User in diesem Thread gebannt : Krabat, Daggu and Heisenberg


Umfrageergebnis anzeigen: Wird der muslimische Mann den Modernismus stoppen?

Teilnehmer
87. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja (z.B.: es wird wie bei Houellebecq, Europa wird Teil eines neuen Kalifats, u.dgl.)

    40 45,98%
  • Eher Ja. (z.B.: Europa wird konservativer, 1950er mit islamischem Touch aber mehr auch nicht.)

    10 11,49%
  • Eher Nein. (z.B.: es wird hier und dort mehr Straßengewalt gegen Homosexuelle z.B. geben, aber das war's auch schon...)

    16 18,39%
  • Nein. (z.B.: der muslimische Mann wird genauso enden wie der weiße Mann)

    21 24,14%
+ Auf Thema antworten
Seite 44 von 50 ErsteErste ... 34 40 41 42 43 44 45 46 47 48 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 431 bis 440 von 495

Thema: Wird der muslimische Mann den Modernismus stoppen?

  1. #431
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    22.849

    Standard AW: Wird der muslimische Mann den Modernismus stoppen?

    Wenn die Taliban immer mehr an Macht in Afghanistan gewinnen, werden sie die IS-Mörder einladen und die Boko-Haram Bande und viele andere islamistische Mörderbanden. Die Sikks wurden angegriffen - man hat vielleicht keine Christen mehr da, die man attackieren und umbringen kann - was diese Leute können, ist: nur morden.

    Richtig einen Staat führen, kann keine dieser Mörderbanden - ja - für mich sind es Mörderbanden - sie kriegen keinen Staat richtig reguliert, sind nur dazu da, die Menschen attackieren und keiner tut was dagegen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    AfghanistanMindestens 25 Tote bei Angriff auf Sikh-Tempel in Kabul

    Eine Geiselnahme in einem Sikh-Tempel im Zentrum Kabuls ist blutig beendet worden: Mindestens 25 Menschen kamen nach Behördenangaben ums Leben. Der Täter handelte offenbar allein.


    Zuvor hatte es Berichte gegeben, wonach der Täter mindestens 150 Menschen in seine Gewalt gebracht hatte. Zunächst war davon ausgegangen worden, dass es sich um mehrere Täter handeln könnte. Unter den Geiseln sollen auch Frauen und Kinder gewesen sein.
    Diese islamistischen Banden sind hinderlich für jedes Land, in dem sie agieren - vor allem für die Entwicklung, die benötigt wird, um im Land ein Fortkommen wirtschaftlicher Art zu ermöglichen.

    Der IS praktiziert eine radikale Auslegung des sunnitischen Islam. Die Dschihadistenmiliz ist seit 2015 in Afghanistan aktiv. In den vergangenen Monaten wurde die Gruppe durch die Bekämpfung durch afghanische und US-Truppen etwas geschwächt. Auch die Taliban gehen mit Offensiven gegen IS-Kämpfer vor.
    Sollten diese Dschihadisten einmal in Afghanistan siegen, dann werden Mio Menschen versuchen, aus dieser Hölle zu entfliehen.

    Und dann beginnt die zweite Völkerwanderung und dann werden sie - diese Dschihadisten zu denen hier ins Land kommen, die schon hier sind und versuchen, unseren Staat zu schwächen.

    Letztens las ich, daß Schienen aus einem Gleisbett entfernt wurden und nur durch die Aufmerksamkeit des Zugführers Schlimmeres verhindert wurde.

    Und ich finde es unverantwortlich von unseren Parteien, die besonders dem Islam zugewandt sind, daß sie uns diese Leute in schöner Regelmäßigkeit als nette Leute vorstellen wollen - sie sind nicht nett, denn selbst diese "unwissenden" Politiker sind in deren Augen nur "Ungläubige" , die ihnen nützlich sind und dann, nach vollbrachter Umschmeichelung das erhalten, was sie in deren Augen verdient haben.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Anschlag in AfghanistanAttentäter tötet mindestens 25 Gläubige in Sikh-Tempel in Kabul

    Ein Angreifer bringt in einem Sikh-Tempel in Kabul Dutzende Menschen in seine Gewalt. Es gibt zahlreiche Tote. Der IS reklamiert die Tat für sich.

    Das indische Außenministerium verurteilte die Tat scharf. „Solche feigen Angriffe auf die religiösen Gebetsorte der Minderheitengemeinde, insbesondere in dieser Zeit der Covid-19-Pandemie, spiegeln die teuflische Denkweise der Täter und ihrer Hintermänner wider“, hieß es in einer Pressemitteilung.
    Sollte Trump alle amerikanischen Soldaten abziehen, müssen wir unsere Jungs schneller ins Land holen - dann eine Mauer um Afghanisten bauen und zusehen, daß wir solche Leute hier nicht reinlassen.

    Aber leider lassen unsere Politiker, die Parteien kennen wir ja zur Genüge, die da freudig solche Leute hier haben wollen - mehr als genug hier rein, damit sie sich sammeln können und uns schaden, mit Vergnügen - gerade in einer Zeit, in der eigentlich
    alle wissen, worum es geht - um Corona - aber das ist denen sowieso egal, habe ich das Gefühl.



    Sollten die Taliban siegen, werden sie die Regierungen der anderen Länder um Hilfe bitten - dann aber werden sie sich in Abhängigkeiten begeben, oder aber, sie erhalten von Saudi-Arabien Hilfe, die sie aber auch in die Abhängigkeit treiben wird. Es gibt nichts umsonst auf dieser Welt und Saudi-Arabien ist einfach ein Staat, der auch dem Fortschritt entgegen treibt. Emirate und so weiter - die brauchen keinen rückständigen Staat, nicht in dieser Zeit des absoluten Fortschritts. Also bleiben die Taliban weiterhin Getriebene und es wird zwischen den moderaten, den modernen Muslimen und zwischen den rückwärts gewandten Muslimen einen ewig schwelenden Krieg geben.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Geändert von Tutsi (25.03.2020 um 17:02 Uhr)

  2. #432
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    22.849

    Standard AW: Wird der muslimische Mann den Modernismus stoppen?

    Gestern habe ich mir die Sendung auf Arte TV guide Programm - 1.4.2020 - angeschaut, der unter das Thema Islam fiel.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Der Islam der Frauen
    Hier sind sehr viele kluge Frauen zu sehen, die auf verschiedene Art ihre Religion darstellen - darunter eine tunesische Physikerin und andere Frauen, die sich intensiv mit den Suren und deren Auslegung beschäftigen.

    Sie interpretieren ihre Art, der Verteidigung des Schleiertragens und der Ablehnung des Schleiers.

    Außerdem wird über die Geschichte berichtet und warum der Islam so eine starre Form hat, die so viele Fundamentalisten zulassen.

    Besonders die Muslima, die in Frankreich leben und eine ganz normale Lebensweise angenommen haben, geben ihre Meinung dazu ab - und weil in Frankreich eben schon bereits mehr Muslime leben als in Deutschland, kommt ihr Widerstand ganz anders zum Tragen.

    Ich finde das Video nicht, aber es ist im Link zu finden, den ich eingegeben hat.

    Dafür habe ich einen anderen Link zu einem Video gefunden.



    Wie ich heute hörte, auf DLF - hat man der deutschen Soldaten gedacht, die in Afghanistan umgebracht wurden - vor 10 Jahren.

    Müssen wir unsere Männer in Afghanistan verlieren, letztendlich müssen die Taliban dann ein Land entweder wirtschaftlich fördern oder untergehen. Auf alle Fälle, soweit man liest und hört, unterstützen die Muslimbruderschaft und die arabischen Emirate alle Fundamentalisten, um den Islam weiter über die Welt zu breiten. Sie geben Milliarden in den Ring, um in Bosnien und den ehemaligen Ländern in Jugoslawien zu islamisieren. Leider kommt die Hilfe von der durchweichten EU bei denen, die sich dagegen wehren, den demokratischen Kraften, nicht an - oder ist überhaupt nicht auf dem Weg. Jetzt denke mal Jeder weiter, wie sich das entwickeln wird.

    Was zu den Männern zu sagen ist, die hier ihre Bordelle eröffnen, und dort - wahrscheinlich - oft - Zwangsprostituierte aus Osteuropa verwenden, gebrauchen, liegt auch daran, daß die osteuropäischen Männer da mit machen, die ihnen die Ware zuführen.

    Oft unter falschen Versprechungen.

    Hier ein Bericht im Tagesspiegel über das Wirken solche Bordellbesitzer.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  3. #433
    Nordlicht Benutzerbild von Sjard
    Registriert seit
    24.02.2014
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    3.244

    Standard AW: Wird der muslimische Mann den Modernismus stoppen?

    Wenn man die geopolitischen Entwicklungen der letzten dreissig Jahren verfolgt, dann fällt einem meines Erachtens schnell auf
    das zwischen islamischen und nichtislamischen Ländern von den Dirigenten der Weltpolitik immer größerer Druck und Feindschaft
    aufgebaut wird. Den lachenden Dritten freut so was natürlich...
    Der Irrtum strömt, die Wahrheit sickert.

    ​Peter Sirius ( 1858 - 1913 )

  4. #434
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    8.736

    Standard AW: Wird der muslimische Mann den Modernismus stoppen?

    Ich frage mich, warum wir uns hier in Buntland überhaupt mit solchen Fragen beschäftigen.
    Soll der Muselabschaum in seinen Shitholistans treiben, was er will, z.B. Kamele, aber was zum .... haben wir eigentlich damit zu tun?!
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund

  5. #435
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    22.849

    Standard AW: Wird der muslimische Mann den Modernismus stoppen?

    Das Problem liegt nur darin, daß die Kräfte innerhalb des Islam - z.B. die Muslimbruderschaft und ihre Anhänger, die terroristischen Gruppen, ein größeres Ziel haben, nämlich die Islamisierung größeren Stils und das würde dann aber alle angehen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die Islamische Weltliga und ihre ZieleMuss Europa muslimisch werden?

    [COLOR=#666666 !important]Die Islamische Weltliga galt lange als ultra-konservativ. Ihr wurde vorgeworfen, Europa islamisieren zu wollen. Inzwischen kündigt sie an, dass in Saudi-Arabien Kirchen gebaut werden sollen, und rückt ab von einer Schleier-Pflicht für Musliminnen. Echter Wandel oder politische Taktik?[/COLOR]
    Und das weitere Problem ware dann, daß Jeder dann dieser Religion unterworfen wäre und kein Entrinnen möglich, wenn es sich insofern ausbreitet, daß es freie Gesellschaften vereinnahmt und eine Art muslimische Diktatur errichten könnte - wollte -
    und wer das für seine Kinder und Enkel nicht möchte, muß dann etwas tun - zumal unsere Politiker, genau wie bei den Scientologen, allzu gern bereit sind, sich schnell zu integrieren, wenn nicht gar assimilieren und das, weil sie genau auch Angst haben, daß ihnen was passiert.

    Ich hatte mir das Video der Scientologen angeschaut und da war dann Tom Cruise zu sehen und neben ihm der eilfertige Wowereit - lächelnd - freudig erregt.

    Die Methoden sind doch mit den Muslimen auch nicht anders - man zeigt sich offen - allzu offen und außerdem möchte man keinem weh tun - denn wenn man bemerkt, daß diese ethnische Gruppe demografisch immer stärker in der Anzahl wird, kann sich jeder logisch denkende Mensch errechnen, was wird, wenn der restliche Teil - die Einheimischen - in der Anzahl immer geringer werden - also zur Minderheit werden.

    Wie dann alles weiter gehen soll, da wird dem geschätzten Politiker doch klar, daß es nie so bleiben wird.

    Wer jetzt noch jung ist und sein Leben vor sich hat, wird davon betroffen sein - die nächsten 25 Jahre werden es entscheiden. Wohl dem, der dann bereits die himmlischen Wege betreten hat.

    Über diesen weitreichenden Weg scheint sich so mancher nicht im Klaren zu sein und ich sag`s jetzt so, wie ich es sehe: es kommt - weil wir , d.h. unsere Politik, nicht weitgehend genug alles damit Zusammenhängende durchdacht hat.

    google: muslimbruderschaft strebt islamisierung europas an

    Probleme wären weniger zu sehen, wenn der Islam sich verändert, wenn er eine Art Aufklärung durchlebt und wenn die liberalen Muslime an Macht gewinnen würden.

    Schon gehört jedes Grundstück, auf dem eine Moschee steht, dem türkischen Staat, wurde letztlich im inforadio gesagt.

    Ich will jetzt nichts an die Wand malen, aber aus der Logik heraus und weil man mit offenen Augen durch die Welt geht, erkennt man, daß sich hier ein Wandel vollzieht.

    Es wird zwar nicht das Osmanische Reich sein, aber es wird noch mal ein Crash der Kulturen kommen und der wird nicht so einfach sein - da wieder zurück zu finden.

    Denke ich mir so.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Das Ziel ist die islamistische Herrschaft



    Die Salafisten kämpfen in Europa erfolgreich um die Deutungshoheit über den Islam. Sie begeben sich dabei auf Kollisionskurs mit allen anderen.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    ESSEN.Arte dokumentiert sehenswert, wie das Emirat mit „Millionen für Europas Islam“ Fundamentalisten unterstützt – auch in Deutschland.
    Geändert von Tutsi (03.04.2020 um 20:46 Uhr)

  6. #436
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    22.849

    Standard AW: Wird der muslimische Mann den Modernismus stoppen?

    Wenn Muslime selbst das Ziel anvisieren, kann man wissen, daß sie es ernst nehmen.

    Das islamistische Projekt zielt nicht nur auf die Selbstorganisation muslimischer Gemeinschaften innerhalb der demokratischen Rechtsstaaten, sondern auf deren Ersetzung durch eine islamische Herrschaft.
    Die Botschaft ist einfach:
    Der Islam ist hier, und seine Macht wächst. Es geht um die Konstituierung einer identitären Gegenöffentlichkeit.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Warum erkennen es die Schweizer eher als die Deutschen ?

    Weil wir sehr Tolerant sind, aus der Schuld wegen 2. WK ?

    Oder fehlt der Mut, sich auch einmal dagegen zu stemmen, weil dann die Beschimpfung erfolgt - und vielleicht wollen die Politiker diese Dinge auch, weil sie sich dann andere Chancen errechnen - wenn sie im Verbund sind - und ihnen andere
    Möglichkeiten geboten werden ?

    Weshalb erhoffen sich die kritischen Muslime Beistand in der Politik - damit sind sie doch verlassen auf Teufel komm raus....sieht das denn keiner ?

  7. #437
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    22.849

    Standard AW: Wird der muslimische Mann den Modernismus stoppen?

    Gefunden: Schwacher Westen - Hoffnung für ....wen ?

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Sicherheitslage in Deutschland spitzt sich zu

    IS ruft zu Anschlägen im durch die Corona-Krise geschwächten Westen auf
    Gläubige Muslime wären gegen das Corona-Virus immun, so die Imame, die zudem aufrufen das Verbot des Freitagsgebets in der Moschee und generellen Verbotsbesuchen der Moscheen zu ignorieren. Die französische Polizei traut sich nicht dagegen vorzugehen, um nicht landesweite Unruhen durch migrantisch-muslimische Banden auszulösen. Weiterhin werden dschihadistische Aufrufe verbreitet, gerade im Chaos der Corona-Krise, Terroranschläge zu begehen.

  8. #438
    Mitglied Benutzerbild von PeterEnis
    Registriert seit
    09.10.2013
    Beiträge
    2.349

    Standard AW: Wird der muslimische Mann den Modernismus stoppen?

    Man sollte sich fragen warum der Islam am gewinnen ist: Ethnozentrismus, Intakte Familienstrukturen, Patriachat, Kinderreichtum, Glauben an Gott, evtl. noch das Wissen über die polygame Veranlagung von Frauen und der daher nötigen strengeren Sexualmoral. Meines erachtens nach alles sehr positive Dinge!

    Nun sollten an nicht meinen ich wäre dafür den Islam hier zu verbreiten oder dazu aufzurufen zu konvertieren, denn der Islam ist nur ein Mechanismus für diese Dinge. Wir hatte nauch einen solchen Mechanismus aber wurden dazu gebracht das alles aufzugeben und zu belächeln. In Kombination mit Masseneinwanderung aus Kulturen die einen solchen Mechanismus jedoch noch haben ist klar wer auf kurz oder lang den kürzeren zieht. Das ist so wie wenn zwei Fußballteams gegeneinander spielen und das eine Team sowohl Gegner als auch dem eigenen Team passt(weil es ja garkein die und wir geben darf), der Gegner jedoch nur zum eigenen Team. Es dürfte klar sein wie das Spiel ausgehen wird. Wobei ich den Islam nicht mal als Feind sehe sondern nur als Konkurrenten der künstlich hier vom Feind platziert wurde, nachdem man uns geschwächt (individualistisch gemacht) hat.

    Stumpf gesagt: Während westliche Jugendliche sich ihr persönliches einzigartiges Geschlecht ausdenken sind sich Muslime ihrer Identität bewusst und treffen sich zum Freitagsgebet in der Moschee, wo sie ihr Zusammengehörigkeitsgefühl stärken. Vielleicht haben die westlichen Jugendliche durchschnittlich 20 Punkte IQ mehr aber das bringt in dem Fall halt keinen Vorteil.

    E: Beitrag wurde überarbeitet
    Geändert von PeterEnis (09.04.2020 um 09:35 Uhr)
    (-_-) Wir schaffen das
    -<>-
    2021 AdP wählen!

  9. #439
    Analytiker Benutzerbild von Differentialgeometer
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Gau Hessen-Nassau
    Beiträge
    2.820

    Standard AW: Wird der muslimische Mann den Modernismus stoppen?

    Zitat Zitat von PeterEnis Beitrag anzeigen
    Man sollte sich fragen warum der Islam am gewinnen ist: Ethnozentrismus, Intakte Familienstrukturen, Patriachat, Kinderreichtum, Glauben an Gott

    Der Islam ist ein Mechanismus für diese Dinge. Wir hatte nauch einen solchen Mechanismus aber wurden dazu gebracht das alles aufzugeben und zu belächeln.

    In Kombination mit Masseneinwanderung aus Kulturen die einen solchen Mechanismus jedoch noch haben ist klar wer auf kurz oder lang den kürzeren zieht. Das ist so wie wenn zwei Fußballteams gegeneinander spielen und das eine Team sowohl Gegner als auch dem eigenen Team passt(weil es ja garkein die und wir geben darf), der Gegner jedoch nur zum eigenen Team. Es dürfte klar sein wie das Spiel ausgehen wird
    Eben. Und das alles gab es auch hier und wurde von den 68ern für bäh bäh erklärt. Selbst dran blöd. Nur, weil jetzt jedes Land eine Flagge, Hymne und gewisse Infrastruktur besitzt, schaltet man 100.000 Jahre Evolution nicht ab wie eine Schreibtischlampe..... diese alten Regeln gelten weiter.

  10. #440
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    22.849

    Standard AW: Wird der muslimische Mann den Modernismus stoppen?

    Leider wird aber das Negative mitgeliefert, wenn man den Islam beleuchtet. Ich habe aber das Video "Der Islam und die Frauen" gesehen und weiß, die Frauen werden stärker - uns sie kämpfen für ihre Freiheit, aber unter anderen Bedingungen und der Weg ist härter und schwerer. Denn sie sind unter anderen Umständen aufgewachsen, aber auch hier wird sich das Evolutionäre bewegen und zu Recht die Freiheit der Frauen verlangen - nur sind es andere Wege.

    Die härtere Front sind die Fundamentalisten - die in der Starre hängen und keine Bewegung neuerer Art zulassen. Deshalb halten sie die Menschen in Unwissenheit - sonst werden die Menschen bei mehr Bildung nicht mehr die Herde sein, die kopflos folgt.

    Aber ohne Bildung kein Vorwärtskommen in Bereichen, die notwendig sind für ein besseres Leben.

    Es sind noch zu viele, die gehorsam um den Kubis herum läuft und nicht nachdenkt.

    Aber Leute, die nicht gern nachdenken, haben wir in der ganzen Welt.

    Ich versuche, meine Gedanken zu ordnen und mir ein Bild weiter oben zu machen - die Sicht, wie sie ein Flugzeug von oben hat - übersichtlich, alles umfassend.

    Die Menschen brauchen sich - aber mit diesem Herdentrieb ist es so, daß er positiv und negativ sein kann - Zusammenhalt gehört zum ersten - aber Ausnutzung durch einige wenige ist das Negative und die Macht erlangt einer schnell, weil, wie bei der Mafia, die Einschüchterung die Zunge bindet.

    Wir sollten nachdenklicher werden, warum etwas passiert und mehr Philosophisches anschauen - vielleicht erkennen wir dann auch mehr - auch intuitiv.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Und so ein Mann wird weggemobbt von den Sozen!!!!!
    Von roxelena im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 11.03.2007, 15:17
  2. Stasi-Mann wird Erzbischof
    Von Walter Hofer im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 10.01.2007, 14:58
  3. Der richtige Mann wird Botschafter in Deutschland
    Von SAMURAI im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.07.2005, 13:20

Nutzer die den Thread gelesen haben : 110

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben