User in diesem Thread gebannt : Zirrus


+ Auf Thema antworten
Seite 62 von 70 ErsteErste ... 12 52 58 59 60 61 62 63 64 65 66 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 611 bis 620 von 693

Thema: Prepper - Bundesregierung rät Bevölkerung zur Bevorratung

  1. #611
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    52.966

    Standard AW: Prepper - Bundesregierung rät Bevölkerung zur Bevorratung

    Zitat Zitat von Nietzsche Beitrag anzeigen
    Und dieses Wissen ist geheim. Andernfalls wäret ihr in der Lage dieses Wissen zu teilen. Und weil ihr es nicht preisgeben wollt oder könnt ist diese ganze Diskussion für mehrere Seiten für den Eimer. Die Durchschnittswerte für die von mir gestellte Frage würde ja reichen.
    Im Notfall hast du keine Durchschnittswerte, sondern Hunger. Vitamine sind da völlig uninteressant.
    Luxusprobleme.
    Oder wie ein Ernährungsexperte formulieren würde: eat more vegans. Fettarm und alles drin.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  2. #612
    Mitglied
    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    17.675

    Standard AW: Prepper - Bundesregierung rät Bevölkerung zur Bevorratung

    Zitat Zitat von mick31 Beitrag anzeigen
    Indem ich im Garten aut dem Grill mit Holz bzw, Holzkohle koche,habe 50+ Ster Holz
    Im Garten?! Hahaha. Während um dich herum das Land im Chaos versinkt, Anarchie ausbricht und marodierende Mordbanden die Leute für einen Schokoriegel totschlagen gehst du in den Garten und wirfst erstmal den Grill an.

  3. #613
    Mitglied
    Registriert seit
    24.08.2016
    Beiträge
    3.100

    Standard AW: Prepper - Bundesregierung rät Bevölkerung zur Bevorratung

    Zitat Zitat von Nationalix Beitrag anzeigen
    Der Zweck des Haareabrasierens ist mir unklar. Setzt sich das Virus in den Haaren fest?

    Die Stellenangebote für Krankenschwestern können auch den Grund haben, dass es aufgrund der schlechten Bezahlung und Arbeitsbedingungen viele Kündigungen gibt.
    Die sehen doch gar nicht mal schlecht aus.
    Muß es immer eine BBBBLonde Muschelmähne sein ?

  4. #614
    Mitglied
    Registriert seit
    24.08.2016
    Beiträge
    3.100

    Standard AW: Prepper - Bundesregierung rät Bevölkerung zur Bevorratung

    Zitat Zitat von rumpelgepumpel Beitrag anzeigen
    klasse Tip, danke
    das Toilettenproblem ist im Notfall nicht zu unterschätzen
    Wenn die Entsorgung nicht klappt , O.K.

  5. #615
    Wehrwolf Benutzerbild von Seligman
    Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    12.097

    Standard AW: Prepper - Bundesregierung rät Bevölkerung zur Bevorratung

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Und Zigaretten
    eben, 3 Feuerzeuge sind ja auch da.
    "Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten!"

  6. #616
    Mitglied
    Registriert seit
    24.08.2016
    Beiträge
    3.100

    Standard AW: Prepper - Bundesregierung rät Bevölkerung zur Bevorratung

    Zitat Zitat von Erich von Stahlhelm Beitrag anzeigen
    Unter ungünstigen Bedingungen sicherlich. Für möglich halte ich eher eine Vereinfachung
    der Hygiene und Zeitersparnis bei dekontaminierenden Maßnahmen. Jeden Tag drei mal lange
    Haare waschen ist aufwändig. Glatze schnell mit Seife abwischen nicht.
    Ist auch sicherlich weniger aufwändig beim anziehen, tragen und ausziehen von Schutzkleidung.



    Definitiv. Braucht man in Krisensituationen auch.
    Desinfektion als auch Notfallschmerzmittel und wenn alle Stricke reißen
    und die Welt völlig vor die Hunde geht und man selbst mit, kann man sich
    die Katastrophe im Zweifelsfalle noch mal schön saufen.
    Aber eher für die ersten beiden angeführten Gründe. Absolut unerläßlich.

    Ein Wasservorrat für Waschwasser ist nicht so unsinnig. Hygiene in Krisenzeiten
    ist absolut notwendig, zumindest eine Mindestmaß. So man das lagern kann, ist
    es nicht das falscheste. Ich würde aber noch zusätzlich bei Ärzten rumjammern,
    mehreren, notfalls als Privatpatient so ich das Geld hätte und mir so mindestens
    mehrere Packungen starker Schmerzmittel (Tramal oder Tilidin) und Breitbandantibiotika verschreiben lassen. In einer Krise mit Zusammenbruch können dir auch Unfälle, auch zuhause passieren, Verstauchungen, Knochenbrüche, kein Arzt in der nähe und man muß selber schienen, bei offenen Brüchen richten & verbinden (Verbandsmaterial) - (sehr schmerzhafte Angelegenheiten) oder ähnliche offene Verletzungen, Abschürfungen bei denen Erreger in den Körper gelangen können (gegen Virusinfekte wirken Antibiotika natürlich nicht, aber gegen bakterielle Infektionen) Ein guter Vorrat an Aspirin (fiebersenkend!)
    und Vitaminpräperaten wäre auch nicht verkehrt. Kommt eine Lage in der die Versorgung nicht mehr gewährleistet ist und man auf Konservennahrung zurückgreifen muß, sollte man bedenken das die wichtigen Vitamine darin meist verkocht wurden und die braucht man halt. 1000 Dosen und militärische Fertiggerichte nutzen dir nix wenn du dich längere Zeit NUR davon ernähren mußt und dann Skorbut bekommst.

    Wichtig sind auch ein Kompaß, Rucksack, einfaches Zelt und eine gute Deutschlandkarte, so man das sichere Heim gezwungener Maßen verlassen muß.
    Ein Luftgewehr (+ starke Exportfeder und Jagdmunition!!!) zur Kleintierjagd wäre auch nicht schlecht.
    Hast Dir schon mal Gedanken dazu gemacht, Gut !
    Ich selbst bin da schon vorbereitet.

  7. #617
    Wehrwolf Benutzerbild von Seligman
    Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    12.097

    Standard AW: Prepper - Bundesregierung rät Bevölkerung zur Bevorratung

    Zitat Zitat von mick31 Beitrag anzeigen
    Müllbeutel und Klebeband, die klebst du auf die Klobrille und scheisst rein
    Und das schleudern wir dann zum Nachbarn rüber....
    "Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten!"

  8. #618
    Mitglied
    Registriert seit
    24.08.2016
    Beiträge
    3.100

    Standard AW: Prepper - Bundesregierung rät Bevölkerung zur Bevorratung

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Da wären noch die sogen. "EPA's". Für Bundeswehrangehörige und Altgediente durchaus ein Begriff.

    Die E-Rationen der NVA waren Besser, glaube mir !

  9. #619
    Mitglied
    Registriert seit
    16.08.2017
    Beiträge
    1.994

    Standard AW: Prepper - Bundesregierung rät Bevölkerung zur Bevorratung

    Zitat Zitat von Hinterfrager Beitrag anzeigen
    Die E-Rationen der NVA waren Besser, glaube mir !

    noch besser waren bzw. sind italienische.

  10. #620
    Mitglied
    Registriert seit
    24.08.2016
    Beiträge
    3.100

    Standard AW: Bevorratung bzw. Prepper

    Zitat Zitat von Vitalienbruder Beitrag anzeigen
    Damit der Staat auch genau weiß, wo sich alle Brunnen befinden, damit er sie beschlagnamen und die ganzen linken Gutmenschenschwuchteln damit tränken kann, die sich natürlich nicht auf eine Krise vorbereitet hatten.

    Außerdem: In Deutschland finden keine Revolutionen statt, denn Revolutionen sind in Deutschland streng verboten!
    Sei trotzdem drauf vorbereitet !

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.08.2015, 10:54
  2. Höchststand der Bevölkerung Deutschlands.
    Von Sloth im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.01.2011, 20:13
  3. Die verschaukelte Bevölkerung
    Von Rutt im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 26.08.2009, 22:13
  4. Ich bin ein böser Rechtsradikaler - wie 33% der Bevölkerung
    Von Freddy Krüger im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 20.10.2006, 08:00
  5. Der Hungerplan für die russische Bevölkerung
    Von Katukov im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 08.04.2006, 10:53

Nutzer die den Thread gelesen haben : 168

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben