User in diesem Thread gebannt : Olliver


+ Auf Thema antworten
Seite 4 von 80 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 14 54 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 798

Thema: Das Märchen um das schadstoffreie e-Auto

  1. #31
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    31.263

    Standard AW: Das Märchen um das schadtstoffreie e-Auto

    Zitat Zitat von Muninn Beitrag anzeigen
    Und was CO² mit dem Weltklima zu tun hat erschließt sich nur Klimawandelverschwörungtheoretikern.
    .. nur so kann man dem dummen Deutschen wieder ein Märchen aufbinden .... da fragt man sich aber , warum es schon so viele Bücher gibt , die eine solche Klimaverschwörung anprangern .. die von Menschen gemachte Erderwärmung ist nicht nachgewiesen ..

  2. #32
    forward ever Benutzerbild von Lichtblau
    Registriert seit
    14.02.2007
    Ort
    soviet solar system
    Beiträge
    17.035

    Standard AW: Das Märchen um das schadtstoffreie e-Auto

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Landauf, landab wird das e-Auto als wahrer "Klimaschützer" verkauft und man bekommt heute richtig viel Geld zugeschossen kauft man sich so ein Auto.

    Nur, wie sieht eigentlich die Realität aus? Sicher - im Betrieb stößt ein e-Auto keine Schadstoffe aus, ABER - um in Betrieb zu gehen braucht so ein Auto nun einmal Strom und jetzt schauen wir uns einmal die Stromproduktion in Deutschland an.

    Je nachdem welcher Quelle man glauben will fallen in Deutschland je produzierter Kilowattstunde Strom im Schnitt zwischen 500 und 600 gr. CO2 an. Dies heißt dann, ´mal von 500 gr. CO2 ausgehen und wissend, dass ein reines e-Auto im Fahrbetrieb zwischen 20 bis 30 Kw/h Strom je 100 Kilometer Fahreistung benötigt bedeutet dies einen von einem E-Auto zu verantwortenden Schadstoffausstoss von 10 000 - 15 000 gr. CO2 je 100 Kilometer.

    Dabei schummeln die Hersteller bei den offiziellen "Stromverbrauchsangaben" noch viel deutlicher wie schon bei deren Diesel und Benzinern (was seltsamerweise gewisse politische Kreise nicht auf den Plan ruft) und eine doppelt so hoher Stromverbrauch als Werksangabe wäre eher die Regel als die Ausnahme (so zumindest kann man den ADAC deuten).

    In neudeutsch nennt man so etwas dann - Umweltschutz.
    Das CO2 kommt nun nicht mehr aus dem nichtvorhandenen Auspuff eines E-Autos und damit muss man dies mit nicht nur mit tausenden von Euros fördern, sondern die Bürger sozusagen bald nötigen auf ein e-Auto umzusteigen...dass dafür hunderttausende, wenn nicht gar Mio. Tonnen von CO2 bei der Stromproduktion anfallen (eine entsprechende Anzahl von e-Autos und deren Verbrauch vorausgesetzt), dies wird verschwiegen...weil, der Strom kommt ja aus der Steckdose und alles ist gut.
    Natürlich ist Klimawandel nur der Vorwand.
    In Wirklichkeit gehts ums Loswerden von Öl.
    1. bedeutet Öl eine politische Abhängigkeit
    2. Zahlen wir völlig überhöhte Kartellpreise mit denen wir Millionen Menschen durchfüttern.
    backward never.

    ignore: Lichtblau

  3. #33
    Mitglied
    Registriert seit
    10.09.2015
    Beiträge
    1.574

    Standard AW: Das Märchen um das schadtstoffreie e-Auto

    Zitat Zitat von Lichtblau Beitrag anzeigen
    Natürlich ist Klimawandel nur der Vorwand.
    In Wirklichkeit gehts ums Loswerden von Öl.
    1. bedeutet Öl eine politische Abhängigkeit
    2. Zahlen wir völlig überhöhte Kartellpreise mit denen wir Millionen Menschen durchfüttern.
    Es geht auch um Wirtschaftswachstum, der ja lebenswichtig für dieses scheiß Zinsgeldsystem ist. Schulden machen ohne Ende, bis das Ding zusammenbricht.

    Da hat man jetzt die bösen Dieselautos im Visier, am Besten verschrotten diese scheiß Karren, auch wenn die erst 2 Jahre alt sind und dann was Neues kaufen, kurbelt die Wirtschaft an. Blaue Plakette und E-Auto-Subvention kamen ja zeitgleich.... Also, Du dreckiger Handwerker, kauf gefälligst ne neue Karre, wenn Du die Kohle nicht hast, gibt die Bank gerne einen Kredit, damit dieses scheiß System am Leben gehalten wird. Wenn Du die 2-Jahre alte Dreckschleuder damals schon finanziert hast, nun ja, hast Du halt Pech und gehst den Bach runter, nach der Pleite haben wir einen tollen Niedriglohnjob für Dich, das Sammelbecken für gescheiterte Selbstständige...

  4. #34
    Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    7.496

    Standard AW: Das Märchen um das schadtstoffreie e-Auto

    Zitat Zitat von hamburger Beitrag anzeigen
    Damit hätten wir wieder einen Ahnungslosen demaskiert. Das der Herr vom GG keine Ahnung hat ist ja bekannt, jetzt dreht er wohl endgültig am Rad

    Mit Phantasie Projekten sollte man hier nicht aufwarten.... Nicht einmal in den kleinen Versuchsanlagen klappt das richtig.
    Der Wirkungsgrad wäre ohnehin lächerlich.
    Ich wüsste nicht, wie "Power-to-Gas" gegen das GG verstößt. Und die meisten Energiekonzerne sind fleißig daran, das Konzept in Pilotanlagen zu überprüfen. Funktioniert sehr gut, wie man hört. Ist ja im Prinzip auch einfach genug.

    Das jedwede Speicherung mit Verlusten verbunden ist, ist ein Naturgesetz. Darüber erzähle ich dir bei Gelegenheit mehr. Kennst du eigentlich den Wirkungsgrad, mit dem Biomasse in Öl und Gas umgewandelt wurde?

  5. #35
    MitGlied Benutzerbild von Zinsendorf
    Registriert seit
    11.11.2009
    Ort
    NS-OL
    Beiträge
    2.312

    Standard AW: Das Märchen um das schadtstoffreie e-Auto

    Das schadstofffreiste Auto ist wohl das, welches gar nicht erst produziert wird, weil die Notwendigkeit eines Transports (Personen, Waren...) generell organisatorisch minimiert wird; z. Bsp. durch vernünftigen ÖNV, verbrauchernahe Warenfertigung, sinnvolle Verlängerung der Nutzungsdauer vorhandener Energieerzeugungsanlagen...
    Verallgemeinerungen sind Lügen.
    (Gerhard Hauptmann)

  6. #36
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    53.330

    Standard AW: Das Märchen um das schadtstoffreie e-Auto

    Zitat Zitat von GSch Beitrag anzeigen
    Ich wüsste nicht, wie "Power-to-Gas" gegen das GG verstößt. Und die meisten Energiekonzerne sind fleißig daran, das Konzept in Pilotanlagen zu überprüfen. Funktioniert sehr gut, wie man hört. Ist ja im Prinzip auch einfach genug.
    Nein, es ist nicht mal im Prinzip einfach. Vielleicht für PM Leser wie dich, die gern bunte Bildchen mit Textblasen ansehen.

    Die wirtschaftlich einzig sinnvolle Variante ist die Produktion von Methan. Liegt daran, daß für dessen Verwendung die Infrastruktur vorhanden ist. Alles andere, wie H2, ist völliger Mumpitz.
    Methan hat nun wiederum das Problem in uferloser Menge bereits vorhanden zu sein.
    Das bedeutet, der Strom der für die nicht völlig triviale Umsetzung von Wasser und CO2 in Methan erforderlich ist, darf nix kosten. Gar nix. Zudem braucht man diese elektrische Leistung in irrwitzigem Umfang. Nämlich dem, den konventionelle Energieträger als Energieinhalt heute verfügbar machen. Plus den Wirkungsgradverlusten. Wir reden hier über eine Leistung die locker Hausnummer beim Zehn- bis Zwanzigfachen der heutigen Stromerzeugung liegt. Leichte Unterschiede zwischen Ländern sind dabei ziemlich irrelevant.

    Das also in Deutschland zu betreiben ist behindertes Gartenzwergdenken. Trifft auch auf die meisten anderen Staaten zu.
    Theoretisch könnte man die Sahara mit blauen Platten zudeckeln, plus die angehängten Raffinerien.
    Geht rechnerisch bestens auf. Blöderweise liegt die Sahara da, wo jetzt auch blöderweise das Öl liegt.
    Sehr unangenehm, das.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  7. #37
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    74.473

    Standard AW: Das Märchen um das schadtstoffreie e-Auto

    Zitat Zitat von GSch Beitrag anzeigen
    Ich wüsste nicht, wie "Power-to-Gas" gegen das GG verstößt. ...
    Wirklich schade, dass das Grundgesetz keine Vernunft einfordert, oder doch wenigstens grobe Unvernunft verbietet. Insofern könntest Du Recht haben.
    Als Kind habe ich mir immer vorgestellt, es wäre toll, wenn man die Gedanken anderer Menschen lesen könnte. Jetzt haben wir Twitter und sehen schwarz auf weiß, was den Leuten Tag für Tag so durch den Kopf geht. Das ist nicht toll. (Vince Ebert)

  8. #38
    Doppeldenk öm de Eck. Benutzerbild von Tantalit
    Registriert seit
    11.10.2010
    Ort
    ISS und Abdera
    Beiträge
    17.079

    Standard AW: Das Märchen um das schadtstoffreie e-Auto

    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    .. nur so kann man dem dummen Deutschen wieder ein Märchen aufbinden .... da fragt man sich aber , warum es schon so viele Bücher gibt , die eine solche Klimaverschwörung anprangern .. die von Menschen gemachte Erderwärmung ist nicht nachgewiesen ..
    Muß man sein E-Auto auch wärmedämmen?
    Rechtschreibfehler dürft ihr suchen, ihr findet eh nie alle.

  9. #39
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    31.263

    Standard AW: Das Märchen um das schadtstoffreie e-Auto

    Zitat Zitat von Tantalit Beitrag anzeigen
    Muß man sein E-Auto auch wärmedämmen?
    .. na klar , sonst friert die Batterie ein ..

  10. #40
    Doppeldenk öm de Eck. Benutzerbild von Tantalit
    Registriert seit
    11.10.2010
    Ort
    ISS und Abdera
    Beiträge
    17.079

    Standard AW: Das Märchen um das schadtstoffreie e-Auto

    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    .. na klar , sonst friert die Batterie ein ..
    Rechtschreibfehler dürft ihr suchen, ihr findet eh nie alle.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Die beliebtesten Märchen
    Von bach im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.08.2010, 08:41
  2. Wie im Märchen
    Von carpe diem im Forum Österreich-Forum
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.11.2009, 07:54
  3. Das Aufschwungsmärchen
    Von Salasa im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 01.08.2008, 18:48
  4. Pärchen angegriffen
    Von Würfelqualle im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 25.10.2007, 22:58

Nutzer die den Thread gelesen haben : 105

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben