Umfrageergebnis anzeigen: Sollen die Skulpturen entfernt werden?

Teilnehmer
52. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja

    2 3,85%
  • Nein

    39 75,00%
  • unwichtig

    10 19,23%
  • jetzt erstrecht

    1 1,92%
+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 17 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 164

Thema: Ein "Tabu" - welche fallen euch noch ein?

  1. #21
    GESPERRT
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    13.366

    Standard AW: Ein "Tabu" - welche fallen euch noch ein?

    Zitat Zitat von Xarrion Beitrag anzeigen
    Luther war ohne Zweifel ein scharfsinniger Mann.
    Ein großer Gelehrter, dem wir viel zu verdanken haben.

    Die Übersetzung eines albernen Märchenbuches ins Deutsche ...

  2. #22
    Makroaggressor Benutzerbild von kikkoman
    Registriert seit
    27.11.2013
    Ort
    West/Südost
    Beiträge
    2.020

    Standard AW: Ein "Tabu" - welche fallen euch noch ein?

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    Das ist mir nun aber, pardon, scheissegal!

    Es ist wohl auch nicht so, daß diese Beziehung dadurch empfindlich gestört würde.







    Sogar für die Mohammedaner haben sie mehr übrig
    Die freiheitlich-demokratische Grundordnung ist höchstes Gut und Lebenssinn eines jeden Deutschen und in dieser Funktion bereits einige Jahrzehnte alt.




  3. #23
    nouvelles à la main Benutzerbild von umananda
    Registriert seit
    11.03.2005
    Beiträge
    38.392

    Standard AW: Ein "Tabu" - welche fallen euch noch ein?

    Zitat Zitat von Anne Bonny Beitrag anzeigen
    Ich plädiere dafür, die Skulptur abzutragen und einem Museum zur Geschichte der Juden in Deutschland zu überlassen.

    Dort wo diese Tafeln, Reliefs oder Skulpturen bereits entfernt wurden wie am Rathaus zu Salzburg, ist es in Ordnung. Sie stehen im Museum und erinnern daran ... aber dort wo sie heute noch am historischen Bauwerk zu besichtigen sind, sollten sie auch bleiben.

    Servus umananda
    Geändert von umananda (11.10.2016 um 16:15 Uhr)


    Überzeugen ist unfruchtbar.

    Walter Benjamin
    (1892 - 1940)

  4. #24
    ein feiner Mensch Benutzerbild von konfutse
    Registriert seit
    15.11.2010
    Ort
    Dräsdn
    Beiträge
    15.907

    Standard AW: Ein "Tabu" - welche fallen euch noch ein?

    Zitat Zitat von marion Beitrag anzeigen
    mich habt ihr wegen Veröffentlichung von Klarnamen gesperrt und Andere mit selben link nicht, Götter sind auch nicht unfehlbar auch wenn sie immer so tun
    Den Link bitte per PN.
    Kennt ihr diesen Moment, in dem plötzlich alles Sinn ergibt und man merkt,
    dass der ganze Scheiß sich wirklich lohnt? Ich auch nicht.

  5. #25
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    42.272

    Standard AW: Ein "Tabu" - welche fallen euch noch ein?

    Zitat Zitat von Sonsee Beitrag anzeigen
    Diese Schimpfworte schreibe ich nicht, denn das ist strafbar. Und ich bin kein Böhmermann.


    Nun gibt es aber in Deutschland 30 Kirchen, wo diese ******** zu sehen ist. Und einen messianischen Juden der das nicht ertragen kann.


    Pro oder Kontra, was meint ihr?
    Unbedenklich! Ich bin zwar kein Jude aber werde gelegentlich wg.
    angeblich nachlaessigen Wohlverhaltens von meinem Weibchen als
    " Schweinehund " beschimpft.
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  6. #26
    Mitglied
    Registriert seit
    28.07.2012
    Beiträge
    577

    Standard AW: Ein "Tabu" - welche fallen euch noch ein?

    seit dem 13 Jahrhundert? Was haben die Juden nur angestellt, dass man sie so darstellt durch all die Jahrhunderte?

    Gruß Käuzle

  7. #27
    renitent Benutzerbild von Anne Bonny
    Registriert seit
    02.10.2012
    Beiträge
    3.865

    Standard AW: Ein "Tabu" - welche fallen euch noch ein?

    Zitat Zitat von umananda Beitrag anzeigen
    Dort wo diese Tafeln, Reliefs oder Skulpturen bereits entfernt wurden wie am Rathaus zu Salzburg, ist es in Ordnung. Sie stehen im Museum und erinnern daran ... aber dort wo sie heute noch am historischen Bauwerk zu besichtigen sind, sollten sie auch bleiben.

    Servus umananda
    Und ich sage "Schluss mit dem Schuldkult" !

    Diskussion bei kath.net:

    Die 'Judensau' an Stadtkirche der Lutherstadt Wittenberg entfernen?

    Kontra:

    Damit wir uns unserer Schuld bewusst bleiben

    Jede Stadtführung kommt daran vorbei, lädt die Gäste ein, nach oben zu schauen und den Text unten zu lesen. Aus Bild und Gegenbild entsteht ein Gesamtbild: Die „Judensau“ lastet als Schuld auf uns; doch wir wissen um unsere Schuld und bekennen sie. Die „Judensau“ zu entfernen, das wäre zu einfach. Das hieße: die Schuld unsichtbar zu machen, den Stachel im Fleisch einfach herausziehen. Die Wunde muss bleiben, damit wir uns unserer Schuld bewusst bleiben.

    Der Autor, Stefan Rhein (Lutherstadt Wittenberg), ist Vorstand und Direktor der Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Wer die Zahl der Moslems in Deutschland erhöhen will, nimmt eine zunehmende Gefährdung des inneren Friedens in Kauf.“

    (Helmut Schmidt, SPD-Altkanzler, 2008 in seinem Buch Außer Dienst, S. 236).

  8. #28
    mitGlied Benutzerbild von elas
    Registriert seit
    25.01.2007
    Beiträge
    28.695

    Standard AW: Ein "Tabu" - welche fallen euch noch ein?

    Zitat Zitat von Käuzle Beitrag anzeigen
    seit dem 13 Jahrhundert? Was haben die Juden nur angestellt, dass man sie so darstellt durch all die Jahrhunderte?

    Gruß Käuzle
    Offensichtlich nichts
    Das ist ja die Schuld der Christen!
    Unsere fälschlich so genannte „Zivilisation“ beruht in Wirklichkeit auf Zwangsarbeit und Sklaverei, Zuhälterei und Prostitution, Organisierter Kriminalität und Kannibalismus.
    Prof. Dr. Jack D. Forbes

  9. #29
    renitent Benutzerbild von Anne Bonny
    Registriert seit
    02.10.2012
    Beiträge
    3.865

    Standard AW: Ein "Tabu" - welche fallen euch noch ein?

    Zitat Zitat von Käuzle Beitrag anzeigen
    seit dem 13 Jahrhundert? Was haben die Juden nur angestellt, dass man sie so darstellt durch all die Jahrhunderte?

    Gruß Käuzle
    Man nahm es den Juden übel, dass sie, laut Bibel, Jesus nicht als Messias anerkennen wollten und seinen Kreuzestod forderten.

    Der Hohepriester Kaiphas fragte Jesus: „Bist du der Messias, der Sohn des Hochgelobten. Ich bin es, erwiderte Jesus, und ich sage euch, von nun an werdet ihr den Menschensohn zur Rechten Gottes sitzen und auf den Wolken des Himmels kommen sehen. Da zerriss Kaiphas sein Gewand und rief: „Er hat Gott gelästert und verdient den Tod. Sie brachten ihn vor den römischen Stadthalter Pilatus und forderten seinen Tod. Doch Pilatus fand keine Schuld an den Angeklagten. Er schickte ihn nach Herodes Antipas, doch der schickte ihn wieder zurück. Und so musste Pilatus eine Endscheidung fällen, da er ihn für unschuldig hielt, wollte er ihn freilassen. Aber die Juden wollten lieber den Mörder Barnabas frei haben. Pilatus ließ immer wieder frisches Wasser bringen und wusch seine Hände und sagte: „Ich bin schuldlos an den Blut dieses Gerechten. Doch die Menge schrie: „Sein Blut komme über uns, und unsere Kinder und Kindeskinder". Da gab Pilatus den Befehl, Jesus zu Geißeln und zu Kreuzigen.

    http://www.mittwochaktuell.de/beitraege/2325-Die-Ostergeschichte-der-Christen-Die-letzten-Tage-von-Jesus-Ins-Hochdeutsche-bersetzt-
    Wer die Zahl der Moslems in Deutschland erhöhen will, nimmt eine zunehmende Gefährdung des inneren Friedens in Kauf.“

    (Helmut Schmidt, SPD-Altkanzler, 2008 in seinem Buch Außer Dienst, S. 236).

  10. #30
    GESPERRT
    Registriert seit
    29.08.2010
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.740

    Standard AW: Ein "Tabu" - welche fallen euch noch ein?

    Zitat Zitat von Sonsee Beitrag anzeigen
    Natürlich nicht, vielleicht eine kleine PN lach, oder ist das auch ein Tabu.
    Das dürfte überhaupt das allergrößte Tabu hier sein. (War der Klarname etwa "die Unangreifbare" ?

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 252
    Letzter Beitrag: 18.11.2014, 04:48
  2. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 12.03.2009, 21:32
  3. Kann man noch auf "Deutschland" bauen! Oder sind längst alle "Terraner"?
    Von Beverly im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 27.07.2008, 04:15
  4. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 23.02.2008, 20:14

Nutzer die den Thread gelesen haben : 52

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben