User in diesem Thread gebannt : Olliver


+ Auf Thema antworten
Seite 6 von 80 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 10 16 56 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 51 bis 60 von 798

Thema: Das Märchen um das schadstoffreie e-Auto

  1. #51
    Aufklärer Benutzerbild von Eridani
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    26.022

    Standard AW: Das Märchen um das schadstoffreie e-Auto

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Landauf, landab wird das e-Auto als wahrer "Klimaschützer" verkauft und man bekommt heute richtig viel Geld zugeschossen kauft man sich so ein Auto.

    Nur, wie sieht eigentlich die Realität aus? Sicher - im Betrieb stößt ein e-Auto keine Schadstoffe aus, ABER - um in Betrieb zu gehen braucht so ein Auto nun einmal Strom und jetzt schauen wir uns einmal die Stromproduktion in Deutschland an.

    Je nachdem welcher Quelle man glauben will fallen in Deutschland je produzierter Kilowattstunde Strom im Schnitt zwischen 500 und 600 gr. CO2 an. Dies heißt dann, ´mal von 500 gr. CO2 ausgehen und wissend, dass ein reines e-Auto im Fahrbetrieb zwischen 20 bis 30 Kw/h Strom je 100 Kilometer Fahreistung benötigt bedeutet dies einen von einem E-Auto zu verantwortenden Schadstoffausstoss von 10 000 - 15 000 gr. CO2 je 100 Kilometer.

    Dabei schummeln die Hersteller bei den offiziellen "Stromverbrauchsangaben" noch viel deutlicher wie schon bei deren Diesel und Benzinern (was seltsamerweise gewisse politische Kreise nicht auf den Plan ruft) und eine doppelt so hoher Stromverbrauch als Werksangabe wäre eher die Regel als die Ausnahme (so zumindest kann man den ADAC deuten).

    In neudeutsch nennt man so etwas dann - Umweltschutz.
    Das CO2 kommt nun nicht mehr aus dem nichtvorhandenen Auspuff eines E-Autos und damit muss man dies mit nicht nur mit tausenden von Euros fördern, sondern die Bürger sozusagen bald nötigen auf ein e-Auto umzusteigen...dass dafür hunderttausende, wenn nicht gar Mio. Tonnen von CO2 bei der Stromproduktion anfallen (eine entsprechende Anzahl von e-Autos und deren Verbrauch vorausgesetzt), dies wird verschwiegen...weil, der Strom kommt ja aus der Steckdose und alles ist gut
    .
    Dabei schummeln die Hersteller bei den offiziellen "Stromverbrauchsangaben" noch viel deutlicher wie schon bei deren Diesel und Benzinern (was seltsamerweise gewisse politische Kreise nicht auf den Plan ruft) und eine doppelt so hoher Stromverbrauch als Werksangabe wäre eher die Regel als die Ausnahme (so zumindest kann man den ADAC deuten).
    Absoluter Quatsch! Die Ladezyklen der E-Autos, fallen leistungsmäßig, im Vergleich zu anderen Strom-Großverbrauchern, überhaupt nicht ins Gewicht.

    Oder was meinst Du, was so eine S-Bahn (150kW bei 800V=) verbraucht, ein Inter-City (15kV~).....von einer Aluminiumhütte mal ganz zu Schweigen.

    „Gut fürs Klima - die Bahn“ titelten zuletzt die Anzeigen der Deutschen Bahn. Ihre Bilder zeigten den ICE 3, wie er durch eine von blühendem Raps in Gelb getauchte Landschaft saust. Beim Anfahren verbraucht der Zug „so viel Strom wie ein Städtchen mit 5000 Einwohnern an einem ganzen Tag“, sagte der Bahnchef Hartmut Mehdorn der Bild-Zeitung dieses Frühjahr in einem Interview. Mehdorn übertreibt da grob um das Fünffache - die Zahl bleibt trotzdem eine plastische Illustration, wie viel Energie extremer Hochgeschwindigkeitsverkehr verzehrt.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Das Primäre muss sein, unsere Strassen von den Abgasen der Autos zu befreien; ob nun CO2, Diesel, oder andere Abgasbestandteile. Das ist eine vorrangige Frage, für die Menschen, die in den Großstadt-Cities leben.
    Letztendlich gehört dem E-Auto die Zukunft, wenn auch Erdöl-Lobby und Autoindustrie, dem Neuen immer noch Steine in den Weg legen. Es ist letztendlich immer dasselbe; eine kleine, privilegierte Gruppe, dominiert in ihrem Egoismus, das Neue zu verhindern.

    Noch schwächelt der Fortschritt der E-Autos an der begrenzten Kapazitat der Akkumulatoren (fälschlich: "Batterie"), und der Reichweite der E-Autos - hier braucht es den großen Durchbruch; eine epochale, neue Erfindung, die immer noch auf sich warten lässt.
    Außerdem brechen ganze Industriezweige weg, wenn das E-Auto eines Tages dominiert - denn in einem E-Auto ist kaum noch Mechanik, Getriebe & Co.
    #
    Was treibt Dich an, hier gegen den Fortschritt zu schreiben? Wirst Du dafür von der Autolobby bezahlt?
    Geändert von Eridani (24.08.2016 um 08:40 Uhr)

    MERKEL IST DIE MUTTER ALLER PROBLEME
    Das ist nicht mehr mein Land

  2. #52
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    31.176

    Standard AW: Das Märchen um das schadstoffreie e-Auto

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    Absoluter Quatsch!
    Das Primäre muss sein, unsere Strassen von den Abgasen der Autos zu befreien; ob nun CO2, Diesel, oder andere Abgasbestandteile.hlt?
    .. hast du schon mal was von der globalen Verblödung der Menschen gehört , daß die ganze Erderwärmung durch die Menschen der größte Blödsinn ist ... alles nur Geschäft , alles nur um Geld zu machen ..
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>> []


  3. #53
    Aufklärer Benutzerbild von Eridani
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    26.022

    Standard AW: Das Märchen um das schadstoffreie e-Auto

    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    .. hast du schon mal was von der globalen Verblödung der Menschen gehört , daß die ganze Erderwärmung durch die Menschen der größte Blödsinn ist ... alles nur Geschäft , alles nur um Geld zu machen ..
    Du Kleingeist - ich schrieb, dass die Belastung von Abgasen (Stickstoffoxyd, Schwefel, CO2), von Diesel und vielen anderen Umweltgiften aus den Cities verschwinden muss. Sie fördern Atemwegserkrankungen, Krebs und schwächen das Immunsystem des Menschen.
    Die Luft in den Städten muss sauberer werden!
    Geht das nicht in Deinen Schädel rein?

    Und ja - es wird immer wärmer auf der Erde!
    #
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    MERKEL IST DIE MUTTER ALLER PROBLEME
    Das ist nicht mehr mein Land

  4. #54
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    31.176

    Standard AW: Das Märchen um das schadstoffreie e-Auto

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    Du Kleingeist - Und ja - es wird immer wärmer auf der Erde!
    .. du bist der Kleingeist , du läßt dich auch verarschen ..
    Dabei entsteht viel Kohlendioxid (CO2). Das ungiftige, nicht brennbare Gas kommt auch in natürlicher Form in unserer Erdatmosphäre vor. Es sorgt dafür, dass mehr Wärme auf der Erde gehalten wird und ist somit mitverantwortlich dafür, dass wir Menschen auf diesem Planeten überhaupt leben können.
    und diesen Mist glaubst du ? wie dumm bist du eigentlich ? du solltest dich mal informieren .. wie wäre es mit Fakten nichts als Fakten ! von Hahn ..
    die globale Verblödung der Menschen .. und Eridani
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>> []


  5. #55
    MitGlied Benutzerbild von Zinsendorf
    Registriert seit
    11.11.2009
    Ort
    NS-OL
    Beiträge
    2.312

    Standard AW: Das Märchen um das schadstoffreie e-Auto

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    ...
    Das Primäre muss sein, unsere Strassen von den Abgasen der Autos zu befreien; ob nun CO2, Diesel, oder andere Abgasbestandteile. Das ist eine vorrangige Frage, für die Menschen, die in den Großstadt-Cities leben.
    ...
    Na, da CO2 ist doch kein Schadstoff für die Natur, wie uns das eingeredet wird. Eher im Gegenteil - für die überwiegende Mehrheit des organischen Lebens (Pflanzen) stellt es das "Hauptnahrungsmittel" dar, damit erstmal wieder die "nachwachsenden Rohstoffe" entstehen können, langfristig gesehen auch die Kohle...

    Die Stickoxide sind ja eigentlich das zwangsläufige Ergebnis der Nebenreaktion der Verbrennung bei hochverdichteten (Leistungssteigerung!) Motoren. So gesehen waren damals die DDR-Zweitakter wesentlich gesünder, weil sie ja kaum Stickoxide abgaben. Aber was ich nicht rieche, gibt es auch nicht! Es hat halt ein paar Jährchen gebraucht, bis sich die schon zur Wende bekannte Faktenlege in der Öffentlichkeit durchsetzen konnte, auch mit Hilfe von VW!


    So sollte es besser heißen, unsere Straßen von (überzähligen) Autos zu befreien, denn auch die Produktion der Fahrzeuge verschlingt viele Ressourcen...
    Verallgemeinerungen sind Lügen.
    (Gerhard Hauptmann)

  6. #56
    Aufklärer Benutzerbild von Eridani
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    26.022

    AW: Das Märchen um das schadstoffreie e-Auto

    Zitat Zitat von Zinsendorf Beitrag anzeigen
    Na, da CO2 ist doch kein Schadstoff für die Natur, wie uns das eingeredet wird. Eher im Gegenteil - für die überwiegende Mehrheit des organischen Lebens (Pflanzen) stellt es das "Hauptnahrungsmittel" dar, damit erstmal wieder die "nachwachsenden Rohstoffe" entstehen können, langfristig gesehen auch die Kohle...

    Die Stickoxide sind ja eigentlich das zwangsläufige Ergebnis der Nebenreaktion der Verbrennung bei hochverdichteten (Leistungssteigerung!) Motoren. So gesehen waren damals die DDR-Zweitakter wesentlich gesünder, weil sie ja kaum Stickoxide abgaben. Aber was ich nicht rieche, gibt es auch nicht! Es hat halt ein paar Jährchen gebraucht, bis sich die schon zur Wende bekannte Faktenlege in der Öffentlichkeit durchsetzen konnte, auch mit Hilfe von VW!


    So sollte es besser heißen, unsere Straßen von (überzähligen) Autos zu befreien, denn auch die Produktion der Fahrzeuge verschlingt viele Ressourcen...
    Na, da CO2 ist doch kein Schadstoff für die Natur, wie uns das eingeredet wird. Eher im Gegenteil - für die überwiegende Mehrheit des organischen Lebens (Pflanzen) stellt es das "Hauptnahrungsmittel" dar, damit erstmal wieder die "nachwachsenden Rohstoffe" entstehen können, langfristig gesehen auch die Kohle...
    Ich sprach von den Autoabgasen, jenem Geruch, den Du bei laufendem Motor in der Garage, bestimmt auch schon mal gerochen haben wirst! Damit muss Schluß sein in den Innenstädten! OK?

    So gesehen waren damals die DDR-Zweitakter wesentlich gesünder, weil sie ja kaum Stickoxide abgaben. Aber was ich nicht rieche, gibt es auch nicht!
    Der Tabi war gesünder? Willst Du mich verscheissern? Ich hatte ein paar Jahre einen Trabant 601

    So sollte es besser heißen, unsere Straßen von (überzähligen) Autos zu befreien, denn auch die Produktion der Fahrzeuge verschlingt viele Ressourcen..
    Das ist richtig! Runter von der Strasse - rauf auf die Schiene, zumindest für die großen Transporte.
    Aber dieses Land (und alle in Europa) macht genau das Gegenteil.
    Da waren wir hier schon mal viel weiter (z.B.: Container Bahnhof Berlin-Frankfurter Allee).

    Auch der Wahnsinn mit den BUS-Reisen, statt mit der Bahn, ist der falsche Weg. Mal abgesehen davon, dass mir der Bus zu unbequem ist - ich will auch mal aufstehen zwischendurch

    MERKEL IST DIE MUTTER ALLER PROBLEME
    Das ist nicht mehr mein Land

  7. #57
    Mitglied Benutzerbild von Miwori
    Registriert seit
    21.03.2004
    Ort
    Elbland
    Beiträge
    357

    Standard AW: Das Märchen um das schadstoffreie e-Auto

    Solange auf Flugtickets noch nicht einmal ein Warnhinweis gedruckt ist, dass man soeben für den Ferienflug seine Jahresration an CO2 verballert, solange muß mir keiner mit "Klimaschutz bei Auto und Haushalt" kommen..

  8. #58
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    31.176

    Standard AW: Das Märchen um das schadstoffreie e-Auto

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    Ich sprach von den Autoabgasen, jenem Geruch, den Du bei laufendem Motor in der Garage, bestimmt auch schon mal gerochen haben wirst!
    .. Fisch stinkt auch widerlich und man kann ihn dann essen ..
    .. es ist die globale Verblödung der Menschen ...
    schau mal hier ..

    Tabelle 1: Zusammensetzung der schädlichen Auspuffgase
    (Vol%)
    CO2 87,6
    CO 10,3
    NOx 0,6 (bei gemäßigtem Fahrstil)
    SO2 0,06
    CH 1,07 (unverbrannte Kohlenwasserstoffe)
    Aldehyde 0,4
    Summe » 100
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>> []


  9. #59
    Aufklärer Benutzerbild von Eridani
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    26.022

    Standard AW: Das Märchen um das schadstoffreie e-Auto

    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    .. Fisch stinkt auch widerlich und man kann ihn dann essen ..
    .. es ist die globale Verblödung der Menschen ...
    schau mal hier ..

    Tabelle 1: Zusammensetzung der schädlichen Auspuffgase
    (Vol%)
    CO2 87,6
    CO 10,3
    NOx 0,6 (bei gemäßigtem Fahrstil)
    SO2 0,06
    CH 1,07 (unverbrannte Kohlenwasserstoffe)
    Aldehyde 0,4
    Summe » 100
    Ja, bei einem Auto - und dann noch geschönt - es fahren aber Tausende Autos pro Stunde durch eine viel befahrene Innenstadt.
    Warum kommt es wohl in China immer öfter zu Verkehrsperren und Fahrverbot?
    Weil die Abgase "wie Fisch" stinken? Oder weil es vielmehr stark gesundheitsschädlich ist?

    Man - hast Du 'ne Macke. Für welchen Konzern schreibst Du?
    Geändert von Eridani (24.08.2016 um 12:10 Uhr)

    MERKEL IST DIE MUTTER ALLER PROBLEME
    Das ist nicht mehr mein Land

  10. #60
    MitGlied Benutzerbild von Zinsendorf
    Registriert seit
    11.11.2009
    Ort
    NS-OL
    Beiträge
    2.312

    Standard AW: Das Märchen um das schadstoffreie e-Auto

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    ...
    Der Tabi war gesünder? Willst Du mich verscheissern? Ich hatte ein paar Jahre einen Trabant 601
    ...
    In Bezug auf den Ausstoß von Stickoxiden, bes. dem NO2, schon. Sind ja Anhydride der Salpetersäure..., die sich dann in den Atemwegen bildet.
    Klar, dafür waren in den Trabbiabgasen viele andere unangenehme Sachen, die nicht zu überriechen waren.

    Noch ein Unterschied: Die Trabbiabgase hatten ihre Ursache direkt im Treibstoff, die Stichoxide haben ihre Bestandteile N und O aber in der Atmossphäre, entstehen erst "nebenbei" in den hochverdichtenden Kfz-Motoren.
    Verallgemeinerungen sind Lügen.
    (Gerhard Hauptmann)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Die beliebtesten Märchen
    Von bach im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.08.2010, 08:41
  2. Wie im Märchen
    Von carpe diem im Forum Österreich-Forum
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.11.2009, 07:54
  3. Das Aufschwungsmärchen
    Von Salasa im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 01.08.2008, 18:48
  4. Pärchen angegriffen
    Von Würfelqualle im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 25.10.2007, 22:58

Nutzer die den Thread gelesen haben : 105

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben