+ Auf Thema antworten
Seite 15 von 22 ErsteErste ... 5 11 12 13 14 15 16 17 18 19 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 141 bis 150 von 216

Thema: Elite beschleunigt den Kampf gegen das Bargeld !

  1. #141
    Mitglied Benutzerbild von schlaufix
    Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    10.872

    Standard AW: Elite beschleunigt den Kampf gegen das Bargeld !

    [QUOTE=Hinterfrager;9937415]
    Zitat Zitat von Dima Beitrag anzeigen
    Greta Thunberg ist die Lösung. Sie ist die Reiterin auf dem weißen Schimmel, die uns die klare Sicht wiederbringen wird. [/QUOTE
    Auf Weltsicht hat Sie recht ! Aber die gesamte Erde (mit allen Staaten) müssen mitspielen .
    Das glaube ich persönlich nicht !
    So ist es im wahren Leben. Auch dich hat sie mehr oder weniger überzeugt. Das ist ja auch Sinn der Sache und im Sinne der Staaten die ihre Bürger weiter auspressen wollen.
    [SIGPIC][/SIGPIC]

  2. #142
    Mitglied Benutzerbild von Pelle
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    6.587

    Standard AW: Elite beschleunigt den Kampf gegen das Bargeld !

    "Der Internationale Währungsfonds plant, schrittweise den vollüberwachten Zahlungsverkehr einzuführen und Bürger zukünftig für Bargeldzahlungen zu bestrafen. Ein Kommentar von Norbert Häring. 500-Euro-Scheine werden nicht mehr angenommen. Flugreisen und Mietwagengeschäfte sind nur noch per Kreditkarte möglich.
    Artikel preisen aufdringlich die bargeldlos lebenden Schweden und geißeln die Deutschen für ihr peinliches Hinterherhinken in Fragen modernen, „smarten“ Zahlungsverkehrs. Jungdynamiker reichen in der Werbung für jedes Bier routiniert die Karte über den Tresen, und anständige Menschen zahlen heutzutage ohnehin nur noch „mit ihrem guten Namen“. Merken Sie was? Uns soll auf Biegen und Brechen eine Welt ohne Bargeld aufgezwungen werden. Ein neues Empfehlungspapier des Internationalen Währungsfonds (IWF) enthält Tipps, wie Banken die Verbraucher „unauffällig“ dazu überreden können.


    Der Grund für den ganzen Aufwand? Raten Sie! Lückenlose Überwachung des Zahlungsverkehrs und mehr Spielgeld für die dubiosen Finanztransaktionen der Banken. Unter dem Vorwand, die Wirkungsmacht der Geldpolitik bewahren zu wollen, hat der Internationale Währungsfonds (IWF) ausführliche Empfehlungen veröffentlicht, wie Notenbanken den Bürgern das Bargeld entziehen oder madig machen können.

    Es ist bereits mindestens die dritte Studie dieser Art in den letzten zweieinhalb Jahren. Erst vor einigen Monaten hat eine hochrangige Managerin der Europäischen Zentralbank (EZB) mit einer IWF-Beraterin ein ähnliches Papier verfasst. Christine Lagarde, die IWF-Chefin, unter der all diese Papiere entstanden sind, wird in wenigen Monaten als neue Chefin der Europäischen Zentralbank (EZB) vereidigt. Ich spreche von den Erfordernissen einer wirksamen Geldpolitik als Vorwand, weil sich der neuerliche Vorstoß gegen das Bargeld in die Strategie zur trickreichen Bargeldbeseitigung einfügt, die in einem IWF-Papier aus dem Jahr 2017 beschrieben ist.

    Es lohnt sich, dieses zur Einordnung kurz zu rekapitulieren: In „The Macroeconomics of De-Cashing“ wird das Ziel der Bargeldbeseitigung vorausgesetzt und die geldpolitischen Konsequenzen sind dabei nur manche von vielen. Der IWF empfiehlt darin Regierungen, die Bargeld beseitigen wollen, mit harmlos erscheinenden Schritten anzufangen. Man könne zum Beispiel mit der Abschaffung von großen Geldscheinen und Obergrenzen für Barzahlungen beginnen.

    Es sei vorzuziehen, den Privatsektor mit harmlos erscheinenden Umstellungen vorzuschicken. Direkte staatliche Eingriffe würden angesichts der Vorliebe der Menschen für Bargeld stärker hinterfragt und die Leute könnten stichhaltige Gegenargumente vorbringen.

    Nötig sei aus diesem Grund auch ein gezieltes PR-Programm um Misstrauen bezüglich der Bargeldbeseitigung abzubauen, insbesondere den Verdacht, dass die Regierungen durch die Bargeldbeseitigung alle Aspekte des Lebens der Menschen kontrollieren wollen, oder das Misstrauen, dass es darum gehe, die persönlichen Ersparnisse in den Bankensektor zu zwingen. Der Bargeld-Beseitigungsprozess werde besser vorankommen, wenn auf eine Kosten-Nutzen-Abwägung abgestellt werde.



  3. #143
    Mitglied Benutzerbild von Zirrus
    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    5.776

    Standard AW: Elite beschleunigt den Kampf gegen das Bargeld !

    Was passiert mit dem Bargeld? Bundesbank-Vorstand Johannes Beermann im Interview mit Roland Tichy.

    Wenn die Straße bequem ist, neigt man dazu den falschen Weg einzuschlagen.

  4. #144
    Mitglied
    Registriert seit
    11.10.2018
    Beiträge
    402

    Standard AW: Elite beschleunigt den Kampf gegen das Bargeld !

    Die "Elite" lässt nicht locker, es ist nur noch eine Frage der Zeit und das Bargeld ist abgeschafft.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    "Die Größe einer Nation und ihr moralischer Fortschritt kann danach beurteilt werden, wie sie ihre Tiere behandeln."

    -Mahatma Gandhi-

  5. #145
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    57.826

    Standard AW: Elite beschleunigt den Kampf gegen das Bargeld !

    Zitat Zitat von El viejo Beitrag anzeigen
    Die "Elite" lässt nicht locker, es ist nur noch eine Frage der Zeit und das Bargeld ist abgeschafft.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Das ist nicht die Elite,sondern wieder mal die verschissene Jugend -die alles so einfach und komfortabel wie möglich haben will ohne an die Konsequenzen zu denken. Ja ihr Hosenscheißer ... zahlt nur mit dem Smartphone. Irgendwelche Hacker werden euch schon Papas Kohle vom Konto holen.

  6. #146
    Mitglied
    Registriert seit
    20.04.2017
    Beiträge
    3.777

    Standard AW: Elite beschleunigt den Kampf gegen das Bargeld !

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Das ist nicht die Elite,sondern wieder mal die verschissene Jugend -die alles so einfach und komfortabel wie möglich haben will ohne an die Konsequenzen zu denken. Ja ihr Hosenscheißer ... zahlt nur mit dem Smartphone. Irgendwelche Hacker werden euch schon Papas Kohle vom Konto holen.
    Wenn der Papa denen das in den Hintern schiebt. Dann schiebt der Papa das Geld eben den Hackern in den Hintern.

  7. #147
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    57.826

    Standard AW: Elite beschleunigt den Kampf gegen das Bargeld !

    Zitat Zitat von Nietzsche Beitrag anzeigen
    Wenn der Papa denen das in den Hintern schiebt. Dann schiebt der Papa das Geld eben den Hackern in den Hintern.
    Mir solls recht sein.Ist ja nicht meine Kohle.
    Die Bevölkerung wird sich schon rechtzeitig eine Alternativ-Währung einfallen lassen.

  8. #148
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    20.654

    Standard AW: Elite beschleunigt den Kampf gegen das Bargeld !

    Zitat Zitat von Zirrus Beitrag anzeigen
    Was passiert mit dem Bargeld? Bundesbank-Vorstand Johannes Beermann im Interview mit Roland Tichy.

    Sollte es kommen, dann kannst es nicht mehr retten, und alles abheben, um es im Garten zu vergraben - und man ist ganz einfach wehrlos, weil man mit dem Geld dann macht, was man will. Und damit bedient man sich an deinem Ersparten. Kontrolle überall. :-)

  9. #149
    Mitglied
    Registriert seit
    24.08.2016
    Beiträge
    1.442

    Standard AW: Elite beschleunigt den Kampf gegen das Bargeld !

    Zitat Zitat von Pelle Beitrag anzeigen
    "Der Internationale Währungsfonds plant, schrittweise den vollüberwachten Zahlungsverkehr einzuführen und Bürger zukünftig für Bargeldzahlungen zu bestrafen. Ein Kommentar von Norbert Häring. 500-Euro-Scheine werden nicht mehr angenommen. Flugreisen und Mietwagengeschäfte sind nur noch per Kreditkarte möglich.
    Artikel preisen aufdringlich die bargeldlos lebenden Schweden und geißeln die Deutschen für ihr peinliches Hinterherhinken in Fragen modernen, „smarten“ Zahlungsverkehrs. Jungdynamiker reichen in der Werbung für jedes Bier routiniert die Karte über den Tresen, und anständige Menschen zahlen heutzutage ohnehin nur noch „mit ihrem guten Namen“. Merken Sie was? Uns soll auf Biegen und Brechen eine Welt ohne Bargeld aufgezwungen werden. Ein neues Empfehlungspapier des Internationalen Währungsfonds (IWF) enthält Tipps, wie Banken die Verbraucher „unauffällig“ dazu überreden können.


    Der Grund für den ganzen Aufwand? Raten Sie! Lückenlose Überwachung des Zahlungsverkehrs und mehr Spielgeld für die dubiosen Finanztransaktionen der Banken. Unter dem Vorwand, die Wirkungsmacht der Geldpolitik bewahren zu wollen, hat der Internationale Währungsfonds (IWF) ausführliche Empfehlungen veröffentlicht, wie Notenbanken den Bürgern das Bargeld entziehen oder madig machen können.

    Es ist bereits mindestens die dritte Studie dieser Art in den letzten zweieinhalb Jahren. Erst vor einigen Monaten hat eine hochrangige Managerin der Europäischen Zentralbank (EZB) mit einer IWF-Beraterin ein ähnliches Papier verfasst. Christine Lagarde, die IWF-Chefin, unter der all diese Papiere entstanden sind, wird in wenigen Monaten als neue Chefin der Europäischen Zentralbank (EZB) vereidigt. Ich spreche von den Erfordernissen einer wirksamen Geldpolitik als Vorwand, weil sich der neuerliche Vorstoß gegen das Bargeld in die Strategie zur trickreichen Bargeldbeseitigung einfügt, die in einem IWF-Papier aus dem Jahr 2017 beschrieben ist.

    Es lohnt sich, dieses zur Einordnung kurz zu rekapitulieren: In „The Macroeconomics of De-Cashing“ wird das Ziel der Bargeldbeseitigung vorausgesetzt und die geldpolitischen Konsequenzen sind dabei nur manche von vielen. Der IWF empfiehlt darin Regierungen, die Bargeld beseitigen wollen, mit harmlos erscheinenden Schritten anzufangen. Man könne zum Beispiel mit der Abschaffung von großen Geldscheinen und Obergrenzen für Barzahlungen beginnen.

    Es sei vorzuziehen, den Privatsektor mit harmlos erscheinenden Umstellungen vorzuschicken. Direkte staatliche Eingriffe würden angesichts der Vorliebe der Menschen für Bargeld stärker hinterfragt und die Leute könnten stichhaltige Gegenargumente vorbringen.

    Nötig sei aus diesem Grund auch ein gezieltes PR-Programm um Misstrauen bezüglich der Bargeldbeseitigung abzubauen, insbesondere den Verdacht, dass die Regierungen durch die Bargeldbeseitigung alle Aspekte des Lebens der Menschen kontrollieren wollen, oder das Misstrauen, dass es darum gehe, die persönlichen Ersparnisse in den Bankensektor zu zwingen. Der Bargeld-Beseitigungsprozess werde besser vorankommen, wenn auf eine Kosten-Nutzen-Abwägung abgestellt werde.



    Der Staat möchte halt die TOTALE Kontrolle über seine Bürger, ist das so schwer zu verstehen ?

  10. #150
    Mitglied
    Registriert seit
    24.08.2016
    Beiträge
    1.442

    Standard AW: Elite beschleunigt den Kampf gegen das Bargeld !

    Zitat Zitat von black_swan Beitrag anzeigen
    Naja, so können Sie schnell Steuern eintreiben per Knopfdruck , dir das Rauchen verbieten - dein Leben analysieren aber vor allem dich vernichten wenn Du politisch ungenehm bist - da kansnte auch nichtmal mehr Abtauchen, - heute ist es so dass wenn man polizeilich gesucht wird, kann man untertauchen solange man Bargeld hat und sich zurück ziehen...mit der OnlineKonto Überwachung usw usw - geht es dann nicht mehr...- das wäre glatt eine Vorlage für ein Drehbuch eines Horrofilms...

    echt abartig sowas.

    Ich habe dies schon so oft gepostet. Die staatliche Überwachung wird immer schlimmer. Wenn Du mit Deiner Familie einen
    gemeldeten Wohnsitz hast biste am Arsch ! Flüchtlinge die in Deutschland umherwandern & kriminell sind/werden können und wollen
    nicht gefunden werden ! Das ist das Gutdeutsche System !!!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 21.01.2014, 19:21
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.05.2013, 12:10
  3. Essay: Das Misstrauen der Deutschen gegen die Elite
    Von basti im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.07.2008, 19:44
  4. Frauen sollen in Elite-Truppe gegen Terror kämpfen
    Von Tratschtante im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 21.05.2008, 08:32
  5. Simbabwe: Kampf gegen Mugabe härter als gegen Apartheid
    Von Tratschtante im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 08.08.2007, 12:40

Nutzer die den Thread gelesen haben : 155

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben