Umfrageergebnis anzeigen: Was tut ihr wenn euch der Arbeirgeber politisch unter Druck setzt?

Teilnehmer
32. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ich mache mir nichts draus, soll er mich rausschmeißen.

    25 78,13%
  • Ich halt meine Klappe aus Angst vor Entlassung oder Repressalien.

    6 18,75%
  • Ich komme den Aufforderungen des Arbeitgeber nach.

    1 3,13%
+ Auf Thema antworten
Seite 19 von 19 ErsteErste ... 9 15 16 17 18 19
Zeige Ergebnis 181 bis 184 von 184

Thema: politische Gewalt durch die Arbeitgeber

  1. #181
    Mitglied Benutzerbild von glaubensfreie Welt
    Registriert seit
    07.02.2006
    Beiträge
    5.499

    Standard AW: politische Gewalt durch die Arbeitgeber

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    Nein, vielen macht Arbeit und Job Spass. Die würden sogar Geld mitbringen. Wenn du natürlich einen eintönigen kleinen langweiligen Job hast, ständig nur von Kollegen gemobbt und vom Chef gegängelt wirst, dann schon...die Schlecker-Frauen wären zu 75 % lieber noch beschäftigt, statt faul zu hause rum zu lungern.
    Du verhöhnst hier die ärmsten der Gesellschaft. Bei Schlecker zu arbeiten ist mit Sicherheit von keiner der betroffenen als Spaß an der Freude gemacht worden. Diese armen Leute haben eine einfache Rechnung.

    Arbeit = Miete + Nebenkosten = +-0
    Arbeitslos = Miete + Nebenkosten = -x
    Demokratie ist Freiheit, Rechtsstaat ist Diktatur des Geldes.

    Keine Links in Signaturen

  2. #182
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    18.481

    Standard AW: politische Gewalt durch die Arbeitgeber

    Zitat Zitat von glaubensfreie Welt Beitrag anzeigen
    Du verhöhnst hier die ärmsten der Gesellschaft. Bei Schlecker zu arbeiten ist mit Sicherheit von keiner der betroffenen als Spaß an der Freude gemacht worden.
    Unsinn. Weder habe ich behauptet, Schlecker-frauen hätten aus Spass an der Freude bei Sclecker gerabeitet, noch habe ich sie verhöhnt. Gepostet habe ich, dass gemäss Aussage der heute arbeitslosen Schleckerfrauen sie lieber noch ihren Job bei Schlecker hätten, als arbeitlsos zu sein. Verhöhnt hat die Frauen nur einer, Verdi, die Schlecker mit ihrer ruinösen und wettbewerbverzerrenden Boykott-und Rufmordkampagne in den Ruin, und 50.000 Arbeitsplärtz vernichtet haben. Oder hat Verdi den Schleckerfrauen einen besseren Job verschafft ?
    Wenn Wahlen nichts ändern könnten, würde man nicht alles versuchen, die Wahl der Rechten zu verhindern.

  3. #183
    Mitglied Benutzerbild von glaubensfreie Welt
    Registriert seit
    07.02.2006
    Beiträge
    5.499

    Standard AW: politische Gewalt durch die Arbeitgeber

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    Unsinn. Weder habe ich behauptet, Schlecker-frauen hätten aus Spass an der Freude bei Sclecker gerabeitet, noch habe ich sie verhöhnt. Gepostet habe ich, dass gemäss Aussage der heute arbeitslosen Schleckerfrauen sie lieber noch ihren Job bei Schlecker hätten, als arbeitlsos zu sein. Verhöhnt hat die Frauen nur einer, Verdi, die Schlecker mit ihrer ruinösen und wettbewerbverzerrenden Boykott-und Rufmordkampagne in den Ruin, und 50.000 Arbeitsplärtz vernichtet haben. Oder hat Verdi den Schleckerfrauen einen besseren Job verschafft ?
    Natürlich hast du das.Vielen macht der Job Spaß schreibst du. Der Job bringt 800 Euro Lohn die Arbeitslosigkeit 300 Euro ALG. Nur das ist der Grund für die Aussagen der ehemaligen Angestellten. Wir haben es hier mit einem gesellschaftlichen Problem zu tun. Menschen die echte Arbeit leisten werden als minderwertig abgestempelt.
    Demokratie ist Freiheit, Rechtsstaat ist Diktatur des Geldes.

    Keine Links in Signaturen

  4. #184
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    18.481

    Standard AW: politische Gewalt durch die Arbeitgeber

    Zitat Zitat von glaubensfreie Welt Beitrag anzeigen
    Natürlich hast du das.Vielen macht der Job Spaß schreibst du. Der Job bringt 800 Euro Lohn die Arbeitslosigkeit 300 Euro ALG. Nur das ist der Grund für die Aussagen der ehemaligen Angestellten. Wir haben es hier mit einem gesellschaftlichen Problem zu tun. Menschen die echte Arbeit leisten werden als minderwertig abgestempelt.
    Die Mehrheit der von Verdi von der Ausbeutung und Sklaverei befreiten Schleckerfrauen haben heute keine super bezahlten Traumjobs bei dir oder Verdi, sondern sind arbeitslos und beziehen H4 . Und die sagen- ich wiederhole es gaaaanz langsam, die sagen - sie hätten lieber ihre angeblich " ausbeuterischen Hunger-und Sklaven-jobs " beim angeblich grössten Ausbeuter Europas wieder, statt zu hause untätig rum zu lungern. Der Gipfel der Heuchelei war, dass Verdi, die Schlecker zuvor mittels einem bespiellosen, illegalen und rufmörderischen Boykottaufruf ruiniert , und fast 50.000 Arbeitsplätze vernichtet hat, am Ende das sogar eingesehen und nach staatlichen Hilfe verlangt hat. Ohne Worte....
    Wenn Wahlen nichts ändern könnten, würde man nicht alles versuchen, die Wahl der Rechten zu verhindern.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Gewalt hauptsächlich durch Linke und Moslems!
    Von Dayan im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.01.2010, 17:16
  2. Türken ruinieren den Fußball durch Gewalt
    Von Freddy Krüger im Forum Sportschau
    Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 01.11.2009, 11:15

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben