+ Auf Thema antworten
Seite 133 von 136 ErsteErste ... 33 83 123 129 130 131 132 133 134 135 136 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1.321 bis 1.330 von 1360

Thema: Jeder Fünfte in Deutschland mit Migrationshintergrund!

  1. #1321
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    38.656

    Standard AW: Jeder Fünfte in Deutschland mit Migrationshintergrund!

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    Migrationshintergrund ist jetzt Unwort und etwa so schlimm wie Neger! Es soll daher aus dem Sprachgebrauch verschwinden und ersetzt werden. Er wäre nicht mehr zeitgemäß! In was für Zeiten leben wir denn?

    In Zukunft soll es „Eingewanderte und ihre Nachkommen“ heißen!




    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Warum nicht was einfaches wie Ka......?
    Putin: Werden Geschichtsfälschern „das Maul stopfen“!

  2. #1322
    Impfen macht frei. Benutzerbild von Panther
    Registriert seit
    05.04.2014
    Beiträge
    7.425

    Standard AW: Jeder Fünfte in Deutschland mit Migrationshintergrund!

    Der ganze Scheiß in dieser BRD Beklopptenanstalt voller Geisteskranker endet erst dann, wenn die Kohle ausgeht.
    Und das wird sie bald. Dann werden wir mal sehen , wie das Miteinander täglich neu ausgehandelt wird.
    "Ein Volk, das korrupte Politiker, Betrüger, Diebe und Verräter wählt, ist kein Opfer, sondern ein Komplize."
    George Orwell
    "Jedes Volk hat die Regierung, die es verdient."
    Joseph Marie de Maistre

  3. #1323
    Mitglied
    Registriert seit
    29.10.2020
    Beiträge
    59

    Standard AW: Jeder Fünfte in Deutschland mit Migrationshintergrund!

    ....Die Staatsministerin für Integration, Annette Widmann-Mauz, erklärte in der Pressekonferenz am Mittwoch:„Der Bericht der Fachkommission macht deutlich: 15 Jahre nach seiner Einführung ist der Begriff ‚Migrationshintergrund‘ nicht mehr zeitgemäß“, es sei „besonders wichtig“ diesen Begriff zu „ersetzen“.....
    Nicht mehr zeitgemäß... so so . Da war doch bei ihr schon einmal ähnl.

    Selbe Ministerin hat vorletztes Weihnachten in ihrer Anbiederung an selbe Gruppen ihren offiziellen Weihnachtsgruß mit völlig weihnachtsfreien Bezug formuliert, verschickt. Bekam anschl. zurecht entsprechende Rückmeldung.

    Wiki:
    Im Dezember 2018 verwendete Widmann-Mauz in ihrer Funktion als Integrationsbeauftragte der Bundesregierung offizielle Weihnachtskarten, in denen das Wort "[Links nur für registrierte Nutzer]" weggelassen wurde.[Links nur für registrierte Nutzer] Dafür erntete sie heftige Kritik von vielen Seiten, unter anderem auch von [Links nur für registrierte Nutzer], stellvertretende [Links nur für registrierte Nutzer] der [Links nur für registrierte Nutzer] und dem Islam-Experten [Links nur für registrierte Nutzer], der das fehlende religiöse Selbstbewusstsein kritisierte.[Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer] Die CDU-Abgeordnete Sylvia Pantel kritisierte, wer eine solche Weihnachtskarte versende, müsse sich „fragen lassen, für welche Werte er steht“.[Links nur für registrierte Nutzer] Besonders sorgte für Irritationen, dass Widmann-Mauz mit expliziten Glückwünschen etwa zum [Links nur für registrierte Nutzer] Lichterfest [Links nur für registrierte Nutzer] oder zum [Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer] in der Vergangenheit kein Problem hatte.[Links nur für registrierte Nutzer] Später stellte sich heraus, dass die kritisierte Karte speziell für Journalisten bestimmt war und Widmann-Mauz auch eine zweite Karte, die Weihnachtswünsche enthielt, unter anderem an Kollegen im Bundestag, Freunde in der CDU, Kirchen und Religionsgemeinschaften verschickte.[Links nur für registrierte Nutzer]


    Das solch rückgratloses Personal hohe Ämter besetzt, ist doch kein Zufall mehr.
    Karrierefördernd scheint im politischen Dunstkreis, in der öffentl. Meinungsmache, erfolgsversprechender keinen berufl. Abschluß erlangt zu haben.

    Nach der Logik. Abhängigkeiten fördern Loyalität gegenüber d. Dienstherrn.

    Unter den r/r/g-Medienpromis - bekannte TV Talker - gibt es nämlich auffällig gut bezahlte Leuten ohne jegliche journalistische oder anderweitigen Berufsabschluß.

    So wie ben.
    Staatsministerin für Integration, Annette Widmann-Mauz.


    Wiki:
    Nach dem [Links nur für registrierte Nutzer] am Gymnasium Balingen studierte Annette Widmann-Mauz acht Jahre
    Politik- und Rechtswissenschaften an der Eberhard Karls Universität Tübingern , erlangte aber keinen Abschluß.

  4. #1324
    Mitglied
    Registriert seit
    05.05.2005
    Beiträge
    2.344

    Standard AW: Jeder Fünfte in Deutschland mit Migrationshintergrund!

    Deutschland wird teilweise von hochkriminellen Politiker regiert ! Das sind arbeitsscheue Gutmenschen und Ideologen, aber auch Leistungsverweigerer, insbesondere die der SPD, Grüne, Linkspartei und die Mehrheit der CDU/CSU Politiker !!!

    Überall nur noch Flüchtlinge und Ausländer, die die Sozialsysteme ausplündern. Wie die deutschen Poltiker der Altparteien !

  5. #1325
    "Viel Maul, viel Ehr !" Benutzerbild von Götz
    Registriert seit
    18.01.2006
    Beiträge
    17.521

    Standard AW: Jeder Fünfte in Deutschland mit Migrationshintergrund!

    Zitat Zitat von latinroad Beitrag anzeigen
    Deutschland wird teilweise von hochkriminellen Politiker regiert ! Das sind arbeitsscheue Gutmenschen und Ideologen, aber auch Leistungsverweigerer, insbesondere die der SPD, Grüne, Linkspartei und die Mehrheit der CDU/CSU Politiker !!!

    Überall nur noch Flüchtlinge und Ausländer, die die Sozialsysteme ausplündern. Wie die deutschen Poltiker der Altparteien !
    Die Rentenkassen werden auch geplündert, zu Gunsten Merkels Projekt "Wir schaffen das". Schließlich soll der Michel auch
    im hohen Alter nicht "auf der faulen Haut liegen" , statt dessen für ein "EUrabien" schaffen gehen ,in dem Privilegiertere als er "gut und gerne leben".
    Wider der Alternativlosigkeit und dem Verschissmuss


    Pro Strafstimme !

    RF

  6. #1326
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    8.661

    Standard AW: Jeder Fünfte in Deutschland mit Migrationshintergrund!

    Zitat Zitat von window Beitrag anzeigen
    Nicht mehr zeitgemäß... so so . Da war doch bei ihr schon einmal ähnl.

    Selbe Ministerin hat vorletztes Weihnachten in ihrer Anbiederung an selbe Gruppen ihren offiziellen Weihnachtsgruß mit völlig weihnachtsfreien Bezug formuliert, verschickt. Bekam anschl. zurecht entsprechende Rückmeldung.

    Wiki:
    Im Dezember 2018 verwendete Widmann-Mauz in ihrer Funktion als Integrationsbeauftragte der Bundesregierung offizielle Weihnachtskarten, in denen das Wort "[Links nur für registrierte Nutzer]" weggelassen wurde.[Links nur für registrierte Nutzer] Dafür erntete sie heftige Kritik von vielen Seiten, unter anderem auch von [Links nur für registrierte Nutzer], stellvertretende [Links nur für registrierte Nutzer] der [Links nur für registrierte Nutzer] und dem Islam-Experten [Links nur für registrierte Nutzer], der das fehlende religiöse Selbstbewusstsein kritisierte.[Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer] Die CDU-Abgeordnete Sylvia Pantel kritisierte, wer eine solche Weihnachtskarte versende, müsse sich „fragen lassen, für welche Werte er steht“.[Links nur für registrierte Nutzer] Besonders sorgte für Irritationen, dass Widmann-Mauz mit expliziten Glückwünschen etwa zum [Links nur für registrierte Nutzer] Lichterfest [Links nur für registrierte Nutzer] oder zum [Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer] in der Vergangenheit kein Problem hatte.[Links nur für registrierte Nutzer] Später stellte sich heraus, dass die kritisierte Karte speziell für Journalisten bestimmt war und Widmann-Mauz auch eine zweite Karte, die Weihnachtswünsche enthielt, unter anderem an Kollegen im Bundestag, Freunde in der CDU, Kirchen und Religionsgemeinschaften verschickte.[Links nur für registrierte Nutzer]


    Das solch rückgratloses Personal hohe Ämter besetzt, ist doch kein Zufall mehr.
    Karrierefördernd scheint im politischen Dunstkreis, in der öffentl. Meinungsmache, erfolgsversprechender keinen berufl. Abschluß erlangt zu haben.

    Nach der Logik. Abhängigkeiten fördern Loyalität gegenüber d. Dienstherrn.

    Unter den r/r/g-Medienpromis - bekannte TV Talker - gibt es nämlich auffällig gut bezahlte Leuten ohne jegliche journalistische oder anderweitigen Berufsabschluß.

    So wie ben.
    Staatsministerin für Integration, Annette Widmann-Mauz.


    Wiki:
    Nach dem [Links nur für registrierte Nutzer] am Gymnasium Balingen studierte Annette Widmann-Mauz acht Jahre
    Politik- und Rechtswissenschaften an der Eberhard Karls Universität Tübingern , erlangte aber keinen Abschluß.
    Diese neue Formulierung entspricht völlig Merkels Agenda 2050. Bis dahin (so steht es in einem Buch, das ihr offensichtlich als Leitfaden gilt), sind Alle in D so gemischt, daß JedeR mindestens einen Migranten-Vorfahren hat
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Deutschland ist nicht mehr mein Land - Merkel + den dt. Volksvertretern sei Dank! https://t.me/TrueLife18/6491
    GG 20,2 !!! - Immer dran denken:youtube.com/watch?v=f5PMX_FzRzw
    Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen - F. Schiller.
    EU: Wattzahl bei Staubsaugern zum Strom sparen senken, aber E-Autos pushen. Genau mein Humor!

  7. #1327
    Ur-Deutscher Benutzerbild von latrop
    Registriert seit
    24.03.2006
    Ort
    zu Hause in der Haxenbraterei
    Beiträge
    30.820

    Standard AW: Jeder Fünfte in Deutschland mit Migrationshintergrund!

    iele der 21 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund fühlten „sich durch den Begriff herabgesetzt“. Die im Kanzleramt angesiedelte Integrationsministerin skizzierte weiter ihr Vorhaben: „Wir können so einen Begriff nicht über Nacht in den Statistiken ersetzen, aber wir sollten es uns vornehmen.“
    Die Alte sollte man sofort entfernen und auf den Balkan integrieren.
    Deutschland braucht eine christlich vernünftige Politik
    ohne Migrantenkuschelei und ohne die GRÜNEN!


  8. #1328
    Mitglied
    Registriert seit
    12.10.2017
    Beiträge
    1.776

    Standard AW: Jeder Fünfte in Deutschland mit Migrationshintergrund!

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Warum nicht was einfaches wie Ka......?
    Ich nenne sie "Migrazzer". Da kann sich jeder denken, was er will und keiner muss sich beleidigt fühle. Kloingt fast wie "Jazzer" also modern und lifestylig. Und wers anders interpretiert.

  9. #1329
    Mitglied Benutzerbild von Bodensee
    Registriert seit
    29.04.2020
    Beiträge
    587

    Standard AW: Jeder Fünfte in Deutschland mit Migrationshintergrund!

    Zitat Zitat von Panther Beitrag anzeigen
    Der ganze Scheiß in dieser BRD Beklopptenanstalt voller Geisteskranker endet erst dann, wenn die Kohle ausgeht.
    Und das wird sie bald. Dann werden wir mal sehen , wie das Miteinander täglich neu ausgehandelt wird.
    Hoffentlich.

    Dann dürfte hier endlich Krieg herrchen, und es zu einem deutschen Separatstaat als Ergebnis kommen.

  10. #1330
    Mitglied Benutzerbild von Bodensee
    Registriert seit
    29.04.2020
    Beiträge
    587

    Standard AW: Jeder Fünfte in Deutschland mit Migrationshintergrund!

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    Migrationshintergrund ist jetzt Unwort und etwa so schlimm wie Neger! Es soll daher aus dem Sprachgebrauch verschwinden und ersetzt werden. Er wäre nicht mehr zeitgemäß! In was für Zeiten leben wir denn?

    In Zukunft soll es „Eingewanderte und ihre Nachkommen“ heißen!




    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Das zeigt doch, dass selbst so ein neutrales Wort bei den meisten Angst und Schrecken hervorruft, denn diese "Flüchtlinge" sind eben keine Bereicherung sondern kriminaltechnisch eine Bedrohung.

    Der Blick in die BKA-Statistiken, Gefängnisse reicht dafür aus, und der Raub von Dresden drückt das nochmal exemplarisch aus.

    Wir haben keine Bereicherung durch die, sondern das Gegenteil davon.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Jeder Fünfte in Deutschland hat Wurzeln im Ausland
    Von Gärtner im Forum Deutschland
    Antworten: 199
    Letzter Beitrag: 01.09.2015, 18:18
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.01.2015, 09:32
  3. Jeder fünfte «Schweizer» ist Ausländer
    Von svizzera im Forum Schweiz-Forum
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 01.09.2012, 06:56
  4. Österreich: Fast jeder Fünfte hat "Migrationshintergrund"
    Von Sprecher im Forum Österreich-Forum
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 21.08.2011, 08:34
  5. Jeder fünfte Ossi würde Schwarzseher denunzieren
    Von Gärtner im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 06.08.2008, 21:51

Nutzer die den Thread gelesen haben : 91

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben