+ Auf Thema antworten
Seite 9 von 26 ErsteErste ... 5 6 7 8 9 10 11 12 13 19 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 81 bis 90 von 254

Thema: Grundgesetz ändern - aber wie?

  1. #81
    Mitglied Benutzerbild von nurmalso2.0
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    11.531

    Standard AW: Grundgesetz ändern - aber wie?

    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    .. dann mußt du schon genauer werden , denn so sind deine Ausführungen sinnlos und Quatsch ..

    Dann lies dich mal hier durch: [Links nur für registrierte Nutzer]

    "„Beleidigung“ und „Verletzung von Gefühlen“ sind überholte Konstrukte, die man dringend aus dem Gesetzbuch werfen müsste. Sie greifen massiv ins demokratische Grundrecht der freien Meinungsäußerung ein." [Links nur für registrierte Nutzer] Kann ich unterschreiben!

    Beleidigtsein gehört ärztlich therapiert und nicht vor Gericht. Die BRD ist das Land der Beleidigten, der Persönlichkeitsgestörten: [Links nur für registrierte Nutzer]

  2. #82
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    33.090

    Standard AW: Grundgesetz ändern - aber wie?

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    Es steht jedem frei, sich gegen die FDGO zu stellen, wenn er sie für "naiv" und/oder "selbstmörderisch" und/oder noch anderes hält.
    Was der Einzelne denkt und will ist ihm natürlich freigestellt!
    Doch sobald er beginnt, Maßnahmen zu ergreifen, welche darauf abzielen, die FDGO zu beseitigen, hat die Freiheit ein Ende!


    "In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky -

  3. #83
    Mitglied Benutzerbild von Franko
    Registriert seit
    07.04.2015
    Ort
    Franken
    Beiträge
    2.946

    Standard AW: Grundgesetz ändern - aber wie?

    Zitat Zitat von frodo Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich hat sich das GG bewährt und sollte im Kern beibehalten werden.
    Dank dem GG wird Deutschland bald nicht mehr Deutschland sein. Ich weiß ja nicht warum man das als "bewährt" bezeichnet...

  4. #84
    Hineinschauer Benutzerbild von martin54
    Registriert seit
    24.02.2008
    Ort
    ein Ort in der Pfalz und Gympie/QLD
    Beiträge
    2.665

    Standard AW: Grundgesetz ändern - aber wie?

    Zu einer anzustrebenden Änderung fällt mir momentan nichts ein; meine Hoffnung besteht allerdings darin, dass niemals eine Situation entsteht, in der der erste Absatz des 1.Artikels in "Die Würde des volksdeutschen Menschen ist unantastbar" abgeändert wird.

  5. #85
    Mitglied
    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    10.230

    Standard AW: Grundgesetz ändern - aber wie?

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    Mit welchen Folgen?
    Positiven!

  6. #86
    libertär Benutzerbild von Vitalienbruder
    Registriert seit
    08.01.2016
    Ort
    Gotland
    Beiträge
    1.255

    Standard AW: Grundgesetz ändern - aber wie?

    Man sollte einen Artikel hinzufügen:
    "Das deutsche Volk darf in seiner Existenz niemals gefährdet oder gar geopfert werden, weder in ethnischer noch in kultureller Hinsicht."

    Damit könnte man zur Not Artikel relativieren, die zwar auch gut sind, aber eben zu unserer Vernichtung ausgelegt und missbraucht werden.
    Die Machtgrundlage der Elite: das verzinste Schuldgeldsystem: https://www.youtube.com/watch?v=0VAJY0Oq6K8
    Wer das Geldsystem nicht versteht, versteht auch nicht, wer die Fäden in der Geopolitik zieht.

  7. #87
    Rechtsabbieger Benutzerbild von Frontferkel
    Registriert seit
    23.04.2012
    Ort
    Garnisonkirche
    Beiträge
    23.294

    Standard AW: Grundgesetz ändern - aber wie?

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Es ist nicht perfekt. Aber mich würde interessieren welche Artikel im GG denn nun Mist sind, so dass man unbedingt eine neue Verfassung braucht?

    Das mit dem Föderalismus ist ein guter Ansatzpunkt.
    Deine Frage ist durchaus berechtig , aber nur einzelne Artikel zu erneuern bzw. zu ersetzen , ist nicht hilfreich .
    Da wir ja nur eine Ersatzverfassung , Namens GG haben , braucht es nach knapp 70 Jahren eine völlig neue Verfassung , die den Namen auch verdient . Und Du weißt ja gut , wer für eine freie Verfassung seine Stimme geben muss . Dazu ist auch ein Friedensvertrag nötig , denn rein rechtlich befindet sich Deutschland nur im Zustand , eines Waffenstillstandes .
    Warum das noch so ist , kann man in den Statuten der westlichen Alliierten von Dez. 43 nachlesen .

    Ansonsten kann ich mich den Worten von Chronos anschließen . Und das ist ja nur ein ganz geringer Teil des GG .


    EHRE WEM EHRE GEBÜHRT


    RF


  8. #88
    Aufklärer Benutzerbild von Eridani
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    25.465

    Standard AW: Grundgesetz ändern - aber wie?

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Vielleicht sollte man zuerst einmal die Verfassungen anderer erfolgreicher Länder wie beispielsweise der USA, Australien, Kanada usw. genau analysieren und deren Grundkonzept als Masterplan übernehmen?

    Jetzt an einzelnen Artikeln herumzubasteln, würde sehr wahrscheinlich in einem Flickwerk enden.

    Nach rund 70 Jahren Grundgesetz liegen genügend Erfahrungswerte vor, um nicht wieder die gleichen Fehler einzubauen.

    Als erstes würde ich den Föderalismus in der jetzigen Form und Ausprägung in Frage stellen. Es kann wohl nicht sein, dass jedes Bundesländchen seine eigene Schulform und Schulsysteme und auch eigene Gesetze bastelt und hinterher von Bundesland zu Bundesland völlig verschiedene Abschlüsse erfolgen.
    Denken wir doch nur an das abschreckende Beispiel der Rauchverbote oder den Kompetenz-Wirrwar der Polizeien.

    Dies nur als ein Beispiel für die vielen Baustellen, die anzupacken wären.
    In der Tat, als erstes würde ich auch diese Klein-Staaterei abschaffen - die uns von den Alliierten 1945 künstlich aufgezwungen wurde, um uns auf alle nur denkbare Art zu schwächen und schwerfällig zu machen.

    Das wichtigste für wäre allerdings, dass uns die USA endlich nach 71 Jahren in die Freiheit entlassen und ihre Truppen aus Deutschland abziehn....
    Das schrieb ich schon 1979 auf die Rückseite von Fahrkarten und warf sie in die Strassenbahnentwerter. Damals war mir die Stasi um ein Haar auf die Spur gekommen. Ob heute meine Sprüche bereits Herrn Maas interessieren, weiß ich nicht - ist mir auch Sch.. egal..

    MERKEL IST DIE MUTTER ALLER PROBLEME
    Das ist nicht mehr mein Land

  9. #89
    Rechtsabbieger Benutzerbild von Frontferkel
    Registriert seit
    23.04.2012
    Ort
    Garnisonkirche
    Beiträge
    23.294

    Standard AW: Grundgesetz ändern - aber wie?

    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    .. darüber kann man lange diskutieren .. denn Europa funktioniert doch auch so .. oder willst du Länder oder Gebiete der völligen Armut aussetzen ? .. BERLIN wäre nach 4 Woche pleite , Merkel würde dann in Mülleimern nach Essbarem suchen usw. ...
    Berlin ist seit über 30 Jahren pleite und viele andere Großstädte auch .
    Auch Hamburg wird es so ergehen . Die Elbe weiter ausbaggern geht nicht und viel Reedereien beklagen schon lange die hohen Kosten um nach HH zu kommen .
    Der Tiefwasserhafen in WHV gewinnt ja zunehmend an Bedeutung .


    EHRE WEM EHRE GEBÜHRT


    RF


  10. #90
    Rechtsabbieger Benutzerbild von Frontferkel
    Registriert seit
    23.04.2012
    Ort
    Garnisonkirche
    Beiträge
    23.294

    Standard AW: Grundgesetz ändern - aber wie?

    Zitat Zitat von Buella Beitrag anzeigen
    Warum dieses Rumgeschwurbel von Bekenntnis?
    Nicht umsonst gibt es "Religionen", welche in ihren Schriften bereits Strategien beinhalten, welche dies umgehen!

    Dann geht die ganze Diskussion und Beobachterei bzgl. Auslegung von Religionen wieder von vorne los!

    Nein! Wenn eine Religion sich darauf berufen kann, daß andere Menschen aus welchem Grund auch immer minderwertiger sind, kollidiert das mit den Grundrechten!
    Da gibt es nichts zu deuteln!
    ...hat sich gerade aus gegrünt , wird nach gereicht .


    EHRE WEM EHRE GEBÜHRT


    RF


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 220
    Letzter Beitrag: 23.10.2013, 14:30
  2. OMF-BRD und das Grundgesetz I
    Von KrascherHistory im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.08.2006, 21:02
  3. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 26.05.2006, 01:05
  4. Grundgesetz BRD
    Von Neuschwabenland im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 21.02.2006, 12:17

Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben