+ Auf Thema antworten
Seite 39 von 40 ErsteErste ... 29 35 36 37 38 39 40 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 381 bis 390 von 396

Thema: Flucht aus der DDR

  1. #381
    Rechtsabbieger Benutzerbild von Frontferkel
    Registriert seit
    23.04.2012
    Ort
    Garnisonkirche
    Beiträge
    23.294

    Standard AW: Lakonische Antworten auf linke Slogans

    Zitat Zitat von Ultramarin Beitrag anzeigen
    Dieser ständige eklatante Zusammenhang von DDR und saufen muss eindeutige Gründe haben. Dieses Land scheint ja ununterbrochen kollektiv blau gewesen zu sein. Wahrscheinlich haben deshalb auch so viele eine inzwischen komplett verklärte Erinnerung...
    Wie stellt man Menschen , die unzufrieden sind , am leichtesten ruhig ?
    Warum ist in der BRD Alkohol so billig ?


    EHRE WEM EHRE GEBÜHRT


    RF


  2. #382
    MitGlied Benutzerbild von Zinsendorf
    Registriert seit
    11.11.2009
    Ort
    NS-OL
    Beiträge
    2.299

    Standard AW: Flucht aus der DDR

    Zitat Zitat von Nereus Beitrag anzeigen
    Das war nicht nur die innerdeutsche Grenze, sondern auch die westliche Außengrenze des Ostblocks, über welche die Sowjets die Oberherrschaft hatten!
    Die DDR wollte die 100%ige Kontrolle haben, wer kommt und bes. wer geht. Eigentlich hätte überhaupt niemand erschossen werden müssen, wenn jeder, der gemerkt hat, er ist erwischt, einfach die Hände gehoben hätte. Die DDR hatte eben ihr Rechtssystem so gestaltet, dass der ungesetzliche Grenzübertritt eine Straftat war..., das wusste doch jeder.
    Bei der Einreise gab es ja keine Probleme, weil "unsere Aufklärer" und ihre westdeutschen Mitarbeiter die schon rechtzeitig gemeldet hatten;
    war wohl auch übersichtlicher!

    Was wir überhaupt nicht verstanden hatten, wieso konnten z. Bsp. die Eltern meiner Bekannten in Portugal, Italien, Griechenland Urlaub machen und sie kamen immer wieder zurück in ihre CSSR-Heimat? Wieso konnte sie in Finnland Praktikum machen? Warum durften Studenten aus der SU nach Westberlin und wir nicht... Aber wer z. Bsp. die bulgarisch Grenze in Richtung Süden illegal überqueren wollte, musste mit den gleiche Konsequenzen rechnen, wie an der innerdeutschen Grenze. In den Nachkriegsjahren durften auch die DDRler nicht ohne Genehmigung in die CSR gehen, wer da erwischt wurde, hatte auch keine Freude! Ja, es gab sogar mal Zeiten, da wurden Ostdeutsche an der Zonengrenze abgewiesen bzw. zurückgeschickt, gut da hatte man noch genug Arbeitskräfte. Ich denke auch, dass die wirkliche Ursache des Grenzreglement nicht irgendwelcher ideologischer Schmus, sondern knallharte wirtschaftliche Interessen waren. Das wurde natürlich nicht so gern zugegeben; es ist doch immer wieder das selbe.
    Verallgemeinerungen sind Lügen.
    (Gerhard Hauptmann)

  3. #383
    Rechtsabbieger Benutzerbild von Frontferkel
    Registriert seit
    23.04.2012
    Ort
    Garnisonkirche
    Beiträge
    23.294

    Standard AW: Lakonische Antworten auf linke Slogans

    Zitat Zitat von Ultramarin Beitrag anzeigen
    Du meinst sicher, so differenziert und vorurteilsfrei, wie man sich damals in der schönen DDR mit dem Westen auseinandergesetzt hat. Könnte es vielleicht sein, daß dein Nachname v. Schnitzler lautet?



    Dann warte mal ab, offenbar kennst Du den Horsti nicht.
    Hat der einfache Bürger der DDR berichtet ?
    Berichtet der einfache Bürger der BRD ?
    Du erkennst die Zusammenhänge ?


    EHRE WEM EHRE GEBÜHRT


    RF


  4. #384
    Mitglied Benutzerbild von Desmodrom
    Registriert seit
    14.07.2016
    Ort
    Polarsjøen
    Beiträge
    4.499

    Standard AW: Lakonische Antworten auf linke Slogans

    Zitat Zitat von Frontferkel Beitrag anzeigen
    Wie stellt man Menschen , die unzufrieden sind , am leichtesten ruhig ?
    Warum ist in der BRD Alkohol so billig ?
    Ja klar. Es gibt allerdings andere Nutzer hier, die werden behaupten, das sei eine Folge der überschäumenden Fröhlichkeit in Erichs goldenem Käfig und ein großer Verdienst des Sozialismus, sein Dasein in ständigem Wachkoma verbringen zu dürfen. Ich glaube inzwischen allerdings, daß dieser Staat auch deshalb untergegangen ist, weil fast alle an der Flasche hingen...

    Zitat Zitat von Frontferkel Beitrag anzeigen
    Hat der einfache Bürger der DDR berichtet ?
    Berichtet der einfache Bürger der BRD ?
    Du erkennst die Zusammenhänge ?
    ICH erkenne den schon!

  5. #385
    Rechtsabbieger Benutzerbild von Frontferkel
    Registriert seit
    23.04.2012
    Ort
    Garnisonkirche
    Beiträge
    23.294

    Standard AW: Lakonische Antworten auf linke Slogans

    Zitat Zitat von Ultramarin Beitrag anzeigen
    Das werde ich sicher nicht bestreiten, trotzdem macht das die DDR nicht zum goldenen Schlaraffenland wo Milch und Honig floß, sondern es war und bleibt ein Unrechtsstaat mit eingezäunter Bevölkerung auf die geschossen wurde, wenn sie denn das Paradies der Werktätigen verlassen wollte. In Horsts Augen allerdings alles Verräter und Asoziale, gegen die sich die Grenzer schließlich nur gewehrt haben. Les ein paar Seiten zurück, da hat er es ausführlich allen Gehirngewaschenen erklärt.
    Das ist richtig .
    Das rot gefärbte , behaupten auch nur hartgesottene SED-DDR-Fans .


    EHRE WEM EHRE GEBÜHRT


    RF


  6. #386
    Mitglied Benutzerbild von Desmodrom
    Registriert seit
    14.07.2016
    Ort
    Polarsjøen
    Beiträge
    4.499

    Standard AW: Lakonische Antworten auf linke Slogans

    Zitat Zitat von Frontferkel Beitrag anzeigen
    Das ist richtig .
    Das rot gefärbte , behaupten auch nur hartgesottene SED-DDR-Fans .
    Phantasten eben!

  7. #387
    Rechtsabbieger Benutzerbild von Frontferkel
    Registriert seit
    23.04.2012
    Ort
    Garnisonkirche
    Beiträge
    23.294

    Standard AW: Lakonische Antworten auf linke Slogans

    Zitat Zitat von Ultramarin Beitrag anzeigen
    Ja klar. Es gibt allerdings andere Nutzer hier, die werden behaupten, das sei eine Folge der überschäumenden Fröhlichkeit in Erichs goldenem Käfig und ein großer Verdienst des Sozialismus, sein Dasein in ständigem Wachkoma verbringen zu dürfen. Ich glaube inzwischen allerdings, daß dieser Staat auch deshalb untergegangen ist, weil fast alle an der Flasche hingen...



    ICH erkenne den schon!
    Bin ja dort geboren aufgewachsen , zur Schule und in die Lehre gegangen und habe meinen Wehrdienst geleistet .
    Und ja es wurde auch gesoffen . Ein Anlass findet sich immer , aber nicht täglich .
    Und auf Feten , naja ist wie heute , wird immer mehr gesoffen , als einem gut tut .
    Heute nennt man es ja Komasaufen . Zu meiner Zeit nannten wir es , einen Leberwurst Tag einlegen .

    Viel Spaß beim raten .


    EHRE WEM EHRE GEBÜHRT


    RF


  8. #388
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    69.021

    Standard AW: Flucht aus der DDR

    Zitat Zitat von Zinsendorf Beitrag anzeigen
    Die DDR wollte die 100%ige Kontrolle haben, wer kommt und bes. wer geht. Eigentlich hätte überhaupt niemand erschossen werden müssen, wenn jeder, der gemerkt hat, er ist erwischt, einfach die Hände gehoben hätte. Die DDR hatte eben ihr Rechtssystem so gestaltet, dass der ungesetzliche Grenzübertritt eine Straftat war..., das wusste doch jeder.
    Bei der Einreise gab es ja keine Probleme, weil "unsere Aufklärer" und ihre westdeutschen Mitarbeiter die schon rechtzeitig gemeldet hatten;
    war wohl auch übersichtlicher!

    Was wir überhaupt nicht verstanden hatten, wieso konnten z. Bsp. die Eltern meiner Bekannten in Portugal, Italien, Griechenland Urlaub machen und sie kamen immer wieder zurück in ihre CSSR-Heimat? Wieso konnte sie in Finnland Praktikum machen? Warum durften Studenten aus der SU nach Westberlin und wir nicht... Aber wer z. Bsp. die bulgarisch Grenze in Richtung Süden illegal überqueren wollte, musste mit den gleiche Konsequenzen rechnen, wie an der innerdeutschen Grenze. In den Nachkriegsjahren durften auch die DDRler nicht ohne Genehmigung in die CSR gehen, wer da erwischt wurde, hatte auch keine Freude! Ja, es gab sogar mal Zeiten, da wurden Ostdeutsche an der Zonengrenze abgewiesen bzw. zurückgeschickt, gut da hatte man noch genug Arbeitskräfte. Ich denke auch, dass die wirkliche Ursache des Grenzreglement nicht irgendwelcher ideologischer Schmus, sondern knallharte wirtschaftliche Interessen waren. Das wurde natürlich nicht so gern zugegeben; es ist doch immer wieder das selbe.
    Denke auch.
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

  9. #389
    Freigeist Benutzerbild von Nereus
    Registriert seit
    28.11.2011
    Ort
    Charlottenburg
    Beiträge
    9.733

    Standard AW: Flucht aus der DDR

    Zitat Zitat von Zinsendorf Beitrag anzeigen
    ...Ich denke auch, dass die wirkliche Ursache des Grenzreglement nicht irgendwelcher ideologischer Schmus, sondern knallharte wirtschaftliche Interessen waren. Das wurde natürlich nicht so gern zugegeben; es ist doch immer wieder das selbe.
    Was denkst Du: Welcher Art waren die knallharten wirtschaftlichen Interessen der DDR, welche sie mit ihrem Grenzreglement verfolgte? Etwas der Lösegeldschacher mit geschnappten Fluchtwilligen?
    Gehöre zu den Scharen, die zwischen Maas und Memel, Etsch und Belt, immer schon hier waren!

  10. #390
    Mitglied Benutzerbild von Tryllhase
    Registriert seit
    04.01.2015
    Beiträge
    12.392

    Standard AW: Flucht aus der DDR

    Zitat Zitat von Zinsendorf Beitrag anzeigen
    Die DDR wollte die 100%ige Kontrolle haben, wer kommt und bes. wer geht. Eigentlich hätte überhaupt niemand erschossen werden müssen, wenn jeder, der gemerkt hat, er ist erwischt, einfach die Hände gehoben hätte. Die DDR hatte eben ihr Rechtssystem so gestaltet, dass der ungesetzliche Grenzübertritt eine Straftat war..., das wusste doch jeder.
    Bei der Einreise gab es ja keine Probleme, weil "unsere Aufklärer" und ihre westdeutschen Mitarbeiter die schon rechtzeitig gemeldet hatten;
    war wohl auch übersichtlicher!

    Was wir überhaupt nicht verstanden hatten, wieso konnten z. Bsp. die Eltern meiner Bekannten in Portugal, Italien, Griechenland Urlaub machen und sie kamen immer wieder zurück in ihre CSSR-Heimat? Wieso konnte sie in Finnland Praktikum machen? Warum durften Studenten aus der SU nach Westberlin und wir nicht... Aber wer z. Bsp. die bulgarisch Grenze in Richtung Süden illegal überqueren wollte, musste mit den gleiche Konsequenzen rechnen, wie an der innerdeutschen Grenze. In den Nachkriegsjahren durften auch die DDRler nicht ohne Genehmigung in die CSR gehen, wer da erwischt wurde, hatte auch keine Freude! Ja, es gab sogar mal Zeiten, da wurden Ostdeutsche an der Zonengrenze abgewiesen bzw. zurückgeschickt, gut da hatte man noch genug Arbeitskräfte. Ich denke auch, dass die wirkliche Ursache des Grenzreglement nicht irgendwelcher ideologischer Schmus, sondern knallharte wirtschaftliche Interessen waren. Das wurde natürlich nicht so gern zugegeben; es ist doch immer wieder das selbe.
    Natürlich spielten auch wirtschaftliche Interessen eine Rolle. Da die Ostdeutschen nach der gescheiterten Revolution 1953 vergebens auf die versprochene Verbesserung des Lebensstandards warteten, suchten viele ihr Heil im Westen. Darunter hauptsächlich Akademiker. Auch die für diese Personengruppe eingeführten Sonderverträge halfen nicht viel. Im Osten teuer ausgebildet und dann undankbar abgehauen- war das Argument dafür, die Massenflucht mit brutaler Gewalt aufzuhalten. Natürlich mit Zustimmung aus Moskau.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. die Flucht
    Von Alfred Tetzlaff im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.03.2010, 15:15
  2. Flucht und Vertreibung
    Von Efna im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 125
    Letzter Beitrag: 17.01.2008, 15:49
  3. Flucht aus Deutschland!
    Von lupus_maximus im Forum Deutschland
    Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 26.04.2007, 18:46
  4. Muktada auf der Flucht
    Von pavelito im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.02.2007, 17:58
  5. TV-Tip "Die große Flucht"
    Von kettnhnd im Forum Medien
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 16.01.2004, 11:55

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben