermengen sich die reguläre statistische Analyse und die KI. Ein beliebtes Übungsbeispiel ist die Passagierliste der Titanic. Ich habe mal eine statistische Methode (R, Recursive Partitioning) gegen ein MLP (Keras) antreten lassen. Beide Methoden zeigen Zusammenhänge auf, die einem Menschen erst einmal nicht so offensichtlich sind.
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

  4. #374
    Erfahrener Kamikaze Benutzerbild von Trantor
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    13.869

    Standard AW: Künstliche Intelligenz

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Ich meinte nicht, dass das menschliche Hirn keine Zusammenhänge erkennt, sondern das es bei deren Erkennung recht selektiv ist. Es kombiniert Vorbehalte, Ängste und bisherige Erfahrungen bei dieser Selektion. Es gibt viele Dinge, die einem Menschen als sinnlos, oder schlicht zu riskant erscheinen, um einem Zusammenhang nachzugehen.

    Wenn z.B. eine KI Go, Schach, oder Dota spielt, so sind sie generell wesentlich risikobereiter um ihren Erfolg zu maximieren. Menschen spielen generell defensiver, fast so als wäre es kein Spiel, sondern ein wirklicher Überlebenskampf.

    Bei der Analyse vermengen sich die reguläre statistische Analyse und die KI. Ein beliebtes Übungsbeispiel ist die Passagierliste der Titanic. Ich habe mal eine statistische Methode (R, Recursive Partitioning) gegen ein MLP (Keras) antreten lassen. Beide Methoden zeigen Zusammenhänge auf, die einem Menschen erst einmal nicht so offensichtlich sind.
    ist das nicht abhängig von der Risikofreude des Individuums. Ein Pokerspieler spielt vermulich anders Schach als jemand der kA....alle Versicherungen abgeschlossen hat die es gibt....sy grad kein besseres Beispiel eingefallen....

    und gilt diese Statistik nur für Wettkämpfe, also Analogie zum Überleben sprich dem Risiko des eigenen Lebens, oder auch für simple Wetteinsätze?
    “Der Politischen Korrektheit geht es nicht darum, eine abweichende Meinung als falsch zu erweisen, sondern den abweichend Meinenden als unmoralisch zu verurteilen. Man kritisiert abweichende Meinungen nicht mehr, sondern hasst sie einfach. Wer widerspricht, wird nicht widerlegt, sondern zum Schweigen gebracht.”
    Prof.Dr. Norbert Bolz, Medienwissenschaftler

  5. #375
    Wetterleuchten Benutzerbild von Makkabäus
    Registriert seit
    14.11.2012
    Beiträge
    13.088

    Standard AW: Künstliche Intelligenz

    Zitat Zitat von Makkabäus Beitrag anzeigen
    Beim gefühlvollen und psychologischen Part in Bezug auf Roboter hat sich die Frau von Isaac Asimov, Janet Asimov, hervorgetan.
    Ihre Geschichten mit dem Robot Norby !

    Sie ist jetzt 90 Jahre alt !

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Jetzt ist Sie auch verstorben !

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Die tiefsten Brunnen tragen die höchsten Wasser - Meister Eckhart

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Künstliche Intelligenz
    Von Leila im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 11.06.2014, 19:13
  2. Shillbot, künstliche Intelligenz im I-Net
    Von cc2 im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.02.2014, 17:58
  3. Bundeswehr muss künstliche Befruchtung bezahlen
    Von fireeater im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 14.10.2013, 05:09
  4. Künstliche Spermien
    Von Nachrichten im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 21.12.2003, 16:23

Nutzer die den Thread gelesen haben : 73

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben