+ Auf Thema antworten
Seite 36 von 40 ErsteErste ... 26 32 33 34 35 36 37 38 39 40 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 351 bis 360 von 396

Thema: Flucht aus der DDR

  1. #351
    Mitglied Benutzerbild von Tryllhase
    Registriert seit
    04.01.2015
    Beiträge
    12.392

    Standard AW: Flucht aus der DDR

    Zitat Zitat von Ultramarin Beitrag anzeigen

    Gestorben ist er dann an einem Leberleiden, der Römpp. Selbstversuch offenbar gescheitert.
    Den hier als Drogenkoryphäe zu präsentieren ist in etwa so,
    wie aus dem Fenster zu wichsen und dann zu behaupten, alle Söhne seien im Luftkampf gefallen...
    Ich habe große Hochachtung vor Ärzten und Chemikern, die ihre Erkenntnisse im Selbstversuch gewinnen. Römpp gehörte zu ihnen. Seine detaillierten Beschreibungen der Rauschzustände aller bekannten Rauschmittel waren selbst den Nazis so suspekt, dass seine "Zaubertränke" verboten wurden.
    Hättest Du es lieber gesehen, wenn er Versuche an Lagerinsassen gemacht hätte?

  2. #352
    Mitglied Benutzerbild von Desmodrom
    Registriert seit
    14.07.2016
    Ort
    Polarsjøen
    Beiträge
    4.499

    Standard AW: Flucht aus der DDR

    Zitat Zitat von Tryllhase Beitrag anzeigen
    Ich habe große Hochachtung vor Ärzten und Chemikern, die ihre Erkenntnisse im Selbstversuch gewinnen. Römpp gehörte zu ihnen. Seine detaillierten Beschreibungen der Rauschzustände aller bekannten Rauschmittel waren selbst den Nazis so suspekt, dass seine "Zaubertränke" verboten wurden.
    Hättest Du es lieber gesehen, wenn er Versuche an Lagerinsassen gemacht hätte?
    Gehts noch, mir jetzt mit Menschenversuchen zu kommen? Dein Römpp war ein Verfasser von populärwissenschaftlichen Büchern und beileibe niemand, der als anerkannte Kapazität zu gelten hätte. Mal ganz davon abgesehen, dass seine Erkenntnisse inzwischen 80 Jahre alt sind. Derweil hat sich so einiges ergeben in der Forschung zu dem Thema.
    Aber wenn Du so auf Selbstversuche stehst, teste es doch mal aus und fang an zu saufen, womöglich bewahren dich deine Gene dann ja vor Sucht und Verfall.

  3. #353
    Mitglied Benutzerbild von Tryllhase
    Registriert seit
    04.01.2015
    Beiträge
    12.392

    Standard AW: Flucht aus der DDR

    Zitat Zitat von Ultramarin Beitrag anzeigen
    Gehts noch, mir jetzt mit Menschenversuchen zu kommen? Dein Römpp war ein Verfasser von populärwissenschaftlichen Büchern und beileibe niemand, der als anerkannte Kapazität zu gelten hätte. Mal ganz davon abgesehen, dass seine Erkenntnisse inzwischen 80 Jahre alt sind. Derweil hat sich so einiges ergeben in der Forschung zu dem Thema.
    Aber wenn Du so auf Selbstversuche stehst, teste es doch mal aus und fang an zu saufen, womöglich bewahren dich deine Gene dann ja vor Sucht und Verfall.
    Ach so, deshalb stehen seine Chemie-Lexika auch hier in allen größeren Lesesälen?
    Ganz nebenbei: zeitgleich mit deiner Antwort teilt mir mein Virenschutzprogramm die Sperrung der politforen.net Seite wegen Bedrohung mit!

  4. #354
    Mitglied Benutzerbild von Desmodrom
    Registriert seit
    14.07.2016
    Ort
    Polarsjøen
    Beiträge
    4.499

    Standard AW: Flucht aus der DDR

    Zitat Zitat von Tryllhase Beitrag anzeigen
    Ach so, deshalb stehen seine Chemie-Lexika auch hier in allen größeren Lesesälen?
    Ganz nebenbei: zeitgleich mit deiner Antwort teilt mir mein Virenschutzprogramm die Sperrung der politforen.net Seite wegen Bedrohung mit!


    Offenbar hast Du schon genug gesoffen um in Paranoia zu verfallen!
    (Dein Virenscanner erkennt offenbar den versteckten Code in meinem Beitrag, als personifizierter Bundestrojaner lege ich den dort immer ab...)

  5. #355
    Mitglied Benutzerbild von Desmodrom
    Registriert seit
    14.07.2016
    Ort
    Polarsjøen
    Beiträge
    4.499

    Standard AW: Flucht aus der DDR

    Zitat Zitat von Tryllhase Beitrag anzeigen
    Ganz nebenbei: zeitgleich mit deiner Antwort teilt mir mein Virenschutzprogramm die Sperrung der politforen.net Seite wegen Bedrohung mit!
    Jetzt isser weg, bedroht von der Erkenntnis Blödsinn verzapft zu haben.


  6. #356
    Mitglied Benutzerbild von Tryllhase
    Registriert seit
    04.01.2015
    Beiträge
    12.392

    Standard AW: Flucht aus der DDR

    Zitat Zitat von Ultramarin Beitrag anzeigen
    Jetzt isser weg, bedroht von der Erkenntnis Blödsinn verzapft zu haben.

    Vielleicht ist er auch bloß auf der Suche nach der Ursache, denn eine Warnung vor dieser Seite ist mir bei meinen siebeneinhalb tausend Beiträgen noch nicht vorgekommen.

  7. #357
    immer Freundlich Benutzerbild von Bestmann
    Registriert seit
    16.12.2012
    Ort
    Im Speckgürtel von Hamburg
    Beiträge
    7.870

    Standard AW: Lakonische Antworten auf linke Slogans

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Bewunderung nicht, aber Verständnis.
    Viele Republikflüchtlinge waren selbst bewaffnet und pirschten sich aus dem Hinterhalt ran.
    Es ging um Leben oder Tod. Da musste geschossen werden.

    Das System beleuchtet diese Vorfälle nur von Seiten der Grenzsoldaten.

    ---
    Getötete Grenzer (Von Flüchtlingen getötet ) konnte ich nicht finden ,aber ja -----
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Geduld ist die Kunst,nur langsam wütend
    zu werden .Gruß Bestmann

  8. #358
    Mitglied Benutzerbild von Mäcki 52
    Registriert seit
    29.08.2016
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    206

    Standard AW: Lakonische Antworten auf linke Slogans

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Bewunderung nicht, aber Verständnis.
    Viele Republikflüchtlinge waren selbst bewaffnet und pirschten sich aus dem Hinterhalt ran.
    Es ging um Leben oder Tod. Da musste geschossen werden.

    Das System beleuchtet diese Vorfälle nur von Seiten der Grenzsoldaten.

    ---
    Es würde mich mal interessieren, ob hier noch User im Forum sind, welche selbst als Grenzer der NVA-Grenztruppen gedient haben? Denn sie wüssten es wohl am
    Besten, was da ablief!
    Klopperhorst, ich kenne es aus meiner Grenzerzeit eigentlich so: Ein Grenzverletzer ist eigentlich nie bewaffnet gewesen, er lief in Richtung Grenzzaun und gut, mit der
    Hoffnung nicht erkannt zu werden. Welche bewaffnet und ohne Rücksicht auf Verluste um sich schossen, das waren fahnenflüchtige Russen(hatten ja nix zu verlieren).
    Oder der eigene Kamerad erschoss bei seiner Flucht den 2 Posten. Sind aber fast nur Einzelfälle gewesen, ist passiert, das streite ich nicht ab! Republikflüchtlinge als asozial hinzustellen,
    das ist wohl eine etwas eigenwillige Ansicht. Mal zurück denken und den Grund in dieser vergangenen Diktatur(DDR) zu suchen! Natürlich nur wenn Du es kannst!
    Gruß Mäcki 52

  9. #359
    Sprecher der Verderbten Benutzerbild von Fortuna
    Registriert seit
    06.01.2014
    Ort
    Republik der Strolche / Packistan
    Beiträge
    9.882

    Standard AW: Lakonische Antworten auf linke Slogans

    Zitat Zitat von Bestmann Beitrag anzeigen
    Getötete Grenzer (Von Flüchtlingen getötet ) konnte ich nicht finden ,aber ja -----
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Gibt schon einige:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    An der Offiziershochschule der Grenztruppen (OHS der GT) in Suhl habe ich da einiges an Lehr- und Erinnerungsmaterial gesehen. Auch Straßen und Gebäude waren bis zur "Wende" und darüber hinaus nach getöteten Grenzsoldaten benannt.
    Mein Europa ist nicht eure EUdSSR
    Null Loyalität für Buntland
    - Mein Land heißt Deutschland -
    Mein Feind heißt brd - je suis Naht-Zieh
    I will gather no more of your bitter fruit - Ich will das nicht schaffen

  10. #360
    Mitglied Benutzerbild von glaubensfreie Welt
    Registriert seit
    07.02.2006
    Beiträge
    5.499

    Standard AW: Lakonische Antworten auf linke Slogans

    Zitat Zitat von Tryllhase Beitrag anzeigen
    Unsinn. Es waren mehrheitlich Diejenigen, die nach jahrelangen legalen Versuchen zur Ausreise die Nase voll hatten. Mit der Übernahme der Argumente der DDR-Diktatur bewegst Du dich ziemlich nahe an die Verunglimpfung einer Minderheit heran. Schließlich wurden nach der Wende alle diesbezüglichen Verurteilungen kassiert, soweit keine Körperverletzungen oder Tötungen von Grenzern erfolgt waren. Und selbst in diesen Fällen wurde genau auf Notwehr geprüft.
    Dass die Grenzer nichts weiter taten, als jeder Soldat, nämlich einem Befehl gehorchten, ist anzuerkennen. Leider haben sie, als letzte in der Kette, dann die Hunde gebissen.
    Das ist in den frühen Jahren der Fall gewesen. In den 80ziger Jahren haben es viele junge Leute darauf angelegt. Bei einer Festnahme wurden sie recht schnell abgeschoben. Von denen die ich persönlich kannte (kenne) ist keiner im Westen glücklich geworden. Einer hat sich sogar das Leben genommen. Erfolgreich wurden nur die die auch schon in der DDR etwas erreicht haben.
    Demokratie ist Freiheit, Rechtsstaat ist Diktatur des Geldes.

    Keine Links in Signaturen

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. die Flucht
    Von Alfred Tetzlaff im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.03.2010, 15:15
  2. Flucht und Vertreibung
    Von Efna im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 125
    Letzter Beitrag: 17.01.2008, 15:49
  3. Flucht aus Deutschland!
    Von lupus_maximus im Forum Deutschland
    Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 26.04.2007, 18:46
  4. Muktada auf der Flucht
    Von pavelito im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.02.2007, 17:58
  5. TV-Tip "Die große Flucht"
    Von kettnhnd im Forum Medien
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 16.01.2004, 11:55

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben