+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Die "deutsche" Wirtschaft und die Einwanderung - Der Sammelstrang

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Feldmann
    Registriert seit
    17.08.2007
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    3.795

    Standard Die "deutsche" Wirtschaft und die Einwanderung - Der Sammelstrang

    Es ist wirklich mal an der Zeit, die Machenschaften der "deutschen" Wirtschaft bezüglich Migration und "Flüchtlinge" in einem einzigen Strang zu dokumentieren. Ich bin mal gespannt, was hier im Laufe der Zeit alles zusammengetragen werden wird.


    Los geht's mit der neuen Initiative deutscher Familienunternehmen namens "Made in Germany - Made by Vielfalt":




    Was es damit auf sich hat, kann man hier nachlesen: [Links nur für registrierte Nutzer]

  2. #2
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    6.581

    Standard AW: Die "deutsche" Wirtschaft und die Einwanderung - Der Sammelstrang

    Zitat Zitat von Feldmann Beitrag anzeigen
    Es ist wirklich mal an der Zeit, die Machenschaften der "deutschen" Wirtschaft bezüglich Migration und "Flüchtlinge" in einem einzigen Strang zu dokumentieren. Ich bin mal gespannt, was hier im Laufe der Zeit alles zusammengetragen werden wird.


    Los geht's mit der neuen Initiative deutscher Familienunternehmen namens "Made in Germany - Made by Vielfalt":




    Was es damit auf sich hat, kann man hier nachlesen: [Links nur für registrierte Nutzer]

    Besten Dank, diese Unternehmen werde ich hinfort nicht mehr mit meinen Einkäufen belästigen.

    Unternehmen, die diese Aktion unterstützen, sind:


    ACEG, B. Braun, Baerlocher, Bahlsen, Berner Group, Beumer Group, Boehringer Ingelheim, BPW Bergische Achsen KG, Brose, Claas, Deichmann, Dräger, emz, fritz-kola, Funke Mediengruppe, Giesecke + Devrient, Gira, Hansa-Flex, Henkel, Hipp, Horsch, Hubert Burda Media, Jägermeister, Kienbaum, Klett, Kostal, Krone, Lemken, Lindner, Marquard & Bahls, Messer Group, Metzler, Murtfeldt, Nolte Küchen, Oddo BHF, Oetker-Gruppe, Otto Group, Röchling, Sartorius, Sennheiser, SMS group, Stihl, Ströer, Südvers, Trigema, Vaillant, Vorwerk, Werksviertel Mitte, Wörwag, Würth
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    15.12.2011
    Ort
    am Höllenschlund
    Beiträge
    10.688

    Standard AW: Die "deutsche" Wirtschaft und die Einwanderung - Der Sammelstrang

    Zitat Zitat von Feldmann Beitrag anzeigen
    Es ist wirklich mal an der Zeit, die Machenschaften der "deutschen" Wirtschaft bezüglich Migration und "Flüchtlinge" in einem einzigen Strang zu dokumentieren. Ich bin mal gespannt, was hier im Laufe der Zeit alles zusammengetragen werden wird.


    Los geht's mit der neuen Initiative deutscher Familienunternehmen namens "Made in Germany - Made by Vielfalt":




    Was es damit auf sich hat, kann man hier nachlesen: [Links nur für registrierte Nutzer]
    Schwachsinn. "Südländer" nehmen gar nicht am Erwerbsleben teil oder führen nur unwichtige Hilfsarbeiter aus.

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Feldmann
    Registriert seit
    17.08.2007
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    3.795

    Standard AW: Die "deutsche" Wirtschaft und die Einwanderung - Der Sammelstrang

    BDI-Chef Kempf warnt vor der Wahl der AfD bei den kommenden Landtagswahlen. Wahlerfolge der AfD würden "dem Image unseres Landes" schaden, da Deutschland für Fachkräfte "attraktiv und einladend sein" müsse. Ansonsten würden "Abschwung und Strukturschwäche" drohen.

    Zum nachlesen: [Links nur für registrierte Nutzer]

  5. #5
    Haßkrimineller Benutzerbild von wtf
    Registriert seit
    31.10.2005
    Beiträge
    24.134

    Standard AW: Die "deutsche" Wirtschaft und die Einwanderung - Der Sammelstrang

    Zitat Zitat von Feldmann Beitrag anzeigen
    BDI-Chef Kempf warnt vor der Wahl der AfD bei den kommenden Landtagswahlen. Wahlerfolge der AfD würden "dem Image unseres Landes" schaden, da Deutschland für Fachkräfte "attraktiv und einladend sein" müsse. Ansonsten würden "Abschwung und Strukturschwäche" drohen.

    Zum nachlesen: [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ja, die Atrtraktivität leidet nicht etwa an miserabler Infrastruktur und einer abartigen Steuerlast, sondern unter 25% AfD im Osten. Ist klar.
    Leben in der Ochlokratie.

  6. #6
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    54.710

    Standard AW: Die "deutsche" Wirtschaft und die Einwanderung - Der Sammelstrang

    Zitat Zitat von wtf Beitrag anzeigen
    Ja, die Atrtraktivität leidet nicht etwa an miserabler Infrastruktur und einer abartigen Steuerlast, sondern unter 25% AfD im Osten. Ist klar.
    Sachsen hat so ein schlechtes Image, dass es im Bildungsvergleich der Bundesländer auf Platz 1 ist.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  7. #7
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    11.175

    Standard AW: Die "deutsche" Wirtschaft und die Einwanderung - Der Sammelstrang

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Sachsen hat so ein schlechtes Image, dass es im Bildungsvergleich der Bundesländer auf Platz 1 ist.

    ---
    Ich denke, in der Bevölkerung ist das Image Sachsens nicht so negativ wie in den Medien dargestellt. Mein nahe Bielefeld lebender Bruder ist von Sachsen als Urlaubsregion ganz begeistert.
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

  8. #8
    Haßkrimineller Benutzerbild von wtf
    Registriert seit
    31.10.2005
    Beiträge
    24.134

    Standard AW: Die "deutsche" Wirtschaft und die Einwanderung - Der Sammelstrang

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Sachsen hat so ein schlechtes Image, dass es im Bildungsvergleich der Bundesländer auf Platz 1 ist.

    ---
    Interessant auch, daß sexy Berlin Miris Gazastreifen vom letzten Platz geschubst hat.
    Leben in der Ochlokratie.

  9. #9
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    27.780

    Standard AW: Die "deutsche" Wirtschaft und die Einwanderung - Der Sammelstrang

    Zitat Zitat von Feldmann Beitrag anzeigen
    Los geht's mit der neuen Initiative deutscher Familienunternehmen namens "Made in Germany - Made by Vielfalt": **
    ... einfach nur widerlich ... hat mal jemand geprüft , wie viel Asylschmarotzer die denn eingestellt haben ? -.
    .. TRIGEMA .. dann voll Rassismus ?

    ....
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>>


  10. #10
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    27.780

    Standard AW: Die "deutsche" Wirtschaft und die Einwanderung - Der Sammelstrang

    Zitat Zitat von Feldmann Beitrag anzeigen
    BDI-Chef Kempf warnt vor der Wahl der AfD bei den kommenden Landtagswahlen. Wahlerfolge der AfD würden "dem Image unseres Landes" schaden, da Deutschland für Fachkräfte "attraktiv und einladend sein" müsse. Ansonsten würden "Abschwung und Strukturschwäche" drohen.

    Zum nachlesen: [Links nur für registrierte Nutzer]
    ... man versucht es nun mit allen Mitteln , der Bevölkerung mitzuteilen , wählt bitte die Altparteien , denn wir sind die größten Versprecher ...
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>>


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 204
    Letzter Beitrag: 02.04.2016, 18:08
  2. Alte/neue Lügen in der "Welt": "Migranten bringen deutsche Wirtschaft in Schwung."
    Von Strandwanderer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.10.2010, 17:02
  3. Märchenstunde bei Springer: "Migranten bringen deutsche Wirtschaft in Schwung"
    Von Sprecher im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.10.2010, 13:05
  4. "Deutsche"Wirtschaft - kapitalistische Antipatrioten!
    Von Van der Graf Generator im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 10.07.2007, 13:58

Nutzer die den Thread gelesen haben : 45

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben